ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Erfahrungen mit Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20"?

Erfahrungen mit Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20"?

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 4. Februar 2015 um 9:42

Moin Moin,

am 02.02. habe ich meinen neuen zweijährigen GLK 220 CDI 4Matik BE mit neuen Bridgestone Winterreifen auf 17" beim :) abgeholt und die 20" AMG Felgen mit den alten Pirelli (Restprofil ?) erst mal in der Garage eingelagert.

Auch wenn wir jetzt gerade Winter haben, mache ich mir schon Gedanken um den Wechsel auf Sommerreifen und dabei kommt bei mir die Frage auf ob ich mir neue Reifen auf die 20" AMG Felgen ziehen lasse (z.B. Conti) oder doch lieber auf "normale" 17" Felgen mit 235er Sommerreifen wechseln soll :confused:.

Hat jemand Erfahrung mit den Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20" und sind diese "komfortabel"?

Was würdet ihr tun, bzw. habt ihr gemacht?

Bei meinem bisherigen C180T war das alles bisher kein Problem da ich sowohl im Sommer als auch im Winter die gleiche Größe fahren konnte.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich fahre den Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20" und freue mich schon wieder auf den Sommer.

Die 17", egal ob Sommer oder Winterreifen sind im Vergleich schwammig mit wenig Seitenführung. Die Laufleistung der Conti ist im Vergleich zu den Pirelli top!

Themenstarteram 4. Februar 2015 um 12:02

Zitat:

@birdie11 schrieb am 4. Februar 2015 um 10:09:09 Uhr:

Ich fahre den Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20" und freue mich schon wieder auf den Sommer.

Danke für die schnelle Antwort! :cool:

Bist Du eher ein sportlicher (GLK 350 würde ja dazu passen ;) ) oder ein gemütlicher/relaxter Fahrer (mehr crusien als rasen)?

Meine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn beträgt 130-150 km/h und da bin ich mir halt unschlüssig ob die breiten Puschen unbedingt notwendig sind und einen echten Mehrwert haben.

Die 20" AMG waren halt beim GLK dabei, standen aber nicht auf meiner Wunschliste. Der Verkäufer meinte nur das sich diese auch gut verkaufen und durch 17" ersetzen lassen. Für den Preis der 20" Conti (zusammen ca. 1200,- Euro) bekomme ich ja schon fast neue 17" Felgen mit 235er Reifen.

Aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten wäre ein 17" Radsatz sicher die bessere Wahl, aber aus optischen eben nicht.

Wenn du viel Langstrecke fährst und dabei nicht zu sportlich unterwegs bist, solltest du tatsächlich eher den 20" Radsatz veräußern und auf 17" zurückgreifen.

Erwarte aber nicht, dass man dir den 20" Radsatz aus den Händen reißt, denn da gibt es mehr als genug auf den einschlägigen Verkaufsplattformen.

Ich kann es aber auch kaum erwarten meine 19" Winterräder gegen die 20" Sommerräder zu tauschen ;)

Grüße

Den bisherigen Antworten würde ich folgen...

Wenn dir das Fahrverhalten mit den Winterreifen gefällt, dann spricht sicherlich nichts dagegen auch im Sommer diese Reifengröße zu wählen.

Der Unterschied zu den 20"-ern ist aber enorm. Ich empfehle dir die 20"Felgen mit den alten Reifen einfach mal bei trockenem Wetter auszuprobieren - Dann kannst du immer noch entscheiden..

Mit dem geringen Reifenquerschnitt fühlt sich das Einlenken viel direkter an- die Kurvenführung ist wie auf Schienen - dagegen fahren sich die 17"-er wie ein Schlauchboot - es schaukelt, wankt und schiebt. Das macht aber nichts, wenn du ein sehr defensiver Fahrer bist, der z.B. den Regelbereich des ESP nie streift.

Der Komfort leidet natürlich etwas, aber die recht geschmeidige Fahrwerksabstimmung macht das fast wieder wett. Es fühlt sichan, wie ein ganz anderes Auto! Das Abrollen ist "trockener" - man merkt kleine Unebenheiten besser - ich sehe das eher positiv.

Die beriten Reifen halten sicher etwas länger als die schmaleren, aber damit kann man sich die Mehrkosten nicht schönrechnen;-)

Ich schließe mich oben an: Ich freue mich immer wenn die Sommerreifen wieder draufkommen - nicht nur, weil dann Frühling ist...

Ich schließe mich meinem Vorredner an - freue mich, wenn die 20"er wieder drauf sind. Die Komforteinbuße ist für mich nicht so tragisch, der Gewinn an Fahrgefühl wiegt das locker auf. Achtung: subjektive Meinung :-)

Themenstarteram 4. Februar 2015 um 18:49

Zitat:

@ttid4 schrieb am 4. Februar 2015 um 13:42:01 Uhr:

Ich empfehle dir die 20"Felgen mit den alten Reifen einfach mal bei trockenem Wetter auszuprobieren - Dann kannst du immer noch entscheiden.

Das ist ein sehr guter Vorschlag, Danke! :)

Ich werde mal nachschauen wie tief das Profil der Pirelli noch ist und die 20" Reifen im Frühjahr erst einmal testen. Abgedudelte Reifen hätte der :) sicherlich nicht verkauft, denn mit den Sommerreifen wurde er ja angeboten (die Winterreifen waren eine verhandelte Zugabe bzgl. Fahrtüchtigkeit).

Ich bin halt auch kein Fan von Pirelli, da ich die vor ein paar Jahren mal auf meinem 200er Sportcoupe hatte und bei nasser Fahrbahn nur am rutschen war. In sofern würden die Pirelli maximal einen Sommer ihren Dienst verrichten und dann gegen Conti getauscht. Mittlerweile bin ich (51) halt wirklich er ein defensiver Fahrer geworden der lieber über die Straßen cruist als zu rasen. Das kommt aber auch durch meine USA Reisen wo man das "besinnliche" Fahren bei max. 70 Meilen lernt und sich auch dran gewöhnt. ;)

 

Zitat:

@Hook2000 schrieb am 4. Februar 2015 um 18:49:47 Uhr:

Zitat:

@ttid4 schrieb am 4. Februar 2015 um 13:42:01 Uhr:

Ich empfehle dir die 20"Felgen mit den alten Reifen einfach mal bei trockenem Wetter auszuprobieren - Dann kannst du immer noch entscheiden.

Das ist ein sehr guter Vorschlag, Danke! :)

Ich werde mal nachschauen wie tief das Profil der Pirelli noch ist und die 20" Reifen im Frühjahr erst einmal testen. Abgedudelte Reifen hätte der :) sicherlich nicht verkauft, denn mit den Sommerreifen wurde er ja angeboten (die Winterreifen waren eine verhandelte Zugabe bzgl. Fahrtüchtigkeit).

Ich bin halt auch kein Fan von Pirelli, da ich die vor ein paar Jahren mal auf meinem 200er Sportcoupe hatte und bei nasser Fahrbahn nur am rutschen war. In sofern würden die Pirelli maximal einen Sommer ihren Dienst verrichten und dann gegen Conti getauscht. Mittlerweile bin ich (51) halt wirklich er ein defensiver Fahrer geworden der lieber über die Straßen cruist als zu rasen. Das kommt aber auch durch meine USA Reisen wo man das "besinnliche" Fahren bei max. 70 Meilen lernt und sich auch dran gewöhnt. ;)

Der Pirelli ist nicht wirklich schlecht und fürs cruisen reicht die Performance schon lange.

Ich wette schon jetzt, dass du die 20" Räder erst wieder im Herbst runter nimmst.

 

Ja, in den USA lernt man das gemütliche fahren und gewöhnt sich schnell daran, auf dem Highway nur von LKW's und Bussen überholt zu werden. Habe erst letztes Jahr über 7000 Meilen in den USA zurückgelegt.

Grüße

Themenstarteram 7. Februar 2015 um 11:37

Moin Moin,

habe gerade mal die Profiltiefe der Pirelli gemessen und komme hinten auf durchschnittlich 4 mm und vorne auf 5 mm. Somit sollten die Pirelli zumindest noch einen Sommer mit ca. 8.000 km überstehen. Wenn ich feststellen sollte, das die Haftung bei Nässe nachlässt, kann ich ja immer noch tauschen. Bei Tirendo gibt es den Satz ContiSportContact 5 SUV (2x 235/45R20 100W, 2x 255/40R20 101W) zur Zeit für knapp 900,- Euro (Versandkostenfrei).

Zitat:

@Hook2000 schrieb am 7. Februar 2015 um 11:37:20 Uhr:

Bei Tirendo gibt es den Satz ContiSportContact 5 SUV (2x 235/45R20 100W, 2x 255/40R20 101W) zur Zeit für knapp 900,- Euro (Versandkostenfrei).

bei dem hier: Klick

gibts den Satz für 874€

 

jup

Themenstarteram 7. Februar 2015 um 12:30

Zitat:

bei dem hier: Klick

gibts den Satz für 874€

Danke für die Info, 900,- Euro scheint wohl die normale Preisrange für einen Satz ContiSportContact SUV in 20" zu sein. Da ich aber nach dem Reifenwechsel im April erst einmal testen möchte wie ich mit den 20" Felgen bzgl. Fahrkomfort usw. klar komme, werde ich die aktuellen Pirellis drauf lassen. Sollte mir der Komfort ausreichen kann ich immer noch entscheiden ob ich die Pirellis im Sommer oder im Herbst beim nächsten Reifenwechsel tausche. Kommt halt darauf an wie sich die Pirellis bei Nässe verhalten, sollte ich ein sicheres Fahrgefühl haben steht einer Nutzung über den ganzen Sommer nichts entgegen. :)

Aber nicht übertreiben wenn es stark regnet, denn das sind schon anständige Walzen und schwimmen trotz hohem Fahrzeuggewicht recht früh auf. Lieber etwas später, dafür aber sicher ankommen ;)

Grüße

Themenstarteram 7. Februar 2015 um 13:30

Zitat:

@C55-AMG schrieb am 7. Februar 2015 um 12:35:51 Uhr:

Aber nicht übertreiben wenn es stark regnet, denn das sind schon anständige Walzen und schwimmen trotz hohem Fahrzeuggewicht recht früh auf. Lieber etwas später, dafür aber sicher ankommen ;)

Grüße

Genau! Und da ich mittlerweile zu den eher defensiven Fahrern gehöre (BAB troken ca. 130-150 km/h), fahre ich schon seit längerer Zeit genau nach diesem Motto! :)

Ich habe gerade für ein Satz Conti SC5 817€ bezahlt. Bei reifendiscount gabs bis zum 31.01. ein Conti Memory Spiel. Dort konnte man bis 10% Rabatt erspielen. Ich hab immerhin 8% ergattert.

Am billigsten sind sie bei Reifenschnorrer.de dort kosten sie um 210€ das Stück (235 sowie auch die 255er)

Sorry, den Preis den ich nannte waren für die Pirellis mit MO Kennzeichnung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Erfahrungen mit Conti SPORT CONTACT 5 in 235/45 und 255/40 20"?