ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Eilig! An alle mit einem roten Corsa

Eilig! An alle mit einem roten Corsa

Hallo, liebe User

eigentlich komme ich aus dem Corsa D Forum, brauche aber längerfristige Erfahrungswerte über die rote Opel-Lackierung. Ich bin gerade dabei, meine Autofarbe für meinen Neuen auszusuchen. Mir gefällt magmarot sehr gut, allerdings hatte ich vor Jahren einen roten Corsa A und erinnere mich, daß der Lack mit der Zeit furchtbar ausgeblichen und stumpf geworden ist. Das möchte ich natürlich mit meinem neuen Auto nicht unbedingt erleben.

Daher nun meine Frage:

Welche Erfahrung habt ihr mit eurer roten Lackierung gemacht? Und wie habt ihr den Wagen außen gepflegt? Ist die Lackierung mit der Zeit sehr anfällig und empfindlich geworden? Würdet ihr zu- oder abraten?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Also meine Freundin hat nen Corsi von 2004 und der Lack strahlt wie am ersten Tag. Zweimal richtig polieren im Jahr und regelmäßig Waschstraße mit Wachskonservierung und dann is das kein Problem. Auto steht auch das ganze Jahr über draußen. Bisher absolut kein Problem. Die Lacke von früher zu Corsa A und Kadett-Zeiten kannste nicht mehr mit den heutigen vergliechen. Wenn du den Lack nicht pflegst wird er aber auch ausbleichen mit der Zeit. Aber bei regelmäßiger Pflege kein Problem.

Ich fahre Tizianrot und es ist zum Kotzen, trotz Pflege seit Anfang an. Seh verbleicht, geht schon ins Lila rein. Die Karre wird nächstes Jahr neu lackiert werden ...

Hol dir lieber einen blauen Corsa, der macht mehr her ;).

:eek::eek:

(Jetzt hat der Beitrag vor Dir so positiv geklungen...)

Mein Corsa ist in "magmarot" und ich kann nur positiv berichten. Ich bin gewiß keiner, der jede Woche sein Auto wäscht und pflegt. Dennoch sieht man Schmutz nicht sofort, er bildet im Laufe der Zeit eher eine Art Schleier. Nach dem Waschen strahlt sie (die Farbe) jedesmal wieder in erfreulicher Frische.

Keine Klagen also. Allerdings pflege ich den Lack mit Hartwachs (keine Politur, kein Lackreiniger, pures Hartwachs) einmal pro Jahr - zumindest versuche ich, mich daran zu halten (das letze Mal waren es eineinhalb Jahre...). Diese Prozedur ist generell gut, auch bei Metallic-Lacken, und genauso eben magmarot.

Die Farbe sieht gut aus, ich würde sie heute wieder nehmen. Kleine Ausbesserungsarbeiten (Steinschlag Motorhaube, Lackstift) fallen nur bei genauem Hinsehen auf. Im übrigen sind rote Autos in Deutschland eher selten, die meisten Autos sind grau.

Hallo,

der Corsa meiner Frau ist ebenfalls magmarot (="klein Ferrari").

Seit Anfang an wasche ich ihn normal ( viel Wasser, wenig Chemie) und benutze zum konservieren 2x pro Jahr ( nach Winter, vor Winter) Liquid Glass.

Er ist immer leicht zu reinigen, der Lack glänzt wie am ersten Tag und vom Ausbleichen merke ich nichts.

Derzeitiges Alter: knapp 6 Jahre!

Liquid Glass benutze ich auch für meinen GTS (blaumetallic) und für die Alufelgen!

Super!

hallo meiner ist BJ 05 Magmarot und schaut noch sehr gut aus wie ich finde!

Wenn du nicht bereit bist, den Wagen alle 3-4 Monate mit einer sanften Politur und danach Hartwachs zu versiegeln und zudem noch keine Garage besitzt, in welcher das Auto im Sommer (und jetzt kommt das Wichtigste) vor starker Sonneneinstrahlung geschützt ist, dann rate ich davon ab. Meinen magmaroten GSI pflege ich ca. 3-4 Mal im Jahr mit oben beschriebenen Mitteln und er war die meiste Zeit seines bisher 3,5-jährigen Lebens ein Garagenwagen, und der Lack glänzt wie neu.

Kritische Farben sind immer fast alle Uni- und Brillantfarben wie Weiss, Gelb, Rot.

Erstmal einen extra großen Dank an alle, die geantwortet haben!

Ja, Celvic, jetzt hast Du ein Thema angesprochen, das ich vergessen habe zu erwähnen: Garage/Sonne.

Ich habe leider keine Garage, der Wagen steht sowohl zuhause als auch in der Arbeit im Freien. Und wenn sie denn scheint dann leider auch in der prallen Sonne. Schattenplätze sind rar und kaum verfügbar.

Da war ich jetzt bei meiner ersten Anfrage etwas schusselig, dieses wichtige Kriterium nicht mit einbezogen zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von nemrac

Ich habe leider keine Garage, der Wagen steht sowohl zuhause als auch in der Arbeit im Freien. Und wenn sie denn scheint dann leider auch in der prallen Sonne. Schattenplätze sind rar und kaum verfügbar.

Das ist sehr ungünstig. Nimm unter diesen Vorzeichen lieber eine eher dunkle Metallic- oder Mineraleffektfarbe, die ist nahezu resistent dagegen. Wenn der Wagen im Sommer ausschliesslich in der prallen Sonne steht, polierst du nur hinterher. Es sei denn, du willst den Wagen nur 2-3 Jahre behalten, dann ist es ok. Weil es sooo schnell geht es nun auch wieder nicht.

Der magmarote Corsa (EZ05/05) meiner Freundin steht in der Woche tagsüber im Freien und nicht im Schatten. Bisher war der immer nur in der Waschstraße und der Lack ist noch Top. Waschstraße ist so ungefähr 5x im Jahr.

Wie gesagt, so extrem schnell geht es auch wieder nicht. Aber wer sein Auto voraussichtlich eine längere Zeit behalten will, sollte den Aufpreis für Metallic oder Mineraleffektlack investieren, zumal dieser was für den Wiederverkaufswert was bringt, weil eben -leider- die meisten gerade auf sowas stehen und je trister und unscheinbarer auch noch die Farbe an sich, desto besser :confused: Knallige Farben wie Hellblau, Gelb und Rot sind nach wie vor ungefragt und verbauen so manche Tür zum lukrativen Wiederverkauf.

Der Vergleich mit dem Magmarot alter Wagen hinkt etwas hinterhern ;)

Bei den alten Wagen einschließlich z.B. meines 03er Corsa ist es noch eine Uni-Lackierung ohne Klarlack. Ohne passende Pflege kann dieser leicht ausbleichen. Das Magmarot beim neuen D Corsa ist aber ein Lack mit Klarlacküberzug. Mit dieser Klarlackschicht ist er nicht mehr so kratzempfindlich und bleicht auch nicht mehr so schnell aus. Ausserdem hat der neue Lack mit Klarlack einen viel größeren Tiefenglanz. Wenn man alt und neu neben einander sieht, ist der Unterschied sehr deutlich zu erkennen.

Die Lackqualität sollte also kein Hinderungsgrund mehr für so eine Farbe sein.

Vielen vielen Dank nochmal Euch allen für die vielen Beiträge, Informationen und die rege Diskussion! Das hatte ich gar nicht in dem Umfang erwartet.

:) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

PS: Im direkten Vergleich beim Händler magmarot/saphirschwarz(/metro/ultrablau) hat der Schwarze heute nachmittag um eine winzige Nasenlänge bei mir das Rennen gemacht. (Magmarot hat mich im Original bei Tageslicht doch ein kleines bissi an ein Feuerwehrauto erinnert - ich hatte es vorher nur im Internet und in den Prospekten gesehen)

Glückwunsch zur gelungenen Farbwahl. Meine Freundin hat auch einen in schwarz. Eine richtige satte Farbe mit schönem Tiefenglanz und leichtem Glitzereffekt bei näherem Hinsehen, echt gut. Das Magmarot ist in der Tat nichts besonders, es ist einfach nur.......ROT.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Eilig! An alle mit einem roten Corsa