ForumC-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. Erfahrungen c 200 cdi

Erfahrungen c 200 cdi

Themenstarteram 15. März 2007 um 17:48

Hallo an Alle,

morgen ist es endlich soweit, ich bekommen meinen neuen c200 cdi...

Bitte schreibt mir doch mal ob ihr Erfahrungen mit diesem Motor habt, egal ob pos. oder neg.?

Danke

MFG Batzen

Ähnliche Themen
13 Antworten

Glückwunsch zum Neuen, gute Fahrt.

Hier fahren wohl die Meisten den c 220, so wie ich.

Keinerlei Probs mit Motor und Getriebe.

6,5 L7100 Km bei jetzt 90000 Km.

Freu Dich

Hellmuth

sowas haben wir auch :D

der wagen wird praktisch nur in der city / innerorts bewegt. dafür absolut ausreichend...:) spätestens die nächste ampel ist hier in köln rot..:(

und was den verbrauch angeht auch top! köln - barcelona (1200km) geht problemlos mit 75l diesel (3 leute + gepäck + klima und licht immer an)

Unser w203 C220 cdi war in den letzten 3.5 Jahren mindestens zweimal im Jahr für über 1500€ ungeplant in der Werkstatt, im Moment schaltet er immer in den Notlauf wenn man mit Vollgas auf über 120 beschleunigt und die von der zertifizierten Werkstatt konnten jetzt bei 4 Versuchen den Fehler nicht finden!

Toll ist auch dass er (Automatik) immer von 2. in den 3. oder in den 4. kurz in den Drehzahlbegrenzer rennt und dann ruckartig schaltet... aber auch den Fehler finden sie nicht!

Edit: Also er kuppelt aus, er schaltet ned zu spät

Highlight war aber die Lüftungsklappe für 1400€...

Was mir auch gefällt ist dass die Klimaautomatik nach spätestens 10 Minuten Fahrt selbst bei eingestellten 25 grad anfängt zu kühlen und man bei 30 Minuten Fahrt schon 28 Grad einstellen muss um nicht zu frieren!

Nach dem letzten Reifenwechsel bei MB sind dann 500 km später die Warnleuchten für Bremsbeläge angegangen, nichtmal 200 km hat es gebraucht bis die Querlenker geklappert haben und wir jetzt ne Rechung über ein Satz neue bekommen werden...

In 2 Wochen ham wir ihn los... is auch im Moment recht teuer mit 10,2 - 10,8 l/100 km...

 

Unser 89er 520i hatte wenn man Reifen, Bremsscheiben und Bremsbeläge usw nicht mitrechnet bestimmt noch keine 1000€ an Reperaturkosten und das innerhalb 17 Jahre (war ein Jahreswagen)

Hoffentlich hast du mehr Glück, wir kaufen uns sicherlich keinen Mercedes mehr!

habe jetzt den 200er ein knappes jahr. mopf 06.

verbrauch 7,5

bei 200 9,5 laut ki.

habe den assyst b mit eigenem öl für 235 bekommen.

der kombischalter wurde gewechselt nach ner rückrufaktion und der schalter der heckklappe war kaputt(garantie).

sonnst noch keine probleme.

vielleicht liegst ja daran das meine frau zu 80 prozent den wagen fährt ;) das ich keine probleme bis jetzt damit habe.

hoffe es geht so weiter.

Re: Erfahrungen c 200 cdi

 

Zitat:

Original geschrieben von Batzen3009

Hallo an Alle,

morgen ist es endlich soweit, ich bekommen meinen neuen c200 cdi...

Bitte schreibt mir doch mal ob ihr Erfahrungen mit diesem Motor habt, egal ob pos. oder neg.?

Danke

MFG Batzen

neuer 200 C(DI)

 

Hallo an alle,

Kann der neuer 200CDI getuned werden bis zum der 220CDI, oder mehr!

Vielen dank

17 Jahre --> 1000 € Rep.-Kosten

 

Zitat:

Original geschrieben von davidbaumann

Unser 89er 520i hatte wenn man Reifen, Bremsscheiben und Bremsbeläge usw nicht mitrechnet bestimmt noch keine 1000€ an Reperaturkosten und das innerhalb 17 Jahre (war ein Jahreswagen)

Dann gehört das Fzg in die Kategorie Wunderauto. :-)

tuning

 

Hallo,

ich hab nen 200 CDI, EZ. 07.2001 und hab bei zirka 15.000 km einen Chip der Fa. Wetterauer einbauen lassen. Nun habe ich knapp 130.000 km runter und ausser einmal eine neue Kupplung nichts außergewöhnliches. Laut Leistungsprüfstand hat er eine Leistung von 132 kW.

