ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Pflegetipps möglichst einfach und unkompliziert bitte :)

Pflegetipps möglichst einfach und unkompliziert bitte :)

Themenstarteram 19. März 2013 um 13:12

Hallo Zusammen,

durch meinen Papa habe ich damals wohl die Liebe zu Autos mit in die Wiege bekommen. Ich darf kommende Woche nun endlich meinen ersten kleinen Flitzer abholen :) Es wird ein kleiner neuer Twingo, ich kann mich die kommenden Tage noch zwischen einem schwarz und einem sehr schönen helleren blau entscheiden.

Eigentlich wollte ich immer gerne einen schwarzen Wagen, allerdings bin ich mir nicht sicher ob mir der Aufwand nicht zu groß ist. Ich bin bereit den kleinen zu putzen und habe da auch Spass dran, aber was ich hier teilweise gelesen habe geht ja unter keine Kuhhaut :D

Ich habe bisher wenig Ahnung davon, unseren neuen Golf wasche ich in den SB-Box, lasse ihn danach trocknen und versuche den Gestank unseres nassen Schäferhundes meist mit wenig Erfolg zu entfernen ;)

Ich habe viel gelesen, aber ich frage mich ernsthaft ob das nicht auch einfacher geht. Reicht es nicht wenn ich den "Kleinen" mit Shampoo und Handschuh wasche, dann abspritze und abtrockne ? Ich habe gelesen das ich nicht einfach so ein Wachs auf den Wagen klatschen kann ist das richtig ? Ich möchte nicht mit Politur oder sowas an den Neuwagen gehen, ich habe echt Angst da was kaputt zu machen. Ich brauche kein Auto das wie eine Speckschwarte glänzt und muss auch nicht bei jedem Dreckkrümel sofort mit einem Lappen hinterherwischen, aber ich möchte auch nicht wie alle anderen Frauen mit dem Kleinen umgehen ^^

Ich fülle jetzt erstmal einfach mal die Fragen aus :)

Hersteller : Renault

- Typ : Twingo II

- Farbe : metallic schwarz oder metallic samoa blau (so heißt das ^^) Wäre es eventuell geschickter sich für den blauen zu entscheiden, der gefällt mir optisch auch sehr gut. Den schwarzen konnte ich live leider noch nicht sehen, das steht morgen an.

- Metallic (j/n) : Ja

- Alter : Neu

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) : Ich habe schon ein mildes Shampoo, einen Waschandschuh, Felgenreiniger + Bürste und diverse Tücher und Vinylex für den Innenraum. Falls jetzt noch irgendwas wichtiges ergänzt werden sollte darf das gerne sein, nur sollte es nicht zuuuu teuer sein. Ich mag den Kleinen, aber in erster Linie ist es ein Auto. Die Pflege meines Pferdes ist mir da wichtiger ;)

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage : Ich hoffe erstmal das das nicht nötig sein wird, außerdem putze ich gerne unser Auto

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage : Seit unserem neuen Golf nichtmehr und wird und sowohl der als aus der kommende "Schnaufi" werden keine Waschanlage von innen sehen, da bin ich pingelig.

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen : Jetzt ist aber mal gut ne, das Forum ist wohl hauptsächlich auf männliche Kundschaft ausgelegt..Ich wasche den wenn der dreckig ist :D

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen : So oft wie es sein müsste ;)

Ich habe einfach die Fragen die mir als nicht so wichtig erschienen weggelassen. Ich möchte einfach das er schön aussieht und auch nach 2 Jahren noch gut ausschaut, aber ich bitte euch auf diese Tipps zu verzichten alla "Am besten 100 Mittel benutzen, jedes ist für was anderes gut und fahren am besten mit dem Wagen gar nicht, das gibt Flecken" ;)

Achso zu sagen wäre vielleicht noch das er leider nicht der Garage stehen kann, da die durch den Kombi blockiert ist.

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal für eure Hilfe

 

 

 

Ähnliche Themen
13 Antworten

Es gibt da diverse Möglichkeiten, von relativ einfach bis relativ teuer.

So wie ich dich verstehe willst du einfach nur ordentlich waschen und trocknen und danach relativ kostengünstig mit Wachs versiegeln.

Also - erstens - lies dir mal die für dich relevanten Teile der FAQ durch. Siehe meine Signatur. Für dich vor allem wichtig die 2 Eimer Wäsche und der Punkt Wachsen. Die vermindert die Gefahr von kleinen Mikrokratzern. Desweiteren MUSS die Waschanlage für dich zukünftig TABU sein, sonst lohnt der Aufwand nicht.

Und du solltest für eine Wäsche ca gute 30 Minuten investieren wollen.

Grundausstattung:

2 x 15 Liter Eimer aus dem Baumarkt ( Farbmischeimer )

1 x Shampoo

1 x Waschhandschuh

1 x Trocken Tuch

1 x Wachs / versiegelung

2 x Applikatorpad zum Wachsauftrag

4 x Mikrofasertuch zur Wachsresteabnahme

so das wars - günstige Grundausstattung - und die FAQ nicht vergessen !

Themenstarteram 19. März 2013 um 15:01

Ah super das beantwortet schon quasi alle meine Fragen vielen Dank :) Das Wachs kann ich also einfach nach der Wäsche auftragen und muss nicht vorher noch polieren wie es oft geschrieben steht ?

Dann wüsste ich noch gerne wie oft man das Auto wachsen sollte und ob es sinnvoll ist das direkt bei einem Neuwagen zu machen oder beispielsweise erst nach einem halben Jahr ?

Vielen Dank :)

Wenn der Lack in einem guten Zustand ist, muss er nicht poliert werden. Solle bei einem Neuwagen ja nicht unbedingt der Fall sein (außer die haben den vorher ein paar Mal durch die Waschanlage gejagt, wie es gerne gemacht wird.)

Wachse haben unteschiedliche Standzeiten (= Dauer wielang der Schutz eben dran ist), bei richtigem waschen sind mit zB Colinite 476s durchaus Standzeiten von 6 Monaten machbar.

Wäre 2 mal wachsen pro Jahr. (mit einer Dose 476 kämst daher Jahrelang aus, Kosten unter 20 Euro)

ich hab auch nur mit richtig Waschen und Wachs angefangen, das war schon recht gut vom Ergebnis am neuen Auto.

-- und dann fängst dir den Pflegevirus ein ( Aussagen wie "ich bin da pingelig" zeigen da drauf hin)

-- und dann willst von selber mehr.

es ist eben eine Frage deines Anspruches. Viele hier sind komplette Freaks und versuchen ALLES so schonend wie möglich zu machen, mit einem erheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand.

Dieses Wachs musst du nur ca 3 x im Jahr auftragen.

Wenn du den Wagen in der Waschbox wäschst, bei Shampoo auf die korrekte Dosierung achtest ( ca. 20-25ml auf 10 Liter Wasser ) und NICHT durch die Waschanalge fährst, dann hält das Wachs ganz ok.

WENN der Wagen nach einem Jahr nicht mehr deinen optischen Ansprüchen genügt, dann KANNST du ihn polieren. Um das aber einigermassen in einer Relation zum Aufwand zu lassen, braucht man i.d.R. eine Poliermaschine. Andernfalls polierst du stundenlang rum und erreichst kein optimales Ergebnis. Aber ob du überhaupt so weit gehen wollen würdest, weiß ich nicht.

Mit dem was ich dir aufgeschrieben habe bist du qualitativ schon mal sehr viel weiter als mit dem Zeug aus dem Baumarkt und trotzdem finanziell nicht ruiniert

Hallo Frau TE :D,

Fahrzeugpflege ist keine reine Männersache, auch wenn der Großteil der Anwender/Infizierten männlich ist. Ich habe hier schon Damen erlebt, die ihre Alus mit aufs Zimmer nehmen um diese aufzubereiten - kein Witz!

Erstmal eine sehr gute Entscheidung, sich von Anfang an für eine gescheite Pflege zu entscheiden und das Auto nicht nur komplett als "Ding, dass man irgendwie nutzt" anzusehen.

