ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Erfahrungen mit Powerchip im 66KW TDI

Erfahrungen mit Powerchip im 66KW TDI

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 18. April 2003 um 16:44

Hallo Freunde, lese zufällig gerade bei Ebay was es alles an Powerchips für die TDI Motoren gibt. Sicher hätte ich gern ein paar Rösser mehr, lieber wäre mir aber noch ein Liter weniger Verbrauch. Beides soll ja angeblich mit geänderten Steuergeräten bzw. mit externen Zusatzgeräten erreichbar sein. Allerdings wird mir angesichts der genannten Drehmomentwerte (bis an die 300Nm) ganz schwindelig und mein Getriebe tut mir leid. Da Haltbarkeit ja beim Diesel ein Hauptargument ist, würde mich nun Eure Erfahrung mit Chiptuning interessieren. Habt Ihr Euren TDI getunt ? Wie sieht die Haltbarkeit dann aus? Welche Chips sind empfehlenswert? Welche Max.-Leistung und -Drehmoment scheint der alte 66KW TDI recht schadlos zu verkraften? Womit ist eine Verbrauchsreduzierung erreichbar (weniger Gas geben gilt hier nicht !) ? Wer kann was verwertbares berichten?

Dank und Grüße sowie frohe Ostern vom Turboroadrunner

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 20. April 2003 um 13:34

Nanu - was ist los ? ich muß gestehen, daß ich doch etwas enttäuscht bin. Mir kann doch niemand erklären daß noch keiner von Euch etwas mehr Schub in seinen Heizölferrari implantiert hat. Mein recht gut ausgestatteter Kombi macht jedenfalls derzeit bei Tacho knapp über 170 schlapp und erreicht mit Anlauf, bergab mit Rückenwind gelegentlich 190 Spitze. Mir wäre moderat bessere Fahrleistung schon lieb. Laßt mal was hören !!Grüße

Vergiss den Ebay shit hol duir was von nem seriösen Tuner, und vergiss diese Powerboxen zum dazwischenhängen.

die billigchips von ebay sind meinst billige raubkopien...

Ich hab meine auch von nem seriösen Tuner!

Von 90 auf 117 PS. :)

Die Tuning-Boxen sind absolut geil,viel Power und jederzeit wieder auszubauen.Und bei Fahrzeugwechsel zu übernehmen oder weiterzuverkaufen.

Gruß

ich vermute mal, dass dein lmm kaputt is, wenn er nur noch 170 auf der geraden fährt. habe bekannte, deren gleiches fahrzeug fährt mind. 180 nach tacho!

wie solls denn sparsamer sein?

der tdi (nicht nur der) is von werk aus auf ein kompromiß zwischen lebensdauer, komfort und leistung getrimmt.

soweit ich weiß, hat der einen spez. verbrauch im bestpunkt bei ca. 196g kraftstoff pro kwh.

du könntest u.u.

-die brennraumform optimieren (4ventile=einspritzdüsen in der mitte übern kolben)

-die saugrohranlage vom SDI nehmen (weniger verluste, da dickerer querschnitt)

-ein getriebe mit weniger reibung einbauen

-dünneres öl fürs getriebe

-einen größeren ladeluftkühler verwenden (mit mehr luftdurchsatz und höherer kühlleistung)

-die klima ausbauen

-die lima ausbauen

-die servopumpe ausbauen (quasi den riementrieb reduzieren)

-dünnere reifen nehmen...

was ich damit sagen will is, dass der motor so abgestimmt is, dass er auf dem markt konkurrieren kann. sicher sind reserven drin, aber nicht immer ist der sprit gleich gut, die außentemperaturen optimal usw..

@wacken

Dein MOtor wird es dir danken

Ein chip ist auf jeden fall besser....

Die 3 Bauteile in einer Tunigbox kostet grade mal 20cent dafür 99euro bezahlen lol

www.dieselschrauber.de

da is erklärt was die machen......

Und wofür bezahle ich bei einem Chip?Da bekomme ich ja noch weniger "Material",das kann man ja wohl so nicht sehen.Die Box macht im Endeffekt nix anderes als ein Chip.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von wacken

Und wofür bezahle ich bei einem Chip?Da bekomme ich ja noch weniger "Material",das kann man ja wohl so nicht sehen.Die Box macht im Endeffekt nix anderes als ein Chip.

Gruß

Was ein Blösdinn, da hast keine Schimmer oder? Tuningboxen bringen nicht annähern so viel wie ein chip!

Die Tunigboxen ver*****en alle nur deine Motorelektronik so das die mehr Diesel einspritzt. Was zu viel Tunigbox rußt deine karre)

In einem Chip sind in Abhängigkeit verschiedener Parameter (Lufttemp, Drehzahl, ladedruck und und und) viel mehr Daten enthalten, der Vorteil ist die Elektronik weiß genau wo im Kennfeld sich der Motor grade befindet und es wird viel gezielter Diesel eingespitz !!!

Und wenns gut gemacht ist wurde der Chip auf deinen Motor abgestimm, nicht nach irgendwelchen Pi-mal Daumen werten!

Wurde aber schon zig tausendmal in Forum erläutert also suchen !

