ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Erster Kundendienst Passat Variant TDI 170PS

Erster Kundendienst Passat Variant TDI 170PS

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 15:15

Hallo zusammen,

habe gleich zwei Fragen:

1: Erste Kundendienst bei 30.000KM. Was kostet dies ca?

2: Wie ist hier eigentlich der aktuelle Stand. Verliert man die Garantie, wenn man nicht zum VW Händler geht?

Dank Euch

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi,

ad 1 ca. 300 - 370 eur, Ich würde das ÖL wo anderes besorgen und mitnehmen, dann ersparst du dir nochmals ca. 80 EUR

ad 2. Umbedingt über VW machen lassen, damit die Garantie nicht erlischt! Auch mit der Kulanz sieht es nicht gut aus, wenn du es nicht bei VW machen lässt. Erst wenn das Auto älter ist, kannst zur freien Werkstatt gehen.

Die Rostgarantie hält auch nur, wenn du immer bei VW gewesen bist!

lg yaabbaa

Zu 1.

Ich lasse in Kürze die 30.000er Inspektion beim Autohaus durchführen und nutze dafür einen 105 € Inspektionsgutschein (zuzüglich Material). Ölwechsel hat das AH erst vor einem halben Jahr gemacht, weshalb nicht großartig viele Kosten auf mich zukommen werden. Ich finde 105 € okay.

Zu 2.

Grundsätzlich nicht, wenn die freie Werkstatt nach Herstellervorgabe wartet. Aber mal unter uns, willst du dich wegen 50 gesparten Euros mit VW rumstreiten, wenn du was auf Garantie gerichtet haben willst? Bei den Inspektionen sparen und bei Garantie und Kulanz volle Unterstützung erfahren wollen, passt in den wenigsten Fällen problemfrei zusammen.

Zu 1.

Hatte kürzlich 195,-€ bei der 1. Inspektion bezahlt. (inkl. selbst angeliefertes 5W30 Öl um die 32,-€).

Bei mir wurde nebenbei noch eine Feldaktion wegen Dieselfilter gemacht, den hätte ich aber auch so wechseln lassen. Als Extra wollte ich noch die Xenon-Einstellung haben, die aber kostenpflichtig war. Somit bin ich mit den sehr 195,-€ zufrieden. Gibt aber hier im Forum viele solcher Threads wo man Infos abgreifen kann.

Zu 2.

Da stimme ich dem 21,1 km-Mann zu 100% zu. :)

Ich zahlte 220€ für Ölfilter, Schraube und 5W-30 von Vapsoil. Bis heute stehe ich dem mir unbekannten Öl kritisch gegenüber. Alle 15.000 KM (Also bei 43000. aktuell hat er 40.000 runter und bei 28.000 war ich beim Service) bekommt er wieder 5w-30 von Castrol sowie Ölfilter, Schraube und Pollenfilter.

An der Stelle: sollte ich Dieselfilter und Luftfilter gleich mitmachen? Oder eher unnötig?

Die Xenon-Einstellung bekam ich umsonst ebenso wie eine Sicherung für die AHK-Beleuchtung. Auch bekam ich kostenlos einem Rest an Sprühwachs für Wagenaufnahmepunkte (hatte das etwas eingerissen) und

Eine kleine Durchsicht.

Zitat:

Original geschrieben von SAPDIDI

habe gleich zwei Fragen:

1: Erste Kundendienst bei 30.000KM. Was kostet dies ca. ?

Beim offiziellen Vertragshändler hat das bei mir im Sommer 2013 genau 270,57 € inkl. MwSt. gekostet.

Zitat:

Original geschrieben von SAPDIDI

2: Wie ist hier eigentlich der aktuelle Stand. Verliert man die Garantie, wenn man nicht zum VW Händler geht? ...

Ich denke, bei einem Preis von 270,57 € stellt sich die Frage nicht.

Ich habe letzte Woche ca. 260€ für die 30.000 KM Inspektion bezahlt.

Das Öl wurde angeliefert, allerdings wurde noch das Adblue nachgefüllt und die Xenon Scheinwerfer eingestellt.

Fahrzeug ist ein Blue TDI mit 140 PS

Viele Grüße

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von StefanKrämer

Ich habe letzte Woche ca. 260€ für die 30.000 KM Inspektion bezahlt.

Das Öl wurde angeliefert ...

Bei mir war das Öl mit drinnen. für 270,57 € inkl. Steuer. Vermutlich war es so günstig, weil ich keinen Variant habe, sondern die "Arme-Leute-Version" mit normalem Kofferraum und ganz schmalen Reifen.

Zitat:

Original geschrieben von Fix_mit_dem_Fox

Zitat:

Original geschrieben von StefanKrämer

Ich habe letzte Woche ca. 260€ für die 30.000 KM Inspektion bezahlt.

Das Öl wurde angeliefert ...

Bei mir war das Öl mit drinnen. für 270,57 € inkl. Steuer. Vermutlich war es so günstig, weil ich keinen Variant habe, sondern die "Arme-Leute-Version" mit normalem Kofferraum und ganz schmalen Reifen.

