ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eure Erfahrung mit Probefahrten

Eure Erfahrung mit Probefahrten

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 15:38

Hallo zusammen,

ich machen gerade eine kleine Analyse zur Kundenzufriedenheit mit Probefahrten.

Ich habe selbst schon einige Erfahrungen gemacht und möchte aber neben meiner eigenen Perspektive möglichst viel weiteres Feedback.

Dazu habe ich eine kleine Umfrage erstellt:

https://docs.google.com/.../viewform?usp=sf_link

Warum mache ich das?

Ich überlege mir seit einiger Zeit, ob man das Konzept von Probefahrten nicht besser - vor allem besser für Kunden/Interessenten - stricken müsste. Diese Analyse soll etwas mehr Einblick in das Potential für neue Konzepte geben.

Schreibt zudem gerne eure Erfahrungen als Antworten hier in den Post.

Ich freue mich, wenn ihr teilnehmt und bin sehr gespannt auf eure Berichte.

Beste Grüße!

 

 

Beste Antwort im Thema

Ich hab mir die Umfrage gerade mal angesehen und finde die Formulierungen etwas undurchsichtig. Nehmen wir mal meinen Fall:

Ich habe Probefahrten sowohl beim Händler, als auch privat gemacht -> Es kann nur eine Option gewählt werden

Dann wird danach gefragt, ob mir die Marke/das Modell bei einer Probefahrt wichtig ist. -> Wer bitte fährt bei einem Händler mit Terminvereinbarung ein Auto zur Probe, ohne dass das Modell wichtig wäre? Ich fahre doch nicht random irgendwelche Autos probe, ohne mir vorher klar zu sein, was in etwa ich suche

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Was ist denn der Hintergrund bzw. was sollen Dir die Antworten für ein Ergebnis liefern?

Ich hab mir die Umfrage gerade mal angesehen und finde die Formulierungen etwas undurchsichtig. Nehmen wir mal meinen Fall:

Ich habe Probefahrten sowohl beim Händler, als auch privat gemacht -> Es kann nur eine Option gewählt werden

Dann wird danach gefragt, ob mir die Marke/das Modell bei einer Probefahrt wichtig ist. -> Wer bitte fährt bei einem Händler mit Terminvereinbarung ein Auto zur Probe, ohne dass das Modell wichtig wäre? Ich fahre doch nicht random irgendwelche Autos probe, ohne mir vorher klar zu sein, was in etwa ich suche

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 16:11

Hi rudi333,

ich möchte schauen, welche Konzepte zukünftig ggf. eine besseres Erlebnis bieten könnten (Wie kann dafür gesorgt werden, dass ein höherer Deckungsgrad von dem Probefahrtwagen und den Interessen der Kunden besteht? Wie kann eine Probefahrt optimalerweise abgewickelt werden? Wie muss die Beratung dazu aussehen? Wie lässt sich die Organisation einer Probefahrt einfacher abwickeln?).

Meine Motivation kommt vornehmlich durch meine eigenen Erlebnisse und wird unterstützt durch das, was mir Freunde berichten.

Ich beschäftige damit in meiner Freizeit als Gründer und als ein an der Automobilbranche interessierter Mensch :)

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 16:13

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 31. Juli 2017 um 16:10:54 Uhr:

Ich hab mir die Umfrage gerade mal angesehen und finde die Formulierungen etwas undurchsichtig. Nehmen wir mal meinen Fall:

Ich habe Probefahrten sowohl beim Händler, als auch privat gemacht -> Es kann nur eine Option gewählt werden

Dann wird danach gefragt, ob mir die Marke/das Modell bei einer Probefahrt wichtig ist. -> Wer bitte fährt bei einem Händler mit Terminvereinbarung ein Auto zur Probe, ohne dass das Modell wichtig wäre? Ich fahre doch nicht random irgendwelche Autos probe, ohne mir vorher klar zu sein, was in etwa ich suche

Danke für dein Feedback.

Leider ist Google Forms etwas limitiert in der Logik der Fragen.

Im Zweifel gerne einfach auf den Großteil deiner Erfahrungen konzentrieren (bspw. privat oder Händler).

Es gibt tatsächlich Menschen, die noch unsicher sind, ob ein Skoda oder ein VW. Oder gar ob ein Ford oder ein Hyundai. Zumindest nehme ich das an ;)

Dennoch danke für deine Hinweise! Ich schaue mal, wie ich die Umfrage noch optimieren kann ;)

Ich bin ein sehr organisierter Mensch. Ich gehe vor einer Probefahrt wie folgt vor:

- Was muss ein Auto zwingend haben/können, dass mich überhaupt interessiert?

- Wie sehen die Anschaffungskosten aus?

- Wie sehen die Unterhaltskosten aus?

- Sind Serienfehler bzw immer wieder auftretende Probleme bekannt und wenn ja, kann ich damit leben?

Dann schreibe ich mir in Frage kommende Modelle auf eine Liste. Diese suche ich dann in den gängigen Onlineportalen und vergleiche die Angebote. Habe ich etwas passendes gefunden, mache ich einen Ortstermin und checke alle für mich relevanten Punkte. DANACH mache ich eine Probefahrt und entscheide, ob das Fahrgefühl mit dem übereinstimmt, was ich suche. Passt alles, kaufe ich den Wagen. Ich persönlich halte nichts davon, mir weitere / andere Modelle anzusehen, wenn bei einer Probefahrt bereits alles passt. Sicherlich könnte ich u.U noch was besseres finden, aber mit so einer Argumentationskette kann man jahrelang ein Auto suchen und doch keins kaufen ;)

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 17:59

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 31. Juli 2017 um 16:52:34 Uhr:

Ich bin ein sehr organisierter Mensch. Ich gehe vor einer Probefahrt wie folgt vor:

- Was muss ein Auto zwingend haben/können, dass mich überhaupt interessiert?

- Wie sehen die Anschaffungskosten aus?

- Wie sehen die Unterhaltskosten aus?

- Sind Serienfehler bzw immer wieder auftretende Probleme bekannt und wenn ja, kann ich damit leben?

Dann schreibe ich mir in Frage kommende Modelle auf eine Liste. Diese suche ich dann in den gängigen Onlineportalen und vergleiche die Angebote. Habe ich etwas passendes gefunden, mache ich einen Ortstermin und checke alle für mich relevanten Punkte. DANACH mache ich eine Probefahrt und entscheide, ob das Fahrgefühl mit dem übereinstimmt, was ich suche. Passt alles, kaufe ich den Wagen. Ich persönlich halte nichts davon, mir weitere / andere Modelle anzusehen, wenn bei einer Probefahrt bereits alles passt. Sicherlich könnte ich u.U noch was besseres finden, aber mit so einer Argumentationskette kann man jahrelang ein Auto suchen und doch keins kaufen ;)

Dann bist du offenbar organisierter als viele andere :) Andere sind viel mehr "Bauch-Menschen" und gehen da ganz anders ran.

Danke für's Teilen deiner Vorgehensweise - sehr interessant zu lesen, wie gut strukturiert du das angehst.

Geht es Dir um Neu oder Gebrauchtwagen?

Zitat:

@derpups schrieb am 31. Juli 2017 um 17:59:17 Uhr:

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 31. Juli 2017 um 16:52:34 Uhr:

Ich bin ein sehr organisierter Mensch. Ich gehe vor einer Probefahrt wie folgt vor:

- Was muss ein Auto zwingend haben/können, dass mich überhaupt interessiert?

- Wie sehen die Anschaffungskosten aus?

- Wie sehen die Unterhaltskosten aus?

- Sind Serienfehler bzw immer wieder auftretende Probleme bekannt und wenn ja, kann ich damit leben?

Dann schreibe ich mir in Frage kommende Modelle auf eine Liste. Diese suche ich dann in den gängigen Onlineportalen und vergleiche die Angebote. Habe ich etwas passendes gefunden, mache ich einen Ortstermin und checke alle für mich relevanten Punkte. DANACH mache ich eine Probefahrt und entscheide, ob das Fahrgefühl mit dem übereinstimmt, was ich suche. Passt alles, kaufe ich den Wagen. Ich persönlich halte nichts davon, mir weitere / andere Modelle anzusehen, wenn bei einer Probefahrt bereits alles passt. Sicherlich könnte ich u.U noch was besseres finden, aber mit so einer Argumentationskette kann man jahrelang ein Auto suchen und doch keins kaufen ;)

Dann bist du offenbar organisierter als viele andere :) Andere sind viel mehr "Bauch-Menschen" und gehen da ganz anders ran.

Danke für's Teilen deiner Vorgehensweise - sehr interessant zu lesen, wie gut strukturiert du das angehst.

Hat alles seine Vor- und Nachteile. Meine Frau schimpft immer, weil ich zu viel analysiere und nichts spontan entscheiden kann :D ;)

Themenstarteram 3. August 2017 um 8:09

Zitat:

@rudi333 schrieb am 31. Juli 2017 um 20:38:24 Uhr:

Geht es Dir um Neu oder Gebrauchtwagen?

Es geht um neue sowie gebrauchte Fahrzeuge.

Ich verstehe den Hintergrund dieser Umfrage ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Warum soll man ohne konkretes Interesse eine Probefahrt machen?

Warum sollte man ein Fahrzeug probefahren, wenn es nicht die gewünschte Ausstattung hat?

Es gibt leider Menschen, die einfach aus Spaß Autos probefahren. Haben keinen Cent, aber wollen einfach Rum Gurken. Sinnlose Umfrage..

 

Ich fahre doch nur ein Fahrzeug Probe, wenn alles vorab abgestimmt ist und mir alles zusagt.

Ein erfahrener Händler/Verkäufer erkennt das aber und wird das zu verhindern wissen.

Ich kann ja auch nicht zum Mediamarkt gehen und mir mal nen 65" 1 Tag zum daheim probeschauen mitnehmen.

Zitat:

@Didi95 schrieb am 3. August 2017 um 12:57:15 Uhr:

Es gibt leider Menschen, die einfach aus Spaß Autos probefahren. Haben keinen Cent, aber wollen einfach Rum Gurken. Sinnlose Umfrage..

Ich fahre doch nur ein Fahrzeug Probe, wenn alles vorab abgestimmt ist und mir alles zusagt.

Erkennt? ... Also bitte. Egal zu welchen Händler man geht, Probefahrten werden teilweise direkt aufgedrängt.

 

Im Autohaus ist das etwas diskreter, aber auch auf Wunsch schnell möglich.

Aber bei jeden freien Händler musste ich nur vor den Wagen stehen und direkt "wollen sie eine Runde drehen?" Egal ob 5000 Euro Golf oder 25.000euro BMW...

Ob gebrauchter oder "neu wagen"..

 

Es gibt regelrechte probefahrttouristen

 

Meine Top 3 der Probefahrten:

3. Fahrzeug steht im Außenlager und kann nicht gefahren werden, ein anderes Auto (Kombi statt Limo, andere Leistungsstufe des Motors) wurde als Ersatz angeboten.

2. Eine Probefahrt dauert 5 min und führt einmal um den Block.

1. Probefahrt ist möglich, aber nur, wenn das Auto dann auch gekauft wird. (Kein Witz :rolleyes:)

 

Ich hätte absolut nichts dagegen, wenn für eine Probefahrt Geld verlangt werden würde. ca. 70 cent pro Kilometer entspricht ungefähr den Kosten eines jungen Durchschnittswagen und bringt einen als Käufer nicht um, wenn der Wagen doch nicht gefällt. Bei Kauf können die Kosten verrechnet werden. Dafür kann ich dann aber auch ~50-80 km fahren und habe Zeit mir das Auto in Ruhe anzuschauen.

Ist alles besser als diese Bettelei und sinnlos-Probefahrten von 5 min, weswegen man 150 km anreist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eure Erfahrung mit Probefahrten