ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Eh6 ominöse Motorkontrolleuchte ganz seltsam

Eh6 ominöse Motorkontrolleuchte ganz seltsam

Themenstarteram 9. Febuar 2006 um 23:19

in Kurzform Motorkontrollleuchte erlischt wenn ich Heckscheibe betätige und leuchtet sofort wieder wenn ich den schalter loslasse

Gestern Nacht bin ich ganz gediegen auf der Autobahn gefahren, nich schnell nur so 130 und hab mir nichts schlimmes gedacht.

Plötzlich leuchtete die Motorkontrolleuchte auf und ich fühlte mich wie ins Gesicht getreten. Mir wurde heiß dann kalt dann beides

ich hab mein Sol seit 3 Jahren und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme ich hab immer nur von der "Hondaqualität" geschwärmt.

Naja auf jedenfall, ich total geschockt bin mit 80 nach Hause gefahren und gleich ins "Das Buch das man nicht nennen darf" geschaut. Wie wo was das alles heißen kann. Nach 2 3 Stunden stand fest ich gehe morgen nicht zur Uni sondern schau mal was mein Baby für ein Problem hat.

So, heute bin ich um 7 aufgestanden und hab gleich mal abgecheckt was mir das STeuergerät denn für einen Fehler ausspuckt.

Hmm das war der erste Schock es hat nicht geblinkt hmmm was schliesse ich daraus --> Es muss der Fehler 0 sein also Steuergerät.

Meine Knie wurden Butterweich und in meinem Kopf hat es angefangen zu rotieren. Mir kam die Hoffnung hey alles nur ein blöder Fehlalarm also gleich mal Batterie abgeklemmt, gewartet. Danach wieder angeklemmt und Motor geastartet (natürlich ohne die Diagnosesteckerüberbrückung )

Leider hat Sie sofort wieder geleuchtet.

Nun war ich mit meinem Latein am Ende und dachte mir kann nur noch der Hondaservice helfen. Also gleich mal nen Termin ausgemacht und dann hingedüst (äääh geschlichen ).

 

Jetzt kommt der Hammer !!!!!!!!!!!!

Auf dem Weg hab ich ein paar geraucht und hatte darum die Heckscheibe unten und als ich dann fast da war, wollte ich die Scheibe wieder schliessen, was ich sah erstaunte mich zutiefst, Sobald ich die Heckscheibe anhob oder schloss erlosch die Motorkontrolleuchte

So, jetzt war ich neugierig. Hab gleich mal ein bisschen probiert immer sobald ich den Schalter für den Heckscheibenheber betätigt habe erlosch die Motorkontrolleuchte und als ich wieder loslies leuchtete Sie wieder sofort ???????????????????????????

Nun war ich beim netten Hondaserviceman und hab ihm gleich meine Beobachtung geschildert und er war genauso verblüfft wie ich.

Na gut jetzt erst mal an das Hightec Diagnosegerät anschliessen und schauen was es sagt--> Was denkt ihr --> Ja es sagt keine Fehler gefunden und die Motorkontrollleuchte leuchtet fleissig vor sich hin *g*

Jetzt war der Ehrgeiz von dem Hondamann geweckt und er hat fleissig die Heckscheibe hoch und wieder abgelassen. Fernlicht, Heizung, praktisch alles hat er in versch. Kombinationen betätigt aber nur bei der Heckscheibe erlosch die Leuchte.

So jetzt erst mal Steuergerät resetet und geschaut, leuchtet immernoch

Nunja mein Motor lief bestimmt 20 min im leerlauf (während wir die Parameter von dem Hightec teil bestaunten) als die Leuchte plötzlich ausging. nun 10 mal Motor an und ausgeschaltet, Leuchte bleibt aus. Ok Motor abgestellt, und er meinte ich soll dann wieder kommen wenn es wieder passiert und jetzt war es erst einmal für umme.

Also ich steig ein mach Motor an was is, Sie leuchtet.

Er meinte vielleicht Lichtmaschine also nachgemessen, Top Werte.

Die Moral von der Geschichte er wusste nicht weiter

Also fakt ist, wenn er wärmer wird erlöscht die Leuchte und leuchtet bisschen bzw. gar nicht wenn ich die Heckscheibe betätige.

 

Was meint ihr was es sein könnte ??

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wenn Glühlampen falsch leuchten,ist das oft ein Massefehler.Ich würde deshalb sagen,überprüfe ´mal die Stromversorgung für den Scheibenmotor,besonders guten Massekontakt!

Sollte eigentlich kein Zusammenhang zum Steuergerät bestehen,aber Strom geht ja bekanntlich seltsame Wege! Also schaden kann´s eigentlich nicht.

Zum Resetten der Ecu würde ich Dir die "Hazard"-Sicherung empfehlen(20s ziehen).Mit Batterie abklemmen bekommst Du nicht immer alle Fehler ´raus!

