ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrersitz Leder blättert ab

Fahrersitz Leder blättert ab

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 11. August 2016 um 0:11

Nun hat es mich auch erwischt. (Bj: 2013 Km: 95.000) Das Leder vom Fahrersitz blättert ab. Habe meine Sitze die letzten drei Jahre immer gepflegt. Da mir beim Kauf bewusst war, dass es eine Schwachstelle bei der c klasse ist. Auf Hosen mit Nieten konnte ich nicht verzichten bzw. Wollte ich mir nicht noch unbedingt zum neuen Auto neue Hosen kaufen (-; .

Hier meine Fragen:

Eigenverschulden oder Materialfehler?

Wäre eine Kulanzanfrage möglich?

Mögliche Tipps zum reparieren?

Mfg

20160810-204756
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. September 2016 um 15:46

Kulanz ist beantragt. Sehr freundlicher werksstattsmeister! Bin ich vom freundlichen gar nicht so gewohnt. Melde bei weiteren Infos. Mfg

86 weitere Antworten
Ähnliche Themen
86 Antworten

Bei so einer kleinen stelle, würde ich es erstmal mit nem wasserfesten edding kaschieren.

Wenn es größer wird, schau mal bei fobos vorbei, die haben spezielle lederlacke, sind die selben die du auch vom lederzentrum bekommst, nur günstiger.

Die sind farblich auf die autohersteller angepasst.

http://www.ebay.de/.../320951956931

Und ja, das Zeug hält was es verspricht.

Ich habe damit ein Lenkrad Lackiert, nach über einem Jahr war es immer noch so wie am 1 Tag.

Kann Dir heute Nachmittag gerne ein paar Bilder hochladen wenn Du magst.

Das Leder ist bestimmt keine Schwachstelle bei der C-Klasse. Es ist bei jedem Fahrzeug gleich: wer Leder pflegt, wird mit Sicherheit mehr Freude damit haben, als mit Stoff, Artico, Velour oder was auch immer. Leder ist eigentlich das unkomplizierteste was es gibt und mir käme auch nichts anderes ins Auto.

Ich denke aber nicht, dass es bei dir etwas mit der Pflege zu tun hat, da du ja auch schreibst, dass du es gepflegt hast. Das sieht mir eher wie mechanische Einwirkungen aus. Der Schaden ist für einen Lederspezialisten aber ein Lacher. Bevor du da rumexperimentierst, würde ich zu einem Fachbetrieb fahren. Kulanzantrag wird bei knapp 100.000 km und 3 Jahren nichts bringen, da es offensichtlich kein Materialfehler ist.

Schwachstelle ( bekannte) ,Kulanz ? versuchs doch einfach . Scheckheftgepflegt ? An meinem Fahrzeug wurde der Sitzbezug gewechselt , Leder ,was kein Leder is ,blättert heute nach ca 3 Jahren wieder.

Pech gehabt, ich leb damit z.Z.

3 tupfer farbe, evtl ein zweiten durchgang, anschließend klarlack drüber...fertig.

10 euro und keinen stress und rennerei...

Normal ist das nicht. Bei den Sitzbezügen im W204 macht eigentlich nur das Artico-Plastik Probleme (das allerdings konsequent über alle Baujahre hinweg), der Rest gilt als robust. Ich hatte auch Leder im W204 und trage fast ausschließlich Jeans. Kein Problem (noch nicht mal mit Verfärbungen bei der Kombination 30€-Jeans und Leder saharabeige). ;)

Kulanzantrag geht meiner Meinung nach immer, mehr als abgelehnt werden kann der nicht. Die Laufleistung ist halt ein wenig grenzwertig. Ansonsten würde ich mir einen Betrieb suchen, der Lederreparaturen durchführt.

cu ulf

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 11. August 2016 um 06:51:01 Uhr:

Das Leder ist bestimmt keine Schwachstelle bei der C-Klasse. Es ist bei jedem Fahrzeug gleich: wer Leder pflegt, wird mit Sicherheit mehr Freude damit haben, als mit Stoff, Artico, Velour oder was auch immer. Leder ist eigentlich das unkomplizierteste was es gibt und mir käme auch nichts anderes ins Auto.

Ich denke aber nicht, dass es bei dir etwas mit der Pflege zu tun hat, da du ja auch schreibst, dass du es gepflegt hast. Das sieht mir eher wie mechanische Einwirkungen aus. Der Schaden ist für einen Lederspezialisten aber ein Lacher. Bevor du da rumexperimentierst, würde ich zu einem Fachbetrieb fahren. Kulanzantrag wird bei knapp 100.000 km und 3 Jahren nichts bringen, da es offensichtlich kein Materialfehler ist.

Hey,

Was benutzt du für die Lederpflege ?

Das sieht für mich nicht nach Leder aus, sondern nach Artico = Kunstleder.

Nach 3 Jahren und 100tkm sollte auch ein ungepflegtes Leder nicht "abblettern"...

Es soll auch Smart Repair für Sitze usw geben, evlt. beim örtlichen Aufbereiter mal anfragen?

Das ist doch artico ,also kein Leder

Eben... ich bin mir auch sicher, dass das kein Leder ist...Wollte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Denn Leder blättert _so_ nicht ab

Das ist definitiv Kunstleder

....und wurde mit Lederpflege behandelt, @TE?

Wenn dem so ist dann würde ich auf Eigenverschulden tippen. Artico ist Plastik das von Produkten die für echtes Leder gedacht sind brüchig wird. So stands beim Lederzentrum geschrieben. Man könnte beim Autosattler mal fragen ob er das Artico abtrent und durch optisch gleiches echtes Leder ersetzt und was das kosten soll. Auf dem Fahrersitz sitzt ja immer jemand.

Themenstarteram 11. August 2016 um 14:28

Danke für die vielen Posts. Habe bis jetzt immer Sonax verwendet und bin auch eigentlich mit dem Ergebnis immer zufrieden gewesen.

 

Ihr habt recht es ist Kunstleder (Artico). Nur verstehe ich nicht, warum ich keine Pflege Produkte für Kunstleder nehmen darf?

 

Sry wenn ich mich da nicht klar ausgedrückt habe. Würde nach meinen Urlaub mal zum freundlichen fahren und einfach mal nachfragen. Sollte es zu einer Absage kommen seitens des freundlichen, was ich annehme, würde ich mich über weitere Tipps freuen.

Mfg

Fahr zum Freundlichen. Bei Rissen bzw. Schäden am Artico (was ja nun lange bekannt ist) hast du meist ein Glücksspiel. Im Forum gibt es alle Fälle von, 0% Kulanz, über 50% bis zu 100%. Eine Logik dabei ist meist nicht zu erkennen.

Wenn du Geld drauf zahlen musst, lohnt sich meist eher ein Wechsel beim Sattler, ggf. sogar direkt auf echtes Leder tauschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fahrersitz Leder blättert ab