ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrungsbericht nach 700km und 5 Tagen - 340i GT xDrive

Erfahrungsbericht nach 700km und 5 Tagen - 340i GT xDrive

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 3. November 2016 um 18:36

Guten Abend zusammen

Seit letzten Samstag steht nun meiner F34 in unserer Garage. Natürlich steht er da nicht nur rum, sondern er wurde auch schon gut 700km bewegt. Hier mein erster Kurzeindruck.

Zuerst zum Motoren-Sound. Natürlich hab ich den Motor noch nicht so richtig gefordert, so kann ich den auch noch nicht abschliessend beurteilen. Allerdings wenn man in der Garage den Wagen anlässt, dann ist das Brabbeln des 6-Zylinders ein Genuss! Wobei wir dann auch wieder froh sind, wenn sich die Lautstärke nach kurzer Zeit auf ein "normales" Level reduziert. Ich weiss, für einige von euch könnten er ständig so "fauchen" ;).

Das der Motor gepaart mit der ZF-8Gang-Sportautomatik einfach seines gleichen zu suchen hat, müsste ich eigentlich nicht erwähnen. Für uns die vor dem F34 einen VW Touran TDI mit 170PS fuhren bzw. noch einen Peugeot 208 XY mit 156 fahren, ist der Umstieg auf den 340i, aber so als ob man sich von Zentralafrika nach Europa bewegt. Es sind einfach andere Welten.....

Wir haben uns für das adaptive Fahrwerk entschieden. Bisher gibt es nichts daran auszusetzen. Im Vergleich zum Touran Welten besser (vielleicht liegt es auch etwas daran, dass wir schlussendlich 60 Tkm mit der VW Transportsicherung (vorne) gefahren sind. Das Strassenverkehrsamt hat dies bei der Einlösung (Fz kam aus Österreich) sowie beim Eintragen der Winter-Felgen auch nicht festgestellt (??). Auch beim Wechsel zwischen Sommer und Winterreifen ist das der Garage nicht aufgefallen (??). Allerdings hab ich mich schon gewundert, weshalb er beim überfahren von Schwellen immer so komisch geknarrt hatte.) Im Geschwindigkeitsbereich den wir bisher gefahren sind (bis 130 km/h) ist der Comfortmodus sehr angenehm.

Das Head-up Display finden wir spitze. Nicht ständig auf den Tacho oder auf das Navi schauen zu müssen ist eine super Sache, die dazu auch noch einen riesen Sicherheit-Gewinn bringt!

Den Abstandstempomat konnten wir (leider) auch schon ausgiebig austesten. Ist toll wie man so entspannt Stau-Fahren kann (;-)). Die Regelung des "richtigen" Abstandes müssen wir sicherlich noch herausfinden. Aber das finden wir schon noch heraus.

Die adaptive LED-Scheinwerfer haben uns bereits nach der ersten Nachtfahrt überzeugt. Ist spannend zu beobachten, wie je nach Verkehrssituation die LED's aktiviert bzw. deaktivert werden. Lichtausbeute ist bedeutend besser als beim Peugeot oder auch beim Touran (Xenon). Bin überzeugt das sie auch besser sind als die Xenons von unseren 1ern.

Die elektrisch verstellbaren Vordersitze sind unserer Meinung nach bequem und bieten guten Seitenhalt. Sie lassen sich individuell an die Bedürfnisse des Fahrers anpassen und abspeichern.

Der Komfortzugang, naja ist hübsch aber sicherlich kein "must-have". Was wir noch nicht richtig im Griff haben ist die berührungsfreie Öffnung der Heckklappe. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Hoffen wir das sich dies auch noch bewahrheitet.

Das Surround-View ist eine top Feature das vor allem beim Rangieren in engen Parkhäusern sein Geld wert ist.

Wir haben uns für das HIFI-Prof entschieden. Bis jetzt ohne individuelle Einstellung ist der Ton, naja etwas flach. Ob sich das noch etwas anpassen lässt, werden wir sehen. Für uns wäre es auch so i.O. obwohl sicherlich kein Highlight. Da hätte man wohl in die HK investieren müssen.

Schlussendlich noch was zum optischen Eindruck des lederbezogenen Armaturenbretts. Uns gefällt es super und die Wertigkeit des Fahrzeuges wird damit massiv gesteigert. Invention ist für uns jeden Franken wert.

Wünsche euch einen schönen Abend.

Gruss aus der Zentralschweiz

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. November 2016 um 18:36

Guten Abend zusammen

Seit letzten Samstag steht nun meiner F34 in unserer Garage. Natürlich steht er da nicht nur rum, sondern er wurde auch schon gut 700km bewegt. Hier mein erster Kurzeindruck.

Zuerst zum Motoren-Sound. Natürlich hab ich den Motor noch nicht so richtig gefordert, so kann ich den auch noch nicht abschliessend beurteilen. Allerdings wenn man in der Garage den Wagen anlässt, dann ist das Brabbeln des 6-Zylinders ein Genuss! Wobei wir dann auch wieder froh sind, wenn sich die Lautstärke nach kurzer Zeit auf ein "normales" Level reduziert. Ich weiss, für einige von euch könnten er ständig so "fauchen" ;).

Das der Motor gepaart mit der ZF-8Gang-Sportautomatik einfach seines gleichen zu suchen hat, müsste ich eigentlich nicht erwähnen. Für uns die vor dem F34 einen VW Touran TDI mit 170PS fuhren bzw. noch einen Peugeot 208 XY mit 156 fahren, ist der Umstieg auf den 340i, aber so als ob man sich von Zentralafrika nach Europa bewegt. Es sind einfach andere Welten.....

Wir haben uns für das adaptive Fahrwerk entschieden. Bisher gibt es nichts daran auszusetzen. Im Vergleich zum Touran Welten besser (vielleicht liegt es auch etwas daran, dass wir schlussendlich 60 Tkm mit der VW Transportsicherung (vorne) gefahren sind. Das Strassenverkehrsamt hat dies bei der Einlösung (Fz kam aus Österreich) sowie beim Eintragen der Winter-Felgen auch nicht festgestellt (??). Auch beim Wechsel zwischen Sommer und Winterreifen ist das der Garage nicht aufgefallen (??). Allerdings hab ich mich schon gewundert, weshalb er beim überfahren von Schwellen immer so komisch geknarrt hatte.) Im Geschwindigkeitsbereich den wir bisher gefahren sind (bis 130 km/h) ist der Comfortmodus sehr angenehm.

Das Head-up Display finden wir spitze. Nicht ständig auf den Tacho oder auf das Navi schauen zu müssen ist eine super Sache, die dazu auch noch einen riesen Sicherheit-Gewinn bringt!

Den Abstandstempomat konnten wir (leider) auch schon ausgiebig austesten. Ist toll wie man so entspannt Stau-Fahren kann (;-)). Die Regelung des "richtigen" Abstandes müssen wir sicherlich noch herausfinden. Aber das finden wir schon noch heraus.

Die adaptive LED-Scheinwerfer haben uns bereits nach der ersten Nachtfahrt überzeugt. Ist spannend zu beobachten, wie je nach Verkehrssituation die LED's aktiviert bzw. deaktivert werden. Lichtausbeute ist bedeutend besser als beim Peugeot oder auch beim Touran (Xenon). Bin überzeugt das sie auch besser sind als die Xenons von unseren 1ern.

Die elektrisch verstellbaren Vordersitze sind unserer Meinung nach bequem und bieten guten Seitenhalt. Sie lassen sich individuell an die Bedürfnisse des Fahrers anpassen und abspeichern.

Der Komfortzugang, naja ist hübsch aber sicherlich kein "must-have". Was wir noch nicht richtig im Griff haben ist die berührungsfreie Öffnung der Heckklappe. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Hoffen wir das sich dies auch noch bewahrheitet.

Das Surround-View ist eine top Feature das vor allem beim Rangieren in engen Parkhäusern sein Geld wert ist.

Wir haben uns für das HIFI-Prof entschieden. Bis jetzt ohne individuelle Einstellung ist der Ton, naja etwas flach. Ob sich das noch etwas anpassen lässt, werden wir sehen. Für uns wäre es auch so i.O. obwohl sicherlich kein Highlight. Da hätte man wohl in die HK investieren müssen.

Schlussendlich noch was zum optischen Eindruck des lederbezogenen Armaturenbretts. Uns gefällt es super und die Wertigkeit des Fahrzeuges wird damit massiv gesteigert. Invention ist für uns jeden Franken wert.

Wünsche euch einen schönen Abend.

Gruss aus der Zentralschweiz

 

 

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Lach... danke Berba11...

Ich mag die Leistung und den Sportmodus... aber nicht den Lärm...

Zitat:

@Nxxco schrieb am 3. November 2016 um 23:05:33 Uhr:

Lach... danke Berba11...

Ich mag die Leistung und den Sportmodus... aber nicht den Lärm...

Warum lach??

nicht zynisch gemeint, wäre cool, wenn man wählen könnte ob man laut oder leise tunen möchte. BMW Schweiz weigert sich leider.

Lach, weil Du meinen Schwachpunkt getroffen hast... den Sportmodus... würde dieses Setup glatt als default Einstellung wählen und Sport+, Komfort und Eco als Option wählen :-)

Themenstarteram 4. November 2016 um 5:40

Zitat:

@Nxxco schrieb am 3. November 2016 um 22:17:17 Uhr:

Hoi Innerschwiizer,

cooles Auto. Ich habe mich bewusst für den 340ix entschieden, mein Sohn spielt Eishockey und ich brauche Platz.

Ich habe meinen jetzt bald 10'000km. Die Soundanlage musst Du unbedingt anpassen (Höhen habe ich ganz rechts, Bass in der Mitte der rechten Hälfte)

Heckklappe öffnen ist reine Übungssache.

Wenn Du mehr Sound willst empfehle ich Dir MPPK vom BMW, nur mehr Dampf, dann Sportec in Höri. Da kannst Du auch vor jedem Service hin, dann setzten sie ihn auf "original" zurück und nach dem Service spielen das Tuning wieder auf, damit Du keinen Ärger kriegst (162.00 CHF/Hin- und Zurückspielen) - habe ich mich entschieden... die 388PS sind hammermässig.

Also, liebi Grüess us Züri und viel Spass mit Euiem Spielzüg

Nico

Hoi Nico

Ne BMW-Fremde Leistungssteigerung kommt bei mir definitiv nicht in Frage. Aber das ist ja Ansichtssache. Für das PPSK würde ich im Augenblick keine Budget-Freigabe erhalten. Bin meiner Frau schon mit dem F34 lange in den Ohren gelegen.

Jetzt sparen wir erst mal auf einen F21 für meine Frau hin. ;-)

Grüesse nach Zürich..

 

Themenstarteram 4. November 2016 um 6:54

Übrigens habe noch einen entscheidenden Teil in meinem Bericht vergessen. Den F34 kauft man kaum für sich alleine. Was auch bei mir der Fall war. Wir sind eine Familie mit 4 Personen. 2 Girls (8 1/2 und fast 11).

Der Abstand zwischen er ersten und zweiten Reihe ist gigantisch. Wobei das meine jüngere Tochter nicht davon abhält sich über den zu wenig Platz zu beschweren wenn ich vor ihr sitze. Nicht das sie zuwenig Platz hätte. Sondern nur ihre Schwester hat mehr als sie!

Anders siehts aus wenn drei Personen in der zweiten Reihe Platz nehmen müssen. In unserem Fall Grossmutter plus unsere beiden Girls. Mit Kindersitz geht das gar nicht. Und auch ohne wird es über eine längere Strecke eine Zumutung nicht nur für die die hinten sitzen sondern auch für den Fahrer. ;-) hier war der VW Touran definitiv geräumiger und somit stressfreier.

Bis jetzt ist das PPSK noch nicht freigegeben für den GT. Überlege auch schon ob AC Schnitzer eine Alternative ist, ist aber auch nicht ganz frei von Kompromissen zwecks Garantie.

Hoffe nur, dass ich einen spürbares Leistungsplus habe vom F31 330xd auf F34 340xi.

Wenn 2 Kindersitze mit Isofix hinten eingebaut sind, dann kann meine Frau noch dazwischen sitzen,auch wenn es knapp ist.

Themenstarteram 5. November 2016 um 10:27

 

Ja und eine "kick" bewegung, keine sichel wie beim judo. (so hatte ich es anfangs immer probiert)

w

Ja... hat beim ersten mal funktioniert....

Themenstarteram 5. November 2016 um 10:30

 

@Oliver_73 schrieb am 3. November 2016 um 18:36:14 Uhr:

Wir haben uns für das HIFI-Prof entschieden. Bis jetzt ohne individuelle Einstellung ist der Ton, naja etwas flach. Ob sich das noch etwas anpassen lässt, werden wir sehen. Für uns wäre es auch so i.O. obwohl sicherlich kein Highlight. Da hätte man wohl in die HK investieren müssen.

Naja, ich habe nun HK und bin noch nicht zu 100% überzeugt, dass sich die Investition auch wirklich gelohnt hat. Vorher hatte ich auch das HIFI-Prof, welches man aber keineswegs auf Neutralstellung stehen lassen sollte, wenn man etwas besseren Klang genießen möchte.

Mein Tipp daher für dein HIFI: Sowohl den Höhen-, als auch den Tiefenregler nach rechts aussteuern und zwar beide ca. 2 Striche unterhalb vom Rechtsanschlag. Probiere es mal aus, ich bin gespannt.

Danke für den Tip... Tönt auf jedenfall satter als davor... So macht Musik hören auf jedenfall mehr freude!

Wünsche ein schönes Weekend!

Gruss

Oli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrungsbericht nach 700km und 5 Tagen - 340i GT xDrive