ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrung mit Hangar-6???

Erfahrung mit Hangar-6???

Themenstarteram 28. August 2010 um 23:50

Hallo,

mich interessiert mal was jemand mit "Hangar- 6" für Erfahrungen gemacht hat, oder ob jemand diese Firma kennt. Sitzt in Hamburg und Restaurieren wohl Mustangs?!

Bin über jede info neugierig

Beste Antwort im Thema

Da heutzutage jeder ne Rechtsschutzversicherung hat und normale Gespräche bei Problemen nicht mehr stattfinden können würde ich so einer Anmerkung das ein Kunde, der mit einem Händler vor Gericht steht keine grosse Aufmerksamkeit schenken.

Früher hat man Probleme im Dialog gelöst, heute scheint sowas immer nur vor Gericht zu gehen. Man hät Anwalt werden sollen.....

Und nein, ich kenne den Laden nicht. Mir fällt die Klagewut nur immer mehr auf

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Bisher nur telefonisch, aber sympatisch. Ist eher Verkauf als Restauration, dafür ist der Mitarbeiterstamm etwas dünn, finde ich

Auch er geht wohl den Weg Fahrzeuge in den USA zu erwerben und dann hier für den Markt fit zu machen. Da der Shop aber rel. neu ist wird man wohl eine Zeit abwarten müssen wie sichd as entwickelt

Themenstarteram 30. August 2010 um 5:06

Habe eigene Erfahrung mit dem Schuppen gemacht, kann aber noch michts drüber sagen, da die Gerichtsverhandlung noch ausstehet. Aber ich denke das sagt alles aus und hier gehts nicht um ne Kleinigkeit!!!

Wollte auch nur mal wissen ob der laden hier bekannt ist, wahrscheinlich nicht so.

Da heutzutage jeder ne Rechtsschutzversicherung hat und normale Gespräche bei Problemen nicht mehr stattfinden können würde ich so einer Anmerkung das ein Kunde, der mit einem Händler vor Gericht steht keine grosse Aufmerksamkeit schenken.

Früher hat man Probleme im Dialog gelöst, heute scheint sowas immer nur vor Gericht zu gehen. Man hät Anwalt werden sollen.....

Und nein, ich kenne den Laden nicht. Mir fällt die Klagewut nur immer mehr auf

Themenstarteram 30. August 2010 um 12:20

du weißt doch garnicht um was es geht. Also Äußere dich nicht so negative über mich, ich werde die Geschichte schon mal hier erzählen und dann bin ich gespannt ob du noch genauso denks wie jetzt!

PS: wenn man es 1 Jahr versucht friedlich zu klären, dann hat das nichts mit klagelust zu tun!!

Hallo die Herren,

auch ich habe mit Hangar-6 in Hamburg keine erfreulichen erfahrungen gemacht.

Als Teilehändler scheinen die brauchbar zu sein, macht ja auch Monika...

Aber Karsten und sein "Schrauberteam" glänzen leider nur durch große Worte und viel kompetenzlosigkeit.

MfG

A. Klein

Scheint ein generelles Problem mit den sogenannten "Spezialisten" zu sein. Gerade bei Mustangs gibt es viele Scharlatane und Schaumschläger. Diese Firma kenne ich allerdings nicht.

Nachtrag:

Habe mir eben die Seite von denen angeschaut. Viel Blabla und wenig Substanz. Im Werkstatt-Teil gibt es einen "in Restaurierung befindlichen 73er Mach 1" mit Augenkrebspotential.

Die Farbe geht gar nicht und die ganzen mit in Wagenfarbe lackierten Anbauteile tun ebenfalls weh...!

mustang, oldtimer und mehr.... :cool:

und NULL Infos auf der Seite.

Ich habe den besitzer mal kennengerlernt, früher nannte man sowas ein "Original".

Das einzige was er kann ist seine Autos als "Kunstwerke" zu verkaufen, was die hohen Preise rechtfertigen soll. Aber zumindest Motorentechnisch hat der Mann nicht mehr Ahnung als meine 5j Tochter (ne, vielleicht noch bischen weniger), alles muss Show sein, Chrom und Shine kommen vor Sinn, Nutzen und Haltbarkeit.

Und ich heg einer persönliche Aversion gegen Gewerbetreibende, die H-Zulassungen für Classics-Mustangs mit 17" und grösser "besorgen", wenn der Kunde nur genügend Geld hat.

Zitat:

Original geschrieben von LittleRed

Und ich heg einer persönliche Aversion gegen Gewerbetreibende, die H-Zulassungen für Classics-Mustangs mit 17" und grösser "besorgen", wenn der Kunde nur genügend Geld hat.

Gibt es aber immer wieder, ich hab schon einen 66er mit EFI Maschine, 17ern mit H gesehen, da kann ich nur den Kopf schütteln.

Hauptsache alles ist ordentlich cool

 

vielleicht währe er doch besser bei seinen Brillen geblieben

Zitat:

Der ehemalige Augenoptikermeister hatte irgendwann genug von seinem gläsernen Job,verkaufte seine Läden, schärfte den Blick für amerikanisches Alteisen und entschied sich schließlich für den einfach konstruierten und bildhübschen Mustang. ...

Themenstarteram 18. September 2011 um 12:20

Hallo,

Also kennen doch einige den laden. Mein Auto haben sie voll verfuscht, musste es neu strahlen lassen, chrom versaut. Habe 2 Jahre jetzt gegen sie geklagt, bis der Gerichtsvollzieher ihr Konto gefändet hat.War ne Menge Geld, aber der Karsten denk ja er ist der größte, da wird nicht mit Zinn gearbeitet , nur mit spachtel, geshweist wird nur sporadisch und dann zugeschmiert. Habe einige Mustangs dort gesehn, die armen Besitzer die denken sie bekommen etwas ordentlichen und alles fängt bald an zu rosten. Meiner Meinung Nacht nicht zu empfehlen!

Gruß

jo moin moin ! eine belegschaft kann ja nur machen was der chef vorgibt ( auch wenn sie es besser wissen und es gern wollten , was die wenigen zufriedenen kunden sicher gern unterschreiben würden ) genau deswegen ist es wohl so wie es jetzt ist !! die betroffenen wissen wovon ich rede ! mfg

moin moin ! gegebenfalls werd , und will ich hier rede und antwort stehen zum geschäftsmodell " Hangar 6 " mfg

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Erfahrung mit Hangar-6???