ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug mit Automatik bis 15.000 Euro

Fahrzeug mit Automatik bis 15.000 Euro

Themenstarteram 22. Dezember 2013 um 15:27

Hallo, ich bin gerade auf Autosuche, weil ich in spätestens 3 Monaten nach meinem Umzug jeden Tag ein Auto benötigen werde um zum Beispiel zur Arbeit zu kommen. Ich habe mich auch schon eingelesen und stehe jetzt vor mehreren Problemen:

Erstens: Obwohl ich nur maximal 15.000 Euro zur Verfügung habe, sind meine Ansprüche ziemlich hoch. Zuerst habe ich mich nach Neuwagen umgesehen, allerdings komme ich bei den Modellen die mir gefallen mit 15.000 Euro meistens nicht weit. Also habe ich nach gebrauchten Autos gesucht. Dort gibt es doch wesentlich mehr Modelle, welche mir zusagen. Habe fast das Gefühl, dass mein Geschmack momentan überhaupt nicht in Mode ist.

Zweitens: Das Auto muss Automatik haben und sollte so „neu“ wie möglich sein (wenige Vorbesitzer/Kilometer). Ich werde das Auto so lange halten wie möglich. Ganz wichtig ist mir Komfort. Das betrifft nur bedingt Komfort während der Fahrt, sondern eher zum Beispiel in der Bedienung und im Innenraum. Ebenso sollte der Verbrauch nicht in ungeahnte Höhen schnellen.

Drittens: Ich habe jetzt auf den Online-Auto-Börsen schon unzählige Suchen ausprobiert und eine Vorauswahl getroffen, dumm nur, dass ich mich jetzt erst recht nicht entscheiden kann. Ich zähle hier nur „vermutete“ positive/negative Qualitäten auf, ich habe noch keine Probefahrten gemacht.

Lancia Musa

+edler Innenraum, schönes großes Schiebedach, variabel

-leider nur Halbautomatik, mit Schiebedach nur schwer zu finden

Lancia Ypsilon

+auch schöner Innenraum, sieht wendig und leicht einzuparken aus

-leider auch keine richtige Automatik

Ford Fiesta

+Automatikgetriebe, viele Extras (z.B. Scheibenheizung), Design

-er sieht mir sehr unübersichtlich aus

Mercedes A-Klasse

+viele Komfortextras, schönes Glasdach, sehr kompakt und trotzdem variabel

-auch keine richtige Automatik, teuer

Smart Forfour

+variabel und schönes Schiebedach, schön klein und günstig

-oft wenig Extras und viele Kilometer

Peugeot 207 CC

+Cabrio, Stahldach, Design, oft gut ausgestattet

-kleiner Kofferraum und kleine Laderaumöffnung

Unsichere Kandidaten:

VW Beetle Cabriolet - gefällt mir von außen gut, allerdings auch eher eng und teuer und dafür recht viel Plastik innen...

Citroen C3 Pluriel - günstig und vom Konzept interessant, aber auch viel Plastik, wenig Komfortextras, keine richtige Automatik und so weit ich gelesen habe oft Undichtigkeiten am Dach.

Eventuell hat jemand bereits Erfahrungen beim Thema Automatik oder kann allgemein zu den aufgezählten Modellen eher Empfehlungen/Warnungen aussprechen. Sobald ich bestimmte Modelle streichen kann, werde ich mir dann auch Fahrzeuge live ansehen.

Beste Antwort im Thema
am 22. Dezember 2013 um 18:52

Zitat:

Ja stell dir vor du Labbersack ich hab ne A Klasse. Unten mach ich die Schraube auf und lass das Öl laufen. Danach kommt es oben rein. 5 Liter ca. Ölfilter und Luftfilter auch von oben. Material ca. 55 €.

Das ist Kundendienst nicht rep.:rolleyes:

Zitat:

Den Zahnriemen und Wasserpumpe sieht man von unten unter der Abdeckung. Und jetzt du wieder. Labbersack :rolleyes:

Aha und da tust die ein fach rauszaubern.:D

Glückwunsch du bist der beste Schrauber.

Sorry du bist einfach Rotzblöd.:rolleyes:

Du bist so prasslig das du weder verstehst was ich schreibe

noch was andere dir in anderen Themenbereichen mitteilen wollen.

