ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrersitz nach 122000 km Durchgesessen

Fahrersitz nach 122000 km Durchgesessen

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 6. Mai 2017 um 6:49

Moin moin Leute.

Habe das Problem, dass mein Fahrersitz augenscheinlich durchgesessen ist. Es ist als würde man sich auf eine nachgebene Klappe setzen. Mein Freundlicher in Rostock möchte das über die Junge Sterne abwickeln. Ist das normal? Denke das bei anderen Namenhaften Herstellern solche Probleme noch nicht auftreten. Auf Kulanzanfrage meinte der Meister man könne es versuchen allerdings macht er mir da nicht besonders viel Hoffnung. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Kulanzantrag stellen oder ist es eher ausweglos?

Beste Antwort im Thema
am 6. Mai 2017 um 9:22

@Michi89x Wie oft soll der Threadersteller denn noch schreiben, dass sein Sitz durchgesessen ist? Er hat ausdrücklich geschrieben, dass der Sitzbezug nicht gerissen ist oder abblättert.

Willst oder kannst Du das nicht verstehen? :rolleyes:

Gruß Flo

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Bin gerade diese Woche wieder mal auf dem faktisch ungebrauchten Beifahrersitz gesessen und habe kaum einen Unterschied zum Fahrersitz mit perforiertem Leder feststellen können.

Dabei bin ich mit 90kg und 190cm auch keine unwesentliche Belastung.

Es ist jetzt die Frage wie sich die 20% im Preis Niederschlagen. Wie hoch sind denn die Materialkosten? Wurde dazu was gesagt?

 

Ich habe auch 122000km runter und kann kein Durchsitzen feststellen.

 

Neuer Sitzbauf Kulanz ist alle mal besser als ein Sitzkissen drauf zu legen.

 

Ich kenn jetzt nicht direkt das Innenleben der Sitzfläche aber könnte es sein das sich nur etwas ausgehängt hat und man es evtl. Kostengünstig selbst machen kann?

 

Oooooder im internet Auktionshaus einen kommpletten gebrauchten sitz einbauen. - wüsste aber nicht ob ich das machen würde weils wahrscheinlich auffällt

am 7. Mai 2017 um 7:06

Ist das Gefühl so wenn Du dich auf den Sitz setzt ob dann gefühlt im letzten hinteren bereich, bei der Lehne das Sitzkissen in der kompletten Breite nachgibt?

 

Schwer zu beschreiben....

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 19:43

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 07. Mai 2017 um 07:6:45 Uhr:

Ist das Gefühl so wenn Du dich auf den Sitz setzt ob dann gefühlt im letzten hinteren bereich, bei der Lehne das Sitzkissen in der kompletten Breite nachgibt?

Ja genau.

Ein neuer soll 1500€ kosten. Ohne Polster versteht sich.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 19:45

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 06. Mai 2017 um 21:0:13 Uhr:

Dein Problem ist praktisch unbekannt.

 

Ich denke aber, du solltest das Angebot annehmen. Denn am Ende muss man schon mal fragen, warum ist das nicht bei der Probefahrt aufgefallen?

Es war eben nicht bei der Probefahrt. Das kam erst im letzten Monat.

Die bauen dir einen komplett neuen Sitz für 1500€ (ohne Einbaukosten ein), verstehe ich das richtig?

Dann kann ich deinen Ärger verstehen. Allerdings ist das höchst merkwürdig, dass das so plötzlich passiert. Ist es dir vielleicht einfach nicht aufgefallen?

Mir ist auch nicht ganz klar, wieso du 20% übernehmen sollst, wenn du den Wagen seit kurzem hast und der Verkäufer dir nachweisen muss, dass das beim Kauf nicht so war. Wie lautet da die offizielle Begründung?

EDIT: Wobei man ja bei der Garantie ab einer bestimmten Kilometerzahl auch einen Teil übernehmen muss, liegt es daran?

Wenns plötzlich kam muss ja was abgebrochen sein.

Muss sich ja irgendwie zerlegen lassen das Ding um selbst zu gucken. Aber es passt wieder zu Benz. Find die Werkstätten sehr arrogant und talentfrei wie atu

am 7. Mai 2017 um 21:31

Zitat:

@Essah_ schrieb am 7. Mai 2017 um 20:11:17 Uhr:

Wie lautet da die offizielle Begründung?

Verschleißteil und damit kommt der Verkäufer bei der Kilometerzahl im Zweifel auch durch.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 22:31

Versteh ich richtig das er mir das Nachweisen muss? Den Wagen habe ich juli 2016 gekauft. Ja das mit den 20% hängt mit den Kilometern zusammen. Ich habe es vor einen Monat festgestellt. Kann sein das es Schleichend passiert ist.

Als Laie kann ich dir nur sagen, dass der Verkäufer in den ersten 6 Monaten der Gewährleistung nachweisen muss, dass der Mangel beim Kauf nicht vorhanden war. Nun ist die Frage, ob man in so einem Fall von Verschleißteil reden kann, da das nochmal eine Art Sonderfall darstellt. Es ist halt sehr merkwürdig, dass das Problem plötzlich aufgetreten ist, denn ein Sitz ist ja nicht von heute auf morgen fühlbar durch gesessen. Ist da vielleicht irgendwas kaputt bzw. konnte der Händler dafür irgendeine Erklärung finden?

Nichts desto trotz finde ich das lächerlich, dass sowas einen Monat nach dem Kauf nicht übernommen wird und man auf 20% pocht. Da würde ich nochmal ganz in Ruhe mit dem Händler reden, vielleicht zeigt man sich ja einsichtig.

am 8. Mai 2017 um 9:33

Zitat:

@Essah_ schrieb am 7. Mai 2017 um 22:44:34 Uhr:

Nun ist die Frage, ob man in so einem Fall von Verschleißteil reden kann, da das nochmal eine Art Sonderfall darstellt.

Bei dem Kilometerstand haben Gerichte schon ganz andere Dinge als einen durchgesessenen Sitz als Verschleißteil angesehen.

am 8. Mai 2017 um 13:15

Zitat:

@Benzc240er schrieb am 07. Mai 2017 um 19:43:19 Uhr:

@Pretador80 schrieb am 07. Mai 2017 um 07:6:45 Uhr:

Ist das Gefühl so wenn Du dich auf den Sitz setzt ob dann gefühlt im letzten hinteren bereich, bei der Lehne das Sitzkissen in der kompletten Breite nachgibt?

 

Ja genau.

War bei meinem W203 so!

Da waren drei Federn im Sitztkissen hinten unter der Lehne ausgerissen...!

 

Habe ich damals aber selber repariert!

Nach ca 115tkm war die Seitenwange vom Fahrersitz nicht mehr schön. Ich habe mir ein Reparaturset gekauft und die Stelle behandelt. Sieht jetzt wieder ganz passabel aus.

Asset.JPG
Asset.JPG
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrersitz nach 122000 km Durchgesessen