ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ER-6f brauchbar für große Touren

ER-6f brauchbar für große Touren

Kawasaki
Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 21:08

Hallo,

ich muss zugeben ich bin ein noch recht unbeschriebenes Blatt was Touren angeht.

Habe im letzten Sommer meinen Lappen gemacht (24) und suche nun den richtigen Untersatz um die Welt zu erkunden.

Ich glaube in der ER-6f ein passendes Moppet gefunden zu haben, aber euer Feedback würde mich interessieren.

Ich möchte in den nächsten Jahren gerne größere Touren fahren, angefangen im nächsten Sommer mit einer Nordkap-Tour.

Hat jemand von euch Tour-Erfahrung auf so einem Gefährt, lässt es sich problemlos stundenlang darauf aushalten? Wie sieht es mit Gepäck aus, meine Idee wären 2 Monokey-Koffer plus Gepäckrolle und Zelt und ähnliches Geschlumse. Gute Idee oder eher nicht?

Welche sinnvollen Upgrades/An-/Umbauten würdet ihr mir empfehlen um länger unterwegs zu sein.

Ich möchte mich eigentlich eher durch zivilisiertes/asphaltiertes Territorium bewegen, weshalb ich eher auf einen Sport-Tourer schaue als ein Dual-Purpose-Bike.

Achso, muss noch die nächsten 1,5 Jahre gedrosselt fahren, was die Maschinen-Auswahl etwas einschränkt.

Danke schon mal,

Steffen

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Steffen,

wäre interessant zu wissen wie gross/schwer du bist. In wie weit hast du die ER probefahren können.

Gruß

Jason

Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 21:22

Hi,

bin 180 groß und wiege ca. 95kg, also eher ein etwas tieferer Schwerpunkt :D

Habe ER noch nicht probefahren können, aber das werde ich natürlich ausgiebig machen sobald wir wieder Temperaturen dafür haben.

Bin im Herbst ne Tagesausfahrt auf ner 250er Ninja gefahren, was an und für sich ganz bequem war, aber vielleicht noch nen Tick zu sportlich in Sachen Sitzkomfort für meinen Geschmack.

eigentlich is so gut wie jedes moped für lange touren brauchbar, wenn:

du dich auf der kiste auch nach stunden wohl fühlst - da kann dir keiner nen tipp geben, jeder sitzt anders auf so nem moped + es muß für DICH passen.;)

das ding zuverlässig is - das erkennste erst wenn du so ne karre ne weile gefahren bist (2 mopeds mit aufeinander folgenden serien-nummern von 2 kumpeln gleichzeitig beim gleichen händler gekauft, können völlig unterschiedlich sein {+ dann fährt eben einer aus südfrankreich mit der bahn heim:rolleyes:}). fang einfach an, immer größere runden zu drehn + vor allem, hab n bißken werkzeug usw dabei!

mach DEINE erfahrungen!

Was mir spontan durch den Kopf ging war, oha, Nordkap. Das ist weit, sehr weit. So eine lange Probefahrt wirst du nicht machen können :) Da zählt in dem Fall ein Bike zu haben wo du dich bequem fühlst, und ab geht die Post. Das wird 'ne geile Tour, allerdings wurde ich so weit mit meine GPZ nicht fahren wollen. Dafür ist sie mir zu hart, und schon nach 400-500km (was aber eigentlich nicht wenig ist) kribbelt es mir in die Hände und wirl langsam unschön. Dafür gibt es Zigaretten Pausen :) Aber bis zum Nordkap müsste ich schon ne ganze Stange rauchen ...

Gruß

Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 21:55

Erstmal danke für die Antworten.

Natürlich fahr ich nicht bis zum Nordkap durch, ich wollten in Bergen mal kurz nen Kaffee trinken ;)

Spaß bei Seite, hab die Tour in ganz verdauliche 300km Häppchen zerlegt. Will ja auch ein bisschen was sehen vom Land.

Meine Frage ging jetzt auch mehr in die technische Richtung, ob die Kiste genug Stauraum bietet und das Fahrwerk auch mal über nen paar Kilometer Schotter durchhält ohne Stollenreifen.

Ne ausgedehnte Probefahrt kommt auf jeden Fall dran, und es sind sicher noch ein paar Monate um mich ordentlich anzufreunden bevor es das erste Mal los geht.

ich konnte mir von louis n paar koffer-systeme mitnehmen + in ruhe mit frauchen probe-sitzen am lebenden objekt. die nich benötigten hab ich zurück-gebr8. vielleicht haste ja auch so nen kulanten händler inne nähe. + komm dir nich blöd vor, wenn du in die teile zu test-zwecken allerlei blödsinn (alte zeitschriften + alt-kleidung) als ballast einpackst + damit ma am we 500km rum-juckelst ..... wenn du erst 2 tagesreisen von zuhause weg bist + da paßt was nich .....:D

was ich von der ER6 egal ob n oder f weiß und so ziemlich in jedem Test auf erwähnt wird ist: Motorrad geeignet für nicht zu große Leute, zwecks Kniewinkel, aber selber probieren vor dem Kauf! Außerdem kann ich mir vorstellen dass der 2 Zylinder auf längerere Fahrt etwas streng werden kann, zwecks Lautstärke und Vibrationen, aber wieder den tipp, probefahren, du musst damit fahren

Zitat:

Original geschrieben von danivic

was ich von der ER6 egal ob n oder f weiß und so ziemlich in jedem Test auf erwähnt wird ist: Motorrad geeignet für nicht zu große Leute, zwecks Kniewinkel, aber selber probieren vor dem Kauf! Außerdem kann ich mir vorstellen dass der 2 Zylinder auf längerere Fahrt etwas streng werden kann, zwecks Lautstärke und Vibrationen, aber wieder den tipp, probefahren, du musst damit fahren

Meine Meinung ! bis 175cm geht okay dann wirds auf die Dauer Mühsam.

Gruss Erich

Themenstarteram 28. Dezember 2010 um 0:22

Zitat:

Original geschrieben von Kawaturi

 

Meine Meinung ! bis 175cm geht okay dann wirds auf die Dauer Mühsam.

Gruss Erich

Was wäre denn eine Alternative? Die Z750R ist zwar auch ganz schick, aber ich kann mir nicht vorstellen dass die sich gedrosselt gut fährt.

Die ER6-f ist schick, aber wahrscheinlich für Deine Statur etwas unterdimensioniert. Bei 100kg Fahrgewicht mit Gepäck 30kg geht die hinten auf Bock; der Motor aber passt, ist optimal für Touren ( in der Gewichts- und Preislage) und Alltag, dazu auch mit 34 PS recht kräftig und unkapputbar. Mein Tipp also:

Kawa Versys, mit etwas gewöhnungsbedürftiger Optik, aber hochwertiger, bequemer und noch handlicher oder Suzi V-Strom 650, noch hässlicher, aber superbequem, nicht ganz so handlich, dafür noch geilerer Motor, aber vielleicht für 34PS zu schwer.

Die Z750R sieht gut aus, ist aber eher der Blendertyp, dann lieber direkt die SX, aber mit 34PS???

In jedem Fall PROBEFAHRT!!!

Guten Rutsch!

Also ich sag mal so: Auf die proportionen kommt es an.

Du kannst fast 2 Meter lang sein und trotzdem angenehm sitzen, wenn die Beine recht kurz sind.

Ich muss gestehen, dass ich mit etwa 187cm und 100 KG eigentlich ganz gut drauf sitzen kann.

Was Du auf jedenfall beachten solltest ist der Winkel vom Knie.

Wenn der zu spitz ist und Du dabei noch ne bescheidene Kombi hast, dann wirst Du ziemlich schnell das Problem haben, dass dir

-entweder die Kombi in die Kniekehle schneidet

-oder das Knie aufgrund des Spitzen Winkels schnell mal weh tut.

Das kann man aber eigentlich ganz gut schon nach 100 KM er(fahren) ob das harmoniert oder nicht.

Wenn Du das Ding kaufst und es später feststellst, gibts die Möglichkeit ggf. die Sitzbank ein Stück aufzupolstern und/oder andere Fussrasten zu montieren. Ich meine zu wissen es gibt da bei Polo von Wilbers verstellbare.

Ein Mopped was Dir zu 100% passt ist eher seltener der Fall - die Erfahrung durfte ich nun in 12 Jahren machen- ausser Münch - die bauen nach Konfektion glaub ich :-) Da hab ich aber nicht das Kleingeld für...

Generell muss man sagen, dass die Japaner alle in Japan entwickelt werden.

Der Durchschnittliche Japaner ist mit 1,70m und etwa 75 KG gegenüber dem gemeinem Europäer aber eher unterdimensioniert - das merkt man häufig an der Fahrwerksabstimmung von den Kisten.

Wenn Du richtig geil sitzen willst, musste mal auf Goldwing oder BMW R1200TSG (was weiss ich wie der Zylonen Tanker heisst) also die Gelenkbusfraktion umsteigen.

Jedes Mopped ist halt irgendwie immer ein Kompromiss.

In Anbetracht der tatsache, dass Du unter voller Beladung mit der ER6 recht häufig tanken musst (so alle 250 KM) denke ich ist das aber halb so wild.

Musst dann halt nur dran denken, Dich bei den Tankstops mal eben kurz durchzudehen, dann passt das alles.

by the way: Ich fahre Touren mit der ZX12R und da sitzt Du nicht annähernd so gut wie auf der ER - aber mit der richtigen technik gehts.

Lade Dir den Bürzel von dem Karren auch nicht sooo voll, so dass Du dich auf der Bank mal hin und her bewegen kannst und Deine Haltung mal ein Stück korrigieren kannst (mal ein Stück weiter hinten sitzen, weiter vorne usw.) Das hilft auch.

Was den 2 Zylinder Sound angeht - also sie wird nicht unbedingt aufdringlich. Sicherlich ein Stück ruppiger als ein 4 Zylinder o.ä. aber mal ehrlich - Mopped fährt man auch wegen dem Klang und wenn Dich das stört, hol Dir für knapp 300 EUR bei Polo so ein Bluetooth Interkom "Scala Rider" heisst es.

So kannste mit deinen Kumpels Kontakt aufnehmen während der Fahrt und wenn Ihr euch nix zu sagen habt kannste vie ipod o.ä Musik aufs Ohr drücken lassen :-)

Aber für die fahrt die ihr da vor habt, würde ich auf den großen ipod gehen - da passt mehr Varianz in der Auswahl der Musikstücke drauf :-)

Die Versys ist mit Sicherheit auf längeren Strecken und Touren die bessere Wahl als die Er6 (bessere Federung). Noch dazu ist dieses Motorrad für etwas größere Leute besser konzipiert (aufrechtere Körperhaltung). Ansonsten teilen sich Versys und ER6 viele teile, unter anderem den Motor.

Ich bin bis jetzt nur bei der Fahrschule mit einem Motorrad gefahren (ER6n) und habe mich seit dem nur für Kawasakis interessiert und alle Berichte zu Z1000/SX, Z750, ER6n/f und Versys gelesen und kann nur darüber auskunft geben, ich kann weder von Erfahrung sprechen noch von anderen Marken (abgesehen von Suzuki Gladius).

Was ich dir damit sagen will ist: gib meinen Beiträgen nich allzugroße Beachtung und informier dich genau und fahre probe!

Servus!

Ich fahre ne ER und mit Ihr sehr zufrieden was den Sitzkomfort angeht. Meine Tagestouren sind immer zwischen 700-900 km. Wenn man da die Zähne etwas zusammenbeißt, kann ma noch sitzen. Bis 500 km sind da aus meiner Sicht kein Problem. Es kommt aber auch auf die eigene Ausdauer an. Am besten testen wie weit du gehen kannst. Bin selber 183cm groß und hatte bisher noch nie Probleme mit den Knien. Bei der Z750 von meinem Bruder bekomm ich Knieschmerzen.

Auch sonst bin ich mit der ER sehr zufrieden, kann ich nur empfehlen.

Gruß Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ER-6f brauchbar für große Touren