ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Erfahrung Leasing als GmbH ?

Erfahrung Leasing als GmbH ?

Themenstarteram 24. Februar 2018 um 8:31

Hallöchen, ich bin die Neue hier und hab auch gleich mal eine Frage....als erstes: ich habe seit ca. 14 Jahren 2 kleine Geschäfte und seit 9 Jahren eine GmbH mit guten Bilanzen, alles tippi toppi...seitdem lease ich meine Autos immer über die BMW Bank , bisher ohne Probleme denn : Bilanzen sind ja prima, seit Jahren immer meine Raten brav gezahlt, nie was gewesen. Nun hatte ich mir Anfang letzter Woche ein neues Auto bestellen wollen und: werde abgelehnt wenn ich nicht mind. 9.000 Euro !!! anzahle!!! Was ich alle die Jahre nicht brauchte und die Erklärung war: da ich die Gesellschafterin der GmbH bin und auch gleichzeitig mich eingestellt habe als Geschäftsführerin---ähhh...hallo??? Wie soll ich das sonst machen, grübel....Ich bin total sauer ehrlich gesagt, mein Mann hat noch mit einem Herren von der BMW Bank tel. aber: nichts zu machen. Nach all den Jahren frage ich mich, was läuft verkehrt?? Jeder Anestellte der weniger als die Hälfte wie ich verdient bekommt eine Finanzierung ohne Anzahlung und ich werde nach all den Jahren abgelehnt bzw soll eine fette Anzahlung machen...sorry...würde gerne mal eure Erfahrungen hören oder viell.kann mich ja wer aufklären, warum es plötzlich so eine "Klatsche" von der netten BMW Bank gab für mich...danke fürs zulesen...

Beste Antwort im Thema

Sie wäre nicht die Erste die glaubt ihre Bilanzen sähen gut aus, bis man sie mal aufklärt ...

Also Ohne Zahlen zu sehen kann man nur spekulieren.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hat sich etwas bei euch in der Geschäftsführung geändert?

Soweit mein Kenntnisstand ist kann ein Geschäftsführer welcher eine schlechte Schufa besitzt die gesamte GmbH schlechter stehen lassen.

 

Kann aber auch sehr gut möglich sein das sich die Richtlinien der Bank geändert haben und jetzt einfach Pech hast.

 

Ich wurde z.B. von der Audibank abgelehnt,

weil Chrifbürgel mich aufgrund von Geoscoring schlecht dargestellt bzw. Bewertet hat,

und das Obwohl mein Schufa-Score bei 99,56 lag.

Hab das Auto jetzt über die Santander (Carcredit) finanziert.

Ist der neue Wunschwagen vielleicht deutlich teurer als die bisherigen?

Themenstarteram 25. Februar 2018 um 10:33

Hallo, erst mal danke für eure Antworten, das Auto welches ich mir bestellen wollte ist genauso teuer wie die letzten drei Autos , daran kann es nicht liegen ....

Nein es hat sich nichts geändert, ich bin die alleinige Gesellschafterin und auch Angestellter und die Konstellation gefällt den Herrschaften inzwischen ... Bilanzen sind alle wie gehabt gut , mit SCHUFA oder ähnlichem hab ich auch nichts am Hut in all den Jahren :-( ich denke auch es kommt immer drauf an, wer dort die Macht hat, der Herr am Telefon sehr arrogant und will wo seine kleine Machtposition ausspielen .. Man kann es einfach nicht verstehen wenn man gute Bilanzen hat, sich seit Jahren dasselbe gute Gehalt auszahlen kann das dann plötzlich ein Herr XY sagen kann gibt es nicht ... ich vorher alle Autos immer problemlos finanziert bekam von der Bmw Bank aber ich werde es jetzt mal probieren bei einer anderen Bank . Danke auf jeden Fall erst mal für eure Antworten und Anregungen

Oder Du suchst Dir einfach einen anderen Hersteller ;)

Interessant. Wenn die keine Geschäfte mit euch machen wollen, warum hängt ihr den so an denen? Es gibt doch noch genug andere Hersteller...

