ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Erfahrungen zum Automex AMX 530 Diagnostic System?

Erfahrungen zum Automex AMX 530 Diagnostic System?

Themenstarteram 21. März 2006 um 11:12

Hallo Leute

Wollte mir vor kurzem eigentlich ein Diagnostic System OBD/OBDII mit VAG-COM Software fuer 350 Euro kaufen. Dies weil ich 2 VW und 1 Audi in der Familie habe.

Wie es momentan aussieht, kann mich das konsequente Verhalten der deutschen Automobilhersteller schon sehr bald zu anderen Marken hin treiben. Habe bereits Fahrzeuge von Subaru und Toyota eruiert, was fuer eine ziemliche Bewusstseinserweiterung gesorgt hat. Mit Mazda bin ich gerade beschaeftigt. Saab und Volvo werde ich mir bald noch ansehen.

Damit ist die VAG-COM Loesung hinfaellig und durch eine andere Idee zu ersetzen.

Hat jemand Erfahrungen zum Automex AMX 350, vielleicht speziell in Zusammenhang mit o.g. Marken?

Vielen Dank im Voraus!

rolf_schm

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hi, dann guck dir mal bei SAAB und VOLVO die irrsinnigen Ersatzteil und Servicekosten an, Subaru naja, Mazda und Toyota ok.

Mfg

Themenstarteram 22. März 2006 um 15:16

Zitat:

Original geschrieben von adhaesive

Hi, dann guck dir mal bei SAAB und VOLVO die irrsinnigen Ersatzteil und Servicekosten an, Subaru naja, Mazda und Toyota ok.

Mfg

Danke fuer den Tipp. Bin wie gesagt gerade am evaluieren und da kommt mir jeder Hinweis gelegen. Dass Subaru nen Tick teurer ist, habe ich schon gemerkt.

am 26. März 2006 um 14:19

zum AGV3000

 

Hi LOBO,

kopierte und geklaute sachen können natürlich sehr viel billiger angeboten werden, nur ob sie auch funktionieren, daß ist die andere Frage. wir hören von anwendern, daß die elmsoftware mit den schlecht kopierten interfaces nicht läuft.

Gruß Heidi

Klar gibt es solche und solche und schlecht kopierte Software und Hardware finde ich auch scheiße.

Was aber wohl zu 90 % daran liegt daß ein Kopierschutz oder andere gemeinheiten drin stecken.

Zitat:

Original geschrieben von Lobo1981

Was aber wohl zu 90 % daran liegt daß ein Kopierschutz oder andere gemeinheiten drin stecken.

Und das ist auch gut so und sollte auch verschärft werden in jeder neueren Version !

Wenn man sich alleine hier bei MT oder in anderen Foren umschaut wieviele Jungs gecrackte VAGCOM Versionen nutzen und dann aufgrund der eingebauten "Auffälligkeiten" auf die Nase fallen, das sollte reichen - wünsche es auch jedem der sowas nutzt das ihm das ganze nicht einen Deut weiter bringt und hoffentlich was falsches anzeigt und er so das Geld welches er dadurch gespart hat an "unsinnigen" tauschaktionen raushaut und mal schlau wird !

Du bist ja gehäßig, für solche Meinungen habe ich echt kein Verständnis.

Aber es ist nun mal in Deutschland leider so daß keiner dem anderen was gönnt, aus neid oder weil er es teuer bezahlt hat und ein anderes es günstiger bekommen hat.

Das har nichts mit Neid zu tun - sondern schlicht aus dem Grund das weder ich noch du noch Leute wie Uwe oder seine ganzen Mitarbeiter gern sich die Zeit um die Ohren schlagen, sich viele viele Gedanken machen und dann wirds einfach kopiert und man hat alles für lau gemacht ?

Sorry, aber da versteh ich deine Einstellung nicht - wenn du so großzügig bist und dir alles egal ist - geb dir gern meine Kontonummer - darfst dann gern deine Einkünfte auf mein Konto schicken - brauchste dann ja nicht - reichen auch einfach als gute geste nen 100ie im Monat !

Die Entwicklungs- und Personalkosten werden definitiv von den abgesetzten Interfaces, gedeckt sonst würde es die Firma schon gar nicht mehr geben.

Und zu sagen wir mal 80 bis 85 % würden sich die Leute die Raubkopie davon besitzen, es nicht für den Preis kaufen.

Also geht denen auch so gut wie gar nichts an Einnahmen durch die Lappen.

Solche horrend "preiswerte" Software, ist meiner Meinung nach was für freie Werkstätten etc.

Bei Privatkunden ist der Preis etwas hochgesteckt.

Siehste - sie würden es nicht kaufen - dann sollen sie es auch nicht benutzen !

Warum nutzen oder versuchen sie es dennoch ?

Weils es auf dem Sektor einfach nichts vergleichbares / besseres gibt !

Nur weil sie nicht bereit sind das Geld auszugeben berechtigt das keinen dazu die SW via Crack oder ähnlichen zu benutzen !

Das ist doch dann deren Problem das sie nicht das Geld ausgeben wollen - dann sollen sie bitte in ne Werkstatt fahren und es dort auslesen lassen oder sich entsprechend was anderes suchen !

Weil mir der Preis für nen Neuwagen zu hoch ist kauf ich mir nen Gebrauchten und geh nicht los und klau mir nen neuen !

Was soll diese Debatte ! Es ist unrecht und ich gönn es ihnen auf die Schautze zu fallen und damit ist genug !

Hi Lobo,

kann dich auch nicht verstehen.

Auch wenn es schon 1000x gesagt wurde VAGcom kostet so ca. 250-400 Euro dies beeinhaltet Software Interface und Updates. Ist also auf längere Zeit eine einmalige Investition insofern mehr als fair.. In wieweit sich das für einen Privatmann lohnt muß jeder für sich selbst endscheiden.

Ich kenne in diesem Preissegment nichts was im Preis/Leistungverhältnis mithält, wenn ich mir auch eine einfache Bedienbarkeit wünschen würde.

Nur was ist die Alternative Billiglösungen die sehr weitreichende Einschränkungen haben? Oder Profilösungen nur zum Vergleich einmalig ca. 7000 + jhrl. Kosten Updates ca. 500-800. Klar ist hier die Fahrzeugabdeckung höher aber nicht die Tiefe und man hat dann das ganze Motortesterspektrum mit dabei. Oder guck mal was die Esi oder Autodata kostet.

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Erfahrungen zum Automex AMX 530 Diagnostic System?