ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fahrzeugwäsche Basics

Fahrzeugwäsche Basics

Themenstarteram 30. April 2018 um 10:23

Hallo zusammen,

nachdem ich eurerseits bereits wertvolle Tipps zur Reininung und Pflege der Felgen erhalten habe, möchte ich dies bei der Fahrzeughandwäsche fortsetzen.

Ich habe mich hierzu bereits in den FAQ eingelesen und festgestellt, dass ich einiges vielleicht verändern sollte.

Fragen hierzu:

- Das Einschäumen des Wagens ist wohl Pflicht zum Anlösen der Verschmutzung oder kann auf dieses im Zweifelsfall auch mal verzichtet werden? Wie gut funktioniert hierbei ein Handschäumer (nervig oder für den Hobbyanwender ausreichend)?

- Benötigt man ein wirklich spezialisiertes Fahrzeugshampoo oder würde auch ein normales "Haarshampoo" funktionieren?

- Wie wären eure persönlichen Produktempfehlungen für "gut und günstig" im Hinblick auf "umweltschonende" Produkte - ich bin kein Freund von großen Chemiekeulen :)

PS: Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Pendlerwagen mit guten 600km/w Fahrleistung, also entsprechend Dreck und Fliegen ;). Reinigung i.d.R. wöchentlich.

Gruß

Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

@insp!re schrieb am 30. April 2018 um 10:23:53 Uhr:

 

Fragen hierzu:

- Das Einschäumen des Wagens ist wohl Pflicht zum Anlösen der Verschmutzung oder kann auf dieses im Zweifelsfall auch mal verzichtet werden? Wie gut funktioniert hierbei ein Handschäumer (nervig oder für den Hobbyanwender ausreichend)?

- Benötigt man ein wirklich spezialisiertes Fahrzeugshampoo oder würde auch ein normales "Haarshampoo" funktionieren?

- Wie wären eure persönlichen Produktempfehlungen für "gut und günstig" im Hinblick auf "umweltschonende" Produkte - ich bin kein Freund von großen Chemiekeulen :)

PS: Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Pendlerwagen mit guten 600km/w Fahrleistung, also entsprechend Dreck und Fliegen ;). Reinigung i.d.R. wöchentlich.

Gruß

- einschäumen ist keine Pflicht, eher ein "nice to have", unbestreitbar ist allerdings das eingeweichter Schmutz schneller und damit schonender vom Lack abzubekommen ist.

- ich kann nur empfehlen ein "richtiges" Fahrzeugshampo zu nehmen, das ist auf die Anwendung am Lack abgestimmt, ein Haarshampo erfüllt diesen zweck nicht!

Unbedingt zu Empfehlen ist auch das Passende Equipment, mindestens ein guter MFT-Waschpad/handschuh/schwamm mit am besten 2-Eimerwäsche

- gute shampos sind z.b. das citrus wash, das born to be mild......

weitere werden die kollegen dir noch sagen ( ich muß jetzt in den Wald zum Holzmachen -> danach lohnt sich das Fahrzeugaufbereiten so richtig :-))

Hallo,

- Einschäumen mit einem Schaumsprüher ala Gloria FM10 ist keine Pflicht, es ist aber eine sinnvolle Ergänzung. Die gründliche Vorreinigung und damit das lösen und entfernen der groben Schmutzanhaftungen ist die Garantie für einen kratzerfreien Lack. Je schlechter die Vorreinigung, desto höher die Wahrscheinlichkeit für Kratzer.

- Sparen ist gut, aber bitte nicht am falschen Ende. So teuer ist das wirklich nicht. Im Baumarkt bekommt man ein Sonax Schampoo ab 5€.

Also bisher hat der Wagen eine Waschanlage gesehen und jetzt möchtest du auf wöchentliche Handwäsche umsteigen. Habe ich das richtig verstanden?

Ich schäume i.d.R. den Wagen nicht ein und halte den Schritt auch besonders bei den Handpumpsprühern für absolut überbewertet.

Wenn du die Zeit in gründlicheren und häufigeren Auswaschen des Waschhandschuhs investierst ist dem Lack im Zweifel mehr gedient.

Wichtig is ein Lackschutz, dann geht die Reinigung leichter. Als Einkaufsempfehlung kannst du dich an die FAQ oder die Blogs zur Fahrzeugpflege halten.

Die Hausmittel sollten alle dort bleiben wo sie gerade sind. Wenn du regelmäßig wäschst, dann lohnt sich evtl. auf eine größere Gebindegröße beim Shampoo zu achten.

Themenstarteram 30. April 2018 um 15:01

Zitat:

@Zlatan75 schrieb am 30. April 2018 um 10:37:48 Uhr:

Also bisher hat der Wagen eine Waschanlage gesehen und jetzt möchtest du auf wöchentliche Handwäsche umsteigen. Habe ich das richtig verstanden?

Kann man so nicht sagen. Wenn es mal zeitlich nicht drin ist oder ich einfach keine Lust hatte, dann auch mal Waschanlage. Wenn es sich einrichten lässt, dann bevorzuge ich schon die Handwäsche. Bisher halt immer mit den groben Kardinalsfehlern wie ein Eimer oder Fliegenschwamm... Das möchte ich beim neuen Wagen besser machen.

Wenn nicht mit Schaum, wie würdet ihr dann Einweichen oder Vorreinigen? Mit HDR?

Es kommt halt immer auf das Fahrzeug an. Wenn du halbwegs regelmäßig wäschst und einen Lackschutz drauf hast, dann braucht es bei mir nie eine großartige Vorreinigung oder Einweichen.

Wenn ein HDR vorhanden ist, dann schadet es nie den gröbsten Dreck damit wegzumachen.

Ich sprühe den Lack mit dem Schlauch ein und lege dann einfach los. Ich wasche dafür sehr häufig und gründlich mein Waschpad aus und verwende auch viel Shampoowasser und spare generell nicht mit Wasser.

Wenn es ganz schlimm kommt, dann kannst auch in der anderen Hand den Schlauch halten und den Dreck permanent abtransportieren. Wie gesagt, das hängt halt auch vom Problem ab.

Aber für eine gründliche und schonende Reinigung würde ich mein Augenmerk auf die richtige Handwäsche legen und weniger auf die Schaumparty. Die ist ganz witzig, aber wie gesagt meiner Meinung nach auch kein "must have".

Themenstarteram 30. April 2018 um 19:04

Zitat:

@GrandPas schrieb am 30. April 2018 um 15:34:16 Uhr:

Es kommt halt immer auf das Fahrzeug an. Wenn du halbwegs regelmäßig wäschst und einen Lackschutz drauf hast, dann braucht es bei mir nie eine großartige Vorreinigung oder Einweichen.

Wenn ein HDR vorhanden ist, dann schadet es nie den gröbsten Dreck damit wegzumachen.

Ich sprühe den Lack mit dem Schlauch ein und lege dann einfach los. Ich wasche dafür sehr häufig und gründlich mein Waschpad aus und verwende auch viel Shampoowasser und spare generell nicht mit Wasser.

Hört sich gut an ;)

Ein Lackschutz wäre für euch? Versiegelung, Wachs?

Zitat:

@insp!re schrieb am 30. Apr. 2018 um 19:4:36 Uhr:

Ein Lackschutz wäre für euch? Versiegelung, Wachs?

Genau das ist damit gemeint.

Themenstarteram 30. April 2018 um 20:52

Und doch lieber Shampoo als APC? Wofür wäre ein APC besser geeignet?

Ich glaube da fehlt es noch an ein bisschen an den Basics. Hast du dir denn schon die FAQ und die Blogs zur Fahrzeugpflege angesehen?

Dort steht alles erklärt und auch Produktempfehlungen. APC ist halt ein Universalreiniger der in verschiedenen Verdünnungen für diverse Sachen verwendet werden kann (Kunststoffpflege, Reinigung von Türdichtungen etc etc)

Für den Lack ist er aber nicht das Mittel der Wahl. Als Einsteiger halte ich einen APC für entbehrlich und ich denke mit separaten Reinigern kommen diese besser klar.

Ich würde mich dabei an die Einkaufslisten und Bezugsquellen halten.

Also ganz klar ein Autoshampoo kaufen. Viel falsch machen kann man dabei nicht.

Themenstarteram 30. April 2018 um 21:30

Grundsätzlich ja.

Einfacher Grit Guard sollte ausreichend sein, oder? Für beide Eimer oder für einen ausreichend?

Eure Empfehlung zur Entfernung von hartnäckigen Insektenresten? Nur mit Handschuh und Shampoo? Vorher mit Insektenentferner arbeiten? Spezielle Insektenschwämme verwenden?

Ich würde nie mehr so nen harten fliegenschwamm ans auto lassen... lieber länger einweichen

2 eimer, 1 grid-guard im klarwasser-eimer, denn dort landet der schmutz vom waschen.

in den shampoo eimer sollte kein schmutz gelangen, daher ist dort kein grid-guard nötig.

 

zum Entfernen von Insektenresten:

Betroffene Stellen (idR frontschürze, motorhaube, windschutzscheibe, außenspiegel) mit insektenentferner einsprühen, kurz einwirken lassen und dann im zuge der normalen Wäsche mit dem Waschhandschuh abwaschen

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 9:26

Vielleicht starte ich dann erst mal mit der 750ml Fertig-Flasche Insektenreiniger, um zu sehen wie das funktioniert, ehe ich zum 5L-Konzentrat Eimer greife.

Wegen Shampoo: Koch NanoMagic vs. Sonax AutoShampoo; eure Meinungen dazu ;). Oder gibt es beim Shampoo nicht wirklich gravierende Unterschiede?

Welches Shampoo du auch immer verwendest, ich empfehle danach den Wagen mit Carnaúba Wachs von *** zu versiegeln. Da is 0 Chemie drin und für mind. 3 Monaten brauchst dann kein Shampoo mehr beim waschen. Einfach nur mit nem Microfasertuch gründlich abtrocknen und er glänzt wieder.

edit by Johnes, MT-Moderation

Deine Antwort
Ähnliche Themen