ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Einfach nach Wachsen?

Einfach nach Wachsen?

Themenstarteram 18. März 2017 um 9:58

Hallo,

würdet ihr sagen das man jeder Zeit einfach nach

Wachsen kann oder komplett den Lack erst reinigen und

dann den Wachs drauf?

MFG

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würde zum Nachwachsen ein Detailer oder Sprühwachs nutzen wenn das richtige Wachs in seiner Leistung nachlässt, ansonsten halt einmal im Frühjahr und einmal im Herbst Lackreinigung inklusive Politur mit einem guten Pastewachs als Collonite 476, Fusso Coat....

Du kannst mit einem Detailer oder Sprühwachs die Standzeit deines Wachses verlängern. Oder du wäscht das Fahrzeug mit einer überdosierten Shampoomischung um das Restwachs zu entfernen, dann eine Runde Precleaner oder IPA und dann eine neue Wachsschicht.

Precleaner oder IPA ist natürlich die optimale Vorbereitung um ein Wachs nachzulegen. Du kannst es aber auch einfach so machen. Dann ist ggf. die Standzeit nicht ganz so lange.

 

Aber ob sich die Mehrarbeit der Reinigung wirklich lohnt in Bezug auf die Standzeit, da gibt es unterschiedliche Meinungen.

Themenstarteram 18. März 2017 um 19:33

Habe das Collinite auf einer anderen Wachsschicht ,momentan hält es gut aber ich würde mal damit rechnen das es aus dem Grund nicht so lange hält, überlege wenn es nach lässt auf Liquid Glass um zu steigen..

Wie wäscht du dein Auto und was für eine Standzeit beim Wachs erwartest du?

Themenstarteram 19. März 2017 um 8:17

Ich wasche mit nem Microfaserzottelschwamm und nur mit Wasser ohne Shampoo. Der Wagen steht immer draussen und wird jeden Tag gefahren 80-90 km. Denke also max 5-6 Monate.

Ich denke bei einem viel bewegten Laternenparker ist die reale Standzeit eher bei 3-4 Monaten zu erwarten. Aber richtig angewandt ist ein Wachs auch fix nachgelegt. Vor dem Nachwachsen würde ich allerdings schon ein Shampoo verwenden um den Lack besser zu reinigen.

Themenstarteram 19. März 2017 um 10:24

Der Bereich seitlich wo das Spritzwasser der Reifen arbeitet, da ist die gefühlte Standzeit nur ein paar Wochen deswegen überlege ich mir Liquid Glass zu bestellen weil ich mir dann mit 4-5 Schichten dort ein besseres Ergebnis erhoffe.

Zu Liquid Glass kann ich keine Erfahrungswerte beitragen. Aber m.W. müssen recht aufwändig viele Schichten aufgetragen werden.

 

Ich würde mein Augenmerk weniger auf die Standzeit richten, sondern eher auf die richtige Anwendung. Solange man das Wachs dünn aufträgt und mit vernünftigen Microfasertüchern abnimmt ist das in 15min locker erledigt. Selbst wenn man 4x im Jahr nachwachst, dann hält sich der Aufwand absolut gesehen noch in Grenzen.

 

Insofern halte ich die Standzeitproblematik für überbewertet.

 

Deswegen habe ich auch meine Zweifel ob die zusätzlichen Durchgänge mit einem Precleaner sich vor dem Hintergrund wirklich lohnen. Die Arbeit dafür dauert deutlich länger als 15min ohne dass sich die Standzeit gleich verdoppelt.

 

Das LimePrime anzuwenden gibt einen tollen Look und ist auch eine fast schon sinnliche Erfahrung. Aber wirklich "lohnen" in Bezug auf die Standzeit tut es sich nicht.

Das "aufwändig" beim LG ist halt "nur" dass es mehrere Schichten sein sollten und zwischen den Schichten Zeit vergehen muss bevor die nächste aufgelegt wird.

Themenstarteram 19. März 2017 um 11:00

Ich mache mir die Arbeit ja gerne und auch öfter als 4 mal im Jahr wenn schönes Wetter ist ;-) aber die Arbeit sollte sich auch lohnen.. Beim nächsten mal werde ich den Lack kneten und mit einer Silikonfreien Politur eine gute Grundlage schaffen.

Ich verwende an einem Wagen das Fusso Coat Soft99 und lege dort mit DODO JUICE Supernatural Acrylic Spritz Protection Detailer nach..das verträgt sich, ist schnell verarbeitet und schmiert nicht im Gegenteil zu wachshaltigen Detailern (das Red Mist von DODO JUICE) müsste auch gehen.

Auf dem #476s Collinite nehm ich das DODO JUICE Carnauba Glaze. Das verträgt sich auch gut und baut tatsächlich eine bessere Wachsschicht auf (neues Wachs wäre aber sicher um Welten besser, aber nach 2-3 Monaten mach ich das nicht) und ist silikonfrei.

Positiv an beiden ist der sehr neutrale Geruch und das hervorragende Sprühbild der Düsen.

Zitat:

@der-sucher schrieb am 19. März 2017 um 08:17:17 Uhr:

Ich wasche mit nem Microfaserzottelschwamm und nur mit Wasser ohne Shampoo. Der Wagen steht immer draussen und wird jeden Tag gefahren 80-90 km. Denke also max 5-6 Monate.

Danke für deine ehrliche Antwort. Ein paar Antworten darauf hast du ja bereits bekommen.

Dazu möchte ich noch was ergänzen. Die Vorarbeit hast du selber ja bereits angesprochen, das ist wichtig. Die Umweltbelastungen müssen vorher runter vom Lack, dann kann ein Wachs oder eine Versiegelung erst richtig haften.

Mit der jetzigen Methode schätze ich beim Colli keine 3 Monate und beim Liquid auch nicht viel mehr. Es bringt ja nichts mehrere Schichten drauf zupacken wenn die erste Schicht nicht richtig haften kann.

Deine Waschmethode solltest du auch mal überdenken. Ohne ein Shampoo, d.h. ohne Gleitfilm durch das Shampoo, ist nicht nur die Kratzergefahr höher sondern das Wachs wird runter geschmirgelte (der Ausdruck ist vielleicht blöde, aber ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll). Wenn du ein Shampoo mit Wachs anwenden würdest, wird damit auch immer die Standzeit des Wachses erhöht. Oder zwischendurch ein Detailer, der erhöht auch die Standzeit, je nachdem ob Wachs haltig oder nicht, halt auf unterschiedlicher Weise.

 

Ich vermute mal die Waschmethode ist den örtlichen Umweltauflagen geschuldet.

 

Nur so als Tipp: Es gibt auch Shampoos die nahezu keinen Schaum produzieren und dazu biologisch abbaubar sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen