ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis in NRW

Erstwagen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis in NRW

Themenstarteram 28. April 2015 um 22:50

Hallo,

ich habe mittlerweile schon seit über zehn Jahren meinen Führerschein ohne mein eigenes Auto und fuhr bei Bedarf immer das Auto von meiner Geschwister oder Eltern. Mittlerweile stellt sich die abhängige Mobilität sehr nervig dar, weshalb ich demnächst einen eigenen Wagen kaufen möchte. Leider habe ich kaum Ahnung bezüglich des aktuellen Automarktes und würde mich über einige Vorschläge freuen.

Vielleicht kennt ihr ein paar Angebote mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis aus dem Ruhrgebiet oder auch dem gesamten NRW-Raum. Meine Ansprüche sind nicht hoch, außer dass es ein wartungsarmes, unauffälliges und im Unterhalt günstiges Gefährt sein soll.

- Der Preisrahmen liegt allerhöchstens bei 3000€

- Kompakt-/Kleinwagen (Bei den Angeboten, die ich mir angeschaut habe, fiel vor allem der Ford Fiesta positiv auf, aber für andere Marken/Modelle bin ich gänzlich offen)

- Gleichermaßen Stadt- und Autobahnverkehr

- Günstige Versicherungskosten

- Zu erwartendes Fahrtkommen von jährlich etwa 12-14000 km

Vielen Dank für das Durchlesen.

Ähnliche Themen
5 Antworten
am 28. April 2015 um 23:17

Ford Fiesta ist ein empfehlenswertes Modell, ebenso der eng verwanste Ford Fusion.

Immer einen Blick wert sind die zuverlässigen Modelle von Toyota wie Corolla oder Yaris 1.3.

Um 3000-3500 sollten sich auch schon brauchbare Exemplare der technischen Drillinge Toyota Aygo, Citroen C1 und Peugeot 107 finden.

am 29. April 2015 um 1:45

Alles gesagt... Die von S. Zero empfohlenen Modelle sind alle samt ganz weit oben einzuordnen, nur würde ich gerne noch den Honda Jazz in die Liste einreihen.

Ein echt schon extrem zuverlässiger Kandidat.

Themenstarteram 29. April 2015 um 9:50

Vielen Dank für die Vorschläge. Ich habe nun einige Autos in der Umgebung finden können.

FIESTA

Ford Fiesta 1.3 (08/2006) mit 109000 km auf dem Buckel für 1850€

http://suchen.mobile.de/.../207724451.html?...

Ford Fiesta 1.3 (01/2007) mit 106000 km für 2350€

http://suchen.mobile.de/.../208188892.html?...

Ford Fiesta 1.3 Fun (05/2007) mit 108000 km für 2500€

http://suchen.mobile.de/.../205161685.html?...

Ford Fiesta 1.3 (05/2005) mit 70000 km für 2500€

http://suchen.mobile.de/.../206394334.html?...

Ford Fiesta 1.3 (06/2007) mit 76000 km für 3000€

http://suchen.mobile.de/.../207350661.html?...

Andere

Toyota Aygo (08/2005) mit 110000 km für 2500€ (Ist der autobahntauglich?)

http://suchen.mobile.de/.../208876943.html?...

Toyota Yaris 1.0 (12/2005) mit 122000 km für 2750€

http://suchen.mobile.de/.../208815147.html?...

Was hält ihr von den Pandas (1.1, 1.2.)? Sind die sehr pannenanfällig? Z.B. fand ich den hier:

http://suchen.mobile.de/.../207866568.html?...

und den:

http://suchen.mobile.de/.../208714946.html?...

 

Aygo und Yaris 1.0 haben den gleichen Motor, der als recht sparsam gilt. Ich würde bei viel Stadtverkehr den kleineren Wagen nehmen (Citroen C1, Peugeot 107 sind baugleich aus dem gleichen Werk) weil hier die Fuhre ja öfter in Schwung gebracht werden muss, das Gewicht und die Größe also wichtiger sind als außerorts.

Panda finde ich auch gut, allerdings sind die Benziner nicht so sparsam wie die Dreizylinder von Toyota/Daihatsu.

Zur Zuverlässigkeit gerade gefunden.

"Second Most Reliable European badged 3 - 7 year old car' in 2011 Warranty Direct Reliability Survey, with only a 14% incident rate and a £195.95 average cost of repair." Auf Deutsch: Zweitzuverlässigstes europäisches Kfz im Alter zwischen 3 und 7 Jahren, Stand 2011.

Renault Twingo der zweiten Generation findet man manchmal auch sehr günstig, wenn 3 Türen genügen kann man danach suchen.

Aygo und Yaris sind beide sehr zuverlässig, haben in der Familie beide Modelle, beide keine Außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte, beim Aygo wurde mal ein Radlager erneuert und beim Yaris war die Klimaanlage defekt( was aber auf unser Unwissen zurückzuführen ist, die Klima auch im Winter ab und an einzuschalten, seither keine Probleme mehr). Vom Fahrgefühl ist der Aygo spritziger, man hat ein gewissen Go-Kart-Feeling. Im Yaris sitzt man wesentlich komfortabler, Sitze sind bequemer und die Federung besser. Innen ist der Aygo sehr gewöhnungsbedürftig, viel Plastik und alles irgendwie "billig". Das ist im Yaris besser gelungen, allerdings sollte man sich dort mit einem digitalen Tachometer anfreunden können.

Insgesamt überzeugen beide Toyotas mit inneren Werten. Wem viel Plastik und wenig chic egal sind, dafür eine zuverlässige Technik und geringe Unterhaltskosten zählen, ist man mit beiden Modellen gut bedient :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis in NRW