ForumArkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. EDC Getriebe Renault Scenic XMOD (JZ) 1.5 dCi 110 Baujahr 2012

EDC Getriebe Renault Scenic XMOD (JZ) 1.5 dCi 110 Baujahr 2012

Renault Grand Scenic 3 (JZ)
Themenstarteram 20. Dezember 2020 um 15:23

Hallo zusammen ich habe ein riesen Problem mit meinem Renault Scenic XMOD (JZ) 1.5 dCi 110. 98000 KM

Gestern habe ich Winterreifen angeschraubt und seitdem spinnt mein Wagen, ich bin danach noch 500 Meter

nach Hause gefahren und auf dem Weg gingen mehrere Meldungen aufs Display. Getriebe prüfen/ ESC /

Abgasregelung prüfen. Zu Hause Motor abgestellt, neu gestartet, es hat ein paarmal im Getriebe geruckelt.

Ende. Ich kann zwar noch den Schalthebel bewegen aber das Getriebe setzt das nicht um, der Wagen bewegt sich keinen Millimeter. Erste Option Batterie abgeklemmt und gewartet, angeklemmt, neu gestartet in der Hoffnung das die Elektronik sich zurücksetzt, leider Fehlanzeige. Habt ihr Irgendeine Idee? Ich habe wirklich nur die Räder getauscht, die richtigen Hebepunkte mit einem Wagenheber genutzt. Für Rückmeldungen wäre ich Dankbar. Gruß Helmes

Ähnliche Themen
24 Antworten

Das mit dem Akku abklemmen war einer gute Idee, aber:

1. Akku nur in gut geladenem Zustand wieder anklemmen.

2. Davor noch auf Wasser in der Elektronik bzw. verstopfte Regenabläufe prüfen.

Wie alt ist der Akku?

notting

Die Batterie ist ein Guter Hinweis von @notting Mit dem Radwechsel hat das nichts zu tun, da kann maximal die Reifendruckkontrolle leuchten weil was nicht passt. Selbst wenn bei der Reifenumbauaktion eines der Sensorkabel des ABS erwischt worden sein sollte (glaub ich zwar nicht, soll aber schon vorgekommen sein) löst das nicht sowas aus.

Sollten die Anschlüsse an der Batterie alle OK sein, wirst Du ohne ein Diagnosegerät wie eine Clip nicht weit kommen.

Themenstarteram 20. Dezember 2020 um 15:46

Die Batterie wurde dieses Jahr ersetzt. Ich habe die Radmuttern gelöst wo der Wagen noch auf dem Boden stand.

Bis auf eine Vorne habe ich vergessen. kann das sein das dies ein Grund ist und das Getriebe mir nun das übel nimmt.

Rad war hochgehoben und ich habe die feste Mutter gelöst, gehen da Kräfte hin wo sie nicht hinsollen? Der Hebel stand auf Parken.

Zitat:

@camelffm-2 schrieb am 20. Dezember 2020 um 15:45:47 Uhr:

Die Batterie ist ein Guter Hinweis von @notting Mit dem Radwechsel hat das nichts zu tun, [...]

Indirekt vllt. schon, insb. _wenn_ dabei die Türen offen sind und dadurch die Innenbeleuchtung an ist. "Idealerweise" in Kombination mit viel Kurzstrecke. Oder gar dass man ohne laufenden Motor den Kompressor aus dem Pannenkit verwendet, weil in den Reifen zu wenig Druck ist...

notting

Hmmm, eventuell hast Du da im Getriebe was gekillt.

Wenn Du da mit nem Radkreuz gegen die Feststellverriegelung des Getriebe (P Stellung) gedreht hast um die Radschraube zu lösen ist das nicht so Gut.

Die Idee mit dem Batterie- abklemmen ist wie Notting schrieb, soweit richtig.

Kontrolliere unbedingt ob auf allen 4 Rädern wirklich die gleichen Räder+Reifen drauf sind, bei unterschiedlichen Reifengrößen kommt das ABS- System durcheinander und das kann zum Blockieren der Komponenten führen.

Themenstarteram 20. Dezember 2020 um 17:26

Hallo und erst einmal vielen Dank für eure Mithilfe aber wir haben heute den 4 Advent. ich rufe morgen den ADAC an vielleicht kann er den Fehlerspeicher auslesen. Die Räder sind die gleichen wie im alten Jahr. Ich werde mich wieder melden ob es was neues gibt, bin gespannt. Alles gute für euch und bleibt gesund. Helmes

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 13:50

Zwischenbericht Wagen war in der Werkstatt die Software wurde neu aufgespielt. jetzt nur noch die Fehlermeldung Abgassystem prüfen. Frage wo sitzt die Lambdasonde ich will mir die mal ansehen. Der Verbrauch ist in die höhe geschossen, ich denke das hat was mit der Sonde zu tun.

JZ mit 1,5 DCI reicht da nicht. Es gibt einige Modelle mit K9K 1,5 DCI Motoren und nicht alle haben diese Sensoren an der gleichen Stelle.

Motortyp mit Suffix wäre das mindeste. Noch besser wäre genauer Fahrzeugtyp JZXX und Produktionsnummer des Fahrzeugs (ein Buchstabe und 6 Zahlen) sowie komplette Motornummer also K9KXXX.

In der Regel sitzt die Lambda oder Breitbandsonde (Ja nach Einspritzungstyp, deswegen Motorsuffix) dicht hinterm Auspuffkrümmer um möglichst Schnell zu funktionieren.

Im Scenic kommt man da sehr wahrscheinlich nur äußerst Bescheiden ran.

Lambda / Breitband Sonde nicht mit Differenzdrucksonde oder Tempfühler des Partikelfilters verwechseln !

Diese Teile können ebenfalls in dem Bereich liegen.

Die Fehlermeldung Abgassystem prüfen kommt wegen sehr vielen möglichen Fehlern die nicht unbedingt was mit dem Auspuff oder den Partikelfilter und Oxykat zu tun haben müssen. Es reicht auch ein Fehler an einem der Drucksensoren für Ladeluft oder am Regulierventil Turbo etc. Das beeinflusst alles das Abgassystem.

Es kann auch ein Fehler am Differnzdrucksensor sein oder an der Vorglühanlage.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 18:44

Die Motornummer habe ich nicht gefunden, wo finde ich diese. Ich hoffe nicht in der Ölwanne (HA HA).

TYP JZ09A3 / ATJ001464

Schick mir mal ne Mail mit der Fahrgestellnummer. Ich such Dir dann deine Motordaten raus. Und auch gleich den ganzen Rest der Ausstattung und Nummern.

Ne E-Mail Adresse bitte auch dazu da ich sonst nicht die HTML Datei senden kann, oder ich füge die 4 Din.A4 Seiten so in die PN ein.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 19:50

Email ist unterwegs

Antwort ist auch unterwegs.

Themenstarteram 2. März 2021 um 17:12

Hallo, ich hab die Mail mit der Vin des Wagens raus geschickt, klemmt da irgendwo was?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Arkana, Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. EDC Getriebe Renault Scenic XMOD (JZ) 1.5 dCi 110 Baujahr 2012