ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Eigenes Fahrzeug überwachen?

Eigenes Fahrzeug überwachen?

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 14:40

Guten Tag,

mein Auto steht immer vor dem Haus auf der Straße. Ich wohne in einer gewöhnlichen Wohnsiedlung. Eigentlich eine ruhige Gegend. Nun kam es aber schon des öfteren vor, dass man ein Auto mit irgendwelchen Sachen beworfen wurde. Mal war es eine Cola, mal war eine kaugummiähnliche Masse und erst am Wochenende war es Bier. Langsam wird mir das Ganze etwas zu bunt. Ob andere Fahrzeuge auch betroffen sind, konnte ich bisher nicht feststellen. Deshalb wollte ich mal grundsätzlich Fragen, wie man sein Fahrzeug am besten überwachen könnte. Ich habe da vorallem an eine Kamera im Innenraum gedacht. Gibts sowas und wie viel kostet der Spaß?

MfG

Pruck

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Original geschrieben von Stadtaffe

Sollte man bekannte Gesichter erkennen, dann kann man es sofort regeln.

 

Das war noch nie eine gute Idee.

Aber oft eine sehr wirkungsvolle...

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Vielleicht eine Alarmanlage die auf annährung und kontakt reagiert! Hatte ich schonmal bei einem Kollege gesehen dann hört man es es und schreckt auch ein bissl ab!

 

Is nur ne idee aber vielleicht ist das für dich ja interessant

Da brauchst du ja schon mindestens 4 Kameras um alle Seiten zu überwachen. Und wenn die Atacke von oben ( Fenster/Balkon) kommt, stehst du wieder mit leeren Händen da.

am 19. Juli 2010 um 15:03

Die reine Überwachung wird dir nicht viel helfen um einen möglichen Schaden dadurch abzuwenden. Das größere Problem besteht darin dann die Leute auch noch dingfest zu machen und Schadensersatz dann zu bekommen. Die sicherste und günstigste Methode ist immernoch eine abschließbare Garage.

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 16:48

Hier gibt es leider keine Garagen.

Ich dachte es gibt vielleicht Kameras die sich automatisch drehen usw.

Ich denke das ist ne Schnapsidee und ich muss wohl damit leben. Ich gehe ja von irgendwelchen Passanten aus, die prinzipiell nichts böses wollen. Nur dumm, dass es mich jetzt schon drei mal erwischt hat seit März...

MfG

am 19. Juli 2010 um 17:13

Wenn du am/unter dem Fenster parkst, dann kannst du doch ganz einfach eine Überwachungskamera aufstellen.

Hallole zusammen

Das gleiche Thema hatten wir vor Monaten schoneinmal.

Da wurde lang und breit drüber diskutiert aber letztlich

mit Mässigen erfolg. Such Dir eine Garage und Du bist Deine sorgen los-.

Jol.

Zitat:

Original geschrieben von Stadtaffe

Wenn du am/unter dem Fenster parkst, dann kannst du doch ganz einfach eine Überwachungskamera aufstellen.

Ist leider Illegal aus Datenschutzgründen und

daher auch nicht vor Gericht verwertbar.

Leg Dich auf die Lauer , das bringt mehr. Jol.

Zitat:

Original geschrieben von jloethe

 

Leg Dich auf die Lauer , das bringt mehr. Jol.

3 x Opfer in 4 Monaten ist zwar sehr oft, ich glaube aber nicht, das es was bringt sich 5 Wochen lang Nachts auf die Lauer zu legen.

Irgendwann muß der TE ja auch schlafen.

Themenstarteram 19. Juli 2010 um 22:35

Ja das ist Richtig, irgendwann muss man auch mal schlafen. Auf die Lauer legen ist mir etwas zu anstrengend, deshalb wäre mir eine Videoüberwachung lieber gewesen. Wenn diese allerdings nicht vor Gericht verwertbar ist, ist es ja auch ein Schmarrn.

Das mit dem Kaugummi waren Kinder und das mit Cola wahrscheinlich auch. Das mit dem Bier kann entweder aus dem Fenster gekommen sein oder direkt halt draufgekippt. Das Zeugs is halt auch in den Motor hineingelaufen und hat mir die Frontscheibe verklebt. Das ist nicht schön und ist definitiv am Samstag Nacht passiert. Also ich gehe von Betrunkenen aus...

am 19. Juli 2010 um 22:44

Ist doch vollkommen egal, ob man damit gegen Datenschutz verstößt oder nicht. Solange da nur ein/mein Auto im Erfassungsbereich liegt und niemand was am Auto zu suchen hat, wäre es eine Lösung. Viele Firmen/Tankstellen haben auch Kameras und die Aufnahmen werden gerichtlich anerkannt.

Sollte man bekannte Gesichter erkennen, dann kann man es sofort regeln.

Zitat:

Original geschrieben von Stadtaffe

Viele Firmen/Tankstellen haben auch Kameras und die Aufnahmen werden gerichtlich anerkannt.

Die überwachen aber ihre Privat/ Mietgrundstück und nicht den öffentlichen Verkehrsraum.

Zitat:

Original geschrieben von Stadtaffe

Sollte man bekannte Gesichter erkennen, dann kann man es sofort regeln.

Das war noch nie eine gute Idee.

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Original geschrieben von Stadtaffe

Sollte man bekannte Gesichter erkennen, dann kann man es sofort regeln.

 

Das war noch nie eine gute Idee.

Aber oft eine sehr wirkungsvolle...

am 20. Juli 2010 um 10:26

Zitat:

Die überwachen aber ihre Privat/ Mietgrundstück und nicht den öffentlichen Verkehrsraum.

Deswegen ja auch die Frage, ob es auf dem eigenen Grundstück steht.

Zitat:

Das war noch nie eine gute Idee.

Egal.

Zitat:

Das war noch nie eine gute Idee.

Aber oft eine sehr wirkungsvolle...

So ist es. Bei sowas würde ich nicht lange fackeln.

Eine große russische Flagge ins Heckfenster hängen.

Bringt Sympathie bei den Russen und Respekt von allen anderen. ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Eigenes Fahrzeug überwachen?