ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. ein Ausburger will VW verklagen

ein Ausburger will VW verklagen

Themenstarteram 16. Mai 2008 um 21:55

Augsburger will VW verklagen

 

Alte Liebe rostet nicht. Alte Autos bisweilen schon. Aber auch (fast) neue Autos? Einem Augsburger ist es offensichtlich so ergangen. Er musste an seinem gerade einmal viereinhalb Jahre alten VW Passat den Kühler tauschen lassen - weil der infolge Korrosion undicht geworden war, wie er sagt. Weil sich die Werkstatt weigerte, die Kosten dafür zu übernehmen, könnte der Fall Wellen schlagen. Der Autobesitzer und sein Anwalt wollen Volkswagen nämlich einen Konstruktionsfehler nachweisen - mit entsprechenden Folgen. Der Konzern freilich gibt sich gelassen: "Unser Passat funktioniert", heißt es in Wolfsburg.

 

Es war im Oktober 2006, als der Augsburger nach eigenen Angaben entdeckte, dass der Kühler seines Passats undicht ist. Er fuhr sofort zu seiner Werkstatt. Die stellte fest: Der Kühler muss ausgetauscht werden. Die Kosten dafür sollten sich auf 375 Euro belaufen. Eine Übernahme der Kosten auf Kulanzbasis lehnte die Werkstatt ab.

 

Der Mann und sein Anwalt wandten sich daraufhin direkt an VW. Die Antwort des Konzerns ließ nicht lange auf sich warten: Man habe die Werkstatt gebeten, die Hälfte der Reparaturkosten zu übernehmen. Doch darauf wollte sich nun der Augsburger nicht einlassen. "Bei einem Kühlergrill handelt es sich um ein wesentliches, für die Sicherheit im Betrieb des Pkw dienendes Teil". Im vorliegenden Fall müsse man von einem Konstruktionsfehler bei dem Passat ausgehen. Und für den müsse Volkswagen eben haften. Komplett.

 

Also zog der Augsburger vor Gericht. Das beauftragte einen Sachverständigen damit zu prüfen, ob am VW Passat, Typ Limousine 1.6, des Baujahrs 2002 tatsächlich ein Konstruktionsfehler vorliege. Das geschah. Und der Experte bestätigte die Einschätzung des Autobesitzers: Im Bereich des Kühlermantels seien links und rechts erhebliche Korrosionsmängel zu sehen. "Ursächlich für diese Beschädigung ist ein Konstruktionsmangel des Fahrzeugs in diesem Bereich", heißt es wörtlich in dem Gutachten, das auch unserer Zeitung vorliegt.

 

Auch der Volkswagen-Konzern hat das Gutachten aus Augsburg inzwischen vorliegen. In Wolfsburg gibt man sich allerdings gelassen. "Natürlich werden wir das Gutachten genau prüfen", sagte ein Konzernsprecher auf Anfrage. "Aber es ist schon höchst unwahrscheinlich, dass da ein Mangel vorliegt."

 

Eher habe sich wohl der Gutachter geirrt, meinte der Sprecher. "Denn unser Passat ist vernünftig konstruiert." Woran der Augsburger und sein Anwalt angesichts des Gutachtens nicht mehr glauben. Sie wollen um die 375 Euro weiter kämpfen. (bo)

 

Artikel vom 22.06.07 - 20.15 Uhr

...........................................

kurz nach diesem Artikel bekam ich mein Geld von VW. Inkl. der Kosten für das Gutachten und der Anwaltskosten.

statt der lächerlichen 375€ für die Reparatur wurden es über 2500€:)

und das alles wegen der Ignoranz von VW!

Ich habe aber das Problem, dass es viele Leute gibt, die leer ausgegangen sind und selber für die Fehlkonstruktion immer noch zahlen müsse.

So habe ich, vor eine Internetseite zu bauen, wo ich allen die Möglichkeiten geben möchte sich auf meinen Fall zu berufen und von VW das Geld zurück zu verlangen.

Bitte um eure Hilfe

Kennt jemand von euch vielleicht auch einen Anwalt der mir bei der rechtlichen Absicherung der Seite (kostenlos) zur Seite stehen würde.

es ist mir bewusst, dass VW diese Seite keine Minute tolerieren wird und nach Angriffspunkten suchen wird.

Ich sucht auch Leute die das gleiche Problem hatten und von VW nichts bekommen haben.

ich will die Ausmaße der VW Ignoranz gegenüber den Kunden offen legen

es wird jedem in der Werbung vermittelt - wir bauen "DAS AUTO" - nur welches - "das sch. Auto"

deraugsburger74@gmx.de

Ähnliche Themen
3 Antworten

Zitat:

Bei einem Kühlergrill handelt es sich um ein wesentliches, für die Sicherheit im Betrieb des Pkw dienendes Teil

Hallo?? Eine Bescheidene Frage: Findest Du das nicht etwas übertrieben? Was ist Dein Motiv?

- Sommerloch der Zeitung ausfüllen?

- Berühmt zu werden?

- VW als Arbeitgeber tausender Leute fertigzumachen?

- Persönlicher Rachedurst?

- Unsere überlasteten Gerichte mit noch mehr Mist zu überlasten?

- Bist Du vielleicht Amerikaner (müssen wir vielleicht auch in die Betriebsanleitungen unserer Autos reinschreiben das Autofahren gefährlich sein kann damit keiner klagen kann er hätte von der Existenz von Unfällen nix gewusst)?

Ich bin auch Ingenieur (keine Autos) und kann Dir nur sagen Glückwunsch. Schau doch mal ob Du in - sagen wir mal - 100.000 Jahren nochmal auf die Welt kommst. Dann konstruieren wir vielleicht nur noch perfekte Maschinen, absolut mangelfrei.

JEDES Auto JEDER Marke auf diesem Planet hat solche oder ähnliche Mängel. Und auf absehbare Zeit wird das immer so bleiben.

Ich finde Du hast etwas dramatisch dargestellt. Z.B. die hier oft benannte rostende Chrom-Dachreling kann auch lebensgefährlich werden und auf der Autobahn hunderte Tote verursachen, wenn einer deswegen mal bei 200 seinen Elefanten vom Dach verliert. By the way: das undichte Teil ist der Kühler (Wärmetauscher). Der Kühlergrill - wie Du schreibst - ist reine Zierde und hat keine Funktion, und ist schon garkein wesentliches für die Sicherheit dienendes Teil!

Umkippende Elche (oder so Ähnlich ;)), sowas ist ein die Sicherheit im Betrieb gefährdender Konstruktionsmangel.

Wenn Du 2 Jahre Deine Klimaanlage aus lässt winken wieder 2500€, dann verliert diese nähmlich das ganze Kühlmittel. Schon wieder ein Konstruktionsmangel - gibt's denn sowas?

Mein Kühler ist seit 4 Jahren undicht, an der Verpresstelle wo die Kunststoffteile mit dem Lamellengitter verbunden sind. Sieht nach Leckage aus (weisse Flecken), verliert in 3 Jahren aber kaum nen halben Liter Flüssigkeit.

Was ist eigentlich ein Konstruktionsfehler? Der Kühler kühlt, selbst bei Undichtigkeit. Aufgabe gelöst, 100 Punkte. Bestenfalls sprechen wir hier über ein Material- oder Herstellungsfehler der zu Undichtigkeit führen kann.

Okay, hab jetzt hier etwas abgekotzt aber sorry - für die Aktion hab ich kein Verständnis.

Gruß,

Kai

ps: Wenn Du dann ein anderes Auto gekauft hast schreib doch mal wieder welche Mängel Du so aufgedeckt hast und was Du rausgeklagt hast.

Ei Wow.. :p

Das Teil hier mit'm "Augsburger verklagt VW" das geht durchs ganze Netz. - an allen ecken stolpert man drüber.

Ohhh mein Gott, oh mein Gott....... Ich will beten das du damit durchkommst, die vernageln dich auf Rufmord bis in 40 Generationen.. Ich wenn nur dran denke, verziehts mir schmerzhaft alle Gesichtszüge, und ein ACH NÖÖ - er hat null Ahnung was er da tut, das kann ihn fürchterlich das Gesicht wegreissen. Nicht wegen dem Kühler, sondern weil er alle Welt mobilisiert hat, und schreit VW ist schlecht und Unkullant..

Mich hat sogar noch ein Bekannter angehauen er ist Werkstattmeister bei VW. Er brachte mich erst auf den Fall. Ich kannte die Story erst garnet - oder hab nur nebenher "hier" von der Sache gelesen.

**Ich habs schon erst garnet ernstgenommen**.

Aber..Er erzählte mir es nochmal "Da ist so einer der Macht die Medien irre, wegen 'nem Kühler der leckt". Ein Rundschreiben per Fax - nebenbei - kam auch schon rein..

"KÜHLER WERDEN NICHT - AUCH NICHT SCHNELL MAL - UNTERSUCHT AUF UNDICHTIGKEITEN"

Der hats schon munkeln hören, das die Anwälte schon auf dem Plan sind.

Da kam mir das "Hou halt mal.. das kommt mir bekannt vor - ja genau ausm Motortalkforum..

Ou wie ich mich doch freue diese Sache weiterzulesen.. Bitte weiter, bitte weiter.

Verklag doch gleich noch nebenher deinen Reifenhersteller - ich wüsste nicht das da irgendwo geschrieben steht das sie Verschleissen und Abrieb haben.

So ein Arroganter Auftritt, wegen einem Kühler der undicht ist.. Leute ich müsste schon der Chef bei unsrem Freundlichen sein.

Ich wünsche mir doch sehr für den jenigen eine auf'n Sack - aber wenn das so ist das die Anwälte schon losgelassen worden sind - dann haben wir bald einen ""hinter der Küchentür"" - freiwillig..

Meiner ansicht nach ist das sowas von daneben und albern....

Soll bloss den Wagen verkaufen ! Nach 4 Jahren ! Manche haben echt nen knall !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. ein Ausburger will VW verklagen