Von den FAQ nicht abschrecken lassen (viel Text) oder auch von den "Zeremonien" manch User hier. Wenn man sich die Videso dazu anschaut, wird vieles klarer und logisch.

Also nur Mut. Ist gar nicht so schwer.

mfg

Themenstarteram 19. März 2013 um 20:34

Erstmal danke für eure Hilfe :)

Zitat:

Wenn der Lack in einem guten Zustand ist, muss er nicht poliert werden. Solle bei einem Neuwagen ja nicht unbedingt der Fall sein (außer die haben den vorher ein paar Mal durch die Waschanlage gejagt, wie es gerne gemacht wird.)

Wenn die meinen Schnaufi durch die Waschanlage jagen und damit verhunzen, lernen die mich mal von einer unfreundlichen seite kennen ;)

Zitat:

und dann fängst dir den Pflegevirus ein ( Aussagen wie "ich bin da pingelig" zeigen da drauf hin)

oh gott hoffentlich nicht :D da habe ich nämlich weder Zeit noch Geld für, aber ich hatte mein ernstes eigenes Auto schon lieb (Habe oben geschrieben das der jetzt mein erstes eigenes ist, weil ich den andern damals nur ganz kurz mein eigen nennen durfte und er dann mehr oder weniger in den Besitz meiner Eltern über gegangen ist) Den bezahle ich jetzt selbst, also gehört er auch mir :)

Zitat:

Wenn du den Wagen in der Waschbox wäschst, bei Shampoo auf die korrekte Dosierung achtest ( ca. 20-25ml auf 10 Liter Wasser ) und NICHT durch die Waschanalge fährst, dann hält das Wachs ganz ok.

Mit dem was ich dir aufgeschrieben habe bist du qualitativ schon mal sehr viel weiter als mit dem Zeug aus dem Baumarkt und trotzdem finanziell nicht ruiniert

Das war mir sehr wichtig vielen Dank :) Jetzt muss ich nur noch auf den Kleinen warten und dann darauf das er das erste mal dreckig wird :D

Aber wann genau sollte er denn die erste Schicht Wachs bekommen? In den FAQs steht das nicht, oder ich hab es vor lauter Masse überlesen ^^

Zitat:

Ich habe hier schon Damen erlebt, die ihre Alus mit aufs Zimmer nehmen um diese aufzubereiten - kein Witz!

Ich wusste gar nicht das es überhaupt so Verrückte gibt, egal ob Mann oder Frau ist nicht böse gemeint aber klingt lustig :D

Ich möchte ihn ja schon pflegen, das ist jetzt meiner und irgendwie ist das was anderes als unser Golf. Der ist ohnehin immer dreckig durch den Hund und durch das Pferd wird er auch von innen immer etwas...naja verhunzt. Aber ich habe nicht die Zeit und ehrich gesagt auch nicht die Lust den jede Woche zu putzen. Mit dem Wagen bin ich locker 3 Stunden beschäftigt bis der halbwegs sauber ist und meiner Mama ist es offenbar nicht wichtig genug um es öfters zu machen, obwohl der Golf mir schon ein wenig leid tut das er so behandelt wird :(

Ich werde mir die Videos auf jeden Fall mal ansehen auch wenn es erstmal aus Neugierde ist :)

liebe Grüße

Zitat:

Original geschrieben von xY2kx

Wenn der Lack in einem guten Zustand ist, muss er nicht poliert werden. Solle bei einem Neuwagen ja nicht unbedingt der Fall sein (außer die haben den vorher ein paar Mal durch die Waschanlage gejagt, wie es gerne gemacht wird.)

Schon mal nen Neuwagen gekauft? :D Bis der beim Händler steht, war der schon mind. 2x in der Waschanlage und bei manchen fragt man sich: "Wtf, wer hat mein Auto schon mind. 100tkm gefahren, ich wollte doch einen Neuwagen!"

