ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen Budget = 10000€

Erstwagen Budget = 10000€

Themenstarteram 29. April 2014 um 22:55

Hey liebe Motor-talkers,

da ich bald mit meiner Ausbildung anfange, suche ich nach einem Auto um von A nach B zu kommen. Zudem habe ich auch eine Frage. Ich fange meine Ausbildung in einem Autokaufhaus an, diese verkaufen VW, Skoda und Audi und haben auch Werkstätten dafür, denkt ihr ich bin deswegen gezwungen eines dieser Marken zu kaufen? Fände ich ein wenig schade, da wir in unserer Familie im Prinzip nur schlechte Erfahrungen mit VW gemacht haben.

Nagut dann zähle ich mal die Fakten auf. Ich bin 18 purer Fahranfänger, suche ein Auto was nicht allzu viel verbraucht, da ich werktags 42,5 Kilometer zu meiner Ausbildung und zurück fahren muss (Autobahn). Ich habe prinzipiell null Ahnung von Autos, deswegen erbitte ich hier Hilfe. Außerdem sollte die Versicherung auch nicht zu teuer sein. Vom aussehen her ist es mir im Prinzip egal, sollte aber nicht zu alt sein. Was für einen Kilometer stand würdet ihr raten? Und auf was sollte ich achten?

Mfg

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sontay

 

...Ich fange meine Ausbildung in einem Autokaufhaus an...

...Ich habe prinzipiell null Ahnung von Autos...

:D:D;)

Themenstarteram 29. April 2014 um 23:04

Ich fange im IT Bereich an, hab da nichts mit Autos zu tun :p Ich achte nur darauf, dass alle Abteilungen fröhlich am PC arbeiten können.

Ein Wagen der Kompaktklasse Deiner Wahl. Bei 20.000 km pro Jahr würde sich ein Diesel bereits lohnen. Würde die üblichen Vertreter Opel Astra J oder Ford Focus vorschlagen.

Themenstarteram 30. April 2014 um 0:23

Wieviel PS würdet ihr einem raten? Ich poste mal die PLZ, so dass ihr evtl. helfen könnt. PLZ 36251

Astra

Also an deiner Stelle würde ich nach einem Diesel aus der Kompaktklasse schauen

mit irgendwo zwischen 100 und 130 ps.

Bei Dieseln hab ich die Erfahrung gemacht,dass mehr Hubraum meistens besser ist

(2l mit 115ps besser 1.6l mit 115ps).

Grade auf der Autobahn macht sich mehr Hubraum meist besser, aber das musst

du entscheiden, was dir besser gefällt.

Grade auch welche Marke/ Modell musst du selber durch Probefahrten herausfinden.

Mfg

greentea

Ps: Wenn du schlechte Erfarungen mit VW gemacht hast, warum solltest du dann

einen kaufen? Das wäre mir im Endeffekt völlig egal, was dann im Autohaus erzählt

wird. Kannst sie ja gerne auf die Befragung bei MT verweisen ;)

Link zur Umfrage!

Themenstarteram 30. April 2014 um 1:01

Hab gerade eine Informations - PDF zum Astra gedownloadet (wurde von ADAC angeboten), dort stand man soll ale 30000 km in die Werkstatt bzw alle 12 Monate. Ist das richtig?

Puh, keine Ahnung. Dürfte nach Anzeige im Display laufen. Ich würde aber alle 12 Monate einen Ölwechsel mit gutem Öl machen lassen. Zahnriemen dürfte irgendwo bei 125.000 km anstehen. Davor am besten verkaufen :) Hast Du als 18 Jähriger keine Wunschvorstellungen von einem Traumauto, dass Du Dich mit einem Vernunfts-Astra bereits zufrieden gibst? Bei 10.000 Euro Budget sind auch Jugendträume möglich :) Verbrennen aber natürlich eine Menge Geld.

Das musst du wohl mit jedem Auto und nennt sich Inspektion ;)

Sollte dir eigentlich schon klar sein, bzw. wenn nicht solltest du dich darüber

informieren, was dich als Autobesitzer alles erwartet.

Einen weiteren Tipp würde ich dir auch noch geben. Wenn du genau 10000€ in der

Tasche hast solltest du schauen nicht alles davon auszugeben. Man weiß ja nie, ob

in naher Zukunft etwas kaputtgeht und deshalb immer einen Betrag x auf

der Seite liegen haben!

BMW 118d

Der wäre auch nicht schlecht :)

Themenstarteram 30. April 2014 um 13:22

Ja Klar Inspektion, oh man ist das peinlich :D

Dieser BMW ist aber sicherlich richtig teuer in der Versicherung oder?

@droelf13 Ja klar hätte ich gerne ein sportliches Auto, aber ich glaub das geht nicht.. Schließlich muss ich dann in nem ich jahr schon ne Menge km fahren und mit einem sportlichen würde ich mehr verbrauchen oder? Vllt liege ich auch falsch. Den Skoda Yeti finde ich auch richtig cool, aber der passt wahrscheinlich nicht zu dem was ich brauche und bestimmt nicht zum Budget.

Hey :)

Ich würde dir zu einem Opel Astra H GTC raten (3-Türer).

Aber auch ein Opel Corsa D ist für dich wohl ausreichend (Da bist du nochmal eine Stufe kleiner).

Solide und schicke Fzg. Finde ich jetzt spontan für dich genau richtig.

 

Auf was du generell achten solltest:

-Fzg sollte stets gepflegt und gewartet sein -> Scheckheft / Unterlagen / Belege und Rechnungen können ein Ansatz sein

-Achte beim Kauf darauf, wann was fällig wird -> Ist das Auto kurz vor der nächsten Inspektion / TÜV / sind die Reifen abgefahren etc.

Evtl. hat dein Arbeitgeber was passendes für dich. Wenn du dort schon einen Ansprechpartner hast kannst du diesen ja mal anhauen.

LG :)

Themenstarteram 30. April 2014 um 15:09

Toyota Auris 2.0 wäre das was? Oder ein flopp?

Der Auris ist grundsätzlich gut, Toyota-typisch zuverlässig, aber auch Toyota-typisch teurere Ersatzteile. Finde ihn aber eher langweilig, bei dem Budget sind viel schönere Kompakte drin! Außerdem ist mir die Laufleistung zu gering, keine 10tkm p.a. sind nicht gut für den Diesel, er wurde wohl nur auf Kurzstrecken bewegt. Ich würde auch einen Focus mk2 empfehlen.

Diesel werden aber auf dem Gebrauchtmarkt grundsätzlich teurer gehandelt.

Astra H GTC ist an sich gut, aber dessen Diesel sind nicht die zuverlässigsten.

Citroen C4

Renault Megane

Ansonsten reichts auch, wenn du keine besonderen Ansprüche an das Auto hast, dich beim Budget auf die Hälfte zu beschränken, den Rest zu sparen und einzusetzen falls du dir später mal dein Traumauto kaufen willst :). Auch für etwa 5k€ gibts genug Autos!

Übrigens: Nehm die 6l Verbrauch in der Suche raus, viele Verkäufer geben keine oder falsche Angaben an, und wenn dann sinds die sinnlosen Normverbräuche.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen Budget = 10000€