Meine Box bringt mindestens genauso viel wie ein normaler Chip,wetten?Und rußen tut der nicht mehr als ein anderer "normal" gechipter TDI.Der Ladedruck usw. wird mit der Box auch erhöht.

Wenn du meinst !

Themenstarteram 21. April 2003 um 18:13

Hallo Leute, na also da tut sich ja doch was.

1. Wenn das Thema schon so oft diskutiert wurde, dann gebe mir doch mal jemand einen tip unter welchem Datum oder Forumseite ich das nachlesen kann.

2. Ich dachte es sei aus meinen Zeilen entnehmbar gewesen:

Ich suche keine primitive Billigbox die nur die Dieselmenge erhöht. Da kann ich mir auch selbst ein Potentiometer dazwischenklemmen und fertig. Mir schwebt da etwas mit verbessertem Kennfeld vor. Sonst sind wohl bessere Leistung obenrum und geringerer Verbrauch im Durchschnitt so nicht realisierbar.

3. Sicher läßt sich der Verbrauch - wie einer der Vorredner feststellt - auch durch Verringerung der Verluste erreichen . Aber doch nich´durch Ausbau von Klima, Lima trallalla. Sonst bin ich bald bei einem italienischen Modell:"Ich abe gar kein Auto"

4. Es soll aber auch - und hier kommen wir zum zuletzt nachzulesenden Streitgespräch - Boxen geben, die etwas intelligenter sind und die eingehenden Werte entsprechend einem verbesserten Kennfeld verändern. Unkompliziert und preiswert. Sozusagen die eierlegende Wollmilchsau -gelle-?!

Sowat schwebt mir vor.

5. Keiner hat bisher was zur Haltbarkeit gesagt. Wieviel km fahrt Ihr schon getunt. Gab es Probleme? Wie teuer ist denn der Umbau beim Tuner mit Chip ? Kostet es viel an Lebenserwartung oder geht das ganz locker??

Grüße

Chip?

 

Hallo Turboroadrunner;

ich kann in Sachen Tuning beim 90PS-Motor nur gute Erfahrungen berichten.

Hatte meine Chips von Digitec und das Fahrverhalten war wie ausgewechselt (angeblich ca. +30PS) ; bei vergleichbarer Fahrweise zudem noch 0,5l weniger Verbrauch. Hätte mir das vorher jemand gesagt, hätte ich es nicht geglaubt.

Den Golf hatte ich 3 Jahre, fast 120TKM und habe die Chips beim Verkauf zurückrüsten lassen (kostenlos).

Ich würde das jederzeit wieder so machen.

In Sachen Powerboxen werden hier imho oft Äpfel mit Birnen verglichen.

Logisch gibt es hier das Billigprinzip a´la Dieselschrauber.de, aber auch aufwendigere Boxen mit "Eingriff" in den CAN-Bus. Natürlich muss die Einspritztechnik/Steuerung das auch ermöglichen.

Und wenn zB hier im Ruhrgebiet die Fa. VAG Enning samt Garantie die Hopa-Boxen anbietet, kann das so schlecht nicht sein.

Da ich inzwischen Leasingfahrzeuge nutze, tendiere ich daher inzwischen auch eher zur Powerbox oder zu OBD-Tuning.

Was hier oft in Sachen "billige Chip-Kopien" geschrieben wird kommt mir auch etwas halbseiden vor; ich werde das Gefühl nicht los, dass hier einige Vertreter der Chiptuning-Fraktion alles daran setzen, die Preise hoch zu halten.

Habe selbst in meinem aktuellen 320dT einen "Billigchip" von ebay (Inmotion Austria) drin (180€) und das funzt einwandfrei.

OKiDoki?

Gruß

Gerd

Themenstarteram 22. April 2003 um 23:58

@Schmidtchen

Hi und herzlichen Dank, so hatte ich mir ´nen Beitrag vorgestellt. Kannst Du auch noch Angaben zu ca-Preisen machen (bei Dir Chip-Einbau). Wo findet man Adressen von Werkstätten die vielleicht ja doch ´nen Chip bei meinem implantieren?

Preise...

 

Preise sind natürlich immer Verhandlungssache ;-)

Da ich über die Qualität nur dann ein Urteil mache, wenn ich eigene Erfahrungen gemacht habe, hilft dir das wohl nicht viel.

Am oberen Ende der Preis- und Qualitätsskala ist imho http://www.digi-tec.net .

DigiTec ist hochpreisig, aber auch eine feste Größe im Chiptuningmarkt.

Die Chips für meinen 320dT hatte ich für 180€ bei Inmotion/Wien bestellt und selbst eingebaut, ist aber nix für Hobbylöter. Das Ergebnis ist in Sachen Leistung OK, aber auch mit deutlichem Mehrverbrauch verbunden (kann aber auch an der BMW-Technik oder meiner Fahrweise liegen).

Service und Unterstützung bei Inmotion waren aber auch sehr gut.

Ansonsten kann ich dir nur raten, nach Empfehlungen in deiner Region zu suchen. Was nützt dir ein günstiges Angebot, wenn du bei jedem Problem durch die halbe Welt düsen mußt.

All business is local ;-)

 

Gruß

Gerd

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. Erfahrungen mit Powerchip im 66KW TDI