ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erstbehandlung Lackschutz / Einkaufsliste

Erstbehandlung Lackschutz / Einkaufsliste

Liebe Gemeinde,

nachdem ich hier in der Farhzeugpflegeabteilung nun schon einige Zeit mitgelesen habe, muss ich abschließend doch noch einen Thread eröffnen, um Fehlinvestition und Ärger zu vermeiden:

Ich fass mich kurz:

Fahrzeug: BMW F-Reihe, Sophistograu (recht dunkel), aus 05/14 mit 5.000 km (hat Winterschlaf gehalten)

Anspruch: guter Schutz, möglichst lange Standzeit, leichte Verarbeitung, guter Glanzgrad (in der Reihenfolge)

Nun hab ich mir überlegt, was ich dem (neuwertigen) Lack zu Gute kommen lasse und mir ein kleines Set anhand der Empfehlungen/FAQ zusammengestellt, welches ich euch bitte, kurz zu bewerten.

Waschen

Dodo Juice Born to be mild Shampoo bzw.

Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax Shampoo (?)

mittels Microfibre Madness Incredimitt Handschuh,

anschließend Microfibre Madness Dry me crazy Trocknung

Knete

Maguiars Quik Clay Detailing Sytem

PreCleaner

Dodo Juice Lime Prime LITE,

Abtrag mit Skyline Polish Blue Buffing Tüchern (?)

Wachs/Schutz

Anfangs auf LG aus gewesen, scheint mir der Trend hier im Forum doch Richtung eines Wachses zu gehen, weswegen ich mich dementsprechend weiter umgeschaut hab, mich aber letztendlich nicht zwischen

Dodo Juice Supernatural Hybrid Wax und

Soft99 Fusso Coat 12M Wax, dark

entscheiden kann. Gibt's da eurerseits Tipps für meine Anspruch-Fahrzeug-Kombination?

Auftragen wollte ich übrigens mit Maguiars Even Coat Applicator und

Auspolieren mit dem Microfibre Madness Crazy Pile MFT oder

den Wizard of Gloss 'QuickSlick' (?).

Soweit zum Inhalt meines momentanen Einkaufswagens.

Ich bitte euch um ehrliche Ratschläge bzw. Erfahrungen mit den genannten Produkten - auch und gerade negative.

Zwischen den Artikeln mit (?) dahinter konnte ich mich bisher noch nicht entscheiden, weswegen ich da explizit nochmal um einen Tipp bitte.

Natürlich bin ich auch offen für andere als die genannten Produkte.

Ach ja, abschließend noch eine Laienfrage: PreCleaner ist auch bei neuwertigem Lack notwendig, oder? Und wie trage ich diesen eigentlich auf? MFT oder Applicator Pad? Und "ersetzt" PreCleaner in irgendeiner Art und Weise vorheriges Kneten?

Gut, mir bleibt erstmal nur, mich im Voraus recht herzlich für eure Mühen zu bedanken und im Gegenzug ein Foto vom irgendwann hoffentlich top gepflegtem Fahrzeug zu versprechen.

Viele Grüße! ;)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo @gsus

ich hoffe ich kann ein bisschen Lack äh Licht für dich ins Dunkle bringen ;)

Das Waschen:

Die Auswahl deiner Produkte ist schon mal gut. Beim Shampoo richte ICH mich in der Regel danach,

was ich als Lackschutz aufgetragen habe. So verhindere ich das ich Mischungen aus diversen Versiegelungsarten

auf dem Lack habe welche sich nicht Vertragen. Grund dafür ist, das viele Shampoos einen "Schutz"

integriert haben welcher deinen eigentlichen Lackschutz unterstützen soll.

Wenn die Auswahl beim Wachs bleibt, kann ich das

http://www.lupus-autopflege.de/...y-Garage-Pacific-Blue-Wash-Wax-950ml

absolut empfehlen. Ich mag das Shampoo, es macht tollen Schaum, gleitet gut und hat eine gute Reinigungsleistung.

Auch die Auswahl des Handschuhs und des Trockentuchs sind sehr gut und können so übernommen werden.

Ich persönlich würde das Waschset mit 2 Eimern und 2 Gritguards verwenden.

http://www.lupus-autopflege.de/...Gallonen-20-L-Wash-Bucket-Wascheimer

http://www.lupus-autopflege.de/Grit-Guard-Eimereinsatz-blau

Die 2 Eimer Wäsche bringt wirklich was und du hast länger Spaß an deinem Lack.

Wenn du Kneten möchtest brauchst zur Knete noch ein Gleitmittel. Ich rate dir hier von

dem Meguiars Set ab. Nicht weil es schlecht ist, sondern weil die Preis/Leistung nicht überzeugt.

http://www.lupus-autopflege.de/Magic-Clean-Reinigungsknete-blau-100-gr

http://www.lupus-autopflege.de/ValetPRO-Citrus-Bling-500ml

Das Citrus Bling kannts du fürs Kneten 1:16 (ich nehm immer 1:10) verdünnen und hast somit

deutlich mehr Gleitmittel. Einfach noch ne Sprühflasche extra dazu und du hast länger was davon.

Beim Gleitmittel nicht sparen sonst hast du schnell Spuren im Lack. Tipp: Knete vorher in warmes

Wasser legen, das macht sie weicher.

Beim Precleaner würde ich zum Standard Lime Prime raten. Gerade weil auch das Kneten Spuren

in den Lack zaubern kann. Sollte der Hersteller, welchen du für das Wachs wählst, einen eigenen

Precleaner haben würde ich dir eher zu diesem raten. Ist aber nicht zwingend notwendig.

Zum abtragen kannst du zu den 530er von Lupus greifen. Mit meine Lieblinge für so eine Arbeit.

http://www.lupus-autopflege.de/DODO-JUICE-Lime-Prime-Cleanser-250ml

http://www.lupus-autopflege.de/...Microfasertuch-60x40cm-STAFFELPREISE

Zum Verarbeiten reichen einfach Schwämme. Harte Seite fürs Lime Prime und weiche Seite für das Wachs

http://www.lupus-autopflege.de/...-Sandwich-Applicator-Auftragsschwamm

Alternativ auch getrennt

http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Handpolierschwamm-weich

http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Handpolierschwamm-hart

Das Fusso kann ich dir wärmstens empfehlen. Ich finde es besser als das SN. Ob es allerdings noch was

mit dem klassischen Wachs zu tun hat bezweifel ich ;) Für den Abtrag könntest du ebenfalls das oben

genannte 530er von Lupus verwenden.

Zu der Frage zum Precleaner. Dieser reinigt den Lack vor dem Auftrag eines Wachses. Er vermeidet aber nicht die

Arbeit mit der Knete. Durch die Lackreinigung soll eine längere Standzeit des Wachses erreicht werden. Außerdem wird

häufig von einer Glanz Steigerung gesprochen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Grüße

Dominik

Wahnsinn. Vielen Dank für den ausführlichen Text.

Ich muss jetzt aber selbstverständlich erstmal deine Tipps genauer anschauen, bevor ich etwas dazu sagen kann!

Also nochmals danke und noch einen angenehmen Abend!

Kein Thema. Wenn du Fragen hast einfach raus damit.

Schau grad Fußball und sortiere Fotos, von daher bin ich noch ne Weile am Rechner ;)

Ansonsten ebenso einen schönen Abend.

Dann nehme ich dein Angebot gern an, denn etwas ist mir noch nicht ganz klar:

Nach welchen Kriterien entscheide ich, ob ich überhaupt Knete bzw. darauffolgend einen Precleaner benötige?

Wie gesagt, dass betreffende Fahrzeug hat grad 5.000 km gelaufen und ein dementsprechendes Lackbild.

Just Kneten und Precleaner sind nämlich komplettes Neuland für mich, den Rest hab ich - mit anderen Produkten - schon recht oft bei meinen bisherigen Fahrzeugen gemacht.

Nur hatte und habe ich eigentlich einen generellen Respekt vor allem mit Schleifkörperchen, weswegen ich auch beim Precleaner erstmal auf Prinzip an den LITE gedacht hab.

Precleaner KANN man vor jeder Wachsbehandlung anwenden. Der Cut der Precleaner ist so gering das dir da nichts passieren kann. Quasi noch feiner als bei einer Hochglanzpolitur. Musst also keine Angst haben. In deinem Fall würde ich vor der ersten Wachsanwendung den Precleaner nutzen, und beim nachlegen des Wachs kannst du dann darauf verzichten. Als Faustregel könnte man sagen, nach jeder Aufbereitung.

Wenn du Lust hast geht aber auch häufiger.

Was mir vorher aber gar nicht eingefallen ist. Beim Fusso würde ich auf das Lime Prime verzichten und den Lack mit IPA säubern. Das Fusso ist kein reines Wachs und die Öle im Precleaner sind nicht unbedingt fördernd was die Standzeit des Fusso angeht.

Ob du Kneten musst kannst du relativ leicht herausfinden. Wenn du nach dem Waschen vorsichtig mit der Hand über den Lack fährst, und der Lack ist nicht glatt sondern hat kleine Pickel, dann muss auf jeden Fall etwas gemacht werden. Alternativ kannst du einen Schweller kneten und dir die Knete anschauen. Diese verschmutzt sehr schnell und du siehst ob es nötig ist oder nicht.

Weil du die wenigen KM deines Autos ansprichst. Autos stehen vor der Auslieferung häufig Tage und Wochen auf dem Werksgelände im Freien. Es ist also nicht unbedingt gesagt, das Kneten nicht notwendig ist.

Denk aber daran, das dass Kneten Spuren hinterlassen kann. Wenn du auf den Precleaner, wie von mir empfohlen verzichtest, solltest du gegebenen Falles mit einer Handpolitur nacharbeiten.

Ich muss hier jetzt auch mal was fragen da ich vor der gleichen Situation wie der TE bin. Bekomme Juni oder Juli meinen neuen Volvo XC 90 und würde diesen auch direkt gerne wachsen. Ich denke auch das ich das Fusso Wachs nehmen werde. Wurde mir schon von anderer Stelle empfohlen. Da scheint eine Art Precleaner enthalten zu sein und daher nicht nötig.

Der Wagen ist in Rein Weiß, kein Metalic oder so. Und ich denke, dass der, weil neu und laut Aukunft noch nicht gebaut. Denke der wird nicht lange ohne Transportfolien irgendwo gestanden haben. Ist hier mehr als eine gründliche Handwäsche im Vorfeld nötig? Immerhin ist der Wagen ja von Werk noch super vom Lack, oder sollte es zumindest sein.

Danke

@bado8978

Im Idealfall reicht die gründliche Wäsche. Wie dein Lack aber bei Übergabe aussieht kann man nur Vorort einschätzen.

Hatte auch schon Neuwagen direkt aus dem Turm in Wolfsburg mit einigen Lackdefekten.

Das im Fusso ein Precleaner enthalten ist, glaube ich nicht. So wie es richtig ist jede Menge Lösungsmittel enthalten.

Aber das ist kein Precleaner.

Guten Tag zusammen,

ich hätte noch mal eine Frage...bezüglich des Auftragens

Zitat:

Zum Verarbeiten reichen einfach Schwämme. Harte Seite fürs Lime Prime und weiche Seite für das Wachs

Müssen die Schwämme angefeuchtet werden? Oder einfach einen Spritzer Precleaner auf den Schwamm und los gehts auf den Lack?

 

Zitat:

Das Fusso kann ich dir wärmstens empfehlen.

Ich habe mal 2 Bilder angehangen, wo ein Mann den Wachs aufgetragen und getestet hat.

Ist das richtig so, wie das aussieht nach dem Auftragen? Bild 2 zeigt nach dem polieren.

Soft99-wax
1234

die Schwämme musst du beim verarbeiten mit dem Precleaner oder dem Wachs nicht anfeuchten. Und deine zweite Frage, das ist soweit richtig, nur auf dem Bild 1, da musst nicht soviel aufgetragen werden, den das muss später alles wieder auspoliert werden und wenn es doch einmal zuviel war beim auftragen, poliert man sich da einen Wolf!

welches Verdünnungsverhältnis von IPA und Dest. Wasser würdet ihr denm als Vorbereitung für Fusso empfehlen?

Ich nehme immer 1:1, sonst lüftet es einfach zu schnell ab.

Fifty-Fifty geht dann wohl auch

grins

Nur mal laut gedacht von meiner Seite

Würde ich einen Neuwagen bekommen, täte ich ihn versiegeln lassen

Entweder mit

Echolon Zen Xero (leider nicht frei verkäuflich an Privat soweit ich weiß)

oder mit

CarPro Cquartz UK

 

Zum Fusso ist zu sagen, dass es ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat. Ob es an das Meguiars #16 herankommt bzgl. Standzeit weiß ich noch nicht.

Verarbeitungähnlich easy, sehr sparsam verwendbar und sehr leicht abnehmbar nach kurzer Abllüftungszeit.

Schönes Abperverhalten (gestern 1 Stunde nachdem ich fertig war begann es zu regnen....klasse :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erstbehandlung Lackschutz / Einkaufsliste