ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einstieg Lackpflege für 9 Jahre altes BMW 3er Coupe 32.000km

Einstieg Lackpflege für 9 Jahre altes BMW 3er Coupe 32.000km

Themenstarteram 18. Juli 2016 um 15:25

Hi Zusammen,

ich habe seit 5 Monaten einen BMW e92 335i und möchte mich dem Thema Handwäsche und Lackpflege annehmen. Dafür habe ich mir hier jetzt die letzten Tagen diverse Threads durchgelesen. Eigentlich dachte ich nur ich such mir schnell ein besseres Mittel als die Nigrin Produkte, merkte aber schnell, dass dieses Thema nicht so schnell abhandelbar ist wie gedacht =).

Bisher sah meine Handwäsche anscheinend eher rudimentär aus.

Schwamm,

Nigrin Autoshampo,

Lederlappen,

Nigrin Hartwachspolitur mit Watte aufgetragen,

Diese mit neuer Watte wieder abgetragen

Erstmal die Forlage aus der FAQ:

- Hersteller?

BMW

 

- Typ?

3er Coupe

 

- Farbe?

Sparkling Graphite Metallic

 

- Metallic (j/n)?

ja

 

- Alter des Fahrzeugs?

Bj. 2007 aktuell 32.000km Laufleistung

Ich selbst werde ca. 10.000km pro Jahr fahren in Zukunft.

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Keine Angabe möglich. Wagen mit 28.000km vom Vorbesitzer übernommen.

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Als Leihe würde ich den Zustand als relativ gut bezeichnen. Keine Steinschläge, keine eingebrannten Insekten. Fahrzeug war Retnerfahrzeug und wurde nur im Sommer bewegt.

Nach dem Waschen sieht man jedoch im richtigen Sonnenlicht ein paar Kreise (Swirls?) z.B auf dem Kofferaumdeckel.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Schwamm

Nigrin Autoshampo

Lederlappen zum Trocknen

Nigrin Hartwachspolitur

Watte zum Auftragen und entfernen der Politur

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Nigrin Hartwachspolitur (keine Ahnung ob das Wachs oder Politur ist) =)

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

nichts

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Hängt davon ab was man dafür ausgebgen muss um vernünftige Ergebnisse zu erzielen.

Dachte bisher an 50-100€.

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

nein

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

erstmal eher nicht.

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Waschanlage bisher in den seltensten Fällen. In Zukunft nur noch Handwäsche

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Sowohl Auffahrt als auch SB Waschbox

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

immer dann wenn es verdreckt ist oder Pflege benötigt. Aktuell ca. alle 2 Wochen waschen. jeder viertel Jahr Hartwachspolitur.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

Je nach Notwendigkeit. Hätte aktuell an vier mal pro Jahr gedacht.

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Region Aachen

 

- Was soll erreicht werden?

Punkt 2 trifft es eher.

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

 

Ablauf & Produkte:

Bei mir hapert es jetzt noch an den genauen Abläufen und welche Schwämme und Pads ich in welchen Mengen und Stärken für welche Arbeitsschritte genau benötige. Hier gibt es anscheinend ja auch unzählige Produkte. Folgenden Arbeitsablauf stelle ich mir erstmal vor:

1.Groben Schmutz mit Gartenschlauch abspritzen

2. Schaumsprüher z.B Gloria CleanMaster EX10 Feinsprüher 1L + Snow Foam zB. ValetPRO PH Neutral Snow Foam 1Liter

Fahrzeug mit der Sprühflasche und dem SnowFoam einsprühen damit sich grober Dreck löst.

3. Zwei Eimer Wäsche mit 2 Stk. 10 Litereimer

3.1 Autoshampo 1 Stk. DODO JUICE Born to be Mild Shampoo 500ml

3.2 Waschhandschuhe 1 Stk. Lupus Snow Wash Mitt und für dreck in unteren Bereichen 1 Stk. Lupus Basic Wash Mitt

4. Mit Gartenschlauch Auto abspühlen

5. Kneten: (Auto ist nicht getrocknet von Schritt 4?)

5.1 DODO JUICE Supernatural Clay Lube 500ml: aufsprühen und Knete nutzen

5.2 Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.: Schritt für Schritt gesamten Wagen damit behandeln?

6. Wagen wieder waschen wie in Schritt 3?

7. Abtrocknen: 1 Stk. Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch! DC-02

8. Hochglanzpolitur gegen Swirls:

8.1 Politur : Keine Ahnung was man da für einen 9 Jahre alten BMW Garagenwagen mit gutem Lackzustand und 32.000km Laufleistung nimmt. evtl. Meguiars Ultimate Compound 450ml

8.2 1. Stk. Lupus Handpolierschwamm weich: Damit trage ich die Politur auf und verarbeite diese

8.3 1. Stk Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm: Zum abtragen der Politur

9. Pre Cleaner für mehr Glanz?

9.1 PreCleaner: DODO JUICE Lime Prime PLUS 250ml

9.2 nochmal Stk. Lupus Handpolierschwamm weich: zum Auftragen

9.3 nochmal Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm: zum abreiben des Pre Cleaner

10. Wachsen

10.1 Meguiars Gold Class Carnauba Plus Premium Paste Wax: Wachs

10.2 nochmal Stk. Lupus Handpolierschwamm weich: zum Auftragen?

10.3 nochmal Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm: zum Abtragen des Wachs?

11. Versiegeln

11.1 Menzerna Power Lock Ultimate Protection Lackversiegelung 250ml: Polymer-Versiegelung

11.2 nochmal Stk. Lupus Handpolierschwamm weich: zum Auftragen?

11.3 nochmal Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm: zum Abtragen des Wachs?

 

Nun ein paar Fragen:

A. Ist die Vorgehensweise soweit korrekt?

B. Wie oft mache ich was genau von den Schritten im Jahr bei 10.000km Laufleistung?

C. Vermutlich habe ich noch diverse Schwämme und Microfasertücher vergessen? Falls ja bei welchen Schritten und wozu benötige ich noch mehr davon?

D. Ich bin gerne offen für Änderungen bei den Produkten zu besseren und oder günstigeren Produkten bei ähnlichen Ergebnissen.

Als Leihe ist es echt nicht so einfach dabei den Überblick zu behalten, wenn man sich das erste mal richtig mit dem Thema beschäftigt. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen =) ?

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Erstmal, per Hand wird das zu erreichende Ziel vermutlich sehr schwer erreicht - "Stufe 2".

Zur Liste:

1. nur bei wirklich groben Schmutz wie Schlamm, ansonsten trocken lassen.

2. du brauchst den Gloria FoamMaster FM10, alternativ den Mesto Foamer 3132FE EPDM, der von dir erzeugt keinen Schaum

3. 10 Liter ist mir zu wenig. 15 Liter-Eimer sollten es schon sein.

5. ich trockne kurz und grob ab

5.2 Ja, die Gleitflüssigkeit aufsprühen und dann mit der Knete den Lack abreiben, ohne Gleitfl. gibts Kratzer, daher Teilflächen damit nicht zu viel wegtrocknet.

6. Ja, ggf. reicht ein abspülen

8.1 ist Ok

8.2 du brauchst die harten Handpolierschwämme 3-4 Stück, oder die Lake Country Polishing Pal Handpolierhilfe mit 3 harten Pads

8.3 mind. 4 Stück dafür, von den 380er Tüchern

9 lohnt sich oft

9.1 nimm das normale DODO JUICE Lime Prime

9.2 dafür die mittelharten 2 Stück

9.3 auch dafür 3 Stück von den 380er

10+11 entweder oder, würde dir zu 11 Menzerna raten

11.2 ca. 2 Stück weiche Schwämme oder Lupus Applicator Pad

11.3 ca. 3 Tücher entweder 380er oder 530er

A. ja

B. sobald nach dem waschen das Beading nachlässt oder nach dem ersten Regen nach dem Wachen musst du neu versiegeln - sich keine schönen runden Wassertropfen mehr auf dem Lack bilden.

C. hab ich jeweils bei der Nummerierung ergänzt

D. Shampoo würde ich zum Koch Chemie nano Magic greifen

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Erstmal, per Hand wird das zu erreichende Ziel vermutlich sehr schwer erreicht - "Stufe 2".

Zur Liste:

1. nur bei wirklich groben Schmutz wie Schlamm, ansonsten trocken lassen.

2. du brauchst den Gloria FoamMaster FM10, alternativ den Mesto Foamer 3132FE EPDM, der von dir erzeugt keinen Schaum

3. 10 Liter ist mir zu wenig. 15 Liter-Eimer sollten es schon sein.

5. ich trockne kurz und grob ab

5.2 Ja, die Gleitflüssigkeit aufsprühen und dann mit der Knete den Lack abreiben, ohne Gleitfl. gibts Kratzer, daher Teilflächen damit nicht zu viel wegtrocknet.

