ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Etwas zu viel Getriebeöl problematisch?

Etwas zu viel Getriebeöl problematisch?

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 8:28

Hi,

es geht um mein M32-Getriebe im Astra-H.

Das wird nach Kontrollschraube mit ~2,3L Öl befüllt und dann sollen noch 200ml laut Hersteller nachgefüllt werden. Ist es problematisch wenn ich einfach die 3L einfülle die ich da hab (dann könnte ich mir sparen die Kontrollschraube aufzumachen, ist vermutlich eh nicht sonderlich sinnvoll wenn das Auto schräg aufgebockt steht.

Danke.

Gruß Metalhead

Beste Antwort im Thema

Ich würde es nicht machen. Bei amis hat sich jemand die Mühe gemacht das mal etwas genauer anzusehen für das Hinterraddiff:

Mit Plexiglas:

https://www.youtube.com/watch?v=9-yG3D3JBRs

https://www.youtube.com/watch?v=0PMvVcsU3PE

Ein dreiteiler der Aktuell noch läuft

https://www.youtube.com/watch?v=n4DQ-jzKQRw

https://www.youtube.com/watch?v=09JsDorR6tw

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Da hat sich beim ziehen der Antriebswelle etwas im Hof verteilt.

Ach du Scheiße!!! Wer außer Franzosen und Italienern konstruiert den so einen Mist???

Nehme an die Antriebswellen sind nur ins Differential gesteckt, nicht verschraubt?

Themenstarteram 11. Oktober 2018 um 8:10

Zitat:

@Schnapsfahrer schrieb am 11. Oktober 2018 um 07:59:28 Uhr:

Nehme an die Antriebswellen sind nur ins Differential gesteckt, nicht verschraubt?

Yep.

Hab den links so weit aufgebockt, daß ich dachte da kommt nix mehr. Hab ich wohl falsch gedacht.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 8:55

Altes Öl übrigens komplett raus gelassen und 2,3l neu nach Sollwert aufgefüllt.

Damit ist dann alles 100% im grünen Breich.

Danke.

Gruß Metalhead

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Etwas zu viel Getriebeöl problematisch?