ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Erfahrungen mit nachgerüsteter Rückfahrkamera?

Erfahrungen mit nachgerüsteter Rückfahrkamera?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 6. September 2016 um 11:08

Unser Vormopf mit APS50 DVD ohne Comand soll eine Rückfahrkamera bekommen.

Meinen Recherchen zufolge soll eine Nachrüstung mit MB Teilen unmöglich (und sowieso unbezahlbar) sein, aber es gibt scheinbar zwei Anbieter, die die Kamera mehr oder weniger unsichtbar ins System integrieren können. Eine sitzt in Würselen, die andere in Waltrop. Preislich liegen die beiden nahe beieinander.

Gibt es hier im Forum (Langzeit-)Erfahrungen mit dem einen oder anderen System, dem Anbieter und seiner Arbeitsqualität?

Von Bastellösungen mit Funknetzen und zusätzlichem Monitor (von dem ich gar nicht wüßte, wohin der soll) will ich zunächst mal absehen, das wäre wirklich eine Notlösung.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo Buttermurmel,

solche Fragen beantworte ich mit Links:

http://www.mobiltronic.de/

Grüße aus Berlin

Themenstarteram 7. September 2016 um 13:31

Hallo Peter-PP6,

bei solchen Anworten frage ich dann gerne zurück, ob denn die Frage verstanden wurde!?

Hier nochmal:

Zitat:

@Buttermurmel schrieb am 6. September 2016 um 11:08:11 Uhr:

Gibt es hier im Forum (Langzeit-)Erfahrungen mit dem einen oder anderen System, dem Anbieter und seiner Arbeitsqualität?

Google bedienen kann ich auch (und habe ich auch erkennbar, wenn man die Frage nochmal im Kontext liest).

 

Hi,

ohne Comand wird’s teuer. Meines Wissens nach ist Comand Voraussetzung.

Ich habe meinen Vormopf mit comand in Sindelfingen nachrüsten lassen, Supersache, funktioniert so wie es soll zum Preis von unter € 800,—

Das war noch im Jahr 2012. Die bieten eine Sonderlösung für den GLK mit MB-Originalteilen an.

Hallo,

in diesem Threat findet sich die eine oder andere Antwort zu Deiner Frage:

http://www.motor-talk.de/.../...ilfslinien-beim-glk-mopf-t5717643.html

Themenstarteram 8. September 2016 um 6:45

Danke, das hatte ich gelesen, aber auf ein paar mehr Erfahrungen gehofft - vor allem für den VOR-Mopf, dessen Navi ohne Comand erstmal mit einem Zusatzmodul mit einem Videoeingang versehen werden muss.

Aber vielleicht wird das ja noch was hier.

2 Benz wurden in Würselen nachgerüstet, darunter ein GLK letztes Modell. Der GLK vor ca. 2,5 jahren, ein anderer vor 1 Jahr. Beide RFK funktionieren problemlos bei vollster Zufriedenheit.

Bei beiden Wagen wurde ein Zusatzkästchen eingebaut welches auch einen AV Eingang z.B. für Video hat.

Ich würde davon abraten.

Hatte schon mehrer Fahrzeuge wo über Probleme geklagt wurde.

Insbesondere ständige Ausfälle, sporadisch dreht sich das Bild auf den Kopf etc.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass dort häufig billige China Kameras verwendet werden.

Diese sind universell und somit nicht wirklich auf ein Fahrzeug abgestimmt in Sache Blickwinkel und Einbauposition.

Themenstarteram 9. September 2016 um 7:05

Zitat:

@velsatis2010 schrieb am 8. September 2016 um 23:07:57 Uhr:

Ich würde davon abraten.

Die Frage ist, ob es eine bezahlbare Alternative mit MB-Teilen gibt und jemanden, der weiß, wie man sie einbaut.

Ich habe sicher keine zwei linken Hände, aber hier ist es wohl äußerst hilfreich, das schon mal gemacht zu haben um den ganzen Plastik- und Verkleidungskram ab- und auch wieder ran zu bekommen.

Dynamische Hilfslinien, Birdview etc. brauche ich nicht. Starre Linien und ein Bild, auf dem ich auch im Dunkeln die AHK sehen kann, reichen mir vollkommen aus.

Für Angebote per PN bin ich jederzeit offen. :D

Original geht es nur mit Comand.

Das müsste man dann ebenfalls nachrüsten...

Habe es 2012 mit OEM Teilen ans COMAND gedübelt, hier der Link : http://www.motor-talk.de/.../...bauanleitung-wer-hat-sie-t4084495.html

Vielleicht hilft dir das etwas.

Themenstarteram 9. September 2016 um 20:26

Zitat:

@velsatis2010 schrieb am 9. September 2016 um 18:35:31 Uhr:

Original geht es nur mit Comand.

Das müsste man dann ebenfalls nachrüsten...

...und da wären wir wieder bei "unbezahlbar".

Bleiben also roundabout 700-750,- für einen Einbau in einer Werkstatt mit einem Zusatzmodul und Garantie (auch wenn es scheinbar einzelne User gibt, bei denen es Probleme gibt/gab.

Oder eben die Bastellösung mit Kennzeichenhalterkamera, fliegendem Kabel unter die Verkleidung gequetscht und Zusatzmonitor irgendwo (entweder oben auf dem Dashboard oder in der Sonnenblende?) für 'nen Hunni und einen Haufen Arbeit.

Beides nicht wirklich optimal.:rolleyes:

velsatis ????

Ja?

Was ist mit mir?

Hi hat sich geklärt !

Alles ok, hab mit deinem Kollegen Kontakt u. was verwechselt !:eek:

G D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Erfahrungen mit nachgerüsteter Rückfahrkamera?