6. Ja, ggf. reicht ein abspülen

8.1 ist Ok

8.2 du brauchst die harten Handpolierschwämme 3-4 Stück, oder die Lake Country Polishing Pal Handpolierhilfe mit 3 harten Pads

8.3 mind. 4 Stück dafür, von den 380er Tüchern

9 lohnt sich oft

9.1 nimm das normale DODO JUICE Lime Prime

9.2 dafür die mittelharten 2 Stück

9.3 auch dafür 3 Stück von den 380er

10+11 entweder oder, würde dir zu 11 Menzerna raten

11.2 ca. 2 Stück weiche Schwämme oder Lupus Applicator Pad

11.3 ca. 3 Tücher entweder 380er oder 530er

A. ja

B. sobald nach dem waschen das Beading nachlässt oder nach dem ersten Regen nach dem Wachen musst du neu versiegeln - sich keine schönen runden Wassertropfen mehr auf dem Lack bilden.

C. hab ich jeweils bei der Nummerierung ergänzt

D. Shampoo würde ich zum Koch Chemie nano Magic greifen

Die Liste von total2 kann ich nur bestätigen.

Ich würde aber mehr MFT vorschlagen, OK vielleicht bin ich zu pingelig aber die Menge brauche ich bereits für einen Smart. Für das Fahrzeug des TE dementsprechend etwa 2 MFT pro Arbeitsschritt mehr.

Zum Scheiben reinigen reicht am Anfang der aus dem Haushalt aber hier würde ich nicht an den gewaffelten MFT für Glas sparen - 2 Stück.

Zum polieren kann ich dir nur die Handpolierhilfe empfehlen, der BMW-Lack ist hart und die Politur muss richtig durchgearbeitet werden. Wenn du danach noch einen Maßkrug stemmen kannst hast du das nicht richtig gemacht. ;)

Wie wäre es mit einem Felgenreiniger, da bietet sich der Alu Teufel grün an.

Themenstarteram 19. Juli 2016 um 12:43

Vielen Dank erstmal für die Infos.

Dh. bei den MFT´s nehme ich einfach mehrere weil diese irgendwann voll von den Mitteln sind und ich für das Abtragen z.B von der Politur einfach 3-5 Tücher brauche für das gesamte Fahrzeug?

Und nochmal zum Wachs bzw. Versiegelung. Davon mache ich ja anscheinend nur eins von beiden. Wo liegt der Vorteil und Nachteil der jeweiligen. Das heißt ich müsste mich auch nur für eins von beiden beim Kauf entscheiden und brauche nicht beides abwechselnd?

Ja. Du musst die Politur etc ja auch vom Lack abnehmen wenn du sie verarbeitet hast. Ebenso muss das Wachs/Versiegelung "auspoliert" werden.

Wachs oder Versiegelung ist auch eine Glaubensfrage. Nimm die Versiegelung (Menzerna Power Lock Ultimate Protection), diese ist super einfach zu verarbeiten und hinterlässt auf unlackiertem Kunststoff/Gummi keine Flecken. Kannst damit über alles drüber gehen, Seiten-u. Heckscheibe, Scheinwerfer, Felgen etc. Standzeit auch mega gut.

Vorteil von Versiegelungen: meist höhere Standzeit und harter Spiegelglanz.

Wachs: meist mehr Wet-Look Optik

Zu den MFT JA

Ob Wachs oder Versiegelung ist eine Geschmacksache. Die Versiegelung hat eine längere Standzeit als ein gutes Wachs, aber ein gutes Wachs macht für mich immer noch das schönere Finish.

Wachsen fällt so 3-4 Mal im Jahr an, aber dann kann man auch mal ein bisschen Variieren, mal ein Wachs für den Wetlook usw.

Themenstarteram 21. Juli 2016 um 15:27

So. Habe nun mal meine Bestellung aufgegeben. Den SnowFoam kram habe ich erstmal rausgelassen.

Und ich habe mich für ein Wachs entschieden. Alle zwei drei Monate wachse ich das Schätzchen dann doch gerne mal ein. Als Wachs habe ich das Collinite 476s oder so bestellt.

Außerdem den von total2 empfohlenen DODO Juice LIME Prime als PreCleaner. Zu dem vielleicht noch kurz eine Anwendungsfrage. Man trägt ja eine fläche von vll.t 0.25m²-0.5m² auf mit wenig Kraft? und wischt diesen dann schnell wieder mit einem MFT ab oder? Außerdem benutze ich diesen insbesondere wenn ich wachsen will ohne gleich auch zu polieren?

Ich habe mir außerdem die Lake Country Polishing Pal Handpolierhilfe bestellt mit den Orangenen Pads. Ich hoffe das sind die richtigen?

