ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrt in den Auslands Urlaub: ADAC (oder alternativ) ja oder nein?

Fahrt in den Auslands Urlaub: ADAC (oder alternativ) ja oder nein?

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 25. August 2014 um 8:53

Guten morgen.

Mich würde mal interessieren wie ihr es macht, wenn ihr in den Urlaub fahrt (Europa) ob ihr euch absichert, z.b. bei ADAC?

Ist es wirklich ratsam, gerade bei einer Auto Panne im Ausland (in meinem Fall Kroatien) oder verzichtet ihr drauf?

Abgesehen von einer Autopanne, ist so eine Absicherung ja gut bei einem Krankheitsfall zwecks Abtransport nach Deutschland mit einem Flugzeug etc.!

Ist wie gesagt nur eine Frage, ob es ratsam ist und wie ihr es generell macht bei einer Urlaubs Reise ins EU Land?

Mfg

Ähnliche Themen
15 Antworten

ADAC Plus Mitgliedschaft inkl. Partnercard für die Frau + Auslandskrankenschutz für die Familie

Zusammen knapp 150€ / Jahr.

ADAC Mitglied seit ich 18 bin. Im Ausland muss es für vieles aber die Plus Mitgliedschaft sei.

Themenstarteram 25. August 2014 um 9:16

Ich muss dazu noch schreiben, das wir nur maximal einmal im Jahr größere Strecken fahren, jetzt wieder eben nach Kroatien.

Für ein viel Fahrer, der auch OFT im Ausland ist sicher Pflicht, aber wie würdet ihr es machen in meinem Fall?

Ich bin ADAC-Mitglied seit 1982 und habe seit etlichen Jahren die Plus-Mitgliedschaft für mich und meine Frau. Bisher haben wir nur gute Erfahrungen machen können, z.B. kostenloser Leihwagen nach Unfall, kostenloses Abschleppen nach Elektronikproblemen oder halt Pannenhilfe nach Reifenplatzer. Die kostenlosen Tourenpakete nehmen wir auch immer wieder gerne in Anspruch.

Themenstarteram 25. August 2014 um 9:29

Wenn ich mich also jetzt für ein Plus-Mitgliedschaft entscheide, ist dort also auch abgesehen vom Auto das nach Deutschland zurück transportiert werden würde, eine in der der Art "Krankenversicherung" für meine Familie Inbegriffen, in Falle eines Unfall / Krankheit?

Meine Frau tränkt mich dazu eine ADAC Mitgliedschaft abzuschließen, gerade eben halt weil unsere kleine Tochter mit im Urlaub dabei ist (16 Monate alt)!

hier sind die verschiedenen Leistungen aufgeführt:

http://www.adac.de/mitgliedschaft/leistungen/

eine reine Auslandskrankenversicherung ist da nicht vorgesehen aber Krankenrücktranport usw.

Und hier die Tarife (in der Plus Familienmitgliedschaft sind auch Kinder berücksichtigt):

http://www.adac.de/.../default.aspx?...

Themenstarteram 25. August 2014 um 10:20

Danke für die links dazu.

Zwecks Auslandskrankenschutz, gibt es bei ADAC anscheinend auch, für zusätzliche 18,60 Euro / Jahr bei Plus Mitgliedschaft!

Wenn Du die komplette Familie mit Auslandskrankenschutz absichern willst, kostet es um die 30€. Ich bin seit 1982 Mitglied beim ADAC und habe es nie bereut.

Die Plus ist nicht nur fürs Ausland gut, denn auch im Inland wird sowohl Dein Auto, als auch alle Insassen entweder nach Hause gebracht, oder Du bekommst einen kostenlosen Mietwagen.

Bei der normalen Mitgliedschaft wirst Du nur bis zur nächsten Werkstatt abgeschleppt!

Oldschool:

Telefon in die Hand nehmen, Nummer eintippen und beraten lassen.

Themenstarteram 25. August 2014 um 11:56

Hab eben mit ADAC telefoniert, und eine Familie Mitgliedschaft-Plus und Auslandskrankenschutz für 127,60 Euro Jahresbeitrag abgeschlossen!!!

Top Beratung, wenn so bei einem eintreffendem Problem auch gehandelt wird, bin ich begeistert!

Hab die Auslandskrankenschutz schon das eine oder andere Mal in Anspruch nehemen müssen. Lief bisher alles ohne die kleinsten Probleme.

Die Freundin meiner Frau hatte letztens Stress mit der Auslandskrankenschutz von XXXXX (Name gibt's bei Interesse per PN, tut hier nichts zur Sache, ich will kein Bashing betreiben...)

Die wollten nicht zahlen, waren der Meinung, die normale Krankenkasse würde einen Teilbetrag sicher übernehmen, falls nicht, könne man ja nochmals die Kosten einreichen. Krönung des Ganzen: Die eingereichten Originalbelege wurden nach dem Scannen durch die Versicherung vernichtet. Man bekam nur Ausdrucke wieder, auf denen schön die Kopfzeile der Versicherung prangte...

Fazit: ADAC ist vielleicht nicht unbedingt das billigste, aber auch mich überzeugt das Gesamtpaket.

Tipp: Lass Dir mal ein Angebot für die KFZ-Versicherung zusenden. Bei mir war der ADAC unschlagbar günstig. Zusätzlich ein paar Goodies wie Versicherungsschutz auch bei Federwild und Schutz gegen Hochstufung bei Vollkaskoschaden usw...

Einfach mal vergleichen lohnt sich oft.

Das war bestimmt eine gute Endscheidung, ich habe es bisher nie bereut und die paarmal wo wir den ADAC rufen mussten (5 mal in 32 Jahren) haben die auch schnell und unkompliziert geholfen. Besser ist es natürlich wenn man den ADAC nicht rufen muss :)

Ich habe eine Mobilitätsgarantie von Audi/VW. Bei Neuwagen ist ja diese immer dabei und somit braucht man kein ADAC oder sonst was. Auch habe ich einen Schutzbrief für 8€ von meiner Versicherung. Auslandskrankenversicherung habe ich auch für knapp nen 10er.

ADAC Plus und so ein Gedönse nur sinnvoll, wenn man ein altes Auto hat ohne Mobilitätsgarantie.

Themenstarteram 25. August 2014 um 13:06

Ich habe KEIN ALTES AUTO (SIEHE SIGI UNTEN), hab aber jetzt trotzdem ADAC gemacht... Ich denke also, hat nichts mit dem Alter des Wagens Zutun! Meine Meinung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrt in den Auslands Urlaub: ADAC (oder alternativ) ja oder nein?