ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Elektronische Airbagweste

Elektronische Airbagweste

Themenstarteram 24. März 2021 um 13:36

Hallo zusammen

Spiele mit dem Gedanken mir eine Airbagweste zuzulegen .Am liebsten wäre mir eine ohne Abreisseil also elektronisch .

Habe mir die Held angeschaut weil die vom Preis ganz ok ist und auch gut unter dem Leder zu tragen ist.

Hat irgendwer schon erfahrungen mit so einer Weste gemacht? Egal ob Held Dainese oder Alpinestars!

Schonmal Danke für euer Info´s

Ähnliche Themen
64 Antworten

Moin!

Wirf mal die Suche an. Gab dazu letztes Jahr einen recht umfangreichen Thread.

Themenstarteram 24. März 2021 um 17:34

Ja aber Da ging es aber hauptsächlich um die Statischen Modelle mich interessieren aber die elektronischen

Zitat:

@stand21 schrieb am 24. März 2021 um 17:34:43 Uhr:

Ja aber Da ging es aber hauptsächlich um die Statischen Modelle mich interessieren aber die elektronischen

Helite bittet sowas an.

https://www.helite.de/e-Turtle-Airbag-Weste

Aber bitte bedenke, so eine Airbagweste kann nicht unter jeder Kombi getragen werden!!

Die Kombis für Airbagwesten haben an bestimmten Stellen Dehnmaterial eingenäht.

Ich durfte meine Kombi mit integrierter Heliteweste noch im Geschäft bei Abholung testen.

Das Ding wird ganz schön dick und prall.

1x ausgelöst

Ich hab die vom Held.

Bin bisher sehr zufrieden, stört auch unter der Textilkombi nicht. Lediglich die Luftzufuhr/Kühlung leidet etwas da die Weste weniger Luft durchlässt.

Ich habe die Elektronik gemietet (12 Monats-Abo), auch das Deaktivieren über den Winter funktioniert problemlos.

Einrichtung ist einfach.

Das einzige was ich zu bemängeln hab ist der USB-Anschluß (USB-Mikro), der für häufiges Ein-/Ausstecken nicht geeignet ist.

Mit dem Akku ist eine Tagestour locker zu schaffen.

Gekauft werden muss die Weste und zusätzlich die Gaspatrone.

Die Elektronik kann wahlweise gekauft oder gemietet werden.

Zitat:

@adi1204 schrieb am 24. März 2021 um 18:58:52 Uhr:

Zitat:

@stand21 schrieb am 24. März 2021 um 17:34:43 Uhr:

Ja aber Da ging es aber hauptsächlich um die Statischen Modelle mich interessieren aber die elektronischen

Helite bittet sowas an.

https://www.helite.de/e-Turtle-Airbag-Weste

Aber bitte bedenke, so eine Airbagweste kann nicht unter jeder Kombi getragen werden!!

Die Kombis für Airbagwesten haben an bestimmten Stellen Dehnmaterial eingenäht.

Ich durfte meine Kombi mit integrierter Heliteweste noch im Geschäft bei Abholung testen.

Das Ding wird ganz schön dick und prall.

Bei dem Foto ist klar woher "Turtle" Kommt :p

 

Bequem sieht anders aus...

 

Was passiert, wenn das Teil eingeschalteten ausgezogen und in die Ecke gestellt wird?

Zitat:

@Papstpower schrieb am 25. März 2021 um 11:14:37 Uhr:

Zitat:

@adi1204 schrieb am 24. März 2021 um 18:58:52 Uhr:

 

Helite bittet sowas an.

https://www.helite.de/e-Turtle-Airbag-Weste

Aber bitte bedenke, so eine Airbagweste kann nicht unter jeder Kombi getragen werden!!

Die Kombis für Airbagwesten haben an bestimmten Stellen Dehnmaterial eingenäht.

Ich durfte meine Kombi mit integrierter Heliteweste noch im Geschäft bei Abholung testen.

Das Ding wird ganz schön dick und prall.

Bei dem Foto ist klar woher "Turtle" Kommt :p

Bequem sieht anders aus...

Was passiert, wenn das Teil eingeschalteten ausgezogen und in die Ecke gestellt wird?

Ja, ist schon krass was da für Luft in ca. 80ms in die Weste geblasen wird.

Bequem ist mir im Falle einer Auslösung egal, da habe ich denke andere Probleme.

Was soll passieren wenn ich die Kombi ausziehe und die ist noch eingeschalten?

Verstehe ich nicht.

Nix passiert.

Bequem aufgrund des Bildes...

 

Der Auslösemechanismus muss ja auf irgendwas reagieren. Daher die Frage, eingeschalteten ausziehen und abstellen/ablegen...

Zitat:

@Papstpower schrieb am 26. März 2021 um 11:20:09 Uhr:

Bequem aufgrund des Bildes...

Der Auslösemechanismus muss ja auf irgendwas reagieren. Daher die Frage, eingeschalteten ausziehen und abstellen/ablegen...

Ca. 1min nach dem Bild, das Bild wurde etwa 3 sec nach Auslösung gemacht, sah das schon wieder besser aus. Unglaublich wie hart der Airbag wird.

Kannst du problemlos auch im eingeschalteten Zustand ausziehen.

Das System erkennt, dass du nicht fährst.

Nach einer Zeit geht das System in den „Schlafmodus“ wenn keine Bewegungen erkannt werden.

Reaktiviert sich, wenn wieder Bewegungen wahrgenommen werden.

Themenstarteram 26. März 2021 um 13:56

Zitat:

@elchfan577 schrieb am 24. März 2021 um 19:59:25 Uhr:

Ich hab die vom Held.

