ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Fahrwerk Vogtland ??

Fahrwerk Vogtland ??

Themenstarteram 11. Oktober 2008 um 21:22

Hi,

hat jemand Erfahrung mit dem Vogtland Sportfahrwerk ?

VOGTLAND

Vogtlang ist ja eigentlich gut oder, aber für denn Preis ?? O_o

Gruß MB_CLK

Beste Antwort im Thema
am 14. Oktober 2008 um 14:27

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Vogtland- Federn werden unter anderen von ATU vertrieben,

billig und naja ....

Definiere bitte "naja".

Vogtland-Federn haben, soweit ich weiß, eine außerordentlich hohe Fertigungsqualität. Mein Bruder fährt sie im Mercedes und ist absolut zufrieden mit ihnen.

Übrigens hat ATU Mobil 1-Motoröl im Angebot. Wird das dadurch auch "billig und naja"? Aber nun ernsthaft: Nur weil ATU es vertreibt, ist ein Artikel doch nicht gleich schlecht. Bitte bleibt objektiv!

Vielen Dank!

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 12. Oktober 2008 um 15:58

Kann mir keiner helfen??

Leg 150,- EUR drauf, dann bekommst du Bilstein B8 Dämpfer und H+R Federn - da können dir die meisten hier mit Erfahrungsberichten dienen...

Mir ist den letzten 2 Jahren hier im W208 Bereich noch keiner aufgefallen, der ein Vogtland FW verbaut hat/hatte...

Da hat only-automatic recht !

Von Vogtland habe ich auch noch nichts besonderes gehört!!

Ich habe Bilstein B6 Dämpfer und H+R Federn drin optimal !!

vogtland ist ein ziemlich unbekanntes fahrwerk unter den clk´s.nicht nur hier in deutschland aber auch in anderen europäischen ländern.

also bevor du es bereust,wie gesagt wurde,ein bisschen drauflegen und bilstein mit H&R kaufen.ist jahrelang ausprobiert beim clk,es gibt zig berichte darüber.kurz gesagt da kannst nix falsch machen.

eine andere alternative wäre es ein KW variant fahrwerk.etwas teuer allerdings.

Themenstarteram 13. Oktober 2008 um 23:04

Danke für die Infos.

Ich suche ein Fahrwerk das nicht zu hart ist und das Vogtland soll ja 15% härter sein als das Originale.

Bilstein mit H&R wird da wohl etwas härter sein oder?

Und es sollte nicht tiefer als 40mm sein.

Hab bis jetzt nur Erfahrungen mit Koni Fahrwerken und die sind mir zu hart.

Vogtland- Federn werden unter anderen von ATU vertrieben,

billig und naja .... :D

An deiner Stelle würde ich was besseres nehmen, auch wenn es etwas teurer ist.

H&R zum Bleistift.

am 14. Oktober 2008 um 0:06

Würde dir zu B8 in Verbindung mit H&R raten! Hat Brabus auch verbaut ;)

Vogtland bin ich schon in anderen Autos gefahren. Die Straßenlage ist meiner Auffassung nach nicht so prickelnd.

Aus welcher Ecke kommst du denn? Vielleicht findest du Jemanden, der dich mal mit nimmt oder dich mal ans Steuer lässt.

Zum Thema Hart: Es gibt leute im Forum, denen diese Kombination zu hart ist (respektiere ich voll und ganz). Für meine Begriffe ist es ein kompfortables Fahrwerk dass für die Verhältnisse des CLK's super in der Spur liegt.

Gruß

Sven

am 14. Oktober 2008 um 14:27

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Vogtland- Federn werden unter anderen von ATU vertrieben,

billig und naja ....

Definiere bitte "naja".

Vogtland-Federn haben, soweit ich weiß, eine außerordentlich hohe Fertigungsqualität. Mein Bruder fährt sie im Mercedes und ist absolut zufrieden mit ihnen.

Übrigens hat ATU Mobil 1-Motoröl im Angebot. Wird das dadurch auch "billig und naja"? Aber nun ernsthaft: Nur weil ATU es vertreibt, ist ein Artikel doch nicht gleich schlecht. Bitte bleibt objektiv!

Vielen Dank!

Zitat:

Original geschrieben von Das-Deichkind

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Vogtland- Federn werden unter anderen von ATU vertrieben,

billig und naja ....

Definiere bitte "naja".

Vogtland-Federn haben, soweit ich weiß, eine außerordentlich hohe Fertigungsqualität. Mein Bruder fährt sie im Mercedes und ist absolut zufrieden mit ihnen.

 

Übrigens hat ATU Mobil 1-Motoröl im Angebot. Wird das dadurch auch "billig und naja"? Aber nun ernsthaft: Nur weil ATU es vertreibt, ist ein Artikel doch nicht gleich schlecht. Bitte bleibt objektiv!

 

Vielen Dank!

Ich stelle ja die Qualität nicht in Frage,

es ist nun mal so, dass es bessere gibt, H&R z. B.

Zu ATU, diese Fa. hat nun mal einen schlechten Ruf.

Das werden hier bestimmt viele bestätigen.

Ich kaufe dort nur Putzmittel.

Zitat:

Original geschrieben von Das-Deichkind

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Vogtland- Federn werden unter anderen von ATU vertrieben,

billig und naja ....

Definiere bitte "naja".

Vogtland-Federn haben, soweit ich weiß, eine außerordentlich hohe Fertigungsqualität. Mein Bruder fährt sie im Mercedes und ist absolut zufrieden mit ihnen.

Übrigens hat ATU Mobil 1-Motoröl im Angebot. Wird das dadurch auch "billig und naja"? Aber nun ernsthaft: Nur weil ATU es vertreibt, ist ein Artikel doch nicht gleich schlecht. Bitte bleibt objektiv!

Vielen Dank!

ATU hat auch castrol öl und koni fahrwerke und brembo bremsen.allerdings was mich sauer machte war dass die nur sachen montieren die sie selber vertreiben.ich habe schon schlechte erfahrungen mit atu gehabt.federn,gummis.nee lieber nicht.lieber fahre ich zu mercedes obwohl es teuer ist.

am 15. Oktober 2008 um 12:46

Zitat:

Original geschrieben von FabJo

Ich stelle ja die Qualität nicht in Frage,

es ist nun mal so, dass es bessere gibt, H&R z. B.

Zu ATU, diese Fa. hat nun mal einen schlechten Ruf.

Das werden hier bestimmt viele bestätigen.

Ich kaufe dort nur Putzmittel.

Hallo,

ich habe Dich ja nicht kritisiert. Aber Du schreibst "billig und naja" und das habe ich so verstanden, dass Du die Qualität infrage stellst. Dann habe ich Dich falsch verstanden.

Ich habe, in Elfern eingebaut, schon H&R und Vogtland gefahren. Ich persönlich fand beide gleich gut. Im Mercedes konnte ich bislang nur Vogtland "erfahren" und die gefielen mir auch außerordentlich gut. Aber jeder hat seine individuellen Ansprüche und Vorlieben.

Gruß

P.S.: Ich kaufe nicht einmal Putzmittel bei ATU ;)

Zum thema Vogtland:

Ich habe bisher nur eine einzige Vogtland-Feder gesehen, die gebrochen war. Habe aber noch kein Vogtlandfahrwerk gesehen, das sich gesetzt hat. H&R dagegen sind bekannt dafür, das sie sich im Laufe der Jahre brutal setzen. Bei mir haben sich die H&R in den gut 2 Jahren um ca. 4 cm noch gesetzt.

Wie gut die Dämpfer der Vogtland-Fahrwerke sind, das entzieht sich meiner Kentnis. Die Bilstein können durchaus besser sein.

Warum aber alle die B8 empfehlen, entzieht sich meiner Kenntnis, machen diese doch eine Rückrüstung auf Normalfedern nahezu unmöglich, da es dann kaum noch negativ-Federweg gibt.

Leichti

am 16. Oktober 2008 um 23:21

Da sich die H&R wie du schon geschrieben hast tief setzen empfehle ich die gekürzten um vorzubeugen, dass die Kolbenstangen nicht durchschlagen

B6 können auch genügen... nur dann kommt es wieder darauf an ob dünnere Einlagen verbaut wurden, welche Ausstattung usw.

Im Fall einer Rückrüstung würde ich die alten einfach wieder einbauen. Werd ich nur höchst wahrscheinlich nicht machen.

Gruß

Sven

Hallo,

meine Frau fährt seit ca. 8 jahren ( 100tausend Km) in Ihrem 124 Coupe mit einem Vogdland Fahrwerk, 40mm tiefer.

Die Federn stehen noch wie eine eins und sehen optisch noch eine ganze Ecke besser aus als meine Brabus.

 

Gruß

Achim

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen