ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Eure Erfahrung mit Kia (am besten Ceed SW)

Eure Erfahrung mit Kia (am besten Ceed SW)

Kia Ceed CD
Themenstarteram 17. März 2019 um 17:30

Moin liebe Leute,

Ich überlege mir Richtung Herbst einen Kia zu finanzieren. Mich interessiert vor allem das neuste Ceed Modell und das Modell davor. Da ich noch nie wirklich etwas positives oder negatives über die Marke oder Modellreihe gehört habe, wollte ich euch fragen, ob Ihr mir eure Erfahrungen mit Kia teilen könnt (gerade auch wegen der 7 Jahres Garantie). Mich interessiert vor allem, was ihr so für Inspektionen und Öl Wechsel bezahlen müsst (am besten beim 140 PS TGDI), Was geht häufig kaputt? (am besten auch beim Ceed).

Ich freue mich über eure Antworten!

Beste Antwort im Thema

Kurz und knapp, ich war mit meinem letzten KIA Ceed SW Bj. 2012 so zufrieden das ich mir grade wieder einen für über 30.000 Euro bestellt habe. Alles was mal kaputt ging, Tagfahrlicht, Smarktkey, Rückfahrkamera, Sitzheitzung, Dichtungen, wurde anstandslos auf Garantie getauscht. Selbst jetzt nach 6 1/2 Jahren klapperte das Fenster etwas und die Dichtung wurde getauscht. Ansonsten was großes hatte ich nie damit. Aber eben auch die Kleinigkeiten hielten sich in Grenzen. Nichts was man woanders nicht auch gehabt hätte. Preise unterscheiden sich je nachdem wo du wohnst. Etwa 150 Euro Ölwechsel alle 2 Jahre bzw. 15.000 km und 400 Euro die Inspektion alle 2 Jahre btw. 15.000 km würde ich aber sagen. Wichtig das man sie einhält ansonsten ist’s man Garantie Essig trotz viel Kulanz(2000 km).

Ich behaupte ich bin ein KIA Fan geworden, zumindest sagen mir das alle mit denen ich über Autos rede. Ich bin einfach so zufrieden mit der Marke daher empfehle ich sie ihnen immer gerne weiter. Jeder der in meinem Auto saß war total erstaunt ich hatte die volle Hütte sogar nen digitales Tacho. Was sowas hat Kia? etc. etc. Und ehrlich gesagt kann ich gar nicht verstehen wie man z.B. noch einen VW kauft. Meiner Meinung nach hat Kia diese Marke schon längst in Sachen Quälität eingeholt und Sachen PreisLeistung dann sogar überholt. Leider hat die Marke halt immer noch das Billig Image. Klar es ist kein Mercedes, Audi aber da zahlst du auch das doppelte fürs gleiche Geld. Ich kenne keinen der nen Audi mit allen drum und dran selbst gekauft hat(wenn dann Firmenauto), die sind alle nackt. Klar er hat schön PS und da hängt Kia mit den Motoren hinterher aber das ist mir nicht so wichtig wie die Ausstattung und dahingehend der Kompfort(nie wieder ohne Lenkradheizung hätte ich selbst nie gedacht) bzw. die Sicherheitsausstattung. Da zahlst du dich woanders dumm und dämlich und nimmst es dann nicht, dabei sollte sowas wie nen toter Winkel Assistent Pflicht sein.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hier gibt es die Suchfunktion und genug Lesestoff zur Kaufberatung.

MfG

Kurz und knapp, ich war mit meinem letzten KIA Ceed SW Bj. 2012 so zufrieden das ich mir grade wieder einen für über 30.000 Euro bestellt habe. Alles was mal kaputt ging, Tagfahrlicht, Smarktkey, Rückfahrkamera, Sitzheitzung, Dichtungen, wurde anstandslos auf Garantie getauscht. Selbst jetzt nach 6 1/2 Jahren klapperte das Fenster etwas und die Dichtung wurde getauscht. Ansonsten was großes hatte ich nie damit. Aber eben auch die Kleinigkeiten hielten sich in Grenzen. Nichts was man woanders nicht auch gehabt hätte. Preise unterscheiden sich je nachdem wo du wohnst. Etwa 150 Euro Ölwechsel alle 2 Jahre bzw. 15.000 km und 400 Euro die Inspektion alle 2 Jahre btw. 15.000 km würde ich aber sagen. Wichtig das man sie einhält ansonsten ist’s man Garantie Essig trotz viel Kulanz(2000 km).

Ich behaupte ich bin ein KIA Fan geworden, zumindest sagen mir das alle mit denen ich über Autos rede. Ich bin einfach so zufrieden mit der Marke daher empfehle ich sie ihnen immer gerne weiter. Jeder der in meinem Auto saß war total erstaunt ich hatte die volle Hütte sogar nen digitales Tacho. Was sowas hat Kia? etc. etc. Und ehrlich gesagt kann ich gar nicht verstehen wie man z.B. noch einen VW kauft. Meiner Meinung nach hat Kia diese Marke schon längst in Sachen Quälität eingeholt und Sachen PreisLeistung dann sogar überholt. Leider hat die Marke halt immer noch das Billig Image. Klar es ist kein Mercedes, Audi aber da zahlst du auch das doppelte fürs gleiche Geld. Ich kenne keinen der nen Audi mit allen drum und dran selbst gekauft hat(wenn dann Firmenauto), die sind alle nackt. Klar er hat schön PS und da hängt Kia mit den Motoren hinterher aber das ist mir nicht so wichtig wie die Ausstattung und dahingehend der Kompfort(nie wieder ohne Lenkradheizung hätte ich selbst nie gedacht) bzw. die Sicherheitsausstattung. Da zahlst du dich woanders dumm und dämlich und nimmst es dann nicht, dabei sollte sowas wie nen toter Winkel Assistent Pflicht sein.

Themenstarteram 18. März 2019 um 13:03

Das hört sich echt super an! Bei mir soll es auch etwas mehr Ausstattung sein.

Hallo!

Muss etwas relativieren, 128 PS, SW, Baujahr 2014.

Ging im Vergleich zum Skoda vorher relativ viel kaputt: Tagfahrlicht, Elektroschaden durch Radioanlage, Spurstange, Rückfahrkamera. Zwar alles Garantie, aber nervig. Batterie schon nach vier Jahren am Ende, vermutlich wegen Start-Stopp. War sehr teuer.

Große Inspektion, 500 Euro. Außer Ölwechsel wurde da nicht viel gemacht.

Denke nicht, dass ich noch mal KIA kaufe.

Zitat:

@pihe schrieb am 18. März 2019 um 20:13:57 Uhr:

Elektroschaden durch Radioanlage

Wie genau ist das denn passiert?

 

Ansonsten kann ich nur sagen, daß ich am Anfang etwas unzufrieden war. Es war immer mal irgendwas kleines. Am schlimmsten war mein Problem mit dem ABS. Aber seit gut 3 1/2 Jahren läuft er einwandfrei und ohne Probleme. Ich würde ihn wieder kaufen.

Meine Kia Erfahrung:

6 Jahre Sorento: auf Garantie RFK und Dachreling, ansonsten keine Probleme, alle 24 Monate für den Service zwischen 350 und 460 Euro.

3 Jahre Picanto: bisher nichts auf Garantie, alle 12 Monate für den Service zwischen 250 und 280 Euro.

2 Monate Proceed GT :-)))

Insgesamt sehr zufrieden und ich bin von der Qualität absolut überzeugt.

Also für ne Inspektion 500 Euro bei kia , hatte ich bei meinen 5 kia nie. 150 bis max 350. Und jetzt mit dem proceed fast auf VW Niveau. Schon beim Sportage 3 einfach nur gut . Garantiefälle hatte ich bei keinem meiner kia außer beim proceed. War aber nur eine Kleinigkeit. Ich fahre meine Autos immer bis so ca 150000 km und es war nie etwas außer Verschleiß ( Bremsen reifen) .

Ich tendiere im Moment zu einem Ceed SW und die Qualität hat mir so auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Im Moment fahre ich einen Audi A3 für 45.000 Euro. Da braucht sich der Kia Ceed im Innenraum (ich rede von einem GT-Line) jetzt nicht verstecken. Ich hoffe die Langzeitqualität kann da dann mithalten. Mich stören nur etwas die Wartungsintervalle. Alle 12 Monate finde ich für mich (bin kein Vielfahrer) übertrieben und in meinen Augen ist das auch Umweltverschmutzung, nach 8.000 - 10.000 km und 12 Monaten das Motoröl zu wechseln. Da sind flexible Intervalle doch deutlich angenehmer. Das ist nur Geldmacherei. Nichts verkaufen Autowerkstätten so teuer wie einen Liter Motoröl. Da kommt schnell einiges zusammen je nach Motor. Auch die immer wieder hier im Forum genannten Preise für die Inspektionen oder einen Ölwechsel erscheinen mir nicht gerade günstig. Da zahle ich bei Audi seit 15 Jahren auf keinen Fall mehr, eher sogar weniger.

 

Ansonsten hat es mir der Ceed SW sehr angetan.

Zitat:

@a3_fanno1 schrieb am 19. März 2019 um 05:35:49 Uhr:

Ich tendiere im Moment zu einem Ceed SW und die Qualität hat mir so auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Im Moment fahre ich einen Audi A3 für 45.000 Euro. Da braucht sich der Kia Ceed im Innenraum (ich rede von einem GT-Line) jetzt nicht verstecken. Ich hoffe die Langzeitqualität kann da dann mithalten. Mich stören nur etwas die Wartungsintervalle. Alle 12 Monate finde ich für mich (bin kein Vielfahrer) übertrieben und in meinen Augen ist das auch Umweltverschmutzung, nach 8.000 - 10.000 km und 12 Monaten das Motoröl zu wechseln. Da sind flexible Intervalle doch deutlich angenehmer. Das ist nur Geldmacherei. Nichts verkaufen Autowerkstätten so teuer wie einen Liter Motoröl. Da kommt schnell einiges zusammen je nach Motor. Auch die immer wieder hier im Forum genannten Preise für die Inspektionen oder einen Ölwechsel erscheinen mir nicht gerade günstig. Da zahle ich bei Audi seit 15 Jahren auf keinen Fall mehr, eher sogar weniger.

 

Ansonsten hat es mir der Ceed SW sehr angetan.

Umweltverschmutzung ist es nicht und dein Motor wird es dir als „Wenigfahrer“ danken.

 

Ich hatte 2 BMW und davor einen Audi, bis ich zu Kia gewechselt habe und ich kann dir versichern die Unterhaltskosten sind beim Kia niedriger. Auch mit den Variablen Intervallen hatte die BMWs oder der Audi immer irgendwas, was zu machen ist. Hatte ich den Ökwechsel hinter mir, war die Bremsflüssigkeit dran, hatte ich das erledigt, Inspektion etc. Gespart hat das überhaupt nichts. Und auch die Kosten sind mit 350€ für eine Inspektion moderat. Ölwechsel bei Kia selbst sind mit weiterer Durchsicht 130€. Alles vollkommen im Rahmen.

 

Qualität bisher auch einwandfrei, den einen haben wir jetzt seit Juli 2016. der andere kam direkt Anfang Januar.

Wir haben auch Audi gegen SW GT Line (kommt im April) getauscht und ich bin gespannt. Der Ölwechsel kostet um die 130€ (mit eigenem Öl entsprechend weniger), die Wartung je nach Umfang 250€ - 450€, da war unser Audi jetzt nicht wirklich billiger, trotz LL Service.

Ölwechsel ist auch nur eine Sache der km. Öl altert und die Verunreinigungen durch Verbrenungsrückstände und Kraftstoff, sind die Gründe warum man nach 12 Monaten wechseln sollte.

Obwohl sich Kia in diesem Punkt anscheinend recht uneins ist.

Beim alten Ceed mit 1,6 GDi war alle 12 Monate oder 15.000 km ein Ölwechsel fällig, beim Carens mit dem identischen Motor mit identischen Öl nur alle 24 Monate oder 30.000 km.

Begründung: keine

 

Ebenfalls haben die Diesel 24 Monate und 30.000 km Intervalle.

 

Longlife oder ähnliches gibt es hingegen bei Kia nicht, die Anforderung an das Öl ist eigentlich nicht besonders hoch.

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 20. März 2019 um 07:21:33 Uhr:

Beim alten Ceed mit 1,6 GDi war alle 12 Monate oder 15.000 km ein Ölwechsel fällig,

In Deutschland sind es 30.000 Km oder 12 Monate beim Ceed. So ist es zumindest bei den VfL Modellen.

Zitat:

@Focu1999 schrieb am 20. März 2019 um 09:02:48 Uhr:

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 20. März 2019 um 07:21:33 Uhr:

Beim alten Ceed mit 1,6 GDi war alle 12 Monate oder 15.000 km ein Ölwechsel fällig,

In Deutschland sind es 30.000 Km oder 12 Monate beim Ceed. So ist es zumindest bei den VfL Modellen.

Beim 1,0 T-GDI und 1,6 T-GDI sind es immer noch alle 15.000 km. Die Liste habe ich im Thread Folgekosten ProCeed GT angehangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Eure Erfahrung mit Kia (am besten Ceed SW)