Ich hab auch keine lust dir kleinen Troll hier wieder alles Haarklein

zu erklären du bist eh der tollste, also glaub daran.:o

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 22. Dezember 2013 um 15:37

von lancias, kleinwagen und der a-klasse würde ich dir abraten.

wenn es ein automatik sein muss, dann such besser in der unteren mittelklasse bei mercedes oder bmw.

alles was mit vag dsg, tsi und multitronik zu tun hat, solltest du meiden, ebenso automatisierte schaltgetriebe.

es geht nichts über eine butterweiche wandlerautomatik:)

Wenn der Wagen relativ neu sein soll bist du mit einem Smart ForFour eh falsch. Ich werf hier mal Renault Megane und Opel Astra ins Rennen, die sind für das Budget bereits als Jahres-/Zweijahreswagen mit Wandlerautomatik, Schiebedach und Klima erhältlich (siehe Autoscout). Es finden sich auch ein paar Skoda Fabias mit DSG als Jahreswagen, soll sich ganz nett fahren, besitzt allerdings diverse, bereits oben genannte Probleme.

Themenstarteram 22. Dezember 2013 um 15:55

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

von lancias, kleinwagen und der a-klasse würde ich dir abraten.

wenn es ein automatik sein muss, dann such besser in der unteren mittelklasse bei mercedes oder bmw.

alles was mit vag dsg, tsi und multitronik zu tun hat, solltest du meiden, ebenso automatisierte schaltgetriebe.

es geht nichts über eine butterweiche wandlerautomatik:)

Es muss aber ein möglichst kleines Fahrzeug sein, da ich bei meiner neuen Wohnung das Auto entweder in einer ziemlich engen Garage abstellen könnte, oder es andernfalls auf der Straße lassen müsste.

Warum gerade von der A-Klasse, ich dachte die wäre schon eine gute Wahl...

Welches Fahrzeug würde denn deiner Meinung nach in Frage kommen?

Zitat:

Wenn der Wagen relativ neu sein soll bist du mit einem Smart ForFour eh falsch.

Das ist vielleicht etwas falsch rübergekommen, aber mit "relativ neu" meine ich nicht das Datum der Erstzulassung, sondern die Anzahl der Kilometer und Vorbesitzer und dementsprechend auch den Zustand.

Zitat:

Ich werf hier mal Renault Megane und Opel Astra ins Rennen, die sind für das Budget bereits als Jahres-/Zweijahreswagen mit Wandlerautomatik, Schiebedach und Klima erhältlich (siehe Autoscout).

So groß sollte es eigentlich nicht werden, aber ich werde mir dazu nochmal Gedanken machen...

Zitat:

Es finden sich auch ein paar Skoda Fabias mit DSG als Jahreswagen, soll sich ganz nett fahren, besitzt allerdings diverse, bereits oben genannte Probleme.

Probleme will ich ehrlichgesagt überhaupt keine mit dem Auto haben!

am 22. Dezember 2013 um 16:09

Zitat:

Warum gerade von der A-Klasse, ich dachte die wäre schon eine gute Wahl...

Extrem rep. Unfreundlich.

Hier wird dir das Geld in der Werkstatt förmlich

aus den Portmonee gesaugt.

Lancia und Peugeot sind einfach Krücken, die

nur in die Werkstatt wollen.:rolleyes:

Wir wärs mir einen Honda Jazz?

Klein zuverlässig und massig Platz.

Natürlich auch mit Automatik.

Zitat:

 

Wir wärs mir einen Honda Jazz?

Klein zuverlässig und massig Platz.

Natürlich auch mit Automatik.

dazu gesellen sich noch Renault Modus sowie Toyota Verso-S (sehr sehr selten!) und Nissan Note. Die beiden letztgenannten sind allerdings designtechnisch ncht gerade der Wahnsinn.

Ich würde einen Toyota Auris Hybrid empfehlen (Beispiel). Toyota-Hybride sollen sehr zuverlässig und unproblematisch sein.

Grüße, Philipp

am 22. Dezember 2013 um 18:33

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Zitat:

Warum gerade von der A-Klasse, ich dachte die wäre schon eine gute Wahl...

Extrem rep. Unfreundlich.

Hier wird dir das Geld in der Werkstatt förmlich

aus den Portmonee gesaugt.

Lancia und Peugeot sind einfach Krücken, die

nur in die Werkstatt wollen.:rolleyes:

Wir wärs mir einen Honda Jazz?

Klein zuverlässig und massig Platz.

Natürlich auch mit Automatik.

Echt? Kannst du das mal näher Bezeichnen warum da gesaugt wird? Kommt da ein ganz teures Öl rein oder gar ein ganz spezieller Luftfilter? Ihr haut immer irgendwas raus ohne nähere Fakten.

am 22. Dezember 2013 um 18:35

Och du Labbersack.:rolleyes:

Immer nur halbwissen und anderen dein eigenes unwissen

unterstellen.:D

Lese erstmal und versuch herzufinden worauf ich das raussaugen bezogen hatte,

sozusagen dein Textverständiss mal etwas zu verbessern.:D

Und warum es bei der A- Klasse teuer wird ist schnell

geklärt mit einen Blick in den Motoraum.:cool:

Ich hatte die Möglichkeit vor einiger Zeit einen Hyundai i20 Automatik zu fahren. War eigentlich ganz ok.

Hier ein Beispiel:

http://suchen.mobile.de/.../167398827.html?...

Der Lancia Musa wird nicht mehr gebaut. Würde ich nicht als Gebrauchtwagen mit DFN-Getriebe von privat kaufen, nur vom Händler. Den Ypsilon gibt es von Werk aus mit 4 Jahren Garantie. Das DFN (sinngemäß: Süßes Nichtstun) Getriebe bin ich gefahren. So groß zum einer "normalen" Automatik ist der Unterschied jetzt auch nicht. Außer du fährst gerne Beschleunigungsrennen. Am besten eine Probefahrt machen.

am 22. Dezember 2013 um 18:41

A Klasse kann man ab 2008/9 kaufen. Unterboden begutachten. Eventuell muß da Unterboden Schutz drauf. Die CVT Getriebe bei der A Klasse sind ne Katastrophe. Sowohl von der Haltbarkeit her als auch von der Funktion.

Die A Klasse ist ganz gut gemacht. Motoren sind lahm im Antritt aber wenn er rollt, rollt er. Schau dass du eine Avantgarde mit Navi erwischst. Dann passt das Infotainment. Im Vergleich zur Konkurrenz wirkt die A Klasse in der Haptik ne ganze Ecke weiter. Ordentlich Leise ist er auch. Nur dass es 5 Gänge gibt ist Käse und dann wird er laut ab 140. So ein Polo ist dagegen laut und unkomfortabel. Ein Dacia spielt gar nicht erst in der Liga. Kupplung ist aber auch ne Schwachstell bei der A Klasse. Zumindest unterhalb 2008.

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Wir wärs mir einen Honda Jazz?

Klein zuverlässig und massig Platz.

Natürlich auch mit Automatik.

Der wäre auch für mich in diesem Fall die 1. Wahl. Bekannte von mir haben mit dem Automatik-Modell hervorragende Erfahrungen gemacht. Das Modell hat außerdem ein sehr gefälliges Design.

am 22. Dezember 2013 um 18:46

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Och du Labbersack.:rolleyes:

Immer nur halbwissen und anderen dein eigenes unwissen

unterstellen.:D

Lese erstmal und versuch herzufinden worauf ich das raussaugen bezogen hatte,

sozusagen dein Textverständiss mal etwas zu verbessern.:D

Und warum es bei der A- Klasse teuer wird ist schnell

geklärt mit einen Blick in den Motoraum.:cool:

Ja stell dir vor du Labbersack ich hab ne A Klasse. Unten mach ich die Schraube auf und lass das Öl laufen. Danach kommt es oben rein. 5 Liter ca. Ölfilter und Luftfilter auch von oben. Material ca. 55 €.

Den Zahnriemen und Wasserpumpe sieht man von unten unter der Abdeckung. Und jetzt du wieder. Labbersack :rolleyes:

am 22. Dezember 2013 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von BossHoss82

 

Ja stell dir vor du Labbersack ich hab ne A Klasse. Unten mach ich die Schraube auf und lass das Öl laufen. Danach kommt es oben rein. 5 Liter ca. Ölfilter und Luftfilter auch von oben. Material ca. 55 €.

Den Zahnriemen und Wasserpumpe sieht man von unten unter der Abdeckung. Und jetzt du wieder. Labbersack :rolleyes:

also ich würde die schraube vorher wieder anziehen bevor das neue öl reinkommt :D

am 22. Dezember 2013 um 18:52

Zitat:

Ja stell dir vor du Labbersack ich hab ne A Klasse. Unten mach ich die Schraube auf und lass das Öl laufen. Danach kommt es oben rein. 5 Liter ca. Ölfilter und Luftfilter auch von oben. Material ca. 55 €.

Das ist Kundendienst nicht rep.:rolleyes:

Zitat:

Den Zahnriemen und Wasserpumpe sieht man von unten unter der Abdeckung. Und jetzt du wieder. Labbersack :rolleyes:

Aha und da tust die ein fach rauszaubern.:D

Glückwunsch du bist der beste Schrauber.

Sorry du bist einfach Rotzblöd.:rolleyes:

Du bist so prasslig das du weder verstehst was ich schreibe

noch was andere dir in anderen Themenbereichen mitteilen wollen.

Ich hab auch keine lust dir kleinen Troll hier wieder alles Haarklein

zu erklären du bist eh der tollste, also glaub daran.:o

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrzeug mit Automatik bis 15.000 Euro