Nö, AdBlue nachfüllen und Xenon-Einstellung ist kostenpflichtig. Wenn man dafür ca. 70-90,-€ Aufpreis brechnet, kommt das ja wieder hin.

Also bei 30.000 km bzw. nach zwei Jahren wird ein Intervallservice gemacht. Hab es mir gerade nochmal vom Serviceleiter erklären lassen. Der erste Inspektionsservice wird nach 3 Jahren und dann alle zwei Jahre gemacht. Dann ist der Bremsflüssigkeitswechsel und andere Prüfarbeiten dran. Bei mir kommt dann noch Haldex dazu. Der Serviceleiter bestätigte mir, dass die Begrifflichkeiten für viele Kunden (mich eingeschlossen) verwirrend sind. Liegen ein Intervallservice und Inspektionsservice nah beieinander, werden diese zusammen gemacht, da sich verschiedene Arbeiten überschneiden und der Kunde dadurch Geld sparen kann.

Momentan erfährt mein Bolide einen Intervallservice ohne Ölwechsel für 78,50 €. Der 105 € Inspektions Plus Gutschein (wieder ein neuer Begriff) gilt für meinen Passat gar nicht. Zusätzlich lasse ich den Staub- und Pollenfilter wechseln. Normalerweise wäre auch noch eine Prüfung und ggf. Einstellung der Xenonscheinwerfer dabei, was ich ausdrücklich abgelehnt habe, da ich mit der jetzigen Einstellung mehr als zufrieden bin. Mein Kilometerstand beträgt 29.500 km, im Dezember wird meiner zwei Jahre alt.

Räderwechsel mit Einlagerung kostet hier 44,90 €, was ich aber in Ermangelung einer Hebebühne und der Tatsache, dass eine Omanyt fast 30 kg wiegt, die "Winterlagos" nicht viel leichter sind und außerdem noch Spurplatten vorn und hinten drauf sollen, absolut in Ordnung finde.

Noch was: Diesen und alle anderen Services bei meinem Passat macht im Autohaus nur ein einziger Mitarbeiter. So ergibt sich für mich und das Autohaus eine gewisse Konstanz bezüglich meiner Ansprüche. Andere dürfen nicht ran, nur aus der Ferne Gucken.

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

Andere dürfen nicht ran, nur aus der Ferne Gucken.

Wow ........ was machste denn wenn der Kollega Spezialist mal 4 Wochen krank ist? :D:D:D:D in meinem Autohaus haben die alle Ahnung ...... :)

Dann wird mein Termin natürlich verschoben, was sonst :)

Dass auch andere Ahnung im Umgang mit meinem Passat haben, will ich ja gar nicht in Abrede stellen. Mir ist es aber lieber, dass immer ein und derselbe Mitarbeiter die Räder samt Platten montiert, das Öl wechselt und alle Inspektionen durchführt. Keine Ahnung warum, ich fühle mich dabei einfach besser und ich glaube, dass es auch für ihn etwas besonderes ist, wenn er hört, dass sich der "Bollerwagen" für einen Service angemeldet hat.

meine güte was für dorfklitschen habt ihr eigentlich als Werkstatt...

ich komme in einen großen Glaspalast und sehe noch nichmal jedes mal denselben kundenberater,was dann für ein Mechaniker am Auto dran is weiß nur der Herrgott, kunden dürfen noch nichmal in die Werkstatt reingehen geschweige zusehen...

gefällt mir auch nich, aber in den großen autohäausern leider standard

Zitat:

Original geschrieben von galle1980

meine güte was für dorfklitschen habt ihr eigentlich als Werkstatt...:D

ich komme in einen großen Glaspalast und sehe noch nichmal jedes mal denselben kundenberater,was dann für ein Mechaniker am Auto dran is weiß nur der Herrgott, kunden dürfen noch nichmal in die Werkstatt reingehen geschweige zusehen...

gefällt mir auch nich, aber in den großen autohäusern leider Standard, jedesmal denselben Techniker ich glaub die würden laut loslachen

Zitat:

Gefällt mir auch nicht, aber in den großen Autohäusern leider Standard.

Mein Autohaus ist Teil einer größeren Kette und gehört zum VW-Marktführer in Leipzig, hat drei hübsche Empfangsdamen, zig Verkäufer und Kundenberater, Glasfronten, Showrooms, gratis Kekse und Kaffee, und ist damit genau das Gegenteil eines kleinen Autohauses vom Dorf.

Ich mache grundsätzlich via Mail die Termine für unsere beiden Passats mit ein und demselben Serviceleiter, der wiederum meinen "persönlichen" Mechaniker für mich bucht. Witzigerweise hat der Serviceleiter am selben Tag wie ich geheiratet und läuft auch gern in seiner Freizeit (Halb-Marathon).

Ich glaube, weitere Erklärungen sind entbehrlich :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Erster Kundendienst Passat Variant TDI 170PS