ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ein Problem der Bezahlung

Ein Problem der Bezahlung

Themenstarteram 14. August 2013 um 0:59

Folgendes Problem habe ich aktuell: ich möchte ein Auto kaufen bei einem Privaten. Jetzt muss ich das Auto nur noch bezahlen, aber das ist komischerweise schwieriger als gedacht.

Klar, am liebsten wäre es mir ich bringe das Geld bar vorbei. Leider bin ich Kunde bei einer anderen Kreissparkasse (Hauptsitz 400km entfernt), wohne in München und wollte in der Nähe ein Auto kaufen. Die Kreissparkasse München und die in dem Ort wo das Auto steht können komischerweise nicht am Schalter von meinem Konto auszahlen, am Automaten erhalte ich nur max 500-1000 / Tag und überweisen möchte ich nur ungern.

7 Tage möchte ich jetzt auch nicht am Stück zum Bankautomaten laufen... Wie macht ihr das? Scheck (muss man auch bei der Heimatbank anfordern, oder?), Barkauf usw? Oder habt ihr noch einen Tipp?

Viele Grüße

felix

Beste Antwort im Thema
am 14. August 2013 um 9:05

Zitat:

Original geschrieben von VaPi

lieber eine große Bundesbank

Ich wusste gar nicht, dass man als Privatmann bei der Bundesbank ein Konto einrichten kann ... ;)

Gruß

Der Chaosmanager

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo,

man kann aber das Tageslimit bei seiner eigenen Bank kurzfristig anheben oder auch senken.

Angenommen man hat vorher in einem bestimmten Zeitraum mehr Geld von seinem Konto abheben und diesbezüglich kann man bei der Bank anrufen und das Limit für diesen Zeitraum anpassen.

Das geht ganz schnell und kostet auch nichts.

Aber aus den oben genannten Gründen sollte man lieber das Limit für Bargeldabhebungen von den Automaten auf ein Minimum beschränken.

Bei mir hat das (Volksbank) geklappt. Ich brauchte kurzfristig 5k€.

Gruß Jens

Edit

Zusätzlich Quelle

am 14. August 2013 um 8:03

Rufe diesbezüglich deinen Filialleiter deiner Heimatsparkasse doch einfach mal an und erkläre Ihm die Sachlage vielleicht kann er dir helfen.

am 14. August 2013 um 8:55

Du könntest Dir z. B. auch den Betrag von Deinem Bankkonto auf Western Union überweisen und dann dort abholen.

Einen Scheck wird der Verkäufer sicher nicht akzeptieren, da Du den Scheck theoretisch jederzeit sperren lassen könntest bzw. dieser auch nicht gedeckt sein könnte.

Alternativ zur Barzahlung könntest Du vom Verkäufer aus den Betrag online auf sein Konto überweisen (falls er damit einverstanden ist).

Gruß

Der Chaosmanager

Ein Grund warum für mich die Sparkasse nie in Frage gekommen ist. Dann lieber eine große Bundesbank an der ich deutschlandweit am Schalter auch mal größere Summen abheben kann.

Soweit ich weiß kannst du dir von deiner Hausbank Geld an eine andere Sparkasse überweisen lassen und dann dort abholen. Allerdings nur gegen Gebühr.

am 14. August 2013 um 9:05

Zitat:

Original geschrieben von VaPi

lieber eine große Bundesbank

Ich wusste gar nicht, dass man als Privatmann bei der Bundesbank ein Konto einrichten kann ... ;)

Gruß

Der Chaosmanager

Als ich letztens Geld per Western Union verschicken musste, kostete es 25 Euro an Gebühren und die maximale Summe waren 500 Euro die man verschicken konnte.

Und bei der Abholung (auch in D) zickte man herum weil ich nur den Vornamen und Nachnamen und nicht den 2. Vornamen des Empfängers eintrug ins Formular.

Zitat:

Original geschrieben von klosp

Folgendes Problem habe ich aktuell: ich möchte ein Auto kaufen bei einem Privaten. Jetzt muss ich das Auto nur noch bezahlen, aber das ist komischerweise schwieriger als gedacht.

Klar, am liebsten wäre es mir ich bringe das Geld bar vorbei. Leider bin ich Kunde bei einer anderen Kreissparkasse (Hauptsitz 400km entfernt), wohne in München und wollte in der Nähe ein Auto kaufen. Die Kreissparkasse München und die in dem Ort wo das Auto steht können komischerweise nicht am Schalter von meinem Konto auszahlen, am Automaten erhalte ich nur max 500-1000 / Tag und überweisen möchte ich nur ungern.

7 Tage möchte ich jetzt auch nicht am Stück zum Bankautomaten laufen... Wie macht ihr das? Scheck (muss man auch bei der Heimatbank anfordern, oder?), Barkauf usw? Oder habt ihr noch einen Tipp?

Viele Grüße

felix

Die Sparkassen sind je nach Stadt bzw. Landkreis rechtlich total unabhängig. Es steht zwar mittlerweile hinter jeder Sparkasse auch die selbe IT Infrastruktur trotzdem ist es stand Heute gewollt nicht möglich von einem Rechner der Sparkasse A auf Daten eines Kunden von Sparkasse B zuzugreifen. Geldautomaten gehen von der Autorisierung her einen ganz anderen Weg.

Zitat:

ch wusste gar nicht, dass man als Privatmann bei der Bundesbank ein Konto einrichten kann ... ;)

Krümel....

bundesweite Bank halt.

Das nennt man überregional.

Was spricht gegen eine Überweisung, eventuell mit 5% Einbehalt. Die 5% gibt es, wenn das Fahrzeug den zugesicherten Erwartungen entspricht.

am 14. August 2013 um 10:23

Rufe mal deine Filiale, der Sachbearbeiter kann schnell den Limit aufheben.

Ist mir mal im Ausland passiert, sollte die Miete für die Ferienvilla zahlen und konnte nur 250 Euro abheben (auch Kreissparkasse)

In ein paar Minuten ist alles erledigt und kannst soviel abheben wie Du mit der Bank vereinbart hast.

Zitat:

Original geschrieben von Alejandro158

Rufe mal deine Filiale, der Sachbearbeiter kann schnell den Limit aufheben.

Richtig, auch aus Schutzgründen (Diebstahl) haben Bank/- als auch EC-Karten ein Tages- als auch Wochenlimit.

 

Durch einen einfachen Anruf beim Kontenbetreuer/Berater läßt sich dieses Limit hochsetzen.

 

Ich hatte letztens den selben Fall: Anstehender Umzug und parallel Autokauf als Pendelhure -> viel Geld in kurzer Zeit.

 

Schon doof, wenn man in ein paar Tagen das Auto mit Abhebung vom Automaten bezahlt, Wohnungseinrichtung mit EC Karte begleicht und aufeinmal -> ZONK, gibt nix mehr.

 

Beim Anruf beim Berater wurde das Limit dann direkt auf Maximum gesetzt, damit ich "frei agieren kann", die Umstellung erfolgte zumindest bei mir instant...war also direkt nach dem Anruf verfügbar.

 

Zitat:

Original geschrieben von wolfgear

Was spricht gegen eine Überweisung, eventuell mit 5% Einbehalt. Die 5% gibt es, wenn das Fahrzeug den zugesicherten Erwartungen entspricht.

Also das würde ich als Autoverkäufer bestimmt nicht akzeptieren :D

Eventuell in seinem Beisein online überweisen. Dann sieht er ja, dass die Überweisung raus ist, das kann man auch ausdrucken. Und eine Überweisung geht nicht rückgängig zu machen.

kann ich für die OLB bestätigen .

wollte auch Freitags spontan ein Auto kaufen . Angerufen und Limit hochgesetzt .

Konnte danach direkt am Automaten Geld holen .

Das Hochsetzen des Limits ist bei jeder Bank möglich. Anrufen oder Mail und steht dem Kauf nichts mehr im Wege.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ein Problem der Bezahlung