ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Erste Fahrstunde - Vollkatastrophe

Erste Fahrstunde - Vollkatastrophe

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 16:08

Hallo,

Ich bin unglaublich niedergeschlagen.

Ich wollte meine erweiterte B-Klasse machen und habe mich dementsprechend in der Fahrschule angemeldet.

Heute hatte ich meine erste Motorrad-Fahrstunde mit ner 125er.

Es war eine Katastrophe - ich habe abgebrochen.

Ich hatte solche Angst (ja, Angst) Gas zu geben und hab mich wirklich blöd angestellt (in meinen Augen).

Es hat nicht mal mit einem Roller (!) geklappt.

Mein Fahrlehrer ist super und einfühlsam, da gibt es nichts zu bemängeln.

Das Problem liegt zu 100% bei mir.

Ich bin total blockiert.

Das Ziel war eigentlich Enduro zu fahren, aber das kann ich mir wohl in die Haare schmieren.

Was sagt ihr dazu?

Ich bin schon so weit, dass ich das einfach akzeptieren muss, dass ich dafür einfach nicht geschaffen bin..

Ähnliche Themen
88 Antworten

Vielleicht liegt’s ja auch an dieser lächerlichen Autoführerschein-Erweiterung. Manchmal wachsen die Menschen an ihren Anforderungen und stellen sich mit einer 600er besser an.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 18:37

Danke für die vielen konstruktiven Beiträge.

Ich bin nochmal in mich gegangen und habe überlegt, woran es eventuell gelegen haben könnte.

Ich habe keine Angst vor einem crash (daran hab ich wirklich nicht gedacht) oder auch nicht mal vorm hinfallen. Ich bin beim snowboarden sooo oft hingefallen, irgendwann war es quasi schon Routine, lach.

Ich denke, ich war völlig überfordert und ich habe Angst davor, dass die Maschine durchdreht bzw. ICH natürlich was falsch mache. Dass sie einfach „abgeht“, ich hoffe man kann mir zumindestens ein wenig folgen. Kann mir diese Angst selbst überhaupt nicht erklären ..

Das Ding geht nicht einfach ab, das hast du allein in deiner rechten Hand. Und bei einer 125er mit max. 15 PS passiert da soviel auch nicht.

Gibt's ein deinem Bereich einen Enduropark? Da könntest du nämlich ganz ohne Fahrlehrer oder Fahrerlaubnis ein wenig üben.

Zitat:

@Pytti0704 schrieb am 11. Juni 2021 um 18:37:09 Uhr:

Danke für die vielen konstruktiven Beiträge.

Ich bin nochmal in mich gegangen und habe überlegt, woran es eventuell gelegen haben könnte.

Ich habe keine Angst vor einem crash (daran hab ich wirklich nicht gedacht) oder auch nicht mal vorm hinfallen. Ich bin beim snowboarden sooo oft hingefallen, irgendwann war es quasi schon Routine, lach.

Ich denke, ich war völlig überfordert und ich habe Angst davor, dass die Maschine durchdreht bzw. ICH natürlich was falsch mache. Dass sie einfach „abgeht“, ich hoffe man kann mir zumindestens ein wenig folgen. Kann mir diese Angst selbst überhaupt nicht erklären ..

Wer hat Dir denn eingeredet, dass Du ein motorisiertes Zweirad fahren sollst, bzw. wie bist Du darauf gekommen? Da gehört ja eine gewisse Affinität zu. Und da frage ich mich, ob dieser Anstoß richtig gedeutet wurde.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 18:59

Ich hab da selber total Lust drauf. Fand das immer total faszinierend. Es hat mir keiner eingeredet, aus dem Alter bin ich raus :D

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 18:59

Und ich bin mit Motorrädern/schnellen Autos aufgewachsen.

Du brauchst auf Deinem Bike eine feinfühlige Hand für die Kupplung und eine frei zu bewegende Hand für das Gas. Dazu musst Du die Arme und Hände locker am Lenker halten können, das bedeutet wiederum dass Du eine gewisse Körperspannung brauchst.

Wenn Du also losfährst und Gas gibst, soll der Rumpf/Oberkörper den "Ruck" kompensieren, nicht aber die Arme und Hände welche sich dann am Lenker festkrallen. So bist Du kein Fähnchen am Lenker und gibts auch nicht unkontrolliert mehr Gas als Du möchtest.

Ist wie mit Deinen Pferden, da nimmst Du doch bestimmt auch eine Gewisse Position auf dem Tier ein in der Du dann entsprechend agierst. So ist es auch beim Motorrad. Je nach Bauart des Motorrades befindet man sich bei dem einen etwas weiter vorne und geduckter, bei anderen etwas zentraler und aufrechter. Aber bei allen hängt man nicht am Lenker, sondern kann den Lenker, Kupplung und Gas "locker" dirigieren. Manchmal muss man auch regelrecht einen Knieschluss herstellen, damit man mit dem Körper fest am Bike ist und der Schultergürtel über die Arme und Hände aber noch locker mit dem Lenker verbunden ist.

Und wie beim Pferd: Verschiedene Fahrsituationen und Geschwindigkeiten verlangen eine andere Haltung des Reiters, Fahrers.

In welcher Gegend machst Du denn den Schein und was für ein Motorrad haben sie Dir bis jetzt gegeben?

Zitat:

@Pytti0704 schrieb am 11. Juni 2021 um 18:59:54 Uhr:

Und ich bin mit Motorrädern/schnellen Autos aufgewachsen.

… na dann … dranbleiben.

Zitat:

@Pytti0704 schrieb am 11. Juni 2021 um 18:37:09 Uhr:

Danke für die vielen konstruktiven Beiträge.

Ich bin nochmal in mich gegangen und habe überlegt, woran es eventuell gelegen haben könnte.

Ich habe keine Angst vor einem crash (daran hab ich wirklich nicht gedacht) oder auch nicht mal vorm hinfallen. Ich bin beim snowboarden sooo oft hingefallen, irgendwann war es quasi schon Routine, lach.

Ich denke, ich war völlig überfordert und ich habe Angst davor, dass die Maschine durchdreht bzw. ICH natürlich was falsch mache. Dass sie einfach „abgeht“, ich hoffe man kann mir zumindestens ein wenig folgen. Kann mir diese Angst selbst überhaupt nicht erklären ..

"Abgeht" dann gib doch kein Gas !

Hast mal dran gedacht das du auch mal bremsen musst oder mal scharf bremsen musst. Das kurven kommen, das du mal auf der Autobahn schnell fahren musst ?!

 

Lass es sein !!!! Sei froh das nix passiert ist !!!

Zitat:

@Pytti0704 schrieb am 11. Juni 2021 um 16:45:36 Uhr:

Ich saß vorher noch nie auf einem Roller oder Motorrad, auch nicht privat oder so.

Wie ist dann deine Aussage "Und ich bin mit Motorrädern/schnellen Autos aufgewachsen." zu verstehen? :confused:

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 19:28

Chill mal. Ich fahre seit x Jahren sehr sicher Auto und habe schon ganz andere Sachen gemacht.

Ich weiß wohl, wie es ist auf der Straße zu fahren und was da auf einen zukommt.

Ich frage hier lediglich nach Erfahrungen und möchte mir Meinungen einholen und keine Kommentare a là fahr mal lieber Bus.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 19:29

Mein Vater/Opa halbe Familie fährt seit ich denken kann Motorrad/schnelle Autos. Schrauben selbst usw. so meinte ich das :)

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 19:30

Ich bin eine 125er Honda gefahren.

Danke für die Erläuterung mit dem Pferd, so versteht man es.

Zitat:

@Pytti0704 schrieb am 11. Juni 2021 um 19:29:27 Uhr:

Mein Vater/Opa halbe Familie fährt seit ich denken kann Motorrad/schnelle Autos. Schrauben selbst usw. so meinte ich das :)

Dann hättest du mal.bei deinem Vater oder Opa aufpassen sollen !!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Erste Fahrstunde - Vollkatastrophe