 

Einfach ein netten Brief an den GL für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre und gleichzeitig dein Grund für den Wechsel.

Wäre auch meine Anregung.

Wie heißt denn die GmbH?

Dann könne man mal einen Blick auf die guten Bilanzen zu werfen um evtl. zu sehen, was der Bank nicht gefällt.

Weil mir das Auto sehr gefallen hat und ich es haben wollte, ganz einfach.

Bin eig immer MB Fahrer gewesen, dort wurde ich nicht abgelehnt;

 

mich hat diese Tatsache immens gestört, obwohl die Summe 30 k über der des Audis lag.

 

Dies zu meinem Fall.

 

Die Bank müsste ja die Begründung gesagt haben,

es wäre schon komisch das die Bank dies als Vorwand nehmen würde wie oben beschrieben.

 

Zahlungsschwierigkeiten gab es wohl nicht -> pro Kunde

BWAs stimmen -> pro Kunde

Schufa passt -> pro Kunde

Bestandskunde -> pro Kunde

Kunde wurde trotzdem abgelehnt -> Kontra Kunde

Ergebnis = es gibt eine sehr stinkende Leiche im Keller :D

Ein Parameter muss sich geändert haben. Eventuell mal eine Ausschüttung gemacht und dadurch das EK reduziert?

Gesellschafter-Geschäftsführer sind ja nichts ungewöhnliches. Daran kann es nicht liegen, dann würden wir auch keine Autos bekommen.

Der Händler sollte die Info bekommen, woran es liegt.

Mir selber wurde mal eine Kreditkarte abgelehnt, weil es sich um eine Verwechslung gehandelt hat. Eventuell liegt so etwas vor.

Ansonsten den Hersteller wechseln, wobei alle ähnliche Bewertungen vornehmen.

Wenn alles so gut läuft, sollten 9.000 € Anzahlung ja auch kein Problem darstellen. Zudem mindert diese Anzahlung den Zinsfaktor in den Leasingraten ;)

XF-Coupe

Da geht es dann sicher aber auch ums Prinzip. Kommt mir komisch vor. Beim gleichen Verkäufer wie sonst auch, müsste das locker durchgewunken werden. Wo sollte denn bei denen das Risiko liegen? Paar hundert Euro im Monat Leasing? Bei nem Bestandskunden?

Frag mal bei BMW Autohäusern ob die nen anderen Leasinggeber hätten oder nen besseren Kontakt zur BMW Leasing

Sie wäre nicht die Erste die glaubt ihre Bilanzen sähen gut aus, bis man sie mal aufklärt ...

Also Ohne Zahlen zu sehen kann man nur spekulieren.

Ist das Ausfallrisiko bei einer GmbH denn so extrem hoch? Als frisch gegründeter Selbständiger ohne Historie, allerdings mit genügend Geld auf dem Konto, habe ich ohne Weiteres einen gewerblichen Leasingvertrag erhalten.

Mir ist schon klar, wofür das "mbH" steht, aber ist das für einen Kreditgeber dann so extrem hoch, insbesondere wenn das Auto als Sicherheit bestehen bleibt?

Man muss die Entscheidungen von Banken nicht unbedingt verstehen, man muss allerdings auch nicht unbedingt mit DIESER Bank zusammenarbeiten und anscheinend möchte dich die BMW Bank ja auch nicht mehr als Kunden haben.

Wenn man finanziell - wie oben ja beschrieben - gut aufgestellt ist, hat man doch die freie Auswahl.

Nimm einen Mercedes/Audi/Volvo, usw. lease diesen über den Wettbewerb oder bezahlte ihn bar und schicke dem Sachbearbeiter der BMW Bank und dem BMW Händler der dir kein Auto verkaufen durfte, ein Foto von der Fahrzeugübergabe. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Erfahrung Leasing als GmbH ?