ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fahrzeugwahl für Generator am Nebenabtrieb

Fahrzeugwahl für Generator am Nebenabtrieb

Themenstarteram 16. August 2015 um 19:41

Moin moin,

ich hoffe, ich bin hier im halbwegs richtigen Forum, da ich ein PickUp suche, welches einen etwa 50KW-Generator am Nebenabtrieb betrieben kann. Dies soll mit einem zwischen 600l - 1000l auf der Ladefläche als Generator für elektrische Diamantsägen und Fugenschneiden fungieren.

Bisher ist es eine Idee und sollte eigentlich auch haltbar umsetzbar sein. Den Generator kann man ja beim Fahrzeugwechsel auch ausbauen und auf das neue Fahrzeug übertragen, oder?

Mir schweben da Fahrzeuge wie Toyota Hilux oder Isuzu D-Max vor. Leider finde ich nichts dazu, ob die Fahrzeuge einen Nebenabtrieb haben. Es reicht im Normalfall, dass der Generator nur im Stand läuft.

Kann mir jemand etwas zu den Preisen sagen, die ein solcher Generator kostet, da im Internet leider nicts zu finden ist.

Besten Dank

Micha

Beste Antwort im Thema

Moin

1000 Liter Wasser nebst Tank, dazu dann ein 50 kW Generator, und das dann in einen PKW. Schonmal die Zuladung berechnet? Unser 50 kW Agregat für die Zapfwelle, keine drei Jahre alt, passt größenmäsig eben so auf die Ladefläche eines Hilux. Ich glaube das wiird weder Gewichtsmäsig, noch Massenmäsig.

Moin

Björn

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Dieses vorhaben wird eher in Richtung LKW oder Gespann gehen.

Na ja, dass die Anfrage ein peinlicher Denkfehler, bezüglich Leistung und Gewicht war, dürfte der Teilnehmer auch schon gemerkt haben......

Ein 50KW Gerät in freier Wildbahn elektrisch anzutreiben kommt eher selten vor.

Manche Typenschilder sind aber auch wirklich schlecht zu lesen.

Also noch mal über Los.....

er soll sich bei morlock motors einen us army pickup holen. zur not baut der das ding auch nach den bedürfnissen um.

ps: mobile große diamantsäge und fugenschneider mit wassertank- welche bank solls denn werden?:D

Wie wäre es, die Säge direkt mit einem Verbrenner anzutreiben? So wird wurde das hier gemacht, als ein Haus gesägt wurde. Die Diamantseilsäge wurde mit einem Dieselmotor angetrieben. Klein, kompakt, Leistungsstark.

MfG

Zitat:

@spooky23 schrieb am 16. August 2015 um 19:41:16 Uhr:

...und sollte eigentlich auch haltbar umsetzbar sein.

kurz -&-knapp: NÖ

guck dir einfach mal die abmessungen eines 50kw generators an....das ganze auf der ladefläche (weil unterm auto kein platz ist)...und dann wäre da noch das problem einen pick-up mit nebenantrieb zu finden...

...und letzendlich: wie stellst du dir das finanziell vor?

Selbst wenn ich bei Frigoblock schaue, sehe ich keinen Generator, der 50 kW bringt.

Wohlgemerkt: Das sind Generatoren, die am LKW-Motor hängen, um den Kompressor für ein Kühlaggregat für den Laderaum zu betreiben.

Ich würde also die Eingangsfrage nochmal überdenken und realistische Werte angeben.

mfg

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 19. August 2015 um 01:37:19 Uhr:

Wohlgemerkt: Das sind Generatoren, die am LKW-Motor hängen,

50KW im sind im LKW problemlos machbar - z.b. beim THW üblich...nur sind das leicht andere Einbaubedingungen als bei einem PKW....

Machbar: einverstanden, keine Frage.

Aber ein Kühlkompressor braucht enorme Mengen an Strom; ich glaube nicht, dass da irgendeine Säge rankommt.

mfg

Weißt du wie groß und schwer ein 50 kW Generator ist?

Wir besitzen so ein teil der wird angetrieben von einem Diesel 6 Zylinder Deutz LKW Motor.

Das zu realisieren wird dir noch einiges Kopfzerbrechen bereiten.

am 4. November 2016 um 5:41

Fuer die Feuerwehr hat Mercedes auch Nebenabtriebe fuer Generatoren angeboten. Ich habe allerdings nur 20 kW gesehen. Allerdings sind das reine Lkw Motoren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fahrzeugwahl für Generator am Nebenabtrieb