Und wenn es ein temporärer Fehler ist,mußt Du auslesen,ohne die Zündung(Motor)vorher auszumachen,sonst ist der Fehler nicht mehr sichtbar.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Oliver!

Themenstarteram 10. Febuar 2006 um 7:13

Danke für den Tipp

Zu dem Temporären Fehler kann ich nur sagen das der Motor lief die Kontrolleuchte leuchtete und das Diagnosegerät in der Honda Werkstatt keinen Fehler anzeigte also is nich mit Fehler auslesen.

Werd morgen mal meinen Sol auseinandernehmen und alle Anschlüsse überprüfen und mit Kontaktspray bearbeiten.

Hoff mal es hört auf zu schneien :(

Zum aktuellen Stand:

Heut Morgen hab ich Ihn gestartet und erst mal warmlaufen lassen (musste Ihn ja auch von Unmengen Schnee befreien und hab bei der Gelegenheit gleich mal unseren Hof freigeschippt) Als ich Ihn angelassen hab war die Leuchte an, hab Sie ca.30 Sekunden beobachtet.

Als ich fertig war und losfahren wollte war die Leuchte aus :?

und Sie gieng auch nicht an während der Fahrt.

Also hat sich die Situation schonmal gebessert.

Bin mal gespannt obs was bringen wird mit dem Kontaktspray

das kenn ich auch wenns nicht das gleiche auto ist auch von meinem peugeot.

lustiges spiel die geht an du fährst n paar 100 meter und sie geht wieder aus.

also bei mir in der werkstatt hats geheisen sie wissen net weiter. wird wohl die kälte sein die der elektronik zusetzt.

na ja super aussage.

Wenn´s nicht gerade mit der Heckscheibe im Zusammenhang aufgetreten wäre,würde ich sagen,es muß mit irgendeinem Sensor zusammenhängen,welche die Fehler an´s Steuergerät melden.Da würde schon ein schlechter (oxidierter oder lockerer) Kontakt ausreichen.Da aber eigenartigerweise kein Fehler auszulesen ist,kann es mit anderen Stromkreisen,die aber elektr.Verbindung zur Motorkontrolleuchte haben müßten,zusammenhängen.

Sieh auch mal nach den Kontakten am Zündschloß und der Leuchte selbst!

Themenstarteram 31. März 2006 um 17:58

Hallo zusammen,

jetzt ist ne ganze Zeit verstrichen und ich hab einige neuigkeiten zu meinem Problem.

Hab damals die Heckscheibe komplett abgebaut und alle Kontakte fleissig mit Kontaktspray behandelt. Zusätzlich hab ich die komplette Amatur ausgebaut und auch hier alle Kontakte beahndelt.

Die Motorleuchte gieng dann für so zwei Wochen nicht mehr an.

Doch dann leuchtete Sie plötzlich wieder. Diesmal hatte der Heckscheibenmotor keinerlei Einfluss die Leuchte leuchtete fleissig weiter.

Immer wenn der Motor noch kalt war leuchtete Sie. Wenn ich nach einigen Kilometern den Motor ausgemacht und wieder neu gestartet hab gieng SIe aus.

Leider hab ich zu der Zeit nähere Bekanntschaft mit einer Kreissäge gemacht und ich war nicht imstande nach dem Problem zu suchen. Ich konnt mit einer Hand gerade noch so fahren.

Letzte Woche war ich beim Tüv weil ich meine Alufelgen eintragen lassen wollte dabei hab ich auch gleich die Abgasuntersuchung machen lassen.

Der Tüv Prüfer war mir wohl gesonnen er hat 10 Versuche gemacht bis mein Sol endlich die Werte gerade noch so geschafft hat

Ich hab mir schon gedacht das es diesmal ein echter Fehler ist mit der Leuchte und hab mal den Fehlerspeicher ausgelesen. DIesmal war ein Fehler da, ratet mal welcher ...

die Lambdasondenheizung.

Okay also gleich mal ne Lambdasonde besorgt und als ich SIe einbauen wollte hab ich gesehen das mein Krümmer einen riesen Riss hat

Soweit der aktuelle Stand, werd mir jetzt mal nen günstigen Fächerkrümmer zulegen

Und dann mal schauen ob mein Sol noch zickt

Ja,so´n Riß sieht man unter dem Hitzeschutzblech nicht,da ist es auch kein Wunder,daß die Abgaswerte nicht stimmen! Und der Fehlercode 1 steht damit auch vermutlich im Zusammenhang,hat mit Deinem alten Prob.bestimmt nichts zu tun!

Ich hoffe,Deine Hand funzt mittlerweile wieder besser,alles Gute!

Grüße Oli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Eh6 ominöse Motorkontrolleuchte ganz seltsam