ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrwerk, Komfort, S204, Probefahrt

Fahrwerk, Komfort, S204, Probefahrt

Mercedes
Themenstarteram 19. September 2016 um 0:03

Hallo liebe C-Klasse Gemeinde!

Ich fahren aktuell einen A4 Avant 2.7 TDI - S-line ("0 Komfort") und möchte mich Richtung Komfort (Mercedes wäre da die Marke, die mir als erstes in den Sinn kommt) orientieren.

Nach intensiver Suche nach einem "neuen" Fahrzeug bin ich u. a. (C5, A4, ...) auf den S204 gestoßen.

Wunschfahrzeug sollte ein "Mopf", Avantgarde, C2X0 CDI, mit Automatik und ggf. Multikontur-Sitzen sein.

In diversen Forenartikeln habe ich mich bereits über die verschiedenen Fahrwerke und Erfahrungen damit erkundigt.

Heute Nachmittag hatte ich die Gelegenheit den S204 "VorMopf" (Standard-Fahrwerk; 16 Zoll) von Bekannten Probe zu fahren.

Die gleiche Strecke (25 Min - Stadt/Land/BAB) bin ich mit einem 6er Golf (Standard-Fahrwerk; 16 Zoll) und einem W212 "Mopf" (Sport-Fahrwerk; 18 Zoll) gefahren.

Die C-Klasse fand ich insgesamt ganz entspannt zu fahren.

Den Komfort speziell betrachtet hätte ich jedoch deutlich mehr erwartet.

Die Classic Sitze empfand ich als (ich möchte keinem zu Nahe treten) schlecht.

Kein Vergleich zu den Sportsitzen im Golf oder A4 (ein Vergleich zum W212 wäre nicht fair).

Sind die Avantgarde Sitze besser?

Macht Multikontur vom Sitz her was aus (von den Einstellmöglichkeiten abgesehen)?

Das Fahrwerk lag den Komfort betrachtet leicht über Golf Niveau - wobei der Golf die bessere Straßenlage hat und in Kurven nicht so schwammig wird. Die C-Klasse hat die Stöße ganz gut gefiltert, man hat diese jedoch noch recht stark wahr genommen.

Mein A4 hat dagegen gefühlt keine Federung, aber die klar bessere Straßenlage, auf die ich aktuell kein Wert mehr lege. Der W212 war trotz Sportfahrwerk und 18 Zoll noch komfortabler als die C-Klasse - das hat micht dann doch überrascht (bei Welten besserer Straßenlage).

Da ich grundsätzlich von dem Gesamtpaket des Fahrzeuges (primär vor der Probefahrt) überzeugt war - die weitere Frage - lag das an diesem Einzeltest ("Montagsfahrzeug") oder lassen sich diese Eindrücke eher bestätigen?

 

Viele Grüße & vielen Dank vorab für Feeback

Johann

 

(Ich bitte, falls sich jemand "auf den Schlips getreten fühlt", die direkte Schreibweise zu entschuldigen. Ich möchte keinem sein Fahrzeug schlecht reden.)

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo Johann8,

ich fahre einen S204 Avantgarde (1,6 i Turbo- C180). Mein Vergleich, ein Opel Astra H Caravan (sicher werden nun einige die Nase rümpfen :o) )

Fahrwerk: Der S204 sehr komfortabel aber gerade in Kurven nicht so agil. Die Lenkung im MB ist schön direkt. Mit 205 er (bei mir Winterreifen) empfinde ich das Fahrwerk auch etwas "schwammig".

Sitze: Ich habe die Avantgarde Standardsitze. Im Opel hatte ich Sportsitze, welche um längen besser waren. Aber auch mit den MB Sitzen lässt es sich gut reisen.

Komfort: Der MB ist angenehm leise, auch bei Autobahntempo. Sicher auch, weil durch die 7G Automatik ist das Drehzahlniveau um längen niedriger, als bei meinem 5 Gang Opel ist.

