ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suchen neues Auto

Suchen neues Auto

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 6:12

Hallo zusammen,

wir, mein Freund, unsere Tochter (6) und ich, suchen ein neues Familienauto für uns (geplant sind noch zwei weitere Kinder). Wir haben derzeit einen Mazda 6 vom Jahr 2011 und einen VW Golf 6 vom Jahr 2010. Wir suchen ein großes Auto, mit viel Kofferraumvolumen (ab 560l), mit wenig Verbrauch (da wir beide eine Arbeitsstrecke von 75km haben) und mit viel PS (mein Freund legt darauf Wert, es sollten mehr als 220 sein).

Den Mazda von meinem Freund werden wir abgeben und hätten ein Kapital von 40.000€ zur Verfügung.

Wichtig wäre noch zu wissen dass mein Freund gerne einen Audi, BMW, Mercedes, Mazda oder Volkswagen nehmen würde. Andere Marken kommen für ihn nicht in Frage.

Ich freue mich auf Vorschläge eurerseits. Danke schon einmal

Ähnliche Themen
17 Antworten

Viel PS und wenig Verbrauch beissen sich immer.

Da bleiben eigentlich nur die 3l Diesel von ABM, am besten verpackt in einem Business-Class Kombi wie A6, 5er oder E-Klasse.

Nein die Kombis von ABM scheiternban der 520 Liter Vorgabe.. Eigentlich kommen nur die SUVs in Frage die überbieten locker die Vorgaben. Nur das sind alle keine Spritsparer. Kaufpreis ist das eine Unterhaltungskosten sind ein weitere großer Faktor. Was seid ihr denn Bereit monatlich an Unterhalt auszugeben. Der monatlich Unterhalt wird dem des Mazdas deutlich übertreffen.

Dann guck mal genau hin, Business-Class Kombis haben alle über 560l ohne umklappen der Rückbank ;)

Etwas mehr für Familien, aber nicht ganz die PS Zahl

https://www.autobild.de/.../...-facelift-2016-vorstellung-5597227.html

Gruß, der. Bazi

Ja, viel PS und einen wirklichen Spritsparer lassen sich nur schwer vereinbaren.

5er, A6, E-Klasse -> das ist dann meiner Meinung nach Geschmackssache.

Wenn ihr auf ein paar Pferde verzichten könntet wäre der 190 PS Passat B8 noch ne Überlegung wert. Der ist für das Geld dann wahrscheinlich ein relativ junger Gebrauchter, mit wenig KM und bis unter die Decke ausgestattet.

@Italo001 : Die von @Badland genannten Oberklasse-Kombis schaffen die Litervorgaben..! Die aktuelle E-Klasse schafft zwar "nur noch" 640l, aber das ist mehr als ausreichend...; der Vorgänger (S212) kann sogar 695l offerrieren!

Auch hinsichtlich der anderen Argumente (Motor) gebe ich Badland Recht!

Also, großer Dieselmotor beim A6 Avant, 5er-Touring oder eben den schon genannten E-Klasse-Kombi (S213, mein Favorit)..

Wenn ich die Wahl hätte zwischen den Autos dieser Kategorie zu entscheiden:

1. Mercedes E-Klasse T-Modell

2. BMW 5er Touring

3. Audi A6 Avant

Den Audi würde ich allein schon nicht nehmen, weil ich generell ne Aversion gegen Audi habe.

VW Touran

Skoda Superb Combi

Zitat:

@Badland schrieb am 4. Mai 2020 um 07:26:37 Uhr:

Dann guck mal genau hin, Business-Class Kombis haben alle über 560l ohne umklappen der Rückbank ;)

Du hast recht ich hatte nach dem A5 geschaut. Gegenüber einen Mazda ist das in den monatlichen Belastung schon eine Hausnummer. Dies Fahrzeuge werden wohl an Kosten monatlich an die 1000,00 Euro verursachen.

Denkt mal über Schiebetüren nach.

https://m.mobile.de/.../search.html?...

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 11:26

Danke für eure Vorschläge, da mein Freund sein "schnelles" Auto abgibt und ich meinen Golf vorerst behalte, möchte er gerne ein schnelleres Auto haben, das auch familientauglich ist. Und Skoda oder Hyundai kommen da für ihn nicht in die Frage, ist halt seine Einstellung.

Wir hatten über einen SUV nachgedacht, da ist uns aber der Kofferraum zu klein. Sind schon Audi Q5 und BMW X4 gefahren, aber da würde, zum Beispiel wenn man verreisen möchte mit 3 Kindern, nicht viel hinten rein passen. Von der Beschleunigung und der Ausstattung sind sie natürlich top. Auch ein Audi A6 wurde von uns schon getestet, nur komme ich mir darin vor wie ein Zwerg und es ist schon ein mächtiges Schiff.

Welchen superschnellen Mazda 6 fährt denn dein Freund? Also von der Motorisierung her?

Wie gesagt, das ist absolute Geschmackssache zwischen Audi, BMW, Mercedes oder eben dem etwas schwächeren Passat.

Aber wenn dir der A6 schon zu groß ist, dann wird das beim 5er und der E-Klasse ähnlich sein.

BMW M550d Touring !

Zitat:

@friesek schrieb am 4. Mai 2020 um 11:42:49 Uhr:

Welchen superschnellen Mazda 6 fährt denn dein Freund? Also von der Motorisierung her?

Das könnte demnach nur ein Mazda6 MPS (260PS) der ersten Generation nach dem 626 oder die aktuelle Serie mit 192/194PS sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen