Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Eine Frage an die Spezialisten

Eine Frage an die Spezialisten

Themenstarteram 14. Februar 2009 um 17:05

Hallo,

bei mir läuft eigentlich alles super kümmer mich sehr liebevoll für mein Saab, habe sehr vieles wechseln lassen. Letzten Monat habe ich mir gedacht das es an der Zeit ist die Zündkerzen zu wechseln und den Benzinfilter. ( Zündkerzen wurde mir im Sommer schon gesagt das es nicht schlimm wäre die in 10 000 km oder so zu wechseln, Kraftstofffilter..keine Ahnung ob der gewechselt ist und wann aber bei 187 000 km wäre es nicht verkehrt dachte ich) Bestelle alles auch andere Kleinigkeiten (Antenne usw. ) bei Elkparts, NGK Platinum und denn Filter, alles kommt schnell an alles super...erstmal.

Dann in der Werkstatt wechseln lassen ok. Dann lief das Auto überhaupt nicht ok, keine Power ständiges ruckeln, unregelmeßige Arbeit vom Motor (nur bei warmen Motor) hocher Verbrauch. Also klar... Die Zündkerzen waren korrupt, oder der Filter...vorher war alles tip top. Hatte schon Kabel usw überpruft also back to the Werkstatt da...rumgefahren das Stottern erklärt Zündkerzen gewechselt (habe ich noch nie erlebt das defekte Zünkerzen ankommen) leider keine NGK mehr sondern Saab..ja autsch teuer und sind auch eigentlich NGK, egal. Dann Auto genommen fährt sich super kein Stottern oder Ruckeln beim beschleunigen, Power ist auch da. Nur eine Sache ist die nervt. Unzwar ist wieder beim warmen Motor wenn ich an der Ampel stehe, ab und zu eine unkonstannte Arbeit vom Motor zu spüren. Die es vorher nicht gab. Soll ich zur Werkstatt und fragen ob der Filter richtig montiert ist? Oder bitte gibt mir ein Rat. Wie gesagt es ist nicht ständig aber ab und zu merkt man es und man hört es als ob der Komputer versucht es zu normalisieren (da bin ich mir echt nicht sicher biite nicht lachen) Also warte auf eure Tipps,

und sorry wollte mit 3 Sätzen alles erklären aber mit meinen Sprachkentnissen und Willen euch das richtig zu übermitteln war es nicht einfach,

Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

NGK - Platiunum für einen Sauger? Hmm, nie gehört...

http://www.motor-talk.de/.../...smatten-benzinfilter-t2115996.html?...

Dir macht nicht zufällig der Klimakompressor Probleme? Ich empfehle einen Besuch hier: www.autowerkstatt-hermsdorf.de/index.php?impressum

Themenstarteram 14. Februar 2009 um 19:05

sorry...

NGK...BCP5EVX

http://www.elkparts.com/.../...spark-plugbrsaab-gm900-93.p730.html?...

 

Danke für die schnelle Antwort

Themenstarteram 15. Februar 2009 um 23:28

Mein Haynes Buch tippt folgendes:

1. Incorrectly-adjusted idle speed

2. Air Filter element clogged3.

3. Vacuum leak at the throttle body, inlet manifold or associated hoses

4. Worn, faulty or incorrectly-gaped spark plugs

5. Uneven or low cylinder compressions

6. Camschaft lobes worn

7. Fuel injection system fault

1. hm kann sein

2. nops ist neu

3. ich glaube nicht

4. eher nicht habe schon 2 paare gewechselt

5 .hm kann sein

6. hm kann sein

7. ich hoffe nicht

was sagt ihr?

Neue Zündkerzen können durch Transport beschädigt werden.

En Riss in der Porzellanwand ist nicht sofort zu erkennen...ist aber sehr wirkungsvoll.:(

Mach mal neue Kerzen rein nd probiere dann.:)

Themenstarteram 16. Februar 2009 um 12:26

Hallo,

habe schon neue drin! Steht im Text drin (der erste Text der lange, kann schon verstehen das du ihn nicht gelesen hast). Irgendwie gibt es das Problem immer weniger, gestern 30 km gefarhren und nur einmal für ein paar Sekunden lief der Motor beim stehen unkontinuirlich. Im ersten Text habe ich den Fall ausführlicher beschrieben.

Trotzdem Danke Linear Cycle

Zitat:

Original geschrieben von ivan26

Hallo,

habe schon neue drin! Steht im Text drin (der erste Text der lange, kann schon verstehen das du ihn nicht gelesen hast). Irgendwie gibt es das Problem immer weniger, gestern 30 km gefarhren und nur einmal für ein paar Sekunden lief der Motor beim stehen unkontinuirlich. Im ersten Text habe ich den Fall ausführlicher beschrieben.

Trotzdem Danke Linear Cycle

-----------------

Die Elektrodenabstände müssen stimmen. Wenn 0,7 mm vorgeschrieben sind, dann soll man die nehmen.

Für den 9-3 /I-Sauger werden z.B. Edelmetall (NGK BCP 5EV) in der Betriebsanleitung vorgeschrieben, also ist das nicht ungewöhnlich.

@Ivan

Sorry, hatte ich überlesen.:(

Neue Kerzen sind drin.:)

Und da war auch wohl ein fehlerhaftes Teil dabei, denn nun kommt ja nur noch ein sporadisches Ruckeln für einige Sekunden.:)

Bevor ich hier weiter rate...wieviel Kilometer hat der Motor denn gelaufen?

Hat er 187.000km runter?

Hat der Motor mal eine neue Steuerkette bekommen?

Wenn nicht, kann die gelängte Steuerkette im Leerlauf für unruhigen Motorlauf sorgen, weil die Ventilsteuerzeiten nicht mehr optimal sind.

Bei höheren Drehzahlen wird die Kette gestrafft und das Motorsteuergerät kann den Zündzeitpunkt und die Einspritzung besser koordinieren...ausserdem fällt dann ein Aussetzer nicht großmässig auf.

Der Fahrer merkt es nicht...ab 1500 rpm.

Der Motor besteht nicht nur aus Zündkerzen und Benzineinspritzung. Die mechanischen Teile muß man auch bedenken...da gibt es Verschleiss, der teilweise kompensiert werden kann. Aber irgendwann ist da auch Ende.

Die Steuerkette wird länger, der Kettenspanner sorgt für eine ausreichende Spannung der Kette. Aber irgendwann stimmen die Öffnungszeiten der Ventile nicht mehr. Das macht sich speziell im Leerlauf bemerkbar.

Mein Motor läuft mit 266.000km auch nicht mehr sauber im Leerlauf. Die Kette wurde bei 140.000km erneuert...und jetzt ist sie vermutlich wieder so lang, daß sie ersetzt werden möchte.:)

Aber wenn ich da jetzt dran gehe, muß mehr erneuert werden.

Bei 266.000km sind die Führungen vermutlich auch verschlissen.

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 12:14

Hi

hab den seit Juni 2008 mit 180 000 gekauft. Wird die Steuerkette bei einer bestimmte km Zahl gewechselt?

Das ist auch im Punkt 6 bei dem Haynes Buch in den Tipps:

6. Camschaft lobes worn

Steuerkette Nocken abgentutzt...hoffe das die Übersetzung stimmt.

Werde mich mal schlau machen.

Welches Teil ist es denn was benötigt wird?

Hab ein Bild attached da gibt es Bauteile von 1 bis 7.

Wenn man so eine Operation durchführt wechselt man "nur" die Kette oder auch Lager usw.

Und wenn es bei mir sehr minimal ist teilweise nicht da, kann ich bis zum Sommer warten? (Natürlich falls alles so bleibt wie jetzt sprich es wird nicht schlimmer)

Wollte wissen wie lange man braucht um sowas zu wechseln? (bzw. wie lang die Werkstatt dafür braucht)

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 18:00

aha...

Zu Unterscheiden ist zwischen dem Tausch der Kette allein - die Kette kostet 34 EURO, plus das Einziehen, also nochmal 150 bis 300 für Arbeitslohn - oder dem Tauschen des ganzen Steuerkettensatzes mit allen Schienen und Rädern. Letzterer kostet zur Zeit etwa 260 EURO, aber der Motor kommt dann raus, und das sind locker über 500 EURO Arbeitslohn.

aha...

Ich habe hier von Spezialisten gelesen, die die Kette bei eingebautem Motor wechseln. Dazu wird die alte Kette aufgetrennt, die neue drangenietet, eingezogen, die alte abgetrennt und die neue vernietet. Da man, so meine ich, dabei Öldruckdämpfer und Zahnräder sowie die Gleitschienen nicht wechseln kann, sollten diese Dinge noch i.O. sein. Auch die Ausgleichswellenkette und -räder müssen drinbleiben. Die Gleitschiene soll man bei abgenommenen Ventildeckel inspizieren können

...Wenn man den Ventildeckel abnimmt, sieht man die Räder an den Nockenwellen. Wenn man die Kette genau betrachtet, sieht man, wie weit sie sich in die Schienen eingeschliffen hat. Das gibt einem einen sehr guten Eindruck vom Gesamtzustand

ja jetzt weiss ich es! Aber denke das das es bei mir kein Geräusch ist, sondern nur diese ab und zu (in den letzen Tagen n paar Sekunden) beim Stehen unkontinuirliche Arbeit vom Motor. Was zeigt den der Drehzahlmesser normalerweise? Steht er genau am 1000 rpm?

Werde aber trotzdem aufpassen das es nicht mehr wird, sonst würde ich glaube ich im Sommer ein wechsel von Steuerkette durchführen, ist ja wenn alles andere ok ist nicht sooo teuer.

Das ist der hydraulische Kettenspanner.:)

 

Themenstarteram 14. März 2009 um 16:44

ist er zu empfehlen...oder besser neue Kette?

das ruckeln im leerlauf, kann das nicht mit dem klimakompressor zu tun haben (feature no bug) .... der ab und zu einkuppelt, dann müßte das ruckeln jedoch schon vorher da gewesen sein ...

gruss nthelemann

hi,

mach ne neue Zündspule rein,

hatte schon die seltsamsten erlebnisse damit,

die vom schulischen Lehrnstoff extrem abweichen.

z.B. Motor läuft zwischen drin nur auf 3 Zylinder, edoch viel jedesmal ein anderer Zylinder aus,

Motor geht zwischen drin beim beschleunigen aus.

In beiden Fällen waren die Widerstandsmessungen der Zündspule i.O.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Eine Frage an die Spezialisten