Leider wird ja überall gespart, aus dem Grund haben viele Hersteller nur noch ein Wachs als Schutz drauf, die Folie früher war wesentlich effektiver. Was ein Wachs dem Straßenschmutz beim Transport auf dem LKW entgegen zu setzen hat, brauche ich ja hier nicht näher erläutern... nämlich gar nichts ;)

Zitat:

Original geschrieben von Evenjelyn

[...] Golf. Der ist ohnehin immer dreckig durch den Hund und durch das Pferd wird er auch von innen immer etwas...naja verhunzt.

[...]

Picture please!:eek:

:D

Zitat:

Original geschrieben von Evenjelyn

Aber wann genau sollte er denn die erste Schicht Wachs bekommen?

Dafür gibt es keine Wartezeit. Am besten planst du die erste Pflege gleich nach der Abholung ein.

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

 

Schon mal nen Neuwagen gekauft? :D Bis der beim Händler steht, war der schon mind. 2x in der Waschanlage und bei manchen fragt man sich: "Wtf, wer hat mein Auto schon mind. 100tkm gefahren, ich wollte doch einen Neuwagen!"

Leider wird ja überall gespart, aus dem Grund haben viele Hersteller nur noch ein Wachs als Schutz drauf, die Folie früher war wesentlich effektiver. Was ein Wachs dem Straßenschmutz beim Transport auf dem LKW entgegen zu setzen hat, brauche ich ja hier nicht näher erläutern... nämlich gar nichts ;)

Leider nein, so viel hab ich nicht übrig :D

Wäre nicht schlecht, den Händler explizit darauf hinzuweisen, dass das Auto auf keinen Fall in die Waschanlage soll.

Schon bevor es überhaupt da angekommen ist.

Themenstarteram 19. März 2013 um 21:35

Oh mein Gott meint ihr die tun Schnaufi etwas böses an ? :eek:

Aber wenn ihr grade schon so hilfsbereit seid, was meint ihr denn zu der Farbe. Ich habe vorschnell erstmal schwarz gesagt, der musste aber erst hergeholt werden. Allerdings tendiere ich mittlerweile sogar schon fast mehr zu dem blau. Das sieht man in meinem Avatar, ich finde den eigentlich sehr schön außerdem hat es nicht jeder.

Was meint ihr ? Es wäre gut wenn ich mich heute oder morgen entscheiden würde bzw Donnerstag, aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen dem einem Auto gegenüber wenn ich das andere nehme. Ich weiss übrigens das das vollkommen bekloppt ist :D

Und dann werde ich denen direkt mitteilen das ich es nicht begrüße wenn sie mir durch ihre Faulheit den Lack versauen ;)

Und ich mache morgen mal Bilder von dem Großen ihr werdet begeistert sein :D Allerdings ohne das Pferd drinnen das bleibt mein Geheimnis wie das da rein passt :D Aber ich setze den Hund rein ^^

Schwarz ist wirklich sehr schwer zu pflegen, da man da jeden "Kratzer" drauf sieht. Einmal Waschanlage und man sieht überall Swirls.

Das Blau ist da viel pflegeleichter.

Nur von der Optik;

Als Frau würde ich blau nehmen, als Mann schwarz :D

Themenstarteram 19. März 2013 um 21:45

Ich weiss auch nicht was mich da geritten hat, vermutlich weil ich damals keinen schwarzen haben durfte...Aber je mehr ich darüber nachdenke desto besser gefällt mir eigentlich der blaue. Tja haben die den wohl umsonst her geholt den schwarzen aber naja der muss ja auch verkauft werden ;) Der Schwarze findet bestimmt leichter ein neues Herrchen oder Frauchen als der Blaue :)

Vielleicht sollte ich ihm eine Box bei uns im Reistall mieten, dann muss er nicht draussen schlafen :D aber hmm ne geht auch nicht ich muss ja irgendwie die 20km nach hause kommen :p

Mir ist übrigens gerade aufgefallen wie sinnbefreit der Threadtitel ist. einfach und unkompliziert...das da überhaupt jemand drauf geantwortet hat :D ich bin übrigens weder blond noch blauäugig ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Pflegetipps möglichst einfach und unkompliziert bitte :)