Mein Fazit:

Auch durch die Automatik, in Verbindung mit dem Turbo fährt sich mein S204 sehr entspannt und im Bedarf auch einigermaßen sportlich, sparsam sowieso.

Wenn ich einen MB fahren möchte, würde ich nicht mit einem Golf und auch nicht eine C-Klasse mit einer E-Klasse vergleichen. Der Golf kann vieles, einiges vielleicht auch besser aber es bleibt ein Golf. Die E-Klasse ist deutlich größer, da stellt sich die Frage ob das benötigt wird.

Ich bin zwar noch nie einen normalen Classic oder Avantgarde gefahren. Aber der Komfort sollte eigentlich mit 16 Zoll ganz gut sein. Nur wenn es mal sportlicher sein sollte, wirst du wohl deinem SLine-Fahrwerk hinterhertrauern. Da du aber noch mehr Komfort haben möchtest, erübrigt es sich, dir zu empfehlen, einen W204 mit AMG-Paket zu kaufen. Denn dort hast du ganz klar bessere Sitze. Nur der Komfort des Fahrwerks wird da nicht besser, auch wenn ich es perfekt finde. Ich mag es, etwas unter mir die Straße zu spüren, da ich so ein besseres Gefühl habe. Wenn es wirklich in Richtung Komfort gehen soll, ist der W204 das falsche Auto für dich. Ein W212 hat ganz klar das komfortablere Fahrwerk. Und selbst Audi's Fahrwerke sind mittlerweile komfortabel. Der RS6 eines Freundes ist mit 21 Zoll in der Dämpfereinstellung "Comfort" komfortabler als mein W204 mit AMG Paket und 19 Zoll.

Hallo,

nach einigem Ärger mit dem Golf Plus haben wir uns einen C 180 Avantgarde zugelegt. Mir ist auch gleich aufgefallen, das dieser Mercedes mehr 3er sein möchte. Ziemlich Hart und gar nicht mehr soooo wie von einem Benz erwartet. Die Multikontursitze sind aber der absolute Hammer und ich möchte sie nicht mehr missen. Sollte jeder seine Position finden und an die Dämfung habe ich mich schnell gewöhnt. Wir haben noch einen Golf 6 bei uns im Fuhrpark der Familie. Ist auch schönes fahren, aber Benz ist und bleibt Benz. Der W204 macht alles angenhmer als der Golf. Schnelle Kurvenfahrten macht der Golf besser, wenn man das will.....aber gleiten ist mit der C Klasse viel schöner. Das Artico von den Avantgarde Sitzen soll auch später abblättern. Event. gleich die Klimatisierten Ledersitze suchen?!? Ich hatte keinen gefunden und musste auch einige Abstriche machen - auf jeden Fall die 17 Zoll Räder im Avantgarde mal Probe fahren.

Viel spass bei Testen

Gruß

wosini

Schon mal das Komfort-Fahrwerk in die Überlegungen einbezogen? Ich habe das Standard-Fahrwerk gegen des Komfort-Fahrwerk getauscht. Könnte mir das Fahren trotzdem noch etwas komfortabler vorstellen.

 

Beste Grüße, Bernd

Bis auf die frühen Baujahre hatte Elegance das Komfortfahrwerk. Das soll eindeutig spürbar sein, wird am Ende natürlich aber etwas Sportlichkeit nehmen.

Da muss man sich halt entscheiden.

Ansonsten sind die Avantgarde Sitze nicht anders (bis aufs Artico). Multikontur ist natürlich etwas anders, ich bin aber nicht der große Freund davon (musst du selbst ausprobieren).

Also ich bin vor 8 Wochen unfallbedingt von einer E-Klasse auf einen C Bj.2013 umgestiegen. Fazit: wirklich komfortabel finde ich die C-Klasse nach jetzt 7000 gefahrenen Km nicht, bzw. speziell den Sitzkomfort. Ich habe zwar Multikontursitze, aber empfinde sie trotzdem als unbequem (Sitzauflage ist mir zu kurz, hatten wir hier schon öfter). Es lässt sich aushalten, aber ich sehne mich nach den E-Klasse Sitzen. Und wenn der Sitzkomfort nicht stimmt, wird man nie so richtig glücklich. Zumindest geht es mir so, obwohl mich der Wagen sonst in fast jeder Beziehung absolut überzeugt, ist ein richtiges Sahneschittchen.

Ist dir Komfort wirklich wichtig und das Budget lässt es zu, nimm dir am besten einen gemopften 212er mit Airmatic, oder eine andere E-Klasse.

Themenstarteram 19. September 2016 um 21:30

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Die geschriebenen Eindrücke gehen mit dem einher, was ich auch an Eindrücken gesammelt habe.

Insgesamt überzeugendes Fahrzeug in seiner Klasse, was hinsichtlich Komfort den bzw. meinen Erwartungen "etwas" zurück bleibt.

Da für mich Sitz- und Fahrkomfort aktuell an erster Stelle stehen, werde ich meine "s204-mobile-Liste" erstmal ruhen lassen und mich noch etwas umschauen (A4, A6, E-Klasse, Citrön C5, ...).

Ich schließe dennoch nicht aus, dass es ein S204 wird, da mich das Gesamtkonzept, die 7G-Tronic und das Design sehr ansprechen.

Eigentlich wollte ich keine Veränderungen am Fahrzeug durchführen, aber ggf. kommt das "Elegance"-Komfort-Fahrwerk in Betracht.

Die Umrüstkosten sind wohl aber nicht zu vernachlässigen - gerade im Verhältnis zum Komfortgewinn. (Was kostet der Umbau ca. - hat es sich gelohnt @Bernd5?)

Zitat:

@Johann8 schrieb am 19. September 2016 um 21:30:06 Uhr:

Die Umrüstkosten sind wohl aber nicht zu vernachlässigen - gerade im Verhältnis zum Komfortgewinn. (Was kostet der Umbau ca. - hat es sich gelohnt @Bernd5?)

Wenn dann mach den umgedrehten Weg, kaufe einen Elegance und rüste ihn um, je nachdem was du anders willst (Grill, Holzimmitate im Innenraum, etc.).

Das ist der wesentlich einfachere Weg.

Habe mal in die Rechnung geschaut:

 

2 Dämpferbeine je 256 €

2 Stossdämpfer je 183 €

56 Arbeitswerte je 8,78 €

dazu 19 % USt

 

Gelohnt hat es sich durchaus, das Auto fährt sich angenehmer.

 

Beste Grüße, Bernd

Zitat:

@Johann8 schrieb am 19. September 2016 um 21:30:06 Uhr:

Da für mich Sitz- und Fahrkomfort aktuell an erster Stelle stehen, werde ich meine "s204-mobile-Liste" erstmal ruhen lassen und mich noch etwas umschauen (A4, A6, E-Klasse, Citrön C5, ...).

Ich schließe dennoch nicht aus, dass es ein S204 wird, da mich das Gesamtkonzept, die 7G-Tronic und das Design sehr ansprechen.

Komfort und Ruhe war mir auch am wichtigsten. Ich hatte vor dem Kauf des W204 verschiedene A4, A6, Passat, Octavia usw. gefahren. Immer ältere Modelle aus dem Jahren 2012 oder etwas neuer. Die C-Klasse war deutlich besser. Gerade von den Audis hätte ich mehr erwartet. Mit 1,80 finde ich die Sitze sehr gut.

Zitat:

@Bernd5 schrieb am 19. September 2016 um 21:57:07 Uhr:

 

Gelohnt hat es sich durchaus, das Auto fährt sich angenehmer.

Weiß ich das vorne weg, dann würde ich aber lieber einen Elegance kaufen und in Richtung Avantgarde umrüsten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrwerk, Komfort, S204, Probefahrt