ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Erste Inspektion Motorroller 50ccm

Erste Inspektion Motorroller 50ccm

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 8:34

Hallo an alle,

nachdem sich das Problem mit dem E-Starter von selbst gelöst hat ( es musste sich wohl erst mal alles einspielen, jetzt klappt's auch prima mit dem Kickstarter ), habe ich eine Frage bezüglich der ersten Inspektion...

Laut Serviceplan soll hierbei das Motor- und Getriebeöl komplett erneuert werden; ist das wirklich nötig? Reicht es nicht, das erst bei der nächsten Inspektion durchführen zu lassen, denn schließlich hat der Roller Ende Februar vielleicht 500 km drauf ( je nach Wetter ), aber die 3 Monate als Vorgabe sind dann in jedem Fall um.

Alles andere soll gewartet werden und Schrauben und Muttern befestigt und geschmiert.

Ich frage das, weil ich nicht einsehe, für diese Inspektion fast 1/3 des Kaufpreises hinzublättern...der Kostenvoranschlag liegt bei € 288,-, hallo?

Ich muß aber auch sagen, daß der Voranschlag unter anderem auch einen neuen Ölfilter, Luftfilter, neue Zündkerze und anderes enthielt, was nun wirklich nicht auf dem Serviceplan als Inspektionsvorgabe zu finden ist, allein deshalb fühle ich mich schon wieder einmal bereits im Vorfeld verar......

Mir ist klar, daß entstandene Schäden durch Nichteinhaltung der Inspektionsvorgaben dann nicht mehr unter die Gewährleistung fallen, trotzdem...was ist wirklich nötig?

Danke für eure Antworten

Grüße

Karin

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Januar 2019 um 13:29

@tomS

Holla, du wirst ja ganz schön persönlich...halt dich mal etwas zurück, okay? Wäre schön, wenn du hier sachlich bleiben könntest.

Wenn du meine Beiträge gelesen hättest, würdest du erkennen, daß ich sehr wohl weiß, welche Arbeiten wie zu bewerten sind und welche Angebote seriös bzw unseriös erscheinen.

Wenn eine Werkstatt zwei Mal hintereinander versucht, mir zusätzliche Arbeiten aufzuschwatzen, um die Rechnung entsprechend höher ausfallen zu lassen, dann bezeichne ich das als ein sehr unseriöses Geschäftsgebaren.

Außerdem bezahle ich bestimmt nicht extra aus purer Dankbarkeit, daß man meinen Chinaroller überhaupt annimmt.

Wenn ich von zwei freien Meisterbetrieben zur selben Anfrage zwei derart unterschiedliche Angebote bekomme, komme ich schon ins Grübeln. Es gibt Verkaufsstrategien, wie sie überall in der Dienstleistung praktiziert werden, doch das heißt nicht, diese automatisch als legitim zu erachten. Will sagen: Verarsche ist Verarsche, egal, wie schön sie verpackt wird

Grüße

Karin

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

288€ für die 1. Durchsicht? (Nach 1000km ist bei normalen Kfz noch keine "richtige" Inspektion fällig.)

Welche Qualität mögen wohl diese Teile haben? Das kommt mir chinesisch vor!

Und wieviele Arbeitsstunden sind in den 288€ dafür veranschlagt?

Meine Großroller und Motorräder sind allesamt billiger. Da war die 1. Durchsicht irgendwas mit 150 €. Es wurde jeweils auch nur das Motoröl gewechselt, was schnell gemacht ist und bei 2-3 Liter (zu je ca. 10€) nicht die Welt kostet.

Alle 5-10000km neuen Ölfilter kann ich verstehen, der saugt sich voll und verhindert so einen 100%tigen Ölwechsel. Zündkerze kann man anschauen, ggf. weiter verwenden oder ersetzen (oder gegen eine länger haltende Iridium tauschen). Ein paar Minuten Arbeitszeit fälllt trotzdem an.

Luftfilter kann man sauber machen (von innen nach aussen mit Druckluft durchblasen, dafür natürlich auch ausbauen).

Dreckige Kleidung schmeisst man ja auch nicht einfach weg, obwohl mit aus- und anziehen sowieso Arbeitszeit anfällt.

Aber wenn der Hersteller vorscheibt, dass die Teile alle 500km zu ersetzen sind, dann ist es halt so.

Deswegen schaue ich vor dem Kauf auch auf die Wartungskosten.

Manche Hersteller haben die Inspektionszeiten sogar im Internet veröffentlicht, da gibt es bei einigen "Budget-Modellen" ganz böse Überraschungen, während "die Großen" des gleichen Herstellers normal teuer kommen.

Wenn ein kleiner Roller alle 4000km über 3 Stunden Arbeitszeit verschlingt, während ein Motorrad alle 12000km mit 2 Stunden auskommt...

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 9:08

Hallo Thomas,

hast schon recht mit dem "chinesisch"....aber wie gesagt, der Kostenvoranschlag stimmt nicht mit den Vorgaben überein. Arbeitszeit 24 Arbeitseinheiten 'a € 7,90...was auch immer das bedeuten mag, also allein das macht schon € 189,60 netto aus...zumindest sollte man doch meinen, daß sich nach 3 Monaten und max. 500 km nicht alles erneuert werden muß, oder?

Grüße

Karin

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 9:12

...wie gesagt, laut Serviceplan soll das Getriebe- und Motoröl erneuert, die Befestigungsmuttern und -schrauben befestigt und geschmiert werden, alles andere soll lediglich überprüft werden, sonst nichts. Ich hatte mit max € 150,- gerechnet ( in München ist ja alles teurer ), aber das ist zuviel des Guten...

Ich meine, mal gelesen zu haben, daß der Hersteller die erste Inspektion für cm € 90,- durchführt, aber der sitzt eben in Berlin, da roller ich ganz schön lange hin...

Grüße

Karin

Normalerweise nicht. Man macht auch nicht jedesmal neue Bremsflüssigkeit, Reifen und Treibriemen.

Aber wir leben sowieso in einer Wegwerfgesellschaft und Du hast anscheinend ein Modell, welches als Köder ausgeworfen wurde und dann durch die kontinuierlichen Zahlungen der angebissen Kunden Gewinn einfährt.

Hallo,

Der erste Ölwechsel ist der allerwichtigste im Rollerleben. Der Einlaufabrieb ist in den ersten 500 bis 1000 km am höchsten, sowohl im Motor als auch im Endgetriebe.

Da du von Ölfilter sprichst (der erneuert werden muss), gehe ich davon aus dass es ein 4 Takter ist. 50ccm 4 Takter haben nur ein Ölsieb zum Reinigen. Die erste Ventilspielprüfung lege ich dir ebenfalls ans Herz. Wenn es ein Chinaroller ist dann achte auf auf das Lenkkopflagerspiel. Ansonsten wäre noch Luftfilter reinigen, Reifendruck, Festsitz der Radachsen und Bremssättel und die Konservierung aller Schraubenköpfe und Rahmenteile im

Spritzwasserbereich, Prüfung aller Funktionen mit Probefahrt .

Gruß Geri .

Zitat:

@mamschgerl schrieb am 18. Januar 2019 um 08:34:34 Uhr:

Hallo an alle,

nachdem sich das Problem mit dem E-Starter von selbst gelöst hat ( es musste sich wohl erst mal alles einspielen, jetzt klappt's auch prima mit dem Kickstarter ), habe ich eine Frage bezüglich der ersten Inspektion...

Laut Serviceplan soll hierbei das Motor- und Getriebeöl komplett erneuert werden; ist das wirklich nötig? Reicht es nicht, das erst bei der nächsten Inspektion durchführen zu lassen, denn schließlich hat der Roller Ende Februar vielleicht 500 km drauf ( je nach Wetter ), aber die 3 Monate als Vorgabe sind dann in jedem Fall um.

Alles andere soll gewartet werden und Schrauben und Muttern befestigt und geschmiert.

Ich frage das, weil ich nicht einsehe, für diese Inspektion fast 1/3 des Kaufpreises hinzublättern...der Kostenvoranschlag liegt bei € 288,-, hallo?

Ich muß aber auch sagen, daß der Voranschlag unter anderem auch einen neuen Ölfilter, Luftfilter, neue Zündkerze und anderes enthielt, was nun wirklich nicht auf dem Serviceplan als Inspektionsvorgabe zu finden ist, allein deshalb fühle ich mich schon wieder einmal bereits im Vorfeld verar......

Mir ist klar, daß entstandene Schäden durch Nichteinhaltung der Inspektionsvorgaben dann nicht mehr unter die Gewährleistung fallen, trotzdem...was ist wirklich nötig?

Danke für eure Antworten

Grüße

Karin

Hallo Karin 4 Inspekionen kosten ca 1200 Euro nach deiner Info Ich würde auf Die Garantie verzichten

mach Öl wechsel selber Gruß Mortimer (hast Du den Roller übers Internet gekauft ? )

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 9:24

Hallo Geri,

.. .okay, das wollte ich wissen, eben wie notwendig Ölwechsel ist und auch den Grund dafür, alles andere steht im Serviceplan und beinhaltet nicht den Komplettwechsels des Motors/Getriebes, merci.

Thomas

...zum Thema "Billigroller" habe ich mich schon genügend ausgelassen, auch was Bauart oder Qualität betrifft, das möchte ich nicht nochmal durchkauen.

Freie Wekstätten können hier die Inspektionen und alle anfallenden Reparaturen durchführen, offiziell vom Händler genehmigt, ich muß also keine überteuerten Vorgaben erfüllen.

Grüße

Karin

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 10:16

@morti

...ja, ich habe mit den Roller übers Internet gekauft, allerdings beim Händler direkt und nicht vom Baumarkt oder Versandhaus. Der sitzt in Berlin und erlaubt, anders als z.B. Novamotors, alles anfallende bei Freien Werkstätten durchführen zu lassen, von daher liegt's an mir, ob ich eine günstige finde oder nicht.

Ich denke aber auch, daß ich auf diese erste Inspektion verzichte und einfach hoffe, daß nichts passiert, was dann eben nicht mehr unter die Garantie fallen würde...

Mein vorheriger Roller hatte keine einzige Inspektion ( war vielleicht auch nicht okay ), aber bis auf normale Verschleißteile hat er nichts gebraucht. Wenn er nicht so böse durch den Sturm zu Schaden gekommen wäre, hätte ich den auch weiterfahren können, immerhin hielt er gute 4 Jahre...und das war auch ein Chinaroller...

Grüße

Karin

1AW=6min bei Mercedes.Kann schwanken je nach Herstellervorgaben.

Wären bei dir 144min.

100€ für 1 Liter Motoröl,120ml Getriebeöl ,Ölfilter,Luftfilter,Kerze?

Wobei welche Kerze muss nach 500km gewechselt werden?

Papierölfilter, wenn vorhanden noch ok ,obwohl ich das bezweifle meistens Filternetz,Luftfilter muss nach 500 km auch nicht gewechselt werden.

Kannst dich aber vorher nach den Kosten erkundigen und nur das wechseln lassen was du wirklich musst.

Das musste dir schon vorwerfen lassen.

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 12:51

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 18. Januar 2019 um 12:42:31 Uhr:

1AW=6min bei Mercedes.Kann schwanken je nach Herstellervorgaben.

Wären bei dir 144min.

100€ für 1 Liter Motoröl,120ml Getriebeöl ,Ölfilter,Luftfilter,Kerze?

Wobei welche Kerze muss nach 500km gewechselt werden?

Papierölfilter, wenn vorhanden noch ok ,obwohl ich das bezweifle meistens Filternetz,Luftfilter muss nach 500 km auch nicht gewechselt werden.

Kannst dich aber vorher nach den Kosten erkundigen und nur das wechseln lassen was du wirklich musst.

Das musste dir schon vorwerfen lassen.

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 13:02

@Kodiac2

...keine Sorge, ich erkundige mich schon, deswegen frage ich ja auch hier in die Runde und bin auf diesen Kostenvoranschlag ohnehin nicht eingegangen, eben weil er Posten aufführt, die laut Serviceplan nicht vorgegeben worden sind und von daher lasse ich sie von Haus aus nicht durchführen.

Übrigens danke wegen der Antwort für die Arbeitseinheiten, ich denke mal, daß soviel Stundenlohn für jemanden, der kein Meister ist ( denn diese Arbeiten werden garantiert nicht vom Meister erledigt ), ordentlich gesalzen scheint. Der Meister einer anderen Werkstatt hat gerade mal € 60,- die Stunde verlangt, irgendwie finde ich es wirklich traurig, wie man hier über den Tisch gezogen werden soll.

Ich werde weitere Angebote einholen, aber es gibt nicht viele in der Umgebung, die an Rollern, die sie nicht selbst verkauft haben oder dessen Vertragspartner sie nicht sind, Hand anlegen.

Am günstigsten werde ich wegkommen, wenn ich Einzelarbeiten durchführen lasse und nicht die Inspektion als solche in Auftrag gebe.

Grüße

Karin

Zitat:

@mamschgerl schrieb am 18. Januar 2019 um 08:34:34 Uhr:

Ich muß aber auch sagen, daß der Voranschlag unter anderem auch einen neuen Ölfilter, Luftfilter, neue Zündkerze und anderes enthielt, ...

Hallo Karin,

stammt der Kostenvoranschlag von der freien Werkstatt deines Vertrauens? - So richtig klar ist mir die Sache ohnehin nicht, wer zahlt denn die Zeche im Falle einer Gewährleistung, wenn eine x-beliebige Werkstatt den Service gemacht hat.

Gruß Wolfi

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 18. Januar 2019 um 13:35:01 Uhr:

Zitat:

@mamschgerl schrieb am 18. Januar 2019 um 08:34:34 Uhr:

Ich muß aber auch sagen, daß der Voranschlag unter anderem auch einen neuen Ölfilter, Luftfilter, neue Zündkerze und anderes enthielt, ...

Hallo Karin,

stammt der Kostenvoranschlag von der freien Werkstatt deines Vertrauens? - So richtig klar ist mir die Sache ohnehin nicht, wer zahlt denn die Zeche im Falle einer Gewährleistung, wenn eine x-beliebige Werkstatt den Service gemacht hat.

Gruß Wolfi

Öl wechsel Motor und Diferential Öl würde Ich Anfang März auf jeden Fall machen und Ventilspiel kann du als Frau auch selber überprüfen öl wechsel warum weil Die Motoren keinen Ölfilter haben und Das Ölsieb ist ein besseres Teesieb und nimm bitte kein billig Öl

Themenstarteram 18. Januar 2019 um 14:47

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 18. Januar 2019 um 13:35:01 Uhr:

Zitat:

@mamschgerl schrieb am 18. Januar 2019 um 08:34:34 Uhr:

Ich muß aber auch sagen, daß der Voranschlag unter anderem auch einen neuen Ölfilter, Luftfilter, neue Zündkerze und anderes enthielt, ...

Hallo Karin,

stammt der Kostenvoranschlag von der freien Werkstatt deines Vertrauens? - So richtig klar ist mir die Sache ohnehin nicht, wer zahlt denn die Zeche im Falle einer Gewährleistung, wenn eine x-beliebige Werkstatt den Service gemacht hat.

Gruß Wolfi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Erste Inspektion Motorroller 50ccm