ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320d xdrive verschlucken oder ruckeln beim beschleunigen

F31 320d xdrive verschlucken oder ruckeln beim beschleunigen

BMW 3er F31
Themenstarteram 8. Mai 2020 um 9:57

Liebe Forumsgemeinde,

Ich fahre seit einem Jahr einen 320d und habe folgendes Problem:

Wenn ich beschleunige habe ich das Gefühl als wenn der Motor kurz kein Sprit bekommt.

Es ist relativ schwer zu beschreiben, ich fahre Berg auf gebe Gas unter Last und es kommt einem so vorblasende wenn der Motor 5 Schaltvorgänge vornimmt innerhalb von 5sec. Es gibt aber keinen Abfall der DZ bei diesem Symptom.

Ich

War beim Freundlichen, dieser meine das die Automatik resetet werden muss, hat sich aber nichts geändert.

Fehlerspeicher meldet auch nix. Laufleistung 65tsd km

Hat irgendwer vielleicht eine Idee was das sein könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe

Kevin

Ähnliche Themen
16 Antworten

Willkommen im Klub der defekten Xdrive Verteilergetriebe.

So fing es bei mir auch an bei 45tkm.

Fehlerspeicher ist leer, da nur die Lamellen des VTG den Kraftschluss unterbrechen. Du kannst mal bei trockener Strasse auf Sport schalten und Traktionskontrolle plus ESP aus, dann die gleiche Beschleunigung. Sollte dann etwas besser sein, da die Lamellen im VTG so mehr Anpressdruck haben.

Ölwechsel beim VTG bringt manchmal was, meist muss es jedoch ausgetauscht werden. Kostenpunkt um die 5 bis 6k Teuros. Bei 65tkm stehen die Chancen auf Kulanz recht gut, sofern Räder und Reifen original bzw. Reifen mit Stern. Falls nicht, dann viel Glück und gute Argumente bei den Verhandlungen.

VTG war bei meiner Frau im 320xi bei ca. 65 tkm auch so. Genau das gleiche Fehlerbild. BMW hat das auf Kulanz und ohne eigene Beteiligung erledigt. Musste auch den freundlichen Wechseln damit er erkannt hat woran es liegt.

Dito... das gleiche bei mir, aber nach 5 Jahren und 110tkm. Ging auch auf Kulanz. (Bin wohl schonend gefahren, dass das VTG länger gehalten hat?!) ;)

Meines wurde auch getauscht bei 68.000km , hoffe das da jetzt Ruhe ist, schon erschreckend wieviele VTG schon vor 100.000km kaputt sind

Zitat:

@dl1gbm schrieb am 8. Mai 2020 um 12:03:02 Uhr:

Dito... das gleiche bei mir, aber nach 5 Jahren und 110tkm. Ging auch auf Kulanz. (Bin wohl schonend gefahren, dass das VTG länger gehalten hat?!) ;)

Ich nehme den BMW nur für die Fahrten zu unserem Ferienhaus und zurück sowie andere Langstrecken. Gefahren wird zumeist über Nacht, also bei 130 - 150 Tempomat rein und rollern lassen.

Bei 45tkm war dennoch das VTG defekt. Hat wohl weniger mit der Laufleistung zu tun.

Der Kundendienstchef bei BMW sagte, das VTG wird von 1er bis X5 überall eingebaut. Es sei aber nicht so, dass jetzt alle 5er, 7er und Xer reihenweise ausfallen und die 1er halten. Er hätte einen Kunden mit einem chipgetunten X5, der hat jetzt mit dem ersten VTG 280tkm drauf und keine Probleme.

Mein Austausch - VTG hat aber eine andere Teilenummer. Hat mir der Kundendienstchef hinter vorgehaltener Hand verraten.

Da das quasi ein Schuldeingeständnis seitens BMW ist, dass das originale VTG nichts taugt, soll das wohl niemand wissen, denn damit verbessert sich die rechtliche Situation zu Gunsten der betroffenen Kunden.

Fahre auch seit einem Jahr einen F31 320d xdrive lci aus 09/2015 und habe aktuell ca. 65 Tkm drauf. Dachte bisher immer, dass sich Probleme am VTG durch ein Ruckeln beim Beschleunigen bemerkbar machen. Die vom TE erwähnte verzögerte Beschleunigung nehme ich auch manchmal wahr und frage mich jetzt natürlich, ob es bei mir auch das vtg sein könnte. Gibt es denn eine Methode um zweifelsfrei festzustellen, dass es das vtg ist? (Ausser natürlich alles in der Werkstatt zu zerlegen und reinzuschauen)

VG

Welchen Luftdruck fährt ihr eigentlich? Hab Mischbereifung in 18“, der angegebene Druck hat irgendwie ein schwammiges Fahrverhalten.

Zitat:

@ClioTFV schrieb am 8. Mai 2020 um 12:55:59 Uhr:

Fahre auch seit einem Jahr einen F31 320d xdrive lci aus 09/2015 und habe aktuell ca. 65 Tkm drauf. Dachte bisher immer, dass sich Probleme am VTG durch ein Ruckeln beim Beschleunigen bemerkbar machen. Die vom TE erwähnte verzögerte Beschleunigung nehme ich auch manchmal wahr und frage mich jetzt natürlich, ob es bei mir auch das vtg sein könnte. Gibt es denn eine Methode um zweifelsfrei festzustellen, dass es das vtg ist? (Ausser natürlich alles in der Werkstatt zu zerlegen und reinzuschauen)

VG

Guckst mal meine erste Antwort in dem Thema an.

Und zerlegen tun die Komponententauscher bei BMW ohnehin nichts.

Verteilergetriebe kann sein. Aber normalerweise spielt da die Automatik nicht verrückt, sondern der Antriebsstrang funktioniert bis zum VTG ganz normal. Deswegen könnte ich mir auch vorstellen, dass es das AGR-Ventil ist, welches eine Rückwirkung auf die Automatik hat.

Beides sind chronische Fehlerbilder beim 320xd.

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 8. Mai 2020 um 14:54:28 Uhr:

Verteilergetriebe kann sein. Aber normalerweise spielt da die Automatik nicht verrückt, sondern der Antriebsstrang funktioniert bis zum VTG ganz normal. Deswegen könnte ich mir auch vorstellen, dass es das AGR-Ventil ist, welches eine Rückwirkung auf die Automatik hat.

Beides sind chronische Fehlerbilder beim 320xd.

Agr-Kühler wurde bei mir letzten Monat getauscht, nicht aber das AGR Ventil

Zitat:

@ClioTFV schrieb am 8. Mai 2020 um 15:08:38 Uhr:

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 8. Mai 2020 um 14:54:28 Uhr:

Verteilergetriebe kann sein. Aber normalerweise spielt da die Automatik nicht verrückt, sondern der Antriebsstrang funktioniert bis zum VTG ganz normal. Deswegen könnte ich mir auch vorstellen, dass es das AGR-Ventil ist, welches eine Rückwirkung auf die Automatik hat.

Beides sind chronische Fehlerbilder beim 320xd.

Agr-Kühler wurde bei mir letzten Monat getauscht, nicht aber das AGR Ventil

Es kommt ihm so vor wie 5 Schaltvorgänge...

Da aber die Drehzahl dabei nicht ändert, schaltet wohl die Automatik auch nicht.

Zitat:

@egon1971 schrieb am 8. Mai 2020 um 15:15:35 Uhr:

Zitat:

@ClioTFV schrieb am 8. Mai 2020 um 15:08:38 Uhr:

 

Agr-Kühler wurde bei mir letzten Monat getauscht, nicht aber das AGR Ventil

Es kommt ihm so vor wie 5 Schaltvorgänge...

Da aber die Drehzahl dabei nicht ändert, schaltet wohl die Automatik auch nicht.

Ok, das macht Sinn. Dann habe ich das ev. falsch interpretiert.

Themenstarteram 8. Mai 2020 um 20:08

Vielen Dank erst einmal für ganzen raschen Antworten! Ich habe jetzt heute einmal eine ausgiebige Probefahrt gemacht, Berg rauf Berg runter, Autobahn etc. habe alle Helferlein im Sport plus ausgeschaltet, mal Manuel geschaltet usw. egal wie ich fahre die Symptome bleiben gleich. Wenn es das VTG wäre müsste es doch zumindest etwas besser sein, oder ? Fahre Sommer 18“ M Felge 225 40 Winter 17“.

Das Ganze fühlt sich an als wenn der Motor sich kurzzeitig hintereinander verschluckt. Mal bei höherer DZ aber auch bei niedriger. Was haltet ihr von der Idee LMM ? Könnte es vielleicht daran liegen ??

 

Lg

Zitat:

@egon1971 schrieb am 8. Mai 2020 um 10:14:42 Uhr:

Willkommen im Klub der defekten Xdrive Verteilergetriebe.

So fing es bei mir auch an bei 45tkm.

Fehlerspeicher ist leer, da nur die Lamellen des VTG den Kraftschluss unterbrechen. Du kannst mal bei trockener Strasse auf Sport schalten und Traktionskontrolle plus ESP aus, dann die gleiche Beschleunigung. Sollte dann etwas besser sein, da die Lamellen im VTG so mehr Anpressdruck haben.

Ölwechsel beim VTG bringt manchmal was, meist muss es jedoch ausgetauscht werden. Kostenpunkt um die 5 bis 6k Teuros. Bei 65tkm stehen die Chancen auf Kulanz recht gut, sofern Räder und Reifen original bzw. Reifen mit Stern. Falls nicht, dann viel Glück und gute Argumente bei den Verhandlungen.

Bei mir ( F31 318 xD 2015 ) waren 114tkm, plötzlich auf der Autobahn ging es nicht mehr weiter. Zum Glück habe ich noch Garantie gehabt und das noch 2 Wochen, das Glück würde ich sagen.

Habe mal gelesen das Ölwechsel beim VTG ist wichtig und aber danach eine VTG Kalibrierung auch. Derzeit habe ich schon 147tkm, VTG Kalibrierung ( eine Änderung von ca. -18° ) habe letze Woche gemacht, aber ohne Ölwechsel noch ca. 20tkm und kommt ein Ölwechsel + Kalibrierung.

Ob das jetzt hilft ist eine gute Frage...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320d xdrive verschlucken oder ruckeln beim beschleunigen