ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fabrikneues schwarzes Auto

Fabrikneues schwarzes Auto

Themenstarteram 16. Oktober 2015 um 22:20

Hallo Leute !

Ich will ja jetzt nicht sagen, dass ich es jetzt schon bereue, ein neues Auto in schwarz metallic angeschafft zu haben, aber es war mir schon vorher bewußt, dass das eine pflegeintensive Geschichte werden wird.

Aber ich gehöre schon zu der Spezies, der das durchaus auch Spass macht. Allerdings war mir bisher bis auf einige Male Handwäsche dann doch zu aufwändig, will sagen Waschstraße mit Textil war bisher das Normalprogramm.

Aber ich will mich kurz fassen :

1) Welche allgemeinen Tipps gibt es für Besitzer von schwarzen Autos ?

2) Gibt es spezielle Pflegemittel (Politur, Detailer etc.) die sich für schwarze Autos besonders bewährt haben?

Und schreibt mir bitte nicht, ich solle die Kiste in der Garage lassen am besten :)

FAQs und Sufu habe ich natürlich intus !!

Danke und Grüße an Alle !

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich empfehle dir von Chemical Guys Blacklight, oder Pete’s 53 Black Pearl Wax. Macht einen schönen Tiefglanz. Kannst dich gerne bei mir per PM oder Mail melden, wenn du was benötigst ;)

Waschanlagen sollten gemieden werden und am besten wäre es eine Vernünftige Versiegelung aufbringen zu lassen, die den Lack erst zur geltung bringt. Egal was gesagt und behauptet wird jede Wäsche bringt Kratzer in den Lack, man kann es aber vermindern, in dem man von Hand mit der 2- Eimer Methode durchführt. Andererseits ist das kein Uni-schwarz sondern Metallic, welches kleine Fehler nicht so gravierend zeigt wie Uni.

Wenn du aber bereit ist knapp über der Frostgrenze dein Auto von Hand zu waschen würde ich es über die kalten Tage mit Reload von Carpro versiegeln , diese wird einfach aufgesprüht kurz verteilt und mit trocken und sauberen MFT nachgewischt hält sich je nach Betriebsweise des Fahrzeugs bis zu 6 Monate, also deutlich länger als manches Wachs.

Themenstarteram 18. Oktober 2015 um 8:05

Hallo,

ich überlege, eine Siliziumversiegelung machen zu lassen. Wer kann mir sagen was da genau passiert und was davon zu halten ist ??

Oder ist das für Neuwagen gar nicht geeignet ?

Zitat:

@Schaedelmeister schrieb am 16. Oktober 2015 um 22:28:53 Uhr:

Ich empfehle dir von Chemical Guys Blacklight, oder Pete’s 53 Black Pearl Wax. Macht einen schönen Tiefglanz. Kannst dich gerne bei mir per PM oder Mail melden, wenn du was benötigst ;)

Kommen die von dir genannten Wachse auch an ein solches Beading & Tiefenglanz wie beim Soft99 Fusso Coat 12M Wax Dark (falls du evtl. den Vergleich hast)? Bei dem Chemical Guys Blacklight müsste auf jedenfall noch ein anderes Wachs folgen, da es eher ein Glaze ist als ein Wachs. Die Standzeit ist miserabel. Aber wird ja auch als Kombiprodukt verkauft. Schutzwirkung ist allerdings gering.

PS: Mein Favorit ist das Meguiars Gold Class Wachs. Habe mehrere Wachse probiert und es ist einfach der beste Kompromiss aus Tiefenglanz & Standzeit. Zudem spielend leicht zu verarbeiten.

Hallo,

ich finde Deine Entscheidung zu einer hochwertigen Versiegelung schon mal super, und damit kommst du auch gut durch den Winter. Und wenn Du zu einem Profi gehst, hast Du 2Jahre deine Ruhe, wenn Du Dir das leisten kannst und willst.

Gehe auf die Seite: www.Bfa-net.de und gib Deine Plz ein und lass Dir Angebote machen.

Da sind nur seriöse und zertivizierte Betriebe gelistet.

Ich habe es wie folgt gemacht - Auto ohne Wachs oder andere Zusätze gewaschen, dann komplett mit Reinigungsknete(http://www.ebay.de/itm/281088185790?...) und Gleitmittel gereinigt, (dann ist er 100% sauber), dann mit IPA (https://hoefer-shop.de/.../6-x-1-l-isopropanol-99-9?...)abgewaschen um alle Fette zu entfernen, danach mit Liquid Glass(Lackversiegler) versiegelt, 24STD aushärten lassen, 2 Schicht Liquid Glass drauf(http://www.ebay.de/.../271903389189?...).

Man kann aber auch Legend nehmen, das ist die Weiterentwicklung von Liquid Glass und härtet in 2 STD aus.(http://www.ebay.de/.../281772392400?hash=item419af17fd0)

Dannach hat man ein super glänzendes sauberes Auto andem der Lack bei Handwäsche etwa 5 Monate versiegelt ist und dem Salz nichts anhaben kann.

Wenn ich ihn nun von Hand wasche nehme ich ein Wachsshampoo

http://www.lupus-autopflege.de/...iars-Ultimate-Wash-Wax-Shampoo-473ml

Zitat:

Andererseits ist das kein Uni-schwarz sondern Metallic, welches kleine Fehler nicht so gravierend zeigt wie Uni.

Wie kommst Du auf diese Theorie? Uni-Lacke haben heute genauso gut eine Klarlackschicht wie Metallic- oder Perleffekt-Lackierungen. Das macht keinen Unterschied.

Theorie??? Schonmal Metalliclack mit heller Lichtquelle angestrahlt,und mit Uni schwarz verglichen. Wer da keine Unterschiede sieht und feststellt das die in schwarz metallic enthaltenen Flakes ein gewissen Teil des Lichts brechen und streuen ,was zur folge hat das die Spiegelung nicht ganz so toll wie bei Uni schwarz rüberkommt, dann weiss ich auch nicht. Somit kam ich durch die Praxis zu dieser Theorie.

Das ist nur ein subjektiver Eindruck. Die Klarlackschicht ist bei Uni- und Metallic-Lackierungen völlig identisch. Somit kann sie auch nicht unterschiedlich empfindlich sein. ;)

Übrigens kostet den Autohersteller eine Metallic- oder Perleffektlackierung für das komplette Auto nur ca. 20 € gegenüber einem Uni-Lack mehr. Wer es noch nicht wusste.. :D

Zitat:

@Aygo Club schrieb am 27. Oktober 2015 um 10:06:47 Uhr:

Das ist nur ein subjektiver Eindruck. Die Klarlackschicht ist bei Uni- und Metallic-Lackierungen völlig identisch. Somit kann sie auch nicht unterschiedlich empfindlich sein. ;)

ich glaube das war auch garnicht gemeint........

bei unilacken ist nunmal die Wahrnehmung so das eine einheitliche (Farb)fläche gesehen wird, da fällt die geringste "ungleichheit" direkt auf.

Bei Metallic sorgen die Flakes für eine "nicht gleichaussehende" Wahrnehmung, daher sind kleinste "ungleichheiten" nicht so auffällig auf den ersten Blick......

Ich hab meinen neuen Hyundai diesmal in einer grauen Uni-Lackierung genommen. Mal gucken, wie sich das mit den Kratzern entwickeln wird. Ich hab es einfach nicht mehr eingesehen, dass ich 520 € für die Metallic-Lackierung zahle, obwohl die im Prinzip auch nicht mehr Wert ist. :p Optisch ist die Lackierung jetzt im Neuzustand erst mal sehr schön.

Kann man einen Neuwagen eigentlich direkt nach der Auslieferung behandeln oder muss man ein gewisse Zeit abwarten damit der Lack aushärtet?!

Wollte ein Flüssigwachs o.Ä. auftragen, weil das Auto erst Ende des Jahres kommt. Hab zwar Collinite 476 hier rumliegen, aber das mach ich dann erst im Sommer drauf wenns warm ist.

Das kann man sofort machen. Bei mir hatte sogar der Händler das Auto schon gewachst, als ich es letzte Woche abgeholt hab.

Deine Antwort
Ähnliche Themen