ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahranfänger sucht Motorrad

Fahranfänger sucht Motorrad

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 1:53

Hi,

ich bin nun fast mit dem A Führerschein fertig und suche so langsam ein Motorad. Mein Fahrschulmotorrad ist eine Honda CBF 600 Bj 08. Mit der komm ich auch gut klar.

Da ich relativ groß bin (1.89) kommt für mich (glaube ich) kein Rennbike ala Ninja in Frage.

Daher suche ich ein Bike bis etwa 100 PS wo ich nicht die ganze Zeit so gebükt sitze. Möchte aber auch keine Altherren Maschine ala Harley.

Preislich habe ich mir in etwa 3-4 tausend vorgestellt.

Vielleicht habe ihr ja noch Empfehlungen für Maschinen. HAbe mir nun erstmal 3 heraus gesucht.

Honda CBF

Kawasaki ER 6F

Susuki Bandit

Weis einer etwas über diese Motorräder?

Kollege hat mir von Susuki abgeraten. Gibt es da Probleme? Was ist eine zuverlässige Marke?

Vielen Dank euch.

Beste Antwort im Thema

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sowohl die Bandit als auch die CBF mit der Körpergröße gefahren werden können. Besser saß ich auf der Bandit, das war eine ohne Verkleidung. Mit Superbike-Lenker war die sehr angenehm zu fahren. Warum der Kollege davon abrät weiß ich nicht, meine lief über vier Jahre und 12.000 km prima ohne Probleme. Die CBF hatte ich nur ein Jahr, die Scheibe vorne blies den Fahrtwind genau aufs Visier, war daher unangenehm zu fahren. Gibt aber auch andere Scheiben mittlerweile, hatte sie als sie neu rauskam und da gabs noch nichts.

Ich würde auf ABS achten, ein gerade für Anfänger erhebliches Plus an Sicherheit. Es werden zwar viele sagen, an ein Motorrad kommt mir das nicht dran, hab ich noch nie gebraucht, etc.... Würde ich mich nicht von beirren lassen, bei der ersten Schreckbremsung macht es sich bereits bezahlt.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sowohl die Bandit als auch die CBF mit der Körpergröße gefahren werden können. Besser saß ich auf der Bandit, das war eine ohne Verkleidung. Mit Superbike-Lenker war die sehr angenehm zu fahren. Warum der Kollege davon abrät weiß ich nicht, meine lief über vier Jahre und 12.000 km prima ohne Probleme. Die CBF hatte ich nur ein Jahr, die Scheibe vorne blies den Fahrtwind genau aufs Visier, war daher unangenehm zu fahren. Gibt aber auch andere Scheiben mittlerweile, hatte sie als sie neu rauskam und da gabs noch nichts.

Ich würde auf ABS achten, ein gerade für Anfänger erhebliches Plus an Sicherheit. Es werden zwar viele sagen, an ein Motorrad kommt mir das nicht dran, hab ich noch nie gebraucht, etc.... Würde ich mich nicht von beirren lassen, bei der ersten Schreckbremsung macht es sich bereits bezahlt.

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 12:32

Ja habe ich vergessen zu erwähnen. Bike muss ABS haben :-)

Yamaha Fazer 600 ABS

Hast du's mal ausprobiert auf ner rennmaschine zu sitzen? denke selbst mit deinen 1,89 könnte es noch passen.

Zu ABS ist denke ich zusagen, dass die meisten für 3-4000euro das nicht haben werden, wegen ihrem alter...

Mal ne andere Frage, wie alt bist du? Darfst du dann mit besitz deines Führerscheines offen fahren? weil du ca 100ps haben möchtest?

Mit 1,96 passe ich super auf eine Ducati 999 Monoposto, aber die hat weder ABS noch taugt sie fuer Anfaenger. Probier mal eine BMW 1100 oder 1150 GS, sehr bequem, ABS, und im Alltag allemal schnell genug. Und nie Kette fetten!

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 17:24

Ja, dürfte gleich offen fahren. Werde 30.

Rennmaschine saß ich noch nicht. Möchte ich aber definitiv mal probieren bei nem Händler.

in der preisregion wäre eine Suzi GSR750 und ne Street Triple auch noch was für dich, sind halt nackte, weiss nicht ob du das magst, wobei wenn du nicht stundenlang autobahn heizen willst spricht mMn nix dagegen ;)

ansonsten wenn s doch ne supersportlier sein soll, bei dem eingen budget auf jeden fall ne japanische, wobei sich die hersteller hier nicht viel schenken und problemlos sind die kisten auch, solange sie vom vorbesitzer nicht gandenlos auf der rennstrecke verheizt wurden. SPrich Kawasaki Ninja, Suzuku GSXR, Honda CBRR (Fireblade), Yamaha YZFR , evtl noch triumph daytona. welche hurbraumklasse entscheidest du und dein geldbeutel ;) wobei ich persönlich die GSXR750 die beste rennsemmel unter allen finde, der beste kompromiss aus gewicht und leistung. DIe 600er sind untenrum halt schon recht lahm und brauchen richtig drehzahl, und die 1000er sind mMn schon wieder zu klobig und schwer ;)

Vielleicht die Hornet PC41?

Oder Suzuki SV1000,ein sehr schönes Motorrad,am besten in blau.

Ich hatte früher 2x CBR 600 PC35 mit 109PS,ein sehr zuverlässiges,bequemes und sportliches Motorrad.Ich vermisse die Dinger,aber Familie geht vor.

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 13:47

Hi,

so, Führerschein ist mittlerweile bestanden. Letzten Sonntag habe ich mir ein paar Bikes angeschaut und für mich kristalisiert sich immer mehr die Honda CBF 600 heraus. Das war ja auch mein Fahrschulmotorrad. Nur möchte ich diese verkleidet und nicht als nacked Bike.

Habe gesehen das es die Maschine auch als 1000er gibt mit 98 PS.

Lohnt sich diese? Sind ja nicht gerade wesentlich mehr PS für ne 1000er

Als Frischling gleich ne 1000er ?

Wie wäre es mit einer Honda NC700S?

Nagelneu für 5k zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von Snickers88

Als Frischling gleich ne 1000er ?

Warum nicht?

Mit Anfang 30 dürfte er die geistige Reife besitzen, sich mit dem Teil nicht zu überschlagen. :)

Bei den Yoghurtbechern würde ich erst einmal gucken, ob die für dein Budget überhaupt schon mit ABS zu bekommen sind.

Das wäre bei mir mittlerweile auch ein KO-Kriterium.

Mit der Körpergröße sieht man auf einer 600er halt schnell "komisch" aus. Da würde -ich persönlich- auch lieber auf eine 1.000er gehen.

Auch wenn sie nicht viel mehr PS hat, so hat sie doch deutlich mehr Drehmoment. Das spürt man schon.

Zitat:

Original geschrieben von dave0506

 

Habe gesehen das es die Maschine auch als 1000er gibt mit 98 PS.

was war das denn für ein möhre?

Gentlemen Agreement.

Früher waren quasi alle offiziell importierten Maschinen auf 98PS gedrosselt.

Wurde zwar schon vor einigen Jahren aufgehoben, aber es gab durchaus noch eine ganze Weile auch Moppeds mit >1L Hubraum, die bei 98PS "zu" waren.

ganz früher haben sich die importeure freiwillig auf 100PS beschränkt.

als dann die idioten die versicherungsgrenze von 98PS eingeführt haben, gab es zwei möglichkeiten:

teuer auf 98ps drosseln:mad:

offen fahren:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Fahranfänger sucht Motorrad