ForumCelica, MR2, Supra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Celica, MR2, Supra
  6. Entscheidungskrise: Celica oder nicht Celica

Entscheidungskrise: Celica oder nicht Celica

Themenstarteram 24. Febuar 2005 um 21:02

Hi zusammen!

Mein Opi Astra GLS macht so langsam schlapp und beginnt sich in seine Einzelteile aufzulösen. Nun bin ich für den kommenden Sommer auf der Suche nach einem neuen Gefährt und habe dabei einen Toyota Celica ins Auge gefasst (wie spricht man das eigentlich korrekt ? "Zilika" oder "Silaisa" ?)

Von der Form her gefällt mir der Toyota nämlich sehr gut und man hört auch nur gutes über Zuverflässigkeit und Leistung. Gucke ich mir allerdings zum Vergleich mal den aktuellen Astra GTC an, bietet der viel mehr Gimmicks wie Reifendruckkontrolle, Adaptives Licht, elektrische Sitze, etc. und kostet dabei noch ein bisschen weniger.

Habe die beiden noch nicht nebeneinander stehen sehen, aber ich vermute mal der Celica ist 'ne Nummer grösser und liegt von Grund auf besser auf der Straße als Opels Sport-Schuhkarton (keine Beleidigung angedeutet *g*).

Wie seht ihr das ?

Welche Vorteile hätte ein Toyota Celica, oder welche Nachteile eben ?

Thx,

-Markus-

Ähnliche Themen
20 Antworten

Tja, das mit der richtigen Aussprache ist so ein Problem. Ehrlich gesagt, ich weiß es auch nicht genau, aber mein zuständiger Toyota-Mann spricht immer von "Schelika", und das mit ganzem Stolz, denn er hat jedes Celica-Modell in seiner Tiefgarage stehen. Er ist Toyota-Vertragshändler und leidenschaftlicher "Schelika"-Sammler.

Ich bin den aktuellen Celica TS mal zur Probe gefahren und war überrascht, wie giftig das Teil sein kann. Leider bin ich noch nie Opel gefahren, aber als Toyotafahrer (bisher Yaris, Avensis, LandCruiser und aktuell Previa) kann ich nur zum Celica raten.

Auch wenn manchmal die aktuellen "Highlights" (z.B. Xenon bei Previa) noch nicht zu haben sind, dankt der Toyota es dem Besitzer mit sehr vielen Vorteilen gegenüber anderen Herstellern.

Über Geschmack läßt es sich vortrefflich streiten, aber der (oder heißt es: die) Celica sieht schon verdammt gut aus.

Ich hoffe, Du triffst die richtige Wahl, laß´ es uns wissen.

Moin,

Der TS Motor hat aber den Nachteil ... das er erst bei hohen Drehzahlen giftig wird ... und im Alltag eher ein nervender Sportmotor ist.

Für diesen Motor muss man persönlich gemacht sein. Für den Durchschnittsmenschen reicht der normale 1.8er sowieso total aus.

Wie es wirklich ausgesprochen wird *zuck mit Schultern* weiß wahrscheinlich nur ein Japaner *fg*, auch wenn das Wort kein exaktes japanisches Wort ist, sondern ein abgeleitetes Wort.

MFG Kester

Aussprach

 

Mein Toyota-Händler sagt immer tschelika.

Aber ich glaube die korrekte Aussprach ist

"Selikaa"

Hab mal einen japanischen Drag Film gesehen wo ein GT-Four gewonnen hat, und der Sprecher hat es ziemlich schnell so wie oben ausgesprochen.

Da es aber eh keiner so genau weiß, kann man sagen was man will ohne dass es auffält ;)

Schonmal über einen Mitsubishi Eclipse D30 (Version ab '95) nachgedacht?

Ist in meinen Augen wesentlich schöner, hat richtige Sportwagen-Optik!

Der/die aktuelle Celica sieht doch nur von vorne einigermaßen gut aus, der Rest mit seinem

Kanten-Gewurschtel ist optisch sehr verunglückt. Kein Wunder, dass die Verkaufszahlen

entsprechend mies sind und Toyota deswegen auch die Produktion einstellen will.

Gefallen tut mir nur die davor gebaute Celica mit den runden Doppel-Frontscheinwerfern.

Moin,

Die Celica mit den runden Scheinwerfern (T22 wenn ich mich nicht vertue) ist in Deutschland so ein totaler Flop gewesen. Im Jahr vor der Ablösung durch die aktuelle Celica sind exakt 4 Fahrzeuge verkauft worden ;)

Demzufolge ist die aktuelle Version wohl doch als Erfolg zu sehen ;)

MFG Kester

Da sieht man mal das wir hier keinen Massengeschmack diskutieren :).

Fand die Celi vor der aktuellen insgesamt auch optisch besser als die aktuelle. Bei der aktuellen....von vorne sehr schön, von der Seite naja und von hinten.....no comment. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden .

Hallo

Bin begeisteter Celicafahrer und kann nur das Beste

über dieses Auto sagen.

Macht echt Spass dieses zu bewegen.

Sehr zu EMPFEHLEN

lg Hanslhttp://www.tplus.at/~jslunsky/c2.jpg

Themenstarteram 25. Febuar 2005 um 19:47

Wow, danke für die vielen Meinungen!

T22 ist der aktuelle Avensis. Die Celica mit den doppelten Frontscheinwerfern trägt, glaube ich, den Codenamen T20.

Die Geschmäcker sind wohl wirklich ziemlich verschieden, denn die Celica T23 gefällt mir persönlich noch ein ganzes Stück besser, um nicht zu sagen dass es überhaupt das erste Modell der Serie ist, das ich so richtig toll finde :D

 

Bis zum Sommer sind es ja noch ein paar Monate hin, aber ich denke schon, dass es dann eine Celica sein wird. Um so besser, wenn es nicht so ein Jedermanns-Auto á la Golf oder Astra ist. Habe mir heute schon für Mai mal eine Probefahrt reserviert, dann isses hoffentlich wieder schönes Wetter *freu*

-Markus-

Themenstarteram 25. Febuar 2005 um 19:51

@Nelke23: Zu dem Mitsubishi Eclipse D30, ich habe vor ein paar Wochen schonmal die Mitsubishi-Homepage und einige Autohändler durchstöbert, ohne einen einzigen Eclipse zu sehen. Könnte es sein dass die Eclipse-Serie nicht auf den deutschen Markt gebracht wurde ?

-Markus-

Bei diesen preis regionen würde ich,eher zu Honda civic type r tendieren.

Hallo Cygon

Hast du meine Webseite gesehen?

Kannst sehen was aus einer Celi (Letztmodell)

wird, wenn mann ein bißchen investiert.

lg hansl

Die richtige Aussprache ist "Schelika" ;)

Ich kann auch nur zu den celica raten, denn der ist wirklich zuverlässig, und auchnoch recht günstig.

Der Celica TS macht richtig bock, denn die "normalen Celica Motoren haben nur vvt-i /variable valve timing).

Das heißt, dass die Ventile je nach Belastungszustand, und Drezahlen mal eher geöffnet, und mal säter geöffnet werden.

Der Celica TS hat vvtl.i . das heißt auch, dass er veränderbare Ventilöffnungszeiten hat, und zusätzlich verändert dich noch der Ventilhub.

Also ab 6000 Umdrehungen öffnen die Ventile weiter als normal, und dann macht das Dingen einen richtig geilen Sound.

Der Rote Bereich beginnt erst ab ich meine 7500-8000 upm.

Also wenn so eine Karre fahren würde, dann bin ich mit sicher, dass ich mich innerhalb von max. 6 Monaten Tot fahren würde.

Grüße

Kamui ;)

@Cygon:

Hier ist so ein Eclipse, wie ich ihn meine (mein traumwagen, nur leider nicht mein Eigen :-():

http://www.eysers.net/eclipse/juergen/

SORRY, ABER DAMIT KANN KEINE CELICA, EGAL WELCHE BAUREIHE, MITHALTEN!!!

In dieser - auch in Deutschland angebotenen - Variante (sog. D30 oder 2G) wird er aber leider nicht mehr produziert. Mitsubishi hat sich ganz im Sinne seiner ach so genialen Modellpolitik, hierzulande mal bloß keine Emotionen weckenden Autos mehr anzubieten, entschlossen, sich mit der Eclipse-Reihe auf den US-Markt zu konzentrieren. Was hier heute als Eclipse NEU (Nachfolger, 3G) angeboten wird, ist somit eindeutig eine importierte US-Version, von der aber aufgrund des viel zu schwachen Fahrwerks dringend abzuraten ist (hier in Deutschland werden halt andere Geschwindigkeiten gefahren und somit höhere Belastungsanforderungen an ein Fahrwerk gestellt als in den USA)

Einen "deutschen" Eclipse wie den Roten oben bekommst du also nur noch als Gebrauchten. Hier z.B. findest du gute Gebrauchte Eclipse (vor allem unverbastelte):

http://www.gebrauchte.com/public/index.cfm

Weitere Infos kannst du dir auch hier holen:

http://www.eclipse16v.info/portal.php?...

Hoffentlich konnte ich dir damit helfen?!

Moin,

Das Nelke ist ziemliche Geschmackssache ... ich finde sämtliche Eclipsen ... ziemlich nichtssagend vom Design.

Das Modell mit den runden Scheinwerfern ... kam 1994 auf den Markt ... Von diesem Modell gab es in Japan die Ableitung "Curren" mit geänderter Front ... diese finde ich extrem gelungen. Ansonsten ziehe Ich das Modell von 1990 (runde Form mit Klappies) am hübschesten.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Celica, MR2, Supra
  6. Entscheidungskrise: Celica oder nicht Celica