ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Elektronikausfall beim Fiat Panda Climbing Multijet

Elektronikausfall beim Fiat Panda Climbing Multijet

Themenstarteram 28. Dezember 2009 um 17:21

Mein 6 Monate alter Panda Climbing Multijet liess sich in einer Kurve ploetzlich nicht mehr lenken.

Auch die Bremse reagierte nicht mehr.

Beim dadurch erfolgten ziemlich frontalen Aufprall auf einen Felsen oeffnete sich auch kein Airbag!

Hat schon mal jemand von sochen Problemen gehoehrt?

Fiat konnte angeblich nirgendwo einen Fehler finden, der diese Ausfaelle bewirkte.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Troll ?

Sorry, da bin ich etwas skeptisch, selbst wenn die Elektronik ausfällt, hat die Lenkung immernoch eine feste mechanische Verbindung, die unter etwas erhöhtem Kraftaufwand auch ohne Servo gut kontrollierbar ist (jeder der einen älteren Punto mit elektr. Servo hat, hatte vermutlich schonmal einen Ausfall und so groß sind die benötigten Kräfte dann auch nicht) und auch die Bremsen funktionieren hydraulisch wie in jedem Auto und dass der Bremskraftverstärker gleichzeitig mit der kompletten Elektrik ausfällt, ist schon sehr eigenartig...

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 9:14

Zitat:

Original geschrieben von costaricapingu

Troll ?

Sorry, da bin ich etwas skeptisch, selbst wenn die Elektronik ausfällt, hat die Lenkung immernoch eine feste mechanische Verbindung, die unter etwas erhöhtem Kraftaufwand auch ohne Servo gut kontrollierbar ist (jeder der einen älteren Punto mit elektr. Servo hat, hatte vermutlich schonmal einen Ausfall und so groß sind die benötigten Kräfte dann auch nicht) und auch die Bremsen funktionieren hydraulisch wie in jedem Auto und dass der Bremskraftverstärker gleichzeitig mit der kompletten Elektrik ausfällt, ist schon sehr eigenartig...

Danke fuer die Antwort!

Dass die Lenkung eine mechanische Verbindung hat, weiss ich auch.

Nur, ich befand mich am Ausgang einer Rechtskurve und wenn dann das Lenkrad ohne Servounterstuetzung bei Tempo 100 in die Geradeausrichtung gezogen werden soll, dann geht das einfach nicht schnell genug.

Ebenso verhaelt es sich mit der Bremse. Ohne Bremskraftverstaerker bekommt man in den Sekundenbruchteilen bis zum Aufprall im Gelaende einfach kein hilfreiches Ergebnis mehr hin.

Verwunderlich ist auch, dass sich bei dem quasi Frontalaufprall gegen einen Felsen kein Airbag geoffnet hat.

Soweit reicht mein technisches Verstaendnis, dass bei einem Stromausfall, wodurch auch immer, auch der Bremskraftverstaerker nicht mehr arbeitet. Das Problem ist halt jetzt, den Grund dafuer zu finden.

Aus gab auch schon andere Fehler bei Fahrzeugen, die sich nie nachweisen liessen und durch die schwere Unfaelle verursacht wurden. Es gab da dann eben einige gleiche Faelle. Dadurch wurden wenigstens die Aussagen der Geschaedigten ernstgenommen.

Deswegen suche ich ja auf diesem Wege nach gleichen, oder aehnlichen Faellen. Vielleicht kann dadurch ja auch verhindert werden, dass durch irgendeinen versteckten Fehler in einer ausgelieferten Serie, womoglich Menschen ihr Leben lassen muessen.

Ich weiss, was ich erlebt habe und der Schock sitzt mir heute noch im Nacken.

Soweit ich weiss, wird der Bremskraftverstärker doch von Saugrohrunterdruck angesteuert und unterliegt keiner elektrischen Funktion. Wenn der Motor aus ist gibt es auch keine Unterstützung von Bremskraftverstärker. Aber dieser war wohl noch an wenn ich das richtig verstanden habe.

Wie zufrieden bist du denn mit deinem Panda ?

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von fulviazagato

Soweit ich weiss, wird der Bremskraftverstärker doch von Saugrohrunterdruck angesteuert und unterliegt keiner elektrischen Funktion. Wenn der Motor aus ist gibt es auch keine Unterstützung von Bremskraftverstärker. Aber dieser war wohl noch an wenn ich das richtig verstanden habe.

Wie zufrieden bist du denn mit deinem Panda ?

Ob der Motor durch einen Stromdefekt ausging (Elektronik ist ein weites Feld!) liess sich eben nach dem Unfall auch nicht mehr feststellen.

Bei Fiat sagten sie, alle Fehler und Schaeden seien beim Unfall entstanden!!

Ich hatte aber auch gleich gesagt, dass sich alles so anfuehlte, als haette jemand den Zuendschluessel auf "AUS" gestellt. (Keine Bremse, keine Lenkung)

Und dass bei diesem Crash (s. Fotos) auch kein einziger Airbag aufging, veranlasste sogar die Polizei zu der Aussage: "Mit dem Fahrzeug hat etwas nicht gestimmt"

Bei Fiat sagten sie mir dazu: Es war nicht der erforderliche Aufprallwinkel, um einen Airbag zu oeffnen!?

So nach dem Motto, haben Sie eben Pech gehabt mit Ihren vielen Prellungen, Schnittwunden und dem Loch im Kopf!!!???

Weiterempfehlen wuerde ich das Fahrzeug nach diesem "Vorfall" nicht mehr. Kann ja wohl bei diesem Wagentyp immer wieder passieren.

Imag1628
Imag1601

oh ja den hats ganz schön zerlegt...auch wenn ich deine Wut verstehen kann, sei erstmal froh dass du da heil rausgekommen bist. Hatte selbst vor zwei Monaten nen Unfall und kann deine Gefühle nachvollziehen. Wie wärs denn wenn du mit der ganzen Angelegenheit mal bei nem Anwalt vorbei gehst und fragst wie deine Chancen da stehen? Denn mit dem Airbag geb ich dir vollkommen recht...so wie das Auto aussieht hätte der aufgehen müssen, sonst braucht man so ein Ding auch nicht mehr :confused:

Also ich habs so gemacht: aus dem Auto gekrabbelt, im Krankenhaus untersuchen lassen, ab zum Anwalt und dem alles geschildert. Diese Vorgehensweise würd ich dir auch empfehlen! Grüße und gute Besserung!

Also für mich klingt die Sache sehr unglaubwürdig. Aber das ist nur der Eindruck, den ich hier zu dem Thema gewonnen habe.

Der Wagen sieht eher nach einem Überschlag aus und da öffnen sich die Bags nicht zwangsläufig.

Bei einem Frontalaufprall wäre auch der Kühlergrill sicher woanders zu suchen.

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 17:52

Zitat:

Original geschrieben von fulviazagato

Also für mich klingt die Sache sehr unglaubwürdig. Aber das ist nur der Eindruck, den ich hier zu dem Thema gewonnen habe.

Der Wagen sieht eher nach einem Überschlag aus und da öffnen sich die Bags nicht zwangsläufig.

Bei einem Frontalaufprall wäre auch der Kühlergrill sicher woanders zu suchen.

Natuerlich habe ich mich nach dem ersten Aufprall ueberschlagen. Ich kam ja im Verlauf des Kurvenradius von der Strasse ab.

Das heisst, als der Wagen mit der Frontpartie gegen den Felsen geknallt war und es nach vorne nicht mehr weiterging, da ging es seitlich weiter.

(Gesetz der Fliehkraft!!) Ich kam ja mit 100 km/h von der Strasse

Und natuerlich kommt eine solche Situation nicht jeden Tag vor und ist nicht die Regel. Deshalb suche ich ja auf diesem Wege nach Vergleichsfaellen.

 

Was meint denn deine Versicherung?

Du hast doch bestimmt Vollkasko oder?

Hm.. Also ich seh aufm Bild nen platten Panda mit nem eingedrückten Kotflügel. Verfügt das Fahrzeug den überhaupt über Seitenairbags ? ( EU-Fahrzeuge können ja evtl. weniger Airbag´s haben ) Weil nen Frontunfall hat das Auto ja nicht wirklich. Is das auf der Autobahn passiert bzw. war die net abgesichert von ner Leitplanke? ( wegen den griechischen Tempolimits von 90 auf Landstrassen)

Evtl. lässt sich ja was aus den Daten der Steuergeräte rekonstruieren.?!

Bei meinem Bekanntenkreis gab es so einen ähnlichen Fall mit einem neuen 7er BMW. Dort ging während der Fahrt (Nacht) alle Lichter im Inneraum aus, der Motor schaltete sich aus, án Lenken und Bremsen war auch nicht mehr zum Denken.

Ursache war dort eine defekte Batterie, die dem Auto die komplette Elektronigzufuhr unterbrach.

Letztlich kann man sich den Unfall von "meeresfreak" am ehesten erklären, wenn der Motor ausgegangen ist (evtl. nur kurz), dann fallen Servo und Bremskraftunterstützung aus.

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 16:22

Ofensichtlich gibt es wohl doch vergleichbare Faelle.

Beweisen kann ich natuerlich nichts, weil ich allein im Fahrzeug unterwegs war.

Auch kann ich eine defekte Batterie vermutlich nicht nachweisen.

Hier auf Kreta gibt es keine KFZ Gutachter wie in Deutschland und fuer Fiat ist die Sache erledigt. Sie haben nichts gefunden und fertig.

Ich habe noch einen Fall gehoert, die hatten einen neuen Mercedes. Bei dem fiel auch ploetzlich die Lenkung aus. Es war aber wohl nur ein kleiner Schaden dadurch entstanden und Mercedes hat das Fahrzeug sofort zurueckgenommen.

Mir bleibt jetzt wohl nur, dass ich so viele Faelle wie moeglich sammle und ueber meinen Anwalt bei Fiat einreiche.

Hey, ich hatte letzten Sonntag genau das selbe Problem. Die Lenkung ging einfach nicht mehr in einer Kurve auf der Autobahn. Ich bin von der Fahrbahn abgekommen weil ich nicht in die Kurve lenken konnte und jetzt will mir jeder weiß machen ich hätte nicht oder in die falsche Richtung gelenkt.

Ich trau mich so ehrlichgesagt nicht mit dem Auto zu fahren. Weißt du noch ob sich das Lenkrad bewegen lies oder die Lenkung blockiert hat? Ich war nämlich geschockt und total aufs Bremsen konzentriert das Auto wäre nämlich beinahe gekippt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Elektronikausfall beim Fiat Panda Climbing Multijet