Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen Verbrauch F20 LCI

Erfahrungen Verbrauch F20 LCI

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 31. August 2015 um 13:55

Hallo zusammen,

ich bin seit Juli dieses Jahres stolzer besitzer eines 118i (F20 LCI) mit M-Sportpaket.

Ich bin extrem zurfrieden mit dem Fahrzeug, wäre da nicht der Verbrauch. Ich hatte vorher einen 116i (F20) und hatte einen durchschnittlichen Verbrauch von ca. 7,6.

Beim neuen 118er vebrauche ich aktuell 8,1. Sollte der LCI nicht weniger verbrauchen?

Ist das M-Paket vielleicht der ausschlaggebende Punkt? Immerhin sind jetzt 18" Reifen drauf...

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Zimmerbirke schrieb am 31. August 2015 um 19:57:08 Uhr:

Mein 118i mit 170 PS verbraucht laut Prospekt 5,6 L/100km. Schön, daß es BMW gelungen ist, dem Kraftfahrbundesamt diesen niedrigen Verbrauch weiszumachen. Dementsprechend niedrig ist der CO2-Ausstoß für die Kfz-Steuer. Der Verbrauch wird nach einer Norm ermittelt, die mit der Realität nichts zu tun hat.

...

Im Prospekt steht der Normverbrauch nach NEFZ. Kein Mensch fährt so in der Praxis.

Zitat:

@bbbbbbbbbbbb schrieb am 3. September 2015 um 12:37:52 Uhr:

Zitat:

@Primerp12 schrieb am 31. August 2015 um 18:26:10 Uhr:

Als ich 300Km AB am Stück gefahren bin(<3000Km), lag ich bei 140 Tacho, mit Klima bei reichlich 8,5l. Auf der Rückfahrt am nächsten Tag (>3000Km) bei knapp 7,5l, Tendenz sinkend.

Physikalisch unmöglich, es sei denn, die Fahrwiderstände wurden über Nacht verringert. Ab dem 01.09. gab es ja ein paar Gesetzesänderungen, vielleicht war ja auch die Vorgabe dabei, dass die Luft ab sofort weniger Widerstand zu leisten habe. :D Wahrscheinlich hast Du bei der Hinfahrt einfach Gegenwind gehabt.

@Themenersteller, ist der 118i LCI eigentlich noch, wie im 116i PreLCI, der N13, oder schon der B38? Haben schließlich alle drei die gleiche Leistung.

Und wie wäre es mit dem schlichten Ansatz, das sich die Motorsteuerung unter einer gewissen KM Grenze anders verhält? Einfach aufgrund des Einfahrbetriebes, zur Schonung des Motors...

Ich fahre die Strecke mehrmals im Jahr und bin mir durchaus bewusst, dass Wind eine Rolle spielt, so wie Regen auch. Trotzdem ist der Rückweg (Richtung Nord-West), welcher vermeintlich weniger Sprit gekostet hat, eigentlich der mit mehr Gegenwind.

Natürlich ist mein Bericht ein reichlich subjektiver, ohne harte Fakten. Allerdings habe ich vorausgesetzt, das dies hier allen klar ist. Trotzdem wird wohl niemand bestreiten, das sich der Verbrauch in den ersten paar Tausend Kilometern nochmals deutlich verändert.

 

Zitat:

@andreasstudent schrieb am 31. August 2015 um 15:02:37 Uhr:

www.spritmonitor.de

Wobei ich die Erfahrung habe, dass sich beim Benziner i.S. Einfahren wenig tut.

Gruß

andreasstudent

Wieviele Autos hast Du denn selber eingefahren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen Verbrauch F20 LCI