Bin bisher sehr zufrieden, stört auch unter der Textilkombi nicht. Lediglich die Luftzufuhr/Kühlung leidet etwas da die Weste weniger Luft durchlässt.

Ich habe die Elektronik gemietet (12 Monats-Abo), auch das Deaktivieren über den Winter funktioniert problemlos.

Einrichtung ist einfach.

Das einzige was ich zu bemängeln hab ist der USB-Anschluß (USB-Mikro), der für häufiges Ein-/Ausstecken nicht geeignet ist.

Mit dem Akku ist eine Tagestour locker zu schaffen.

Gekauft werden muss die Weste und zusätzlich die Gaspatrone.

Die Elektronik kann wahlweise gekauft oder gemietet werden.

Hi

Genau diese Weste hab ich im Blick da Preis Leistung passt und die Weste auch problemlos unter mein Leder passt.Wenn Sie sich aufbläst und es in der Jacke etwas eng wird merke ich da wahrscheinlich nix von da ich grade andere Problem habe ;–))

Vermutlich, weil sie Dir die Rippen eindrückt und Du nicht mehr atmen kannst, wenn die Jacke eng genug sitzt.

Es heißt „Airbagweste“, nicht „Airbagpullunder“.

Die Frage was bringt das was wenn die unter einer Standardanzug getragen werden. Leder ist kaum dehnungfähig wird dazu ziemlich eng getragen. Stoff dehnt sich schon etwas mehr und wird dazu nicht so eng getragen, außer sie ist eingelaufen:-) .

Eine Integrierte oder Externe kann viel mehr Volumen aufbauen und eine dickere Schutzschicht aufbauen.

Was kann man von so einer Lösung erwarten, wo sich der Airbag nicht richtig aufbauen kann.

Darunter steht bei den FAQS

Zitat:

Nein! Die e-Turtle Airbag-Weste ist nicht dazu geeigenet sie unter einer Jacke oder Lederkombi zu tragen. Der Grund dafür ist das Füllvolumen des Airbags, welches zwischen 17 - 28 Liter liegt. Gut sitzende Motorradbekleidung bietet im Inneren selten bis gar nicht genug Volumen, so dass die e-Turtle ihren maximal effektiven Schutz erzielen könnte.

Zitat:

@stand21 schrieb am 26. März 2021 um 13:56:55 Uhr:

Zitat:

@elchfan577 schrieb am 24. März 2021 um 19:59:25 Uhr:

Ich hab die vom Held.

Bin bisher sehr zufrieden, stört auch unter der Textilkombi nicht. Lediglich die Luftzufuhr/Kühlung leidet etwas da die Weste weniger Luft durchlässt.

Ich habe die Elektronik gemietet (12 Monats-Abo), auch das Deaktivieren über den Winter funktioniert problemlos.

Einrichtung ist einfach.

Das einzige was ich zu bemängeln hab ist der USB-Anschluß (USB-Mikro), der für häufiges Ein-/Ausstecken nicht geeignet ist.

Mit dem Akku ist eine Tagestour locker zu schaffen.

Gekauft werden muss die Weste und zusätzlich die Gaspatrone.

Die Elektronik kann wahlweise gekauft oder gemietet werden.

Hi

Genau diese Weste hab ich im Blick da Preis Leistung passt und die Weste auch problemlos unter mein Leder passt.Wenn Sie sich aufbläst und es in der Jacke etwas eng wird merke ich da wahrscheinlich nix von da ich grade andere Problem habe ;–))

Die kannst du nicht einfach drunter tragen!

Zitat:

@Italo001 schrieb am 26. März 2021 um 18:14:31 Uhr:

Die Frage was bringt das was wenn die unter einer Standardanzug getragen werden. Leder ist kaum dehnungfähig wird dazu ziemlich eng getragen. Stoff dehnt sich schon etwas mehr und wird dazu nicht so eng getragen, außer sie ist eingelaufen:-) .

Eine Integrierte oder Externe kann viel mehr Volumen aufbauen und eine dickere Schutzschicht aufbauen.

Was kann man von so einer Lösung erwarten, wo sich der Airbag nicht richtig aufbauen kann.

Dem Airbag ist es egal ob da genügend Platz ist oder nicht.

Der geht voll auf!

Meine Kombi ist direkt für einen Airbag hergestellt und entwickelt worden.

Die sitzt auch eng. Das hat mir trotzdem gereicht, der Druck auf den gesamten Oberkörper.

Möchte das nicht testen mit einer normalen Kombi oder Jacke die dafür garnicht ausgelegt ist.

Zitat:

@adi1204 schrieb am 26. März 2021 um 12:58:49 Uhr:

Zitat:

@Papstpower schrieb am 26. März 2021 um 11:20:09 Uhr:

Bequem aufgrund des Bildes...

Der Auslösemechanismus muss ja auf irgendwas reagieren. Daher die Frage, eingeschalteten ausziehen und abstellen/ablegen...

Ca. 1min nach dem Bild, das Bild wurde etwa 3 sec nach Auslösung gemacht, sah das schon wieder besser aus. Unglaublich wie hart der Airbag wird.

Kannst du problemlos auch im eingeschalteten Zustand ausziehen.

Das System erkennt, dass du nicht fährst.

Nach einer Zeit geht das System in den „Schlafmodus“ wenn keine Bewegungen erkannt werden.

Reaktiviert sich, wenn wieder Bewegungen wahrgenommen werden.

OK, das erklärt es jetzt. Der Airbag ist auf...

 

Ja, das war der Rest der Infos..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Elektronische Airbagweste