ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fahren mit defekter Kopfdichtung

Fahren mit defekter Kopfdichtung

Themenstarteram 13. Juni 2008 um 18:44

Hatte es gemerkt, dass die Heizung nicht mehr warm wurde, fühlte wasser auf und liess den Motor laufen.

Nach 30 sek. sprudelte dass Wasser schon wieder aus dem AGB.

War mir egal brauchte dass Auto und bin gefahren: 2000KM.

Bis gestern, da ging nichts mehr.

Habe Kopf schnell runter gebaut, dabei habe ich festgestellt dass dieses Plastik was unterm Ventildeckel sitzt, schon recht gut angeschmort war.

Jetzt stellt sich mir die Frage ob der kopf überhaupt noch mal verwendet werden kann und was alles noch einen Schaden durch die hitze erlitten hat.

 

Gesucht habe ich schon, stehen aber nur die Symptome in jeden Beitrag drin.

 

Gruss und danke

 

 

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 13. Juni 2008 um 18:47

ohwei, da musst es böse getrieben haben,

naja musst nachschaun ob der kopf verzogen ist und den block auch gleich kontrollieren

Themenstarteram 13. Juni 2008 um 18:54

Jepp, kann man so sagen:D 

 

Dass isses ja wenn der Block ein weg hat, kommta sofort raus und nen aufgebohrter rein.

Der Kopf is vom GTi (PF) und den hab ich nicht inna ecke liegen.

Da ja Weekend is, is es schlecht denn Kopf zum Motorenbauer zu bringen.

Ich muss mich um ein anderes Auto kümmern und wenn ich weiss dass alles bei mir im Arsch is hohl ich mir nen leihwagen wo ich mit zur arbeirt komm und mach meine Kiste in ruhe fertig.

Wenns halt nicht der fall is mach ich ihn fix fertig, dann brauch ich net den Leihwagenb zahln.

Man weiss doch wie dat is, es muss alles am besten gestern schon wieder fertig sein.ser

Geht mir auch darum ob sie Lager oder die ringe ein Weg haben, da die Zylinder 2,3,4 komplett in wasser standen und der Anlasser den motor nicht mehr geschafft hat zu drehen.

am 13. Juni 2008 um 18:56

na nimm dir ein haarlineal und sieh nach obs verzogen ist

Themenstarteram 13. Juni 2008 um 19:06

Verzogen is der auf jeden fall(Kopf)

nur obs nochmal zum planen reicht ist fraglich, da schon 5/10 fehlen. 

am 13. Juni 2008 um 19:35

mein motoreninstandsetzer meinte mal zu mir das er schon wesentlich über die grenze gegangen ist und die motoren trotzdem noch gut gelaufen haben

am 13. Juni 2008 um 19:37

ich habe meinen kopf bis ins letzte planen lassen.

im letzten durchgang war der mechaniker nur noch 

kopfschütteln.

vw-motoren sind robust.

a bissi was geht allerwei.

aber dein block könnte einen weg haben.

prüf das zuerst. 

am 13. Juni 2008 um 20:30

ja und wenn ja auch runterplanen :D

immer schön die verdichtung hoch :D ich denke wennds nicht alzu übertreibst kommst mit super+ und octanbooster gut hin :D:D:D:D

ich arsch

am 13. Juni 2008 um 21:33

ich fahr ganz normal den 95er ro(t)z.

mein 2er klingelt nur mei drehzahlende.

also voll ok.

und wenn mir den kopf durch die haube

spaziert, kommt ein neuer drauf.

Themenstarteram 14. Juni 2008 um 13:03

Ich hab nur kein bock nochma von vorn anzufangen.

Wenn alles im arsch is kommt alles neu 

dauert nur etwas aber wenn ihr sagt dass der block au ein hat

werd ich alles neu machen mit anderem block und so,

weil wenn ich denn block au plane muss ich lagerschalen machen da die dann bei der verdichtung als nächstes weg fliegen.

Da mach ich lieber mein 1,9er fertig dann lohnt sich da eher. 

am 14. Juni 2008 um 13:15

wenn der block einen weg hat lässt den auch planen, aufbohren kannst den in dem zuge auch gleich

Themenstarteram 15. Juni 2008 um 20:03

Der 1,9ner block den ich hab is fix und fertig. da brauch ich nicht nochmal die kohle fürs bohren,hohnen... zahlen.

Morgen früh wird der kopf weg gehen.

werd dann gegen abend mich melden ob ich nen neuen brauch oder net. 

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 0:50

So, ich war heute beim motorenbauer...

 

 

Zitat:

 

Der Kopf is krummer als ne Banane, da hab ich ganze Arbeit geleistet........:D 

 

Jetzt hätte ich die möglichkeit einen Kopf vom 85er G2 mit Tassenstössel zu bekommen.

Er macht mir den komplett fertig mit grössere ventile, kanäle bearbeite, Sitze fräsen und und und...

der Kopf is mit dem meinem von unten identisch, Bohrungen halt und kanäle.

Er hat auch einen 5.ten NW-Bock.

Jetzt meine Fragen an Euch:

1.Passt der wirklich wie mein alter und gibts hinterer irgentwelche dinge oder Änderungen die ich mit Hydro's nicht gehabt hätte?(ausser Ventilspiel)

2.Was für eine nocke kann ich da fahren, passt die vom G60?

3.Ist es vorteilhaft für die leistung eines Motors mit oder ohne Tassenstössel?

Erzählt mir alles, ich hab von sowas net viel Ahnung, wusste auch gar nicht dass es den 2er mit sowas gab.

Danke, hoffe ich werde schlauer:confused:

Themenstarteram 20. Juni 2008 um 10:28

Weiss keiner Rat?:( 

Weisst du von welchen motor der Kopf ist?

Es passt dann keine Nocke mehr von einem 2er mit hydrostössel, da der grundkreis anders ist. Kannst aber schauen, ob du von einem einser GTI was bekommst.

Tassenstössel haben den vorteil, das sie hochdrehzahlfest sind. bei hydros ist wesentlich früher schluss.

Was leistungsmäßig besser ist: beide nehmen sich nichts bei selber nockengeometrie (wo allerdings mit hydros früher schluss ist).

Vorteil der hydros ist, das du nie ventilspiel kontrollieren oder einstellen musst. bei motoren mit Shims (also einstellplättchen) kann das dann recht teuer werden, wenn du einen satz brauchst. Meines wissens haben allerdings die wenigsten Motoren bei PKW'S einstellschrauben, wie sie vor allem bei enduros verwendet werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fahren mit defekter Kopfdichtung