ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Einsteiger braucht Hilfe :-)

Einsteiger braucht Hilfe :-)

Hallo,

so, dann will ich mich auch mal zu Wort melden, hier im Forum. Ich habe mir vor 2 Wochen einen 116i als Jahreswagen in Saphirschwarz metallic gekauft, welcher nächste Woche endlich in meiner Einfahrt stehen wird.

Da dies mein erstes Auto ist, bei dem sich mMn eine auwendige Fahrzeugpflege lohnt, habe ich mich in letzter Zeit häufig hier im Fahrzeugpflegebereich rumgetrieben und kräftig gelesen. Bisher bestand die Pflege bei mir aus Waschen ( / Polieren / Versiegeln) mit den typischen ATU Mittelchen. Damit soll nun (bzw. wenn es wieder wärmer ist) aber Schluss sein.

- Hersteller:

BMW 116i BJ 09/2010, 5-Türer

 

- Farbe:

saphirschwarz metallic

 

- Pflegehistorie:

Alle 2 - 3 Wochen Handwäsche, 2 x im Jahr Politur und Versiegeln mit A1 Produkten

- Beschreibung Zustand:

Kann ich noch nicht genau beurteilen

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung:

A1, Sonax und sonstiges...

- Budget:

Setzen wir mal 100€ und schauen, wo wir damit hin kommen :-)

- Aufbereiter:

Je nach Zustand des Lackes. Um eine solide Basis zu schaffen hab ich schon drüber nachgedacht.

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine in Frage:

Vorerst nicht

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage

Handwäsche

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen:

Wie lange braucht man fürs waschen und gegebenenfalls saugen?

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen?

Hier liegt der Hund begraben. Grundsätzlich gerne alle 3 Monate. Problem: Mein kleiner muss leider draußen bleiben. Im Sommer grundsätzlich kein Problem, da es normalerweise warm genug ist, um ein Wachs aufzubringen. Im Winter habe ich leider nicht die Möglichkeit, eine beheizte Garage zu benutzen, um den Wachsauftrag zu erneuern. Ergo brauche ich ein Wachs/Versiegelung, die zumindest die 5 kalten Monate laternenparken übersteht.

 

- Was soll erreicht werden?

Zumindest mal:

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

Wobei mir "extremer Glanz" schon ganz gut gefällt :-)

 

Meine Hauptbedenken gelten aber momentan eher dem Winter. Es ist ja mittlerweile doch schon recht schattig draußen, daher fällt ein Wachs schon mal von vornherein aus, um den Lack gegen Salz zu schützen. Bis zu welchen Temperaturen kann ich eine Versiegelung auftragen?

Ähnliche Themen
29 Antworten

Warum fällt ein Wachs grundsätzlich aus?

Man kann Wachse auch noch bei diesen Temperaturen verarbeiten, auch wenn sich die Ablüftzeit natürlich erhöht.

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Warum fällt ein Wachs grundsätzlich aus?

Man kann Wachse auch noch bei diesen Temperaturen verarbeiten, auch wenn sich die Ablüftzeit natürlich erhöht.

Ah, das good news :-)

Soweit ich hier jetzt immer gelesen hab, waren immer sinngemäße Aussagen wie "November is doch schon viel zu kalt zum polieren/wachsen"

November ist ja eigentlich nur relativ. Wenn du dich an letztes Jahr erinnerst, hatten wir zu dieser Jahreszeit schon -15°C in der Nacht. Heute haben wir in Berlin in der Nacht immernoch Plusgrade. Deshalb kann man mit etwas Geduld sicherlich auch immernoch Wachs auftragen.

Jo, diesen "Winter" würde ich bis jetzt nicht als Maß der Dinge ansetzten. Selbst bei uns im Süden (Zwischen Alb und Bodensee) gehts momentan selten unter 0°. Ab welchen Temperaturen sollte man sich das Wachsen 2x überlegen? Ich denke mal, dass mit sinkender Temperatur das Ablüften sehr lange dauert, bzw. das Auspolieren zum Krafttraining wird?

Als Pflegeprodukte denke ich über folgende nach:

- DJ Lime Prime

- DJ Blue Velvet Pro

Mit dem Lime Prime sollte ich ja Swirls wegbekommen, soweit ich das verstanden habe. Blue Velvet weils wohl auf Schwarz Bombe aussehen soll. Detailer entweder auch DJ oder den vergleichbaren von CG aber auf jedenfall mit Carnauba Anteil.

Knete und MFTs lese ich mir nochmal die Empfehlungen aus den FAQs durch.

Fehlt noch ein Shampoo, welches mit den DJ Sachen harmoniert...

Das Lime Prime wird für die Swirls nicht ausreichen. Davon abgesehen macht die Vorarbeit den Glanz aus und weniger das Wachs. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du als Anfänger einen Unterschied zwischen dem BlueVelvet (unstrittig ein gutes Wachs) und einem deutlich günstigeren Wachs sehen wirst.

Mit dem LP Swirls beseitigen nur mit Maschine und seeehr viel Glück. Fals Du keine Maschine hast: vergiß es!

Das BW macht wirklich einen sehr schönen Glanz- wenn die Vorarbeit stimmt.

Was die Temperaturen betrifft: Versuchs einfach! Der Fingertest ist Dir bekannt?

Als Detailer verwende ich den CG P40 und bin seit langem zufrieden.

hallo,

die dodo Sachen sind bestimmt gut, das Wachs habe ich u.a. auch und es ist super. wenn du allerdings ein budget von ca 100 Euro hast, dann würde ich das Wachs noch einmal überdenken, da ja noch einige andere Dinge notwendig sind. In meiner Signatur ist ein Link zu meinem Blog, in dem ich u.a. verschiedene Sets für verschiedene Budgets zusammengestellt habe.

So wie ich es verstehe benötigst Du ja eigentlich alles:

Waschhandschuh - 15 EUR

Shampoo 8 EUR

Auftragpads 3 EUR

Trockentuch 13 EUR

Mikrofasertücher 25 EUR ( oder bei Hygi ca 10-16 EUR )

Pre Cleaner 15 EUR

Wachs 18 EUR

PS - mit dem Dodo Pre Cleaner ( wie auch mit anderen Pre Cleaner ) könnte es schwer werden die Swirls wegzubekommen.

Gruss

E

ok, dann eben nicht^^

Aber über Swirls mach ich mir dann im Frühjahr Gedanken. Zum Winter hin muss erst mal nur gewährleistet sein, dass der Lack versiegelt ist.

Fingertest... schon gelesen, noch nie selber gemacht. Denke mal, mit dem Finger über die Reste des Wachses, wenns schmiert ists noch zu früh, wenn nix mehr weg geht zu spät?

Zitat:

Original geschrieben von b.lub

ok, dann eben nicht^^

Aber über Swirls mach ich mir dann im Frühjahr Gedanken. Zum Winter hin muss erst mal nur gewährleistet sein, dass der Lack versiegelt ist.

Fingertest... schon gelesen, noch nie selber gemacht. Denke mal, mit dem Finger über die Reste des Wachses, wenns schmiert ists noch zu früh, wenn nix mehr weg geht zu spät?

stimmt - aber bis "nix mehr weg geht" , muss man schon etwas länger warten ;-)

Was meintest Du mit "dann eben nicht" ? Die Swirls bzw. meine ANmerkung dass es mit einem Pre Cleaner schwer wird sie wegzubkommen ? Lass Dich nicht entmutigen, aber ich finde es sogar mit Politur ( per Hand ) sehr schwer. Mit Maschine ist es aber machbar - immer abhängig vom Lack, den ich jetzt nicht kenne.

Aber ich würde wirklich erst im Frühjahr schauen wenn Du keine heizbare grosse Garage hast.

Ausserdem wird über WInter sowieso der eine oder andere Kratzer / Swirl dazukommen, wenn man Schnee runterschiebt oder sich Eis löst und runterrutscht.

Im Frühjahr lohnt es sich dann wohl mehr

Gruss

E.

Zitat:

Original geschrieben von b.lub

 

Fingertest... schon gelesen, noch nie selber gemacht. Denke mal, mit dem Finger über die Reste des Wachses, wenns schmiert ists noch zu früh, wenn nix mehr weg geht zu spät?

Der erste Teil ist richtig. Wenn alles weg ist, ist es zeit zum abnehmen. Wenn es nicht mehr abzunehmen ist, hast Du wohl zwischendurch gegessen oder bis zum nächsten morgen gewartet, wenn überhaupt:D

@ b.lub:

Wenn Du Dich schon auf das Dodo Juice Blue Velvet eingeschossen hast, dann würde ich Dir trotzdem für den Winter zu einem Wachs mit einer längeren Standzeit raten. Hier muss es ja nicht der große Pott Collinite 476s sein, der Dir gleich wieder von jeder Menge Leuten empfohlen werden wird, ich würde statt dessen zum Finish Kare 2685 Pink Paste Wax 56g Sample greifen. Das Sample Döschen reicht für mindestens 5 Aufträge und das Wachs steht dem Collinite in wirklich nichts nach – lediglich der Fanclub ist kleiner…

Grüsse

Norske

Wenns was synthetisches sein darf käme auch ein Panel Pot vom Finish Kare 1000P in Frage. HAt mich im letzten Winter insbesondere in Sachen Standzeit absolut überzeugt.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

... Was meintest Du mit "dann eben nicht" ?...

Nachdem relativ schnell 3x kam "Swirls bekommst mit LP wenn überhaupt nur mit der Maschine raus", wollte ich damit ausdrücken, dass Ihr mich überredet habt ;-)

Von den kosten her will ich mich momentan erstmal nicht festlegen, da ich ja quasi gestaffelt einkaufen kann. Jetzt erstmal Shampoo, MFTs, Handschuh usw. Zum Frühjahr hin dann eben noch Politur, Pre-Cleanser, Knete, Wachs. Damit fällts auch net so auf, wenn das ganze Zeugs auf einmal ma wieder 200€ gekostet hat.

Wie ist das denn mit der Verarbeitung einer Versiegelung? Hab, nicht wirklich Lust, mich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt stundenlang mit wachsen zu vergnügen^^

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Wenns was synthetisches sein darf käme auch ein Panel Pot vom Finish Kare 1000P in Frage. HAt mich im letzten Winter insbesondere in Sachen Standzeit absolut überzeugt.

Wo ist denn da genau der Unterschied zwischen Natur und Sythetik, einfach nur Glaubensfrage oder gibts da pros/contras? Vom Glanzbild jetzt mal abgesehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Einsteiger braucht Hilfe :-)