ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrbereiter Smart mit TÜV, fahrbereit - Verkäufer will begriff "Bastlerfahrzeug" nicht streichen

Fahrbereiter Smart mit TÜV, fahrbereit - Verkäufer will begriff "Bastlerfahrzeug" nicht streichen

Themenstarteram 28. September 2019 um 18:57

Guten Tag,

habe an einem Smart interesse, der Verkäufer aus Facebook Marktplatz hat einen Vertrag aufgesetzt für mich für das Auto, es wird unter Ausschluss von seiner Gewährleistung verkauft, was ich jetzt nicht tragisch finde bei 2000 Euro, allerdings hat er den Begriff Bastlerfahrzeug reingeknallt und meine Reaktion war ihm völlig egal.

Ich hab ihm konkret gesagt "ich hab kein Schrottwagen gesucht, Bastlerfahrzeug ist ein Teilespender und kein fahrbereites Auto". Es kam zwar sein dummes Geräte, jedoch brachte mich der erste Google Treffer auf eine Anwaltsseite, wo ein Anwalt schreibt, dass es unzulässig ist, ein Fahrbereites Auto über Schrottwert mit dem Begriff Bastlerfahrzeug anzupreisen, das gehört abgemahnt und bestraft.

Juckte den Verkäufer nicht weiter, er behauptet aufgrund schlechter Erfahrungen und so ein Zeug wird er dieses Wort nicht aus dem Vertrag streichen.

Hab den Verkäufer gesagt er soll verschwinden.

Komme aber gedanklich gerade nicht davon weg, finde das gehört wirklich bestraft und angezeigt so ein Vertrag und so ein Verkauf, was meint ihr?

Hattet ihr sowas schon Mal?

Besonders gerne wurde Druck gemacht, dass angeblich ein anderer Käufer mehr zahlen will als ich, als ich fragte wieso er nicht an den verkauft, ob er blöd ist, ich würde auch an den Verkaufen der mehr zahlt, wurde ich nur für meine offene Ehrlichkeit bewundert, ohne dafür eine Antwort zu bekommen.

Der Zusatz Bastlerfahrzeug blieb weiterhin im Raum.

Beste Antwort im Thema
am 28. September 2019 um 19:11

Zitat:

 

Komme aber gedanklich gerade nicht davon weg, finde das gehört wirklich bestraft und angezeigt so ein Vertrag und so ein Verkauf, was meint ihr?

Ich meine, wegen solchen Scheiß sollte man kein Fass aufmachen.:rolleyes:

Einfach nicht kaufen und der Drops ist gelutscht.

Die Justiz ist generell chronisch überlastet, durch solche

Kinderkacke, nichts anderes ist es, kommt unsere

Rechtssprechung komplett zum erliegen.

Wo soll es enden, jeden Furz anzuzeigen?

Wir bräuchten dan noch paar Millionen Anwälte, Richter

Staatsanwälte und andre Kittelträger.

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten
am 28. September 2019 um 19:11

Zitat:

 

Komme aber gedanklich gerade nicht davon weg, finde das gehört wirklich bestraft und angezeigt so ein Vertrag und so ein Verkauf, was meint ihr?

Ich meine, wegen solchen Scheiß sollte man kein Fass aufmachen.:rolleyes:

Einfach nicht kaufen und der Drops ist gelutscht.

Die Justiz ist generell chronisch überlastet, durch solche

Kinderkacke, nichts anderes ist es, kommt unsere

Rechtssprechung komplett zum erliegen.

Wo soll es enden, jeden Furz anzuzeigen?

Wir bräuchten dan noch paar Millionen Anwälte, Richter

Staatsanwälte und andre Kittelträger.

Hier ein Beispiel, warum ich meine Autos lieber in Zahlung gebe ... :D

Reg dich nicht auf und such dir ein anderes Auto.

Bei so einem Verkäufer hätte ich eh kein Vertrauen und dann lässt man die Finger davon.

Was war es für ein Smart?

Themenstarteram 28. September 2019 um 20:15

das war ein guter Zweisitzer den es auch als elektro oder diesel variante gibt

Ein bisschen genauer hätte ich es mir schon gewünscht. Bei der Beschreibung kann es nur ein 451 sein. Kenne mich mit Smart ein wenig aus und es ist wichtig den Wagen genau anzusehen, denn es kann sonst schnell eine teure Angelegenheit werden.

Themenstarteram 28. September 2019 um 21:14

Weiß nicht wie genau du es gern als Frau hättest aber du hast Mal einen Link von der Anzeige über Privatnachricht erhalten von dem tollen "Bastlerfahrzeug" (wo das Wort erst im Vertrag auftaucht).

Themenstarteram 28. September 2019 um 21:18

ein letzter Kommentar war:

"mit jemanden der alles googelt kann ich keine Geschäfte machen" und das aufgrund von "negativen Erfahrungen" wird das Wort aus dem Vertrag nicht rausgenommen. Auch als sogenannte "rechtliche Gründe" obwohl ich ihm vorher klar gesagt habe, auf der Anwaltsseite steht, das ist unzulässig und verboten "bei fahrbereiten Autos über Schrottwert die nicht als Ersatzteilspender vorgesehen sind".

Bildschirmfoto-2019-09-28-um-21-14

Was willst du mit deinem Post eigentlich erreichen? Das versteh ich immer noch nicht.

Welchen Unterschied hätte der Zusatz Bastlerfahrzeug beim Kauf für dich gemacht???

Themenstarteram 28. September 2019 um 21:35

nun mögliche Autoverkäufer hier sehen jetzt die können den begriff nicht in einen Vertrag reinklatschen ohne gewisse Standards.

ich wollt hörten ob die Reaktion falsch war.

je öfter ich den Zusatz lese desto deutlicher höre ich eigentlich heraus: "das Auto ist Schrott und du kaufst Schrott" - nichts anderes Bedeutet dieser geschriebene Satz da unten besonders mit dem Zusatz "Bastlerfahrzeug" und genauso würde das auch jemand bei einem Amt verstehen und sehen, so würde das auch ein Insolvenzverwalter und Gerichtsvollzieher interpretieren und auslegen und am Ende würde ich z.B. bei Insolvenzanmeldung innerhalb der nächsten 6 Monate mir anhören müssen, ich habe mein Geld mutwillig und bei vollem, klaren Bewusstsein in ein Bastlerfahrzeug reingesteckt um das Geld verschwinden zu lassen und für sowas droht Haft. Bevorzugt droht die sowieso schon, wenn man deutscher ist.

Nur um Mal ein paar punkte zu erwähnen.

...wen ich dabei nicht verstehe ist der Verkäufer, wenn ein potentieller Käufer, wie die TE anfängt Zicken zu machen z.B. indem sie meint in meinem aufgesetzten Vertragsentwurf rumstreichen zu wollen und Änderungen zu fordern wäre für mich die Sache gegessen, ich würde mit Problemkunden, wie der TE ohne weitere Begründung weder weiterverhandeln und schon garnicht mehr verkaufen.

So etwas kostet nur Nerven und am Ende Geld, das die ganze Karre nicht wert ist. ;)

Themenstarteram 28. September 2019 um 21:36

Zitat:

@mk4x schrieb am 28. September 2019 um 21:31:21 Uhr:

Welchen Unterschied hätte der Zusatz Bastlerfahrzeug beim Kauf für dich gemacht???

wenn ich in die Suche Bastlerfahrzeug eingegeben hätte und danach gesucht hätte, überhaupt keinen.

Da aber anderes der Fall ist, gilt das was auch hier steht Kanzlei Franz - was ist ein Bastlerfahrzeug, was ist keins?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahrbereiter Smart mit TÜV, fahrbereit - Verkäufer will begriff "Bastlerfahrzeug" nicht streichen