Fläche: 50x50cm, wenig Kraft, im Kreuzgang, ca. 1 Minute lang polieren. Das LimePrime darf nicht antrocknen, danach mit einem etwas langflorigem Tuch abwischen. Auf ein Pad mach ich 3 kleine Punkte/Kleckse.

Einfach vor dem Wachsen eine runde LimePrime - fertig.

PS: für das LimePrime wären die weißen Pads besser gewesen (wie oben geschrieben), müsste mit den orangenen aber auch gehen

Themenstarteram 21. Juli 2016 um 16:32

Ah sorry. Die Orangenen Lake Country Pal Dinger habe ich für die Politur. War mir nicht sicher ob die für die Politur in Ordnung sind, weil bei den orangenen etwas bezüglich Light Cutting Pad stand. Nicht dass ich damit nacher meinen Lack verkratze und die zu hart sind.

Für das LimePrime habe ich normale Handpolierschwämme Lupus mittel bestellt. Dachte ich trage das LimePrime mehr oder weniger kraftlos bzw. mit wenig Druck auf?

Ok, die mittelharten von Lupus sind genau richtig für das LimePrime. Ja, ohne großen Druck auftragen.

Themenstarteram 25. Juli 2016 um 18:15

So. vorm letzten WE noch schnell alles bestellt. Als Wachs das Collinite 476s.

Nach 8 Stunden bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Zu den Materialien:

Pro:

-Orange Drying Towel DC-2. Das ist ja mal absolut genial. Und ich Idiot hab jahrelang mit einem Lederlappen getrocknet......

-Dodo Juice Lime Prime: War ja skeptisch ob man das wirklich braucht aber das ist ja der absolute Hammer.

-Collinite 476s: Toller Glanz. super easy auf und abzutragen.

-MFT´s insgesamt

-Autosol Metal Polish: Bekam den schwarzen Dreck am Auspuff tatsächlich ab.

-Surf City Garage Beyond Black Tire Pro: Macht schönen Reifenglanz

 

Contra:

Dodo Juice Born to be Mild Shampoo. Habe da jetzt keinen großen unterschied zu anderen Reinigern erkannt.

Meguiars Ultimate Compound 450ml: Nicht schlecht aber habe da jetzt auch keinen riesen Unterschied zu anderen erkannt.

 

Achso die benutzten MFT´s, Washhandschuhe, Polierpads, Drying Towel zusammen bei 30° in die Waschmaschine? Muss das Drying Towel nach jeder Wäsche gewaschen werden? Sieht ja eigentlich sauber aus =).

Imag3225
Screenshot-20160723-175109
Screenshot-20160725-175744

Schönes Ergebnis. Aber wichtiger ist, dass du zufrieden bist.

Ja 30° mit normalem Waschmittel reichen aus. Keinen Weichspüler! Das Trockentuch wird bei mir nach jeder Benutzung gewaschen, deshalb habe ich auch so viele davon ;) - damit ich sammeln kann bis die Maschinenwäsche auch lohnt.

Sieht doch gut aus.

Welche Politur hast du denn im Vergleich zu UC mit der Hand poliert? Es gibt sicher bessere bzw. gleichwertige Polituren, allerdings sind die meist mit der Hand schlecht zu verarbeiten. Ich habe vor kurzem mit Prima Finish nur die Heckklappe eines Opel Corsa in Dunkelblau poliert, um Aufkleberreste, die nach dem kneten und Bremsenreiniger nicht entfernbar waren, zu entfernen. Das ging auch mit Handpolierhilfe und hartem Lake Country Pad deutlich schlechter wie mit UC.

Ich hätte das natürlich auch mit Poliermaschine machen können, sollte aber nich zu gut aussehen, keinen Bock die ganze Karre zu polieren :)

Jonny

ja, gibt nicht viele die per Hand so easy zu verarbeiten sind wie die UC, da kenn ich nur die Petzold´s Handpolitur.

Mich würden auch deine anderen Erfahrungen zu Polituren interessieren.

Themenstarteram 18. August 2016 um 16:49

Ich hatte früher immer NIGRIN Politur =). Fand das Ergebnis irgendwie insgesamt nicht so viel anders^^.

Auf jeden Fall scheint das Wachs oder die gesamte Bearbeitung von Kneten, Polieren, Precleanen & final Wachsen insgesamt echt lange zu halten. Der Wagen perlt immernoch so schön ab :).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einstieg Lackpflege für 9 Jahre altes BMW 3er Coupe 32.000km