ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto ohne Arbeit finanziert, die Bank macht Probleme

Auto ohne Arbeit finanziert, die Bank macht Probleme

Themenstarteram 5. April 2017 um 16:57

Hallo,

Ich hab im Sommer ein Auto finanziert allerdings ohne eine arbeit zu haben damals meinte er nur zu mir so wichtig ist dass nicht also erfand ich eine Arbeit sprich mündlich trug er irgendwas da ein bevor er es zur Schufa schickte. Meine Frage nun kann die Bank mir den Wagen wegnehmen ? Ich bezahle ihn also durch teilen und so, ich teile den Wagen mit anderen.

Die Bank hat jetzt ein Brief geschickt in dem drinne steht dass ich gültige gehaltsnachweise schicken soll ich arbeite aber nicht was soll ich jetzt tun ? Was passiert wenn ich ihnen sage dass ich nicht arbeite ? Hilfe

Der Wagen hatte bisher ein Unverschuldeten Unfall*

 

Beste Antwort im Thema

Ich würde schnell noch ne Wohnung in München kaufen und dann ein halbes Jahr auf Zeit spielen. Danach die Wohnung wieder verkaufen und von dem Gewinn den Kredit ablösen. Eine andere Bank gibt Dir bestimmt auch noch einen Kredit. Oder wie mein Opa immer gesagt hat: Man soll nicht immer alles glauben was man liest ;-)

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Was Du tun sollst?

Such Dir dringend einen guten Anwalt und erkläre ihm offen und ehrlich die ganze Geschichte von Anfang an.

Arbeit erfunden --> vorsätzliche Täuschung

Auto teilen --> per Finanzierungsvertrag erlaubt?

Das würde ich alleine nie und nimmer angehen, sondern wie oben beschrieben dringend fachliche Hilfe heranziehen.

Themenstarteram 5. April 2017 um 17:40

Zitat:

@Giszmo3000 schrieb am 5. April 2017 um 17:05:53 Uhr:

Was Du tun sollst?

Such Dir dringend einen guten Anwalt und erkläre ihm offen und ehrlich die ganze Geschichte von Anfang an.

Arbeit erfunden --> vorsätzliche Täuschung

Auto teilen --> per Finanzierungsvertrag erlaubt?

Das würde ich alleine nie und nimmer angehen, sondern wie oben beschrieben dringend fachliche Hilfe heranziehen.

Sollte ich dass der Bank sagen oder zeitgewinnen ? Erstmal muss ich eine rechtschutz machen damit ich ein Anwalt nehmen kann. Werden sie den Wagen sicherstellen? Ich meine ich zahle doch und ich wurde bei der Finanzierung nicht nach papieren gefragt und die Schufa war ja auch in Ordnung ( ich war 18 dass die Schufa in Ordnung war ist mir bis heute ein Rätsel, immerhin kostet der Wagen 30.000 )

Such dir einen Job

"Eine Rechtschutz machen ..." wird Dir nicht helfen, die übernehmen nicht die Kosten für Streitigkeiten, deren Wurzeln vor Vertragsabschluss der Versicherung liegen - und für Straftaten sowieso nicht.

Du musst wohl mit dem vollen Programm rechnen. Wagen wird sichergestellt, Strafanzeige erstattet werden und jede Menge Kosten werden auflaufen.

Ich vermute allerdings auch, dass Du in Deiner Schilderung nicht vollständig ehrlich bist. Ein 30.000 € Fahrzeug als 18 jähriger ohne substanzielle Gehaltsnachweise kriegt man einfach nicht.

Das war keine so gute Idee ...

Themenstarteram 5. April 2017 um 17:46

Zitat:

@warnkb schrieb am 5. April 2017 um 17:40:39 Uhr:

Such dir einen Job

Ich mache Schule gerade. Als Vorbereitung auf die Arbeit, ich hab ein einstellungsversprechen dass ich den Job bekomme wenn die Schule bald zu Ende ist Ende Sommer um genau zu sein

Zitat:

@Juanaspro schrieb am 5. April 2017 um 17:40:05 Uhr:

Erstmal muss ich eine rechtschutz machen damit ich ein Anwalt nehmen kann.

Ja is klar, erst scheiße bauen, dann RS abschließen und die dann für Ereignisse vor dem Abschluß verwenden. Schätze auf die Idee sind schon zu viele gekommen.

PS. Ne RS-Versicherung hat normal auch eine "Anlaufphase" in der sie nicht zahlt (glaub bei mir waren es 6 Wochen). ;)

PPS. Den Bankberater der das wußte würde ich als erstes mal kontaktieren.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 5. April 2017 um 18:02

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 5. April 2017 um 17:54:36 Uhr:

Zitat:

@Juanaspro schrieb am 5. April 2017 um 17:40:05 Uhr:

Erstmal muss ich eine rechtschutz machen damit ich ein Anwalt nehmen kann.

Ja is klar, erst scheiße bauen, dann RS abschließen und die dann für Ereignisse vor dem Abschluß verwenden. Schätze auf die Idee sind schon zu viele gekommen.

PS. Ne RS-Versicherung hat normal auch eine "Anlaufphase" in der sie nicht zahlt (glaub bei mir waren es 6 Wochen). ;)

PPS. Den Bankberater der das wußte würde ich als erstes mal kontaktieren.

Gruß Metalhead

Ja dass mit der RS hab ich auch gerade erfahren, jetzt weiß ich warum mein Opa immer sagte Jung und dumm :/

Warum sollte die Schufa nicht "in Ordnung" sein, wenn du bisher keinen Mist gebaut hast?

Aber welcher Mensch hämmert dir einen Kredit für 30.000 Euro rein ohne Gehaltsnachweis? Das ist doch von dem auch mindestens grob fahrlässig.

Von welchem Geld bezahlst du das Auto? Nur vom "teilen"?

Au Backe! Wenn das alles hier kein Fake ist dann würde ich gegenüber der Bank (möglichst im persönlichen Gespräch) ganz schnell die Wahrheit erzählen. Vielleicht kann man dann zumindest strafrechtliche Konsequenzen vermeiden. Den Wagen wirst du wohl nicht behalten können. Und teuer wird es sicherlich auch. Siehe es als Lehrgeld..

Themenstarteram 5. April 2017 um 18:11

Zitat:

@Ein_Autofahrer schrieb am 5. April 2017 um 18:08:50 Uhr:

Warum sollte die Schufa nicht "in Ordnung" sein, wenn du bisher keinen Mist gebaut hast?

Aber welcher Mensch hämmert dir einen Kredit für 30.000 Euro rein ohne Gehaltsnachweis? Das ist doch von dem auch mindestens grob fahrlässig.

Von welchem Geld bezahlst du das Auto? Nur vom "teilen"?

Naja Schufa wird ja nach Punkten berechnet glaube ich und da ich nicht gearbeitet hab sollte mein Score so bei 0 liegen denke ich.

Dass interessiert die eigentlich gar nicht so hab ich das Gefühl, dass Autohaus bekommt ja dass Geld von der Finanzierenden Bank und somit haben sie ja was sie wollten.

Vielleicht gäbe es ja noch im Nachhinein die Möglichkeit, den Kreditnehmer zu ändern (Eltern z. B.)? Aber wenn das Geld nur vom "teilen" reinkommt ... sieht mau aus.

Zitat:

@Juanaspro schrieb am 5. April 2017 um 18:02:40 Uhr:

Zitat:

 

Ja dass mit der RS hab ich auch gerade erfahren, jetzt weiß ich warum mein Opa immer sagte Jung und dumm :/

Das mag er gesagt haben, aber es stimmt längst nicht immer :D

Ich kann mir nicht vorstellen das die Bank großes Theater macht wenn die Raten immer pünktlich bezahlt wurden

Wie lange läuft die Finanzierung schon ?

Ich glaube ja nicht, dass das hier echt ist :)

Aber, was interessiert die Bank, woher du das Geld hast, dass du die Raten bezahlen kannst, dürften sie ja die letzten Monate mitbekommen haben.

Ich sehe auch kein Problem, das er das Auto verleiht. Würde wenn überhaupt doch nur die Versicherung interessieren. Evtl auch noch dsa Finanzamt, wenn man da evtl was Gewerbliches dahinter sehen könnte.

Wenn die letzten Raten alle pünktlich bezahlt wurden, würde ich die Bank anschreiben, dass sie ihr Geld bisher bekommen haben, das so bleiben wird und ihr Problem damit, einfach kein Problem ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto ohne Arbeit finanziert, die Bank macht Probleme