Gruß

RPeter

Re: tuning

 

Zitat:

Original geschrieben von RPeter

Hallo,

ich hab nen 200 CDI, EZ. 07.2001 und hab bei zirka 15.000 km einen Chip der Fa. Wetterauer einbauen lassen. Nun habe ich knapp 130.000 km runter und ausser einmal eine neue Kupplung nichts außergewöhnliches. Laut Leistungsprüfstand hat er eine Leistung von 132 kW.

Gruß

RPeter

Das Problem ist, dass die Kupplung nicht dafür ausgelegt ist. Und wenn Du die Leistung/das Drehmoment des öfteren abrufst, meldet sich die Kupplung eben um einiges früher.

Bei welcher Laufleistung war diese fällig?

Re: 17 Jahre --> 1000 € Rep.-Kosten

 

Zitat:

Original geschrieben von DRIVER55

Dann gehört das Fzg in die Kategorie Wunderauto. :-) [

/B]

Habe ein C 200 CDI,Bj. 99 mit 180000 km vor 4 Jahren gekauft für 7800 €. Das Auto hat jetzt 255000 km, und läuft wie am ersten Tag. Ausser beim Ölwechsel, hat das Auto noch keine Werkstatt gesehen.

Es gibt ausser guten BMW`s, auch gute Mercedes.

Gruss ironmangerd

driver55

 

Hallo driver55,

sorry, dass es so lang gedauert hat! Die neue Kupplung habe ich bei ca. 55 Tkm eingebaut also 40 Tkm mit dem Chip. Seit dem habe ich keine Probleme mehr. Auch die Fa., die den Chip eingebaut haben, meinten das der Vorbesitzer einen "Kupplungsfuss" hatte!

Nun nach insgesamt 130 Tkm keine Probleme mehr mit der Kuppllung!

Gruß

RPeter

Re: Re: 17 Jahre --> 1000 € Rep.-Kosten

 

Zitat:

Original geschrieben von ironmangerd

Habe ein C 200 CDI,Bj. 99 mit 180000 km vor 4 Jahren gekauft für 7800 €. Das Auto hat jetzt 255000 km, und läuft wie am ersten Tag. Ausser beim Ölwechsel, hat das Auto noch keine Werkstatt gesehen.

Es gibt ausser guten BMW`s, auch gute Mercedes.

Gruss ironmangerd

Das bezweifelt ja auch niemand. Trotz allem ist es so gut wie ausgeschlossen, dass der Wagen seit 8 Jahren und 255.000 km ohne Reparatur unterwegs ist. Du weisst ja nicht, was bis 180.000 km alles gemacht wurde, oder?

* Spurstange?

* Zuheizer?

* Differenzial?

* Injectoren?

* Glühkerzen?

*.......

Die typischen 202 CDI Themen...

Zitat:

Original geschrieben von davidbaumann

Unser w203 C220 cdi war in den letzten 3.5 Jahren mindestens zweimal im Jahr für über 1500€ ungeplant in der Werkstatt, im Moment schaltet er immer in den Notlauf wenn man mit Vollgas auf über 120 beschleunigt und die von der zertifizierten Werkstatt konnten jetzt bei 4 Versuchen den Fehler nicht finden!

Toll ist auch dass er (Automatik) immer von 2. in den 3. oder in den 4. kurz in den Drehzahlbegrenzer rennt und dann ruckartig schaltet... aber auch den Fehler finden sie nicht!

Edit: Also er kuppelt aus, er schaltet ned zu spät

Highlight war aber die Lüftungsklappe für 1400€...

Was mir auch gefällt ist dass die Klimaautomatik nach spätestens 10 Minuten Fahrt selbst bei eingestellten 25 grad anfängt zu kühlen und man bei 30 Minuten Fahrt schon 28 Grad einstellen muss um nicht zu frieren!

Nach dem letzten Reifenwechsel bei MB sind dann 500 km später die Warnleuchten für Bremsbeläge angegangen, nichtmal 200 km hat es gebraucht bis die Querlenker geklappert haben und wir jetzt ne Rechung über ein Satz neue bekommen werden...

In 2 Wochen ham wir ihn los... is auch im Moment recht teuer mit 10,2 - 10,8 l/100 km...

 

Unser 89er 520i hatte wenn man Reifen, Bremsscheiben und Bremsbeläge usw nicht mitrechnet bestimmt noch keine 1000€ an Reperaturkosten und das innerhalb 17 Jahre (war ein Jahreswagen)

Hoffentlich hast du mehr Glück, wir kaufen uns sicherlich keinen Mercedes mehr!

Sorry das ich den Thread nochmal aufwärme, aber beim googeln habe ich grad das hier entdeckt und dem Poster könnte ich grad direkt eins in die ****** hauen. Also mehr Lügerei geht ja wohl nicht. Also bevor du hier groß rumlügst oder zumindest kräftig übertreibst, kaufst du dir wirklich mal einen Mercedes und überzeugst dich von der enorm gestiegenen Qualität!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen