ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Entscheidung ist gefallen, bitte einmal die Bestellung checken…

Entscheidung ist gefallen, bitte einmal die Bestellung checken…

Themenstarteram 24. Juli 2010 um 21:49

Entscheidung ist gefallen, bitte einmal die Bestellung checken…

Es ist soweit. Ich habe mich zum Kauf einer Flex XC 3401 VRG nebst entsprechenden Pads durchgerungen, kommendes Wochenende soll bestellt werden.

Jetzt bitte ich die hier anwesenden Maschinenpolierer um einen prüfenden Blick auf meine Bestellliste. Hab’ ich alles oder fehlt noch was, oder ist gar etwas überflüssig? Ist die geplante Anzahl der Pads ausreichend, zu viel oder zu wenig? Reichen die vorhandenen Polituren für den Start in ein „erfolgreiches Maschinenpoliererleben“ aus?

  • Flex XC 3401 VRG, Stützteller Durchmesser 140mm
  • 5x Lake Country CCS 6,5" Light Cutting Pad (orange 165mm)
  • 5x Lake Country CCS 6,5" Polishing Pad (weiß 165mm)
  • 5x Lake Country CCS 6,5" Finishing Pad (schwarz 165mm)

An maschinentauglichen Polituren und Pre-Cleanern sind bereits vorhanden:

  • Swizöl Cleaner Fluid Medium
  • Swizöl Cleaner Fluid Regular
  • Meguiar’s Ultimate Compound
  • Prima Cut
  • Prima Swirl
  • Prima Finish
  • Prima Amigo

Danke für Eure Einschätzung.

Grüsse

Norske

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Spark

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Die Informationen in Spark Beiträgen sind den neusten Theorien nach mit dem Zufallsgenerator erzeugt ...

Lies meine Antwort in besagtem Thread in entscheide selbst, was realistisch scheint und was Nonsense ist.

Gruss,

Celsi

Lass bitte endlich die komischen und unpassenden Bemerkungen weg die keinesfalls zutreffen!!!

Meine Meg ist letzte Woche von Shinearama angekommen und hat definitiv keinen D Stecker. Adapter Stecker für D lag auch kein bei. Den musste ich erst kaufen um die Meg zum Laufen bringen.

Also, erzähl und verbreite hier keinen Unsinn!!!

***EDIT***

Anbei paar Pics auf der Schnelle :)

Hättest Du halt die EU Version bestellt ...

Die passenden Bemerkungen zu Deinen Threads sind mir leider von der Moderation verboten worden. Deine Beiträge waren und sind zu 95% Müll.

129 weitere Antworten
Ähnliche Themen
129 Antworten

Für mich stellte sich auch die Frage nach den Pads. Ich habe einen Satz harteund einen Satz weiche genommen. Ich wage zu beweifeln, dass man als Maschinen-Neuling die Unterschiede zweier weicher Pads wirklich merkt geschweige denn nutzt.

Hi Norske.

Nimm lieber ein orangenes mehr und von den anderen eines weniger. Das Cutting Pad wirst Du länger und härter fahren und dementsprechend werden diese mehr beansprucht. Dies bedeutet mehr Verschleiss und Du benötigst schneller Ersatz. Die polish und finishing Pads fährt man kürzer und mit weniger Drehzahl, da sie ja nur zur Verteilung des Produktes auf dem Lack dienen. Diese sollten quasi "ewig" halten.

hi norske

Die Bestellung ist soweit ganz ok,ich persöhnlich hätte allerdings noch harte Pads dazugenommen da die orangen mittelharten nach längerem arbeiten mit der Maschine und Poliermittel mit der Zeit warm und auch recht weich werden,was sich nach dem trocknen und abkühlen wieder ändert,und diese dann im weichen Zustand nicht mehr den abrasiven biss haben wie vorher.

 

mfg

 

carsten

am 25. Juli 2010 um 13:25

Was kostet Dich der Spaß?

Vielleicht werde ich mich auch mal überzeugen lassen, aber ich bin halt noch zu sehr von der Handarbeit angetan, weil das Ergebnis bisher immer O.K. war. Ich habe Angst den Lack mit der Maschine zu Beschädigen, zuerst würde ich es sowieso bei einem anderen Fahrzeug ausprobieren:)

am 25. Juli 2010 um 13:29

Norske,

ich hätte da nur eine Anmerkung... Meine Erfahrung mit UC war mit der Maschine nicht so dolle... Da hat mir z.b. die 3.02er Politur von Menzerna besser gefallen...

LG

Hallo,

Gratulation zu Deiner Auswahl von Exzentermaschine und Polituren. Ich besitze seit März selbige Flex als auch nahezu dieselben Polituren. Für die Behandlung eines Mittelklassewagens, mind. etwa Größe z. B. eines Audi A4 wurde mir folgendes Zubehör empfohlen und habe teilweise geordert:

5x LC 6.5" Orange Light Cutting Pad => Prima Cut oder Prima Swirl, Stufe 5 des Exzenters,

3x LC 6.5" White Polishing Pad => Prima Finish, Stufe 3 bis 4 des Exzenters und

2x LC 6.5" gray/black Finishing Pad => Meguiar´s Gold Class Wax, Stufe 1.

Bisher habe ich die fünf orangenen Pads nicht benötigt, die sich mit der starken Schleifpolitur des Prima Cut schon deutlich zusetzen. Die zwei sehr weichen Pads für den finalen Wachsauftrag sind m. M. nach ausreichend. Übrig gebliebene Schleifspuren/-reste werden mit einem MFT beseitigt.

Die Prima-Produkte bieten sich für Neueinsteiger gut an, da der Preis sehr attraktiv ist. Deutlich besser ließen sich angeblich die teureren Meguiar´s-Produkte verarbeiten. Anstelle des Swirl wäre dies das Meguiar´s #83, anstelle des Cut das #105 und für das Finish das #205.

Um ein top Finish zu erreichen, empfiehlt es sich vor dem finalen (Wachs-)Auftrag das Fahrzeug beispielsweise mit "Griot´s Garage Pre-Wax Cleaner" einzusprühen und mit einem MFT einzureiben/auszupolieren. Ziel dieser unschädlichen Isopropanol-Lösung ist es, etwaige Polierreste gänzlich zu entfernen. Somit ist der Lack perfekt für den letzten Auftrag vorbereitet.

Viele Grüße,

S.-A.

 

@tattoo-gipsy:

Ich kann Deine Skepsis verstehen und muss sagen, dass ich trotz Maschinenanwendung kein besseres Lackbild erziele, als mit penibler Handanwendung. Kratzer etc. sind verewigt, die kann ich auch nicht einfach so "auspolieren". Hierzu habe ich aber auch nicht das nötige Wissen, um professionell einzusteigen. Wenn Dein Lack ordentlich gewaschen und idealerweise mit Lackknete vorbehandelt wurde, dann brauchst Du Dir keine Sorgen mit einer Maschinenanwendung machen. Der große Vorteil der Maschinenanwendung ist mich ein etwas geringerer Zeitaufwand und eine Arbeitserleichterung.

Grüße,

S.-A.

Zitat:

Original geschrieben von San-Andreas

Hallo,

Um ein top Finish zu erreichen, empfiehlt es sich vor dem finalen (Wachs-)Auftrag das Fahrzeug beispielsweise mit "Griot´s Garage Pre-Wax Cleaner" einzusprühen und mit einem MFT einzureiben/auszupolieren. Ziel dieser unschädlichen Isopropanol-Lösung ist es, etwaige Polierreste gänzlich zu entfernen. Somit ist der Lack perfekt für den letzten Auftrag vorbereitet.

Viele Grüße,

S.-A.

Das Abwaschen mit IPA-Lösung habe ich immer wieder gelesen, aber noch nie gemacht, obwohl ich an einer kostenlosen IPA-Quelle 'hänge'. Ich bin der Meinung, die Pre-Cleaner wie das DODO Lime Prime erledigen diesen Job, zumal Lime Prime von der Beschreibung her den Eindruck erweckt, absichtlich etwas (?) auf dem Lack zu hinterlassen, das der folgenden Wachsaktion dienlich ist, das würde da IPA ja auch wieder runterwaschen ? Auch habe ich noch keinerlei Nachteile durch das Auslassen des IPA-Schrittes entdecken können.

Ich will jetzt nicht Deine Meinung oben angreifen, sondern vielmehr fragen:

Diese "etwaigen Polierreste", die das IPA entfernen soll, wie sehen die aus und was verursachen sie ?

@Norske: Willst Du das Wachs maschinell auftragen, oder wofür die weichen Pads :confused: Steck' die 50EUR dafür lieber in eine MENZERNA PO8RD3.02 (bzw. in ein MENZERNA Probier Set (3x250ml), wenn Du noch nie damit gearbeitet hast) und 2 Kästen Bier :)

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 25. Juli 2010 um 14:04

Erst einmal vielen Dank an Euch.

Die orangefarbenen Pads habe ich für das UC, das Cut und ggf. das Swirl vorgesehen, die Weißen für die milderen Polituren CF Medium, Swirl und Finish. Die schwarzen Pads sollen für die Pre Cleaner CF Regular und Amigo verwendet werden – deshalb die drei verschiedenen Pads.

Das Wachs wird natürlich weiterhin mit der Hand aufgetragen.

Gut, dann werde ich die Anzahl der Light Cutting Pads aufstocken.

Das harte CCS Pad wäre das Gelbe. Wie viele sollten es sein? Ebenfalls 5?

Was meint Ihr zu den Polituren? Ausreichend oder wäre es sinnvoll, noch das Menzerna Starter-Kit (Power Gloss PO S100, Power Finish PO 85 RD 3.02, Final Finish PO 85 RE 5 und Power Finish PO 203 S) zu ordern?

@ bigkerem:

Danke für den Hinweis. Getestet wird alles erst einmal am VW, nicht dass ich mir den Lack am Ford noch ruiniere… ;)

@ tattoo-gipsy:

Die korrigierte Bestellung (Maschine + 5x gelbes Pad + 7x Orange + 5x Weiß + 5x Schwarz) käme auf € 611,75, abzüglich der Prozente sind's dann nur noch € 568,07. Nehme ich das orangefarbene Pad 10x, dann sind's incl. Rabatt € 600,20…

Grüsse

Norske

am 25. Juli 2010 um 14:23

eine Bitte habe ich noch...

Teil doch bitte das Ergebnis mit uns ;)

"bin von deinem "Oldie" fasziniert..."

LG

Ich will jetzt nicht Deine Meinung oben angreifen, sondern vielmehr fragen:

Diese "etwaigen Polierreste", die das IPA entfernen soll, wie sehen die aus und was verursachen sie ?

@celsi: die Polierreste sind teilweise sichtbare weiße Krümel, welche unmittelbar danach mit einem MFT ausgewischt/entfernt werden können. Da ich aber auf Nummer sicher gehen will und der kleine Zwischenschritt kaum Zeit in Anspruch nimmt, wende ich dieses Mittel an. Es wurde mir erklärt, dass es ohne dem Mittel sein kann(!), dass sich mit dem bloßen Auge kaum sichtbare "Reste" der Vorarbeit(en) auf dem Lack befänden. Letztlich soll dem Wachs eine astreine (saubere) Fläche zur Verfügung stehen, damit dieses zu nahezu 100% haften und wirken kann. Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein wenig helfen :-).

 

Themenstarteram 25. Juli 2010 um 14:36

Ich denke, der IPA-Schritt sollte/kann nach der Politur und von dem Auftrag des Pre-Cleaners erfolgen (so würde ich es jedenfalls machen). Die Nähr- und Pflegeöle der Pre-Cleaner sollen ja auf dem Lack bleiben.

@ bigkerem:

Einen Bericht schreibe ich sicher, bei der "Aufbereitung" des Fords werden auch noch eine Reihe "neue" Produkte zum Einsatz kommen: Knete, Wachs, Detailer, Tücher …

Da die Maschine ihren ersten Test am VW absolvieren soll, böte sich auch gleich ein Wachsvergleichstest an, z.B. Collinite 915 vs Finish Kare 2685 vs Lusso Oro vs W5 Carnauba Wax vs ValetPRO House Wax oder so…

Der Opel P1 ist auch noch überfällig, hier würde ich gerne das Victoria Concours Red Wax Kit, mit dessen Lieferung ich in ein paar Tagen rechne, einsetzen…

Also noch einiges an Text, der geschrieben werden kann und soll, ich bin mir nur noch nicht sicher, wo und in welcher Form ich ihn dann veröffentliche.

Grüsse

Norske

Ja, hat mir geholfen, S-A, THX!

Zitat:

Original geschrieben von norske

 

Also noch einiges an Text, der geschrieben werden kann und soll, ich bin mir nur noch nicht sicher, wo und in welcher Form ich ihn dann veröffentliche.

Grüsse

Norske

Mach 'nen BLOG. Ist absolut Easy, komfortabel und kostenloser Bilder-Upload bis zum Abwinken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Entscheidung ist gefallen, bitte einmal die Bestellung checken…