ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Ein paar Fragen zu Bremsen und Felgen

Ein paar Fragen zu Bremsen und Felgen

VW Passat 3CC, VW Passat
Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 21:53

1.) Auf den Bildern sieht man ein Loch in der Felge, ist dies ein Steinschlag oder wohl eher durch falsche Lagerung/Handhabung verursacht worden?

2.) Braunes irgendwas in der Innenseite der Felge, was mir nach ?Befestigungskleber? für Auswuchtgewichte aussieht. Mit dem Fingernagel bekommt man es nicht weg.

3.) ?Weißer Kleber? - an allen vier Felgen auf dem VW Zeichen.

4.) Rost. Ist für das Auto egal, aber nicht schön. Wie und wo könnte ich das beheben lassen? Abschleifen und lackieren?

5.9.2.) Wenn man zweimal darauf hinweist, bitte 3,1 bar Luftdruck in die Winterreifen zu befüllen (Herstellervorgabe 2,9 bar), aber dann zu Hause feststellt, das nach 33 km Fahrt der Reifendruck bei 2,1 bar liegt (warme Reifen), wie würdet ihr reagieren (außer die Reifen zu befüllen :rolleyes:)?

mfg

Ähnliche Themen
6 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Reflection

 

5.9.2.) Wenn man zweimal darauf hinweist, bitte 3,1 bar Luftdruck in die Winterreifen zu befüllen (Herstellervorgabe 2,9 bar), aber dann zu Hause feststellt, dass nach 33 km Fahrt der Reifendruck bei 2,1 bar liegt (warme Reifen), wie würdet ihr reagieren (außer die Reifen zu befüllen :rolleyes:)?

. . . zur Luftpistole greifen, 3.1 Bar aufpumpen, jedoch hier nicht so einen Thread eröffnen! Den Rest haste ja schon fast selber erklärt. Sorry, aber manchmal fehlen mir die Worte. P.S. Deine Scheiben sehen ziemlich bescheiden aus, vielleicht da eher mal was machen - tauschen?

Brain

...

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 22:45

Zitat:

Original geschrieben von brainworx

Zitat:

Original geschrieben von Reflection

 

5.9.2.) Wenn man zweimal darauf hinweist, bitte 3,1 bar Luftdruck in die Winterreifen zu befüllen (Herstellervorgabe 2,9 bar), aber dann zu Hause feststellt, dass nach 33 km Fahrt der Reifendruck bei 2,1 bar liegt (warme Reifen), wie würdet ihr reagieren (außer die Reifen zu befüllen :rolleyes:)?

. . . zur Luftpistole greifen, 3.1 Bar aufpumpen, jedoch hier nicht so einen Thread eröffnen! Den Rest haste ja schon fast selber erklärt. Sorry, aber manchmal fehlen mir die Worte. P.S. Deine Scheiben sehen ziemlich bescheiden aus, vielleicht da eher mal was machen - tauschen?

Brain

http://www.adac.de/.../default.aspx

Was sagst Du dazu? Der ADAC und viele andere warnen vor falschen Reifendruck... Die meisten verlassen sich auf ihre Vertragswerkstatt "der Profi wirds schon richten" und fahren dann so in den Sommer-/Winterurlaub... Im glimpflichsten Fall hat man einen erhöhten Verbauch/Verschleiß, im schlimmsten ein kaputtes Auto und Krankenhausaufenthalt...

Aber ja, wie kann ich nur verlangen, bei Hinweis, den richtigen Reifendruck beim Räderwechsel mit Wintercheck zu bekommen... Da kann ja jeder kommen...

Beim falschen Reifendruck fängst an, bei den falsch eingebauten Ersatzteilen hört es auf...

PS: Zwei Drittel aller Autofahrer fahren mit zu geringem Reifendruck. Warum? Unterschätzung der Kosten und Risiken, da gehörst Du Held wohl auch dazu. Anders kann ich mir dieses arrogante und überhebliche Geschreibsel nicht erklären...

Zitat:

Original geschrieben von Reflection

1.) Auf den Bildern sieht man ein Loch in der Felge, ist dies ein Steinschlag oder wohl eher durch falsche Lagerung/Handhabung verursacht worden?

2.) Braunes irgendwas in der Innenseite der Felge, was mir nach ?Befestigungskleber? für Auswuchtgewichte aussieht. Mit dem Fingernagel bekommt man es nicht weg.

3.) ?Weißer Kleber? - an allen vier Felgen auf dem VW Zeichen.

4.) Rost. Ist für das Auto egal, aber nicht schön. Wie und wo könnte ich das beheben lassen? Abschleifen und lackieren?

5.9.2.) Wenn man zweimal darauf hinweist, bitte 3,1 bar Luftdruck in die Winterreifen zu befüllen (Herstellervorgabe 2,9 bar), aber dann zu Hause feststellt, das nach 33 km Fahrt der Reifendruck bei 2,1 bar liegt (warme Reifen), wie würdet ihr reagieren (außer die Reifen zu befüllen :rolleyes:)?

mfg

1.) Das ist sicher ein Steinschlag!

2.) Ja, das sind Reste des Klebers für die Klebegewichte zum Auswuchten

3.) Das sieht eher so aus, als würde der Lack abplatzen bzw. die Chromschicht auf der Plaste

4.) Meinst du das, was direkt hinter der Felge ist, oder das Blech was hinter der Bremsscheibe ist? Wenn du das "direkt hinter der Felge" meinst, das ist die Bremsscheibe. Lass die Bremsscheibe Bremsscheibe sein! Tausch sie aus, wenn du willst oder was auch immer, wenn du zuviel Geld übrig hast und es alle Nase lang neu abschleifen und lackieren willst, dann mach das! Wenn du das Blech hinter der Bremsscheibe meinst, dann kannste das gerne ausbauen, schleifen und schwarz lackieren lassen! Nach spätestens 2 Jahren holst du es wieder raus und machst das ganze nochmal!

Zum Reifenfülldruck: 2,9 bar Luftdruck ist sicher "volle Beladung" als Herstellervorgabe. Es ist richtig im Winter um 0,2 den Druck zu erhöhen, kann zumindest nicht schaden. Aber ich weiß nicht, ob du mit so hohem Druck unterwegs sein musst. Zuviel ist auch nicht das Beste, dann machste das Profil in der Mitte des Reifens schrottreif. Dann lieber vorm Urlaub (wenn man wirklich volle Hütte hat) nochmal korrigieren und im Alltäglichen den Normaldruck fahren. Außer natürlich du gehörst in den Außendienst und hast fast täglich 4 Metallkoffer im Kofferraum mit Werkzeug... ;)

Themenstarteram 28. Oktober 2011 um 23:35

Zitat:

3.) Das sieht eher so aus, als würde der Lack abplatzen bzw. die Chromschicht auf der Plaste

Ich habe nochmals geschaut. Es ist etwas auf dem Chrom.

Zitat:

4.) Meinst du das, was direkt hinter der Felge ist, oder das Blech was hinter der Bremsscheibe ist? Wenn du das "direkt hinter der Felge" meinst, das ist die Bremsscheibe. Lass die Bremsscheibe Bremsscheibe sein! Tausch sie aus, wenn du willst oder was auch immer, wenn du zuviel Geld übrig hast und es alle Nase lang neu abschleifen und lackieren willst, dann mach das! Wenn du das Blech hinter der Bremsscheibe meinst, dann kannste das gerne ausbauen, schleifen und schwarz lackieren lassen! Nach spätestens 2 Jahren holst du es wieder raus und machst das ganze nochmal!

Angehängtes Bild. :)

Zitat:

Zum Reifenfülldruck: 2,9 bar Luftdruck ist sicher "volle Beladung" als Herstellervorgabe. Es ist richtig im Winter um 0,2 den Druck zu erhöhen, kann zumindest nicht schaden. Aber ich weiß nicht, ob du mit so hohem Druck unterwegs sein musst. Zuviel ist auch nicht das Beste, dann machste das Profil in der Mitte des Reifens schrottreif. Dann lieber vorm Urlaub (wenn man wirklich volle Hütte hat) nochmal korrigieren und im Alltäglichen den Normaldruck fahren. Außer natürlich du gehörst in den Außendienst und hast fast täglich 4 Metallkoffer im Kofferraum mit Werkzeug... ;)

2,9 bar ist Teillast.

Der Rost ist die Bremsscheibe... das würde ich lassen... beim nächsten Wechsel der Scheibe sieht das wieder (vorerst) schick aus... da kommt so viel Staub, Dreck, Salz, Wasser etc. drauf... da dürfte selbst das stärkste Mittel nicht halten... ^^ ne keine Ahnung, aber mich würde das wenig interessieren... hauptsache die Felgen backen nicht so fest, aber dem kann man ja mit etwas Fett entgegenwirken...

zum Luftdruck:

deiner dürfte ein CC sein, stimmts?

Stimmt ja, du hast ja oben gesagt, dass du solche ContiSeal oder so hast... da ist der Luftdruck generell etwas höher... Dann kann das schon so sein ^^ Ich würde mir im Übrigen keine Gedanken machen wegen eines Ersatzrades... Entweder es fährt ständig nutzlos rum, oder man hat das Pech und führt es einmal nicht mit und dann passiert es... aber dafür hast du ja die "Spezialreifen"...

Ich würd ja nochmal hinfahren oder bei der nächsten Inspektion beim gleichen Händler nochmal nachhaken, ob die Mechaniker ihren Luftdruckprüfer nicht richtig ablesen können... Dafür muss es aber auch aufm Auftrag vermerkt worden sein! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Ein paar Fragen